Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

21

09.08.2012, 16:51

Danke :D

Es geht weiter ;)

Die letzten beiden Tagen waren völlig fürn Popo... Ich wollte die beiden Radis mittels Schnelltrenner leicht ausbaubar machen. Habe mir daher die Schnelltrenner von Bitspower geholt. Die Radis sollen auch nur dann ausgebaut werden wenn das was bereits abgelassen wurde, daher reichen diese Schnelltrenner.
Diese Teile musste ich ja aber auch irgendwo im Case fest verschrauben, dachte ich mir ok, nimmst du 20mm starkes Plexiglas, davon hab ich noch genug da.
Naja, alleine schon das Zuschneiden war eine riesen qual, entweder ich hab zu langsam gesägt und die Säge blieb stecken oder es war zu schnell und es ist alles wieder direkt verschmolzen...
Ich habe mich dann einfach mit hilfe eines breiten Schlitzes durch das Plexi gearbeitet.





Dabei kamen dann diese Teile raus.



Nach ein "wenig" feilen sahen die Kanten dann auch ganz hübsch aus. Zumindest ausreichend für meine Zwecke, da die Teile am Ende ehh noch lackiert werden sollen. Dann habe ich also gestern alles zugeschnitten und die Kanten hübsch gemacht (weiter konnte ich dann leider nicht mehr machen... unser Keller stand komplett unter Wasser )



heute morgen wollte ich dann die Bohrungen machen und das Gewinde schneiden. Habe das ganze mittels Schraubstock und Bohrständer gemacht. Ging soweit auch ganz gut.



Abgesehen vom Gewinde schneiden... Ich wollte das eigentlich per Hand machen, leider passte der G1/4 Gewindeschneider aber nicht in mein Gewindeschneideteil... Hatte mir aber sagen lassen, das geht auch mit der Bohrmaschine. Also schnell nochmal ein Loch in das Reststück Plexi gebohrt und das Gewindeschneiden probiert. Sieht doch gut aus oder?



Habe dann wieder das andere Plexistück eingespannt und dann sollte es losgehen...
Um den Gewindebohrer wieder aus dem Loch zu bekommen musste man natürlich den Rückwärtsgang einlegen...
Ich war nun aber so schlau und habe da nicht dran gedacht... Ich wollte dann im Rückwärtsgang ein Gewindebohren. Ging natürlich nicht so gut
Habs auf diesem Weg dann natürlich komplett versaut... Von einem Gewinde war nichts zu sehen.
Dachte mir dann: Egal, das Loch klebst du zu, wollte das Plexi Stück von der anderen Seite nutzen, dabei ist aber leider alles ausgebrochen.



Naja was solls, aufgeben ist nicht! Also das andere Stück von gestern zurecht gefeilt und mich daran versucht.
Auch da habe ich das Gewinde verk**kt. Auch da dachte ich mir, ich dreh das Teil und kann es dann weiter nutzen.
Also die anderen Löcher und Gewinde gebohrt, was auch ganz gut lief.
Kaum war ich fertig, schnell alle Teile reinschrauben und Testen ob es passt.
Und dann.... faaaaaaaaaaail......
Passte natürlich nicht.





Da ich keine Plexireste mehr habe, habe ich schnell neue zugeschnittene Teile bestellt. Bestellt habe ich über einen Ebay Shop, kann ich sehr empfehlen. Ich habe dort schon öfters bestellt und die Schneiden auch besondere Maße zu. Sehr nett ist der Kontakt auch. Er meinte er verschickt die Teile morgen und es war im Endeffekt sogar noch billiger als er am Telefon meinte Habe jetzt jeweils 4 Teile bestellt. Ein paar versaute Teile kann ich mir also noch erlauben. Mal gucken ob ich gleich noch Lust habe irgendwas anderes zu basteln. Mal sehen

Also bis denn

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

22

09.08.2012, 17:10

Ohoh, wenn ich gewusst hätte das du Gewinde in 20mm Plexi schneiden willst hätte ich dir vom Maschinellen schneiden abgeraten :D
Nimm dir ein eisenstück, bohr da ein Loch rein und feile es eckig bis der schneider rein Passt.

Was verwendest du für Sägeblätter um das Plexi zu schneiden? Ich verwende immer Holzblätter mit 2,5mm Zahnabstand, da verschmilzt nie was, das das Material immer gut ausgeworfen wird.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

23

09.08.2012, 18:59

Das war mit einem feineren Metall Sägeblatt. Hab mich auch gefragt wie ich das das letzte mal gemacht habe, aber mit einem Holzsägeblatt kann gut sein :D

Wie verhinder ich, das das Plexi ausbricht? Es ist irgendwie gerne mal an der Bohrereintrittsseite gebrochen. Wobei es eigentlich nur war, wenn ich vorgebohrt hatte. Ich habe in kleineren Schritten gebohrt(3, 5, 8, 10 und 11,8mm), als ich jedoch in mein Teststück ohne vorbohren gebohrt habe ist auch nichts gebrochen.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

24

09.08.2012, 20:16

pah, das weis ich garnicht mehr wie ich das gemacht habe.
Ich würde es aber mit einem 4mm vorbohren, wegen der Führung, und dann gleich mit dem Großen. Gut drehzahl und viel Öl. Ich verwende da immer Schneidöl, und hatte da noch keine Probleme.
Bohrst du mit der Hand, oder mit der Ständerbohrmaschine?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

25

09.08.2012, 21:55

Standbohrmaschiene und Schneideöl habe ich auch immer viel verwendet.
Ich werde es dann nochmal probieren wenn ich die neuen Plexi teile habe.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

26

09.08.2012, 22:39

Dickes Plexiglas lässt sich gut mit ner Kriessäge schneiden beim Bohren gehe ich immer langsam vor und verwende leiber wasser, da es bei ÖL ggf. zum quellen des Plexiglases kommt.

www.complex-mods.de

flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

27

19.08.2012, 22:17

Sooo... geht weiter :)

lies sich sonst auch ganz gut mit dem Sägeblatt für Holz schneiden. Kreissäge habe ich aktuell nicht zur verfügung.

Aber es ging ja jetzt auch so :)

nachdem ich die selbst ausgeschnittenen Plexiteile versaut habe, mussten auch noch ein paar von den neuen bestellten dran glauben :)
Bis ich zufrieden war, mussten noch jeweils drei große und drei kleine Blöcke dran glauben :D Habe die ganze Woche daran gessen, bzw jeden Abend ein paar Stunden...



Es gab so viele Faktoren die am Ende stimmen mussten. Teilweise brachen die Löcher aus, sodass die Anschlüsse dies wohl später nicht mehr abdichten könnten, teilweise habe ich das Gewinde schief geschnitten oder es stimmte einfach der Abstand zwischen den Löchern nicht.

Schlussendlich bin ich aber sehr zufrieden :D
Jetzt kann ich es nur noch versauen wenn ich die Gewinde bohre mit denen ich den ganzen Kram im Laufwerksschacht befestigen will.

Nun einfach mal ein paar Bilder von der fast fertigen Arbeit (wie gesagt, es fehlen noch ein paar kleine Gewinde und ein paar Bitspower Adapter)


















Ich hoffe es gefällt :)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

28

20.08.2012, 00:37

Also ich finde es schaut jetzt sehr gut aus. Hast du keine ständerbohrmaschiene, die kosten nicht viel und die Bohrungen sind dann genau im Winkel.

Werden die blöcke noch poliert?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

29

20.08.2012, 06:38

Gut das es funktioniert so wie du wolltest, aber warum ist der obere Plexiglasblock schief eingebaut? Wird der noch ausgerichtet?

www.complex-mods.de

flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

30

20.08.2012, 22:32

Moin,
ich hab ne Ständerbohrmaschine. Bzw ich habe es zuerst mit einem Bohrständer für normale Bohrmaschinen gemacht, das ganze hatte dann aber zu viel spiel. So bin ich schließlich auf eine richtige Standbohrmaschine(nicht meine) umgestiegen die glücklicher weise auch auf meiner Werkbank stand.
Ursprünglich wollte ich die Plexiteile eigentlich lackieren, aber ich glaube die machen sich auch poliert ganz gut. :D
Wenn ich sie schöm poliert bekomme dann werde ich sie auch poliert verbauen, sieht dann bestimmt geil aus mit der Flüssigkeit.

Verbaut ist da noch gar nichts fest, auf den Bildern ist alles nur zusammengesteckt. Habe heute ein paar Gewinde geschnitten und vllt kann ich morgen mal einen richtigen Einbau vornehmen. Spätestens jedoch zum Wochenende.

flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

31

25.08.2012, 21:29

So es geht ein wenig weiter :)

Den Laufwerksschacht wollte ich mit einem Blech verkleiden, ich habe also eins zugeschnitten und angeklebt.






Ich habe dann mal ein bisschen an der Netzteil Halterung weitergemacht, die originalen Profile waren leider viel zu hoch, so würde keine Lightbox/sLight mehr als Midplate passen.






Also mussten diese Schienen ersetzt werden:




gesagt getan, zwei Stücke auf länge gesägt




dann von der breite her angepasst






Und zu guter letzt noch die "Seitenwände" angefertigt






fertig :D






Und im Case ist nun viel mehr Platz :)






Gestern kam dann auch noch ein schönes Caseking Paket mit 10 Winkeln und 3 Verlängerungen an, also konnte ich heute nochmal alles probeweise zusammen stecken.






Bis zum nächsten mal ;)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

32

25.08.2012, 22:02

Die Teile für das Netzteil schauen gut aus. Aber jetzt mußt du hinten wieder was rein flicken oder?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

33

25.08.2012, 22:30

Schöne fortschritte, jetzt sitzt auch Wakü Teile gut und sauber.

www.complex-mods.de

mowli

Wohnt hier!

Beiträge: 568

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

35

26.08.2012, 10:49

Danke :D

Und ja, die Rückwand werde ich wieder flicken müssen, aber macht ja nichts :D

flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

36

07.09.2012, 21:44

Von mir gibts auch mal wieder ein kleines Update.
Um einen cleaneren Look zu bekommen habe ich die Löcher im Laufwerkskäfig mal zugespachtelt.



Außerdem hier mal ein paar Vorschläge wie ich die Pumpen positionieren werde/will. Was gefällt euch am besten?






Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

37

07.09.2012, 21:53

Das versetzte schaut besser aus. Allerdings muß es danach auch zum rest passen. Aber warum braucht man 2 so große Pumpen? die dinger haben ewig krassen durchsatz und versorgen normal ein Haus :P
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

38

07.09.2012, 22:13

In erster Linie wegen dem haben will Faktor :)
und vllt. auch ein wenig wegen der optik :p
Und kann es sein dass du die verwechselst? Laing baut ja auch noch größere Pumpen. Die D5 soll ja eigentlich mehr Durchfluss haben, kann aber nicht so viel Druck aufbauen im Vergleich zur Laing DDC. Dadurch ist die D5 bei restriktiven Waküsystemen sogar teilweise etwas schwächer als eine Laing DDC.

flix

Fühlt sich wohl hier

  • »flix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

39

10.09.2012, 16:32

geht weiter :D
Ich will möglichst bald fertig werden... muss also mal einen Schritt zulegen.

Erstmal habe ich gestern eine neue Blende für das Netzteil gemacht.



passt doch ganz gut?!



Dann habe ich mich mal daran gemacht, die Befestigungslöcher und Gewinde beim Laufwerkskäfig zu machen... davor habe ich mich immer gedrückt, denn die Löcher passend zu den Gewinden im Plexiglas zu schneiden ist eine sch**ß arbeit, aber jetzt ist es fast geschafft Es fehlen nur noch die Löcher für die AGBs.
Nachdem ich den dreh mit der Nietmutternzange raus hatte, ging das auch echt gut. Die Gewinde sitzen Bombenfest.



Oben habe ich statt Senkkopfnieten Flachkopfnieten verwendet, da diese ca. 2mm hoch sind und somit den Spalt gut ausgefüllt haben.



Und einmal alles verschraubt:



Und nochmal den ganzen Kram verbaut:



Rechts gehts dann raus und das Wasser macht sich auf den Weg zur CPU.
Ich hatte die Gewinde im Plexiglas leider ein wenig dich nebeneinander gesetzt, so dass es nicht möglich war da einen Winkel reinzuschrauben. Habe dann einfach mal die Feile genommen und den Winkel bearbeitet, da das auch nicht reichte habe ich die Schrauben noch ein bisschen bedremelt
Aber nun passts



Mit der Führung vom AGB zur Pumpe gehts dann hoffentlich Donnerstag oder Freitag weiter.

Ein Update habe ich noch für euch!
Und zwar ist Enermax seit heute Sponsor für dieses Projekt. Hatte eigentlich mal für ein anderes Projekt ein Netzteil gestellt bekommen, nach Absprache wird dieses jetzt aber bei diesem Projekt verwendet. Außerdem wird es noch einen Schwung neue Lüfter geben
Genauere Infos dazu demnächst.

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 1 611

Registrierungsdatum: 26.11.2010

Name: Marvin

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: IT Specialist Webhosting & CDN

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

40

11.09.2012, 10:25

Wird die Netzteilhaltung / -blende noch angepasst? Ich finde der Unterschied von der Dicke des Ober- und Unterteils sieht komisch aus.
Soll nicht heißen, dass es schlecht aussieht, wüsste nicht ob ich es besser kann!