You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

JeffModder

Lebt hier!

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

161

Saturday, December 28th 2013, 10:22pm

Meinst du für die Arbeiten die du damit vor hast lohnt sich das ?

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

162

Saturday, December 28th 2013, 10:40pm

Sowas nennt man Hobby, da spielt geld kaum ne Rolle ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

163

Sunday, December 29th 2013, 11:55pm

pala hat eingentlich schon alles gesagt :D

Sicherlich kann ich da mal für paar Taler was für andere machen und werde das auch gerne tuen aber ich bin in die sache nie mit der Einstellung rein, dass sich die Maschine irgendwann selbst bezahlt ;)
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

164

Monday, December 30th 2013, 12:08am

Ich sehe das auch so, das sehr vieles was hier gebaut und gemoddet wird reines hobby ist. Ich finds in jedenfall spannend zu sehen wie die CNC entsteht und die verschiedenen Herausforderungen gemeistert werden.

www.complex-mods.de

al_bundy

Wohnt hier!

Posts: 355

Date of registration: May 27th 2013

Thanks: 4

  • Send private message

165

Thursday, February 13th 2014, 11:14pm

Gib mal durch wie der Stand der dinge ist und was du bisher alles eingekauft hast. Was willst du für Material bearbeiten und was soll der größtmögliche Fräser sein?

Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

166

Friday, February 14th 2014, 4:04pm

Ich sage mal was mir noch so fehlt, das geht schneller.

-Gesamte Elektronik (bis jetzt sind nur Schalter und Platinen Layouts vorhanden. Alle Motoren mit Encodern natürlich auch.)
-x und y Spindeln
-sämtliche Aluteile, um Führungen, Spindeln und Profile miteinander zu verbinden
-alter pc mit parallelport

An den Aluteilen bin ich dran, dass ich die gefräst bekomme. Bzw kannst du was mit dxf Dateien anfangen? Habe gesehen, dass du auch zwei Fräsen hast.

Fräsen will ich alles bis hin zu Bunt,- bzw. NE-Metallen. Über den Fräserdurchmesser habe ich mir keine wirklichen Gedanken gemacht, der limitierende Faktor sollte hier die ER20 Aufnahme der Spindel sein.
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

167

Friday, February 14th 2014, 4:31pm

Paralellkarte hätte ich hier noch rumfliegen: http://www.reichelt.de/Controller-parall…nr=DELOCK+89016
Könntest für nen 10er + Versand haben. Neu Original verpackt
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


al_bundy

Wohnt hier!

Posts: 355

Date of registration: May 27th 2013

Thanks: 4

  • Send private message

168

Friday, February 14th 2014, 4:41pm

Ich habe doch schon ein paar Schrittmotore/Servos gesehen?
Wenn du es gut und günstig haben möchtest und auf Servos verzichten kannst würde ich die Teile empfehlen die an meinen Portal dran sind. Die drehen bis 1700U/min und können noch 150Kilo Hin und her bewegen. Leadsine DM556Digital. Die analogen können nur etwa halb so viel Umdrehungen. Die 4.2A Stepper von Immo funktionieren damit ganz gut. Interface ist ne Glaubensfrage. Die meisten nehmen das von Immo Winckler oder das BOB von Benezan. Ich habe beide und bin mit beiden zufrieden.

Kugelumlaufspindeln wenns günstig sein soll Isel mit nachspannbarer Blockmutter. Wenns noch günstiger sein soll Chinaspindel aus Ebay. Wenns hochwertig sein soll Hiwin oder bei IF Antriebstechnik anfragen. Viel mehr macht bei Hobby keinen Sinn. Für eine genaue Maschine würde ich IF bevorzugen. Alles über 1m Spindellänge D20 oder besser D25. Unter 1m geht noch D16. Spindelsteigung 5er oder 10er.

Mit DXF kann ich umgehen ja. Ist kein Problem

Hinsichtlich deiner Aluteile. Ich würde wenn du kannst alles aus 12er plattenmaterial fräsen, keine Aluprofile. Das ist genauer und die Maschine ist leiser und steifer. Kastenprinzip siehe meine Portalwangen.

Sehr entscheident hinsichtlich der Steifheit der Maschine ist das Maschinenbett, das Aluprofil der X Achse sowie die Portalwangen. Dein Maschinenbett sieht mit 60x60er Profilen aber Arg knapp aus. Dafür würde ich Führungen größe 15 einsetzen. Für deine 45er oder 30er an der Z Achse würde ich schon die größten Profile einsetzen die ich kriegen könnte. Das Maschinenbett wird ganz klar der Flaschenhals deiner Maschine sein. Denn das muss den gesammten Kram unter Dynamik tragen können ohne das sich etwas verzieht.

Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

169

Friday, February 14th 2014, 5:04pm

Jap habe drei Bautz E642B Servos und steuern will ich die mit einer UHU Steuerung, Platinen dazu habe ich hier liegen und müssen "nur noch" bestückt werden.

Habe mich nach etwas hin und her für China Kugelumlaufspindeln entscheiden, da viele damit doch recht gute Ergebnisse bekommen. 20er Durchmesser

Ich brauche nur "kleine" Aluplatten als Verbindung zwischen z.B. Aluprofilen der x-Achse und Linearwagen der y-Achse. Das sind in der Summe doch schon ein paar und eine gescheite Standbohrmaschine habe ich nicht, um die Löcher exakt zu bohren.
Dann könnte ich dir ja mal meine fertigen dxf Dateien zukommen lassen? Das fräsen sollte dann bestimmt kein Problem mehr sein, da es sich ausschließlich um Löcher handelt die gefräst werden müssen?

Die 45er Führung kommt an das Portal dran und ist für die x-Achse zuständig. Ja bei der Z-Achse habe ich noch keine richtige Lösung, lediglich die Führungen habe ich dafür.
Mit der Steifheit muss man dann mal gucken, es gibt sicherlich noch einiges an Verbesserungspotential aber das muss sich zeigen und dann wird was dagegen getan :D

Mit der Parallelkarte weiß ich halt nicht, ob meine Steuerung funktioniert, da z.B. win7 nicht mal in der Produktbeschreibung als unterstützt genannt wird
Tamlem has attached the following images:
  • IMAG1173.jpg
  • IMAG1252.jpg
  • IMAG1251.jpg
  • IMAG1290.jpg
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

al_bundy

Wohnt hier!

Posts: 355

Date of registration: May 27th 2013

Thanks: 4

  • Send private message

170

Friday, February 14th 2014, 5:06pm

DXF an Info@liquidextasy.de
IDR sollte Alu Flach kein Problem darstellen.

Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

171

Friday, February 14th 2014, 5:38pm

Erledigt, sind jetzt zwar noch nicht alle aber ein Anfang. Das Material könnte ich besorgen und dir zusenden, ggf. dann auch schon im richtigen Format. Kannst sie dir ja mal angucken und mir einen Vorschlag machen ;)
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

172

Sunday, February 23rd 2014, 6:41pm

Ich habe heute mal ein paar Maße beisammen getragen und angefangen meine Z-Achse zu planen. Ein Problem stellt sich da nur: Wie bekomme ich die Kugelumlaufspindel der Z-Achse gescheit axial gelagert?
Bis jetzt dachte ich an eine ähnliche Lösung wie hier: http://www.mixware.de/bau7/100_3153.jpg
Einmal oben gelagert und nach unten offen, scheint gut zu funktionieren, der gute Herr baut seine Maschinen schließlich schon ein paar Jahre

Hat da einer unter euch eine gute Idee? Dachte da an so was wie ein Lager unten und eins oben diese dann gegeneinander zu spannen
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

173

Friday, March 14th 2014, 11:34pm

So nach längerer Durststrecke geht's diesen Monat mal wieder weiter mit der CNC.
Erst mal habe ich mit dem 3D Drucker passende Abstandshalter bzw. Befestigungen für die Encoder auf den Servos gedruckt. War ein kleiner Kampf, bis der Druck einigermaßen eingestellt war aber jetzt kann man doch schon so einiges drucken :P
Später kommt dann noch ein 70mm Alurohr draufgesteckt und oben auf das Rohr dann noch ein Deckel, so dass nur noch der Anschluss für den Encoder rausguckt.






Im Übrigen habe ich schon vor ein paar Wochen Alumaterial bestellt und es zu Marc geschickt, ich denke mal diesen Monat dürfte ich es noch bekommen.

CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

174

Thursday, March 20th 2014, 8:33pm

Scheint ja ein Monolog hier zu werden :D

Auf jeden Fall habe ich mir was für die ganze Elektronik ausgedacht, ein kleines Steuerpult mit Bildschirm und Tastatur. Der ganze Bau dürfte mich nicht mehr als 22€ kosten, denn soviel hat das Holz gekostet und der Rest ist alles alter Kram der hier seit geraumer Zeit rumliegt.



CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

175

Thursday, March 20th 2014, 9:09pm

Ich hab zu dem Thema nicht viel zu sagen...kenn mich damit nicht aus. Aber wenigstens hab ich mal was geschrieben ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

176

Friday, March 21st 2014, 11:49am

Wenn sie sich dann mal bewegt haben hoffentlich mehr was zu sagen :D

Heute ist die Rextroth Spindel für die X-Achse gekommen, gleich mit Kugellagern ich muss sagen, dass Loselager ist doch schon sehr klein.. Die Festlager sind D= 30mm, die Spindel D= 15mm und das Loselager gerade mal D= 19mm
Für die Motoren habe ich auch ein Netzteil gekauft, nachdem George meinte, dass das Netzteil etwa doppelt so groß sein sollte wie die Nennleistung aller drei Motoren zusammen. Naja 1500W sind dabei rausgekommen bei 52V also fast 29A.
Habe meine Servomotren gleich mal getestet, die rennen alle wie eine Eins :thumbup: Nur hat vielleicht einer eine Idee wozu die ganzen Kabel am Netzteil sind? Wenn ich es einfach anschließe läuft der Lüfter sehr laut auf Vollgas und exakt 52V liegen an.
Tamlem has attached the following images:
  • IMAG1646.jpg
  • IMAG1647.jpg
  • IMAG1648.jpg
  • IMAG1649.jpg
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,823

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

177

Friday, March 21st 2014, 8:06pm

Boah - mach mal deine Bilder kleiner :D Die laden ja ewig wenn man sie groß machen will.
Die "ganzen Kabel" sollten daher kommen, da es ein steuerbares Netzteil ist. In der Regel enden die in einem Stecker, den du einfach abnehmen kannst. Ich kenne das Netzteil nicht, aber dem Handbuch/Datenblatt müsstest du entnehmen können, wie es über die Leitungen geregelt wird.
Wie es aussieht ist es ein Industrienetzteil - oft haben solche Netzteile keinerlei Lüftersteuerung, sondern laufen ständig vollgas für maximale Lebensdauer. Falls es eine Lüftersteuerung gibt, wird sie wohl auch im Handbuch oder Datenblatt beschrieben sein. ;)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

178

Tuesday, April 8th 2014, 10:42am

So es hat sich mal wieder was Entscheidendes getan :spiteful:

Marc, hier vertreten als Al_bundy, hat mir die ersten Teile gefräst und das auch echt maßhaltig :thumbsup: danke dir an dieser Stelle nochmal!
Leider hat mir der Verkäufer der langen Spindeln damals die Falschen Zeichnungen der Lagerblöcke geschickt und nun sind die Befestigungsplatten für diese nicht brauchbar...
Ebenso muss ich die nächsten Tage mal die ganzen Schrauben bestellen um die Frästeile mal richtig anzubringen.

In der zwischen Zeit habe ich einen alten XP Rechner spendiert bekommen und dort MS DOS aufgespielt, da der Parallelport bekanntlich unter MS DOS am zuverlässigsten läuft. Installation reibungslos verlaufen und alles sah gut aus, bis der Rechner ohne Disketten gestartet wurde. Hier komme ich nicht weiter, das ist eine Art Eingabeaufforderung nur das ich keine Ahnung habe was man da machen muss und im Internet auch nichts brauchbares zu finden ist. Siehe letztes Bild. Der eine oder andere unter euch dürfte sich damit bestimmt besser auskennen als ich?, ich wäre echt dankbar!:)
Tamlem has attached the following images:
  • IMAG1699.jpg
  • IMAG1700.jpg
  • IMAG1701.jpg
  • IMAG1702.jpg
  • IMAG1703.jpg
  • IMAG1704.jpg
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

al_bundy

Wohnt hier!

Posts: 355

Date of registration: May 27th 2013

Thanks: 4

  • Send private message

179

Tuesday, April 8th 2014, 10:47am

Vorschlag:
Nimm Win Xp. Ist das stabilste System und so gut wie jede Software kann mit umgehen. In 6 Jahren kein Absturz der Fräsmaschine. In Foren sagt man das Mach 3 hinsichtlich Preis Leistung das beste ist. Auch der Support ist durch die riesiege Verbreitung nicht nur durch Händler sichergestellt. Es gibt allerdings viele verschiedene Oberflächen. Man kann sich auch Oberflächen erstellen lassen. Alle meine Fräsen laufen mit Mach 3.

Verschenke Wasserkühler für High End Grafikkarten. Bei Interesse pm @ me

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

180

Tuesday, April 8th 2014, 10:57am

Das Ding ist, dass ich die Maschine mit den UHU Controllern von Uli Hubert steuern will und zur richtigen Parametrierung dieser MS DOS erforderlich ist. Für den normal Betrieb würde ich dann wieder auf Win XP umsteigen. Mach3 werde ich dann auch verwenden ;)
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau