You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

121

Friday, March 1st 2013, 11:31pm

Heute Abend hab ich mit dem Beizen angefangen

Aber erstmal musste ich feststellen, dass das Mesh das ich zur Abdeckung meines Radiators benutzen wollte gerostet ist...


Da weiß ich nciht was ich noch machen soll... Vielleicht lackieren, aber den Rost bekomme ich ja so nie wieder weg...

Und dann das gebeizte direkt nach dem Beizen, morgen wenns trocken ist mal drüberschleifen und gucken wie es ausschaut, dann dreh ich das Ding auf dei Seite und beiz die anderen Seiten

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,823

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

122

Saturday, March 2nd 2013, 9:36am

Wie tief ist der Rost? Auf den Bildern lässt sich nicht erkennen wie schlimm es ist, da da es nur Stellenweise ist, stelle ich ihn mir nicht so schlimm vor. Nimm mal ne Feilenbürste oder Ähnliches und versuch es so wegzubekommen (+WD40 hilft auch Wunder). Gleich nach dem Entrosten gut Trocknen und entweder mit Klarlack, oder schonmal mit Haftgrund einnebel, falls du es später mal lackieren willst.


So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

123

Saturday, March 2nd 2013, 6:16pm

Es scheint nur oberflächlicher Flugrost zu sein. Trotzdem sehr ärgerlich, da die Löcher so klein sind dass ich da mit nichts reinkomme. Ich hatte echt gedacht, dass das Gitter verzinkt ist und daher nicht rostet. Wie ich jetzt sehe wohl ein Fehler. Aber was soll ich dann da machen, ich hab wenig Lust mich da jetzt hinzustellen und jedes einzelne Loch mit nem kleinen Fetzen Sandpapier sauber zu schmiergeln und dann mit Lack drüber zu gehen. Da entstehen mir wieder Nasen die ich eigentlich nicht gebrauchen kann. Um mal davon abzusehen dass ich das Ding eigentlich icht lackieren wollte. Aber da ich mir ja eh noch ne Befestigung für meinen Radiator überlegen muss, kann ich mir dann auch gleich Gedanken machen ob ich das Loch dann nicht gleich Beleuchte^^.
Vllt lackier ichs doch, mal gucken. Jetzt muss ich erstmal die nächste Schicht Beize auftragen^^ Hab bisher Pro Seite nur eine Schicht gemacht

Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

124

Saturday, March 2nd 2013, 11:43pm

Heute gings natürlich auch wieder weiter

Ausgangsposition von gestern war dass ich die Front gebeizt hatte.
Damit ich diesmal nicht in Schwulitäten komme unterschiedliche Mischungen verwenden zu müssen, hab ich gleich nen halben Liter Beize angemischt.

Ausgangsbedingung heute morgen war dann das hier, die Seitenteile waren alle einmal gebeizt


So konnte dann mein Radi mal Probesitzen


Wie man sehen kann, passt der wie die Faust aufs Auge. Eigentlich wollte ich da 3 360er nebeneinander dahinter montieren, ich hab aber heute festgestellt, dass die dann über jeden Rand rausgereicht hätten.


Dann gings erstmal ans Schleifen


Das war dann der Stand vorm Mittagessen, die erste Seitenwand war nun ein zweites mal gebeizt


Danach hab ich die Anbehmbare Seitenwand abgeschraubt und einen Blick ins Innere geworfen, und hab nen Schreck bekommen, da ist der Rostbefall noch viel schlimmer


Dann hab ich die abnehmbare Seitenwand erstmal lackiert, nachdem ich sie zweimal geschliffen hatte (auf dem Bild war sie schon wieder trocken und geschliffen, die weißen Flecken sind Staub in der Luft und sonstwo echt schlimm


Das war dann die Frontseite auch lackiert und geschliffen


Da ich das Gitter zwecks abschleifen demontiert habe, hab ich dann die Schnittkante auch mal gebeizt


Da Brat mir doch einer einen Storch, die Schwulitäten von denen ich vorher Sprach, sie haben sich wieder eingestellt....
Unterschiedliche Farben bei ein und der selben Beizemischung....


Muss ich erst Beizologe werden um zu verstehen wie ich ein und das selbe Holz mit ein und derselben Beize in ein und derselben Farbe hinbekomme?
Dreck da verdammter grrr grrr grrr grrr grrr grrr

PcProbleme

2. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

Posts: 943

Date of registration: Jul 11th 2011

Name: Sascha Waldmann

Occupation: Schreiner

Thanks: 25

  • Send private message

125

Sunday, March 3rd 2013, 12:35am

Deine Arbeit ist immer Tob und mit Liebe gemacht.
Da deine Gitter Rosten würde ich mal auf billig mesh vom Baumarkt tippen da siht man solche Rost flecken schon oft wenn das mesh im Lager steht.
Mit deinem Beiz Problem kann es mehrer Ursachen haben.
Erste die Beize ist akressiv und hat auch etwas Metallteile drin darum rostet dein Mesh.
Zweite dein Pinsel bringt die Beize zum reagieren und sie verändert ihr verhalten.
Dritte deine Mischung hat sich gesetzt darum haben die Brett unterschiedliche farben.
Soll heissen das die Farb partickel nahc unten gefallen sind und du zu wenig um gerürt hast.
Wie alt ist die Beize denn geworden nach dem du Sie angemischt hast?

madmaik[ymd]

Schierhörnchen Nr. 1

Posts: 1,231

Date of registration: Jul 10th 2011

Name: Maik Schierhorn

Location: Peine

Occupation: Montagearbeiter

Thanks: 30

  • Send private message

126

Sunday, March 3rd 2013, 12:52am

Oh faszinierend, noch einer der sich mit Holzlasur rumplagt, ich habe meine Entsorgt und somit mein Problem gelöst.

Ich würde das mit dem Mesh genau so machen wie George geschrieben hat, das aus dem Baumarkt taugt nicht viel, habe auch nur noch das gute und teure AC-RYAN Mesh hier (gibt´s nicht mehr, hatte ich glücklicherweise gebunkert :D )

Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

127

Sunday, March 3rd 2013, 12:58am

Das wird es dann vermutlich sein, angemischt hab ich sie um ca 11 Uhr die letzte Beizung hab ich um 21 Uhr irgendwas drauf gemacht. Auf dem im letzten Bild gezeigten Seitenteil war die letzte Beizung um ca 17 Uhr irgendwas und nein ich habe nie durchgemischt. Das ist dann wieder was das ich mir für die Zukunft merken muss, der Pinsel war jedesmal der selbe, von daher müsste die Reaktion eigentlich überall die gleiche sein.

Also wären das dann drei Sachen:
1. Immer Probebeizung an einem gleichen Holzstück-> Check
2. Immer der selbe Pinsel->Check
3. Durchmischen zwischendrin-> Diesmal nicht dran gedacht, aber für die Zukunft gemerkt.

Das Gitter hab ich übrigens nachdem ich es ne halbe Stunde mit Schleifpapier behandelt hab schwarz lackiert, ohne den ganzen Rost runterbekommen zu haben. Ich hoffe dass wenn der Lack dicht ist kein Sauerstoff drannkommen kann und sich somit kein weiteres FEO2 bilden kann...

Wenn es sich halt zersetzt, muss ich halt damit leben Das Gitter muss ja nichts halten, sollte nur als Abschluss da sein Sonst hätte ich da bis zum Radiator ein Loch

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

128

Sunday, March 3rd 2013, 9:47am

Schaut sehr gut aus, auch die Werkstatt gefällt mit, vor allem der kasten mit den Hobeln :)

@Maik, das ist keine lasur, sondern Beize. Das sind zwei paar Schuhe ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

129

Saturday, March 9th 2013, 10:44pm

Begonnen hab ich heute mit der Montage meines Radiators.

Zuerst die Holzleisten zugesägt, dann den Radi drangeschraubt. Die Schrauben enden alle genau ca 1mm vor den Finnen :lol:


Dann an die gewollte Stelle eingebaut und an die Pumpe angeschlossen. Dass der schepp is ignorier ich an der Stelle mal, ich hab das zweite Holzleistchen verkehrt herum drangebaut.


Und da hab ich ein Problem entdeckt, der Abstand zum Dom ist zu gering, sodass der Schlauch knickt, da werd ich wohl auf gewinkelte Anschlüsse wechseln müssen :(


Dann wieder nach dem Entleeren


So sieht jetzt die Seite aus. Gefällt mir irgendwie nicht. Ich werde wohl doch ein Filterflies kaufen damit ich den Radiator und vor allem die Befestigung nicht sehen muss


Dann hab ich mich um die Platte gekümmert, in der der Fillport eingebaut wurde


Dann sollte das hier mal zusammengeführt werden :D Denn, was Zombie zusammenführt, soll der Mensch nicht trennen :)


Eine Jungfräuliche Laing :D


Ich hatte es vorhin bei Volker Pispers etwas über Frechheiten in der deutschen Finanzwelt gehört. Eine Frechheit sind auch die Verwendung von Torx Schrauben bei solchen Pumpen


Zum Glück kauft mein Vater immer Bit- Sets wenn seine Kreuzschlitzbits wieder rund sind :lol: Die ungebrauchten wandern dann in eine kleine Kiste. Unter anderem auch ein einziger passender Torx Bit :dash: :dash:


Is ne scheeene Pumpe


und so schauts fertig aus

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

130

Saturday, March 9th 2013, 11:07pm

Zur not kann man Torx auch mit nem Schlitzschraubendreher öffnen wenn man einen hat den man etwas zufeilen kann :)

Ansonsten schaut das ganze sehr gut aus.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

131

Friday, March 15th 2013, 9:01pm

Uhhh... Nen Schraubendreher abzufeilen....
Ich glaub das kann ich nicht mit meiner Elektrikerseele vereinbaren :D

Heute Abend gings dann mit dem Aufräumen erst so richtig los

Ich möchte an der Stelle nochmal an das Aussehen des Raumes vor ein paar Wochen erinnern^^
http://we-mod-it.com/index.php?page=Atta…tachmentID=5347
http://we-mod-it.com/index.php?page=Atta…tachmentID=5348

So sah es während des Umräumens aus^^


Ich glaube ich werde mir ein ähnliches Beleuchtungsszenario bauen, wie ich es mit dem Baustrahler geschafft habe :D

So sieht es dann inzwischen aus


Durch das schräge Aufbauen, kann ich das Sofa stehen lassen.
Was ich noch testen muss, ist ob meine Bildschirme da noch unter die Schräge passen, falls nicht muss ich den Tisch noch verstellen. Ich hoffe es klappt^^ denn so find ich den Standort eigentlich schon ziemlich perfekt :D

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

132

Friday, March 15th 2013, 9:46pm

Der Bass sollte bei der Position fühlbar sein. Deine Couch bräuchte auch noch etwas pflege, das Leder hat schon ziemlich gelitten.

www.complex-mods.de

Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

133

Saturday, March 30th 2013, 8:13pm

Hmjaaa^^ die Couch ist schon 20+ Jahre alt, die steht hier oben noch solange bis sie wirklich keiner mehr braucht, da ist die Pflege mir erstmal egal. Ich find die Farbe eh net so dolle und dann auch noch Leder :kotz: .
Der Bass ist meinen Eltern zuliebe aber sehr weit runtergedreht^^ da deren Wohnzimmer genu unter meinem ist, da spür ich leider kaum was, aber die machen gut Lärm, das steht mal fest.

Heute hab ich soweit ich konnte an meinem Schreibtisch weitergebaut

Zuerst mal die Pumpe auf dem Noise Destructor aufgebaut


Zusammen kam das dann an seinen Platz


Als ich das Klebeband abgemacht hab,mit dem ich den Klappbaren Teil der Platte arretiert hatte, hab ich mir ganz schön in den Arsch gebissen. Das beschissene Furnier geht so einfach ab, dass es an dem Klebeband hängen blieb.

grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr grrr

Hier mal eine Aufnahme des Staubs der sich inzwischen abgesetzt hat^^


Und ein alter Mod der in seinem neuen Platz ;)


Dann hab ich angefangen zu verschlauchen


Zwischenzeitlich ist mir aufgefallen, dass ich mich noch nicht wirklich um die Befestigung des Fillports gekümmert hatte. Also hab ich geguckt, wie ich das hinbekomme, und siehe da in meinem Fundus warn noch ein paar 8mm Nieten. Also den Winkel auf 6mm aufgebohrt. (8mm Niet in einem 6mm Loch,hat mich auch überrascht, geht aber :D)
So sieht es dann aus mit eingebauten und bereits angeschlossenem Fillport. Den Anschluss am AGB muss ich noch tauschen


So sieht der dann fertig zusammengesetzt aus. Die Tischplatte ist erstmal nur draufgelegt, die muss ich noch festschrauben.


Beim einsetzen des Tasters ist mir dann aufgefallen, dass das Furnier um den Taster herum auch aufgeplatzt ist. Da muss ich mir also auch noch was überlegen.
Wenn ich die Mutter wiederfinde, werd ichs doch so machen, dass ich die Mutter oben drauf setze. Einen Fostner Bohrer hab ich mir nicht gekauft, die 15€ für einmal benutzen warn mir zu viel.


Wenn ich mir ne neue SSD gekauft hab, hab ich vor dann alles zusammen umzubauen, auch den PC da unten einzusetzen und die ganze Verkabelung, etc. neu zu machen.

This post has been edited 2 times, last edit by "Zombie" (Mar 30th 2013, 8:24pm)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

134

Saturday, March 30th 2013, 9:52pm

Das mit dem Wegplatzen ist schade, kommt aber leider immer wieder vor. Was du noch versuchen könntest wäre vorher das Funier mit nem Messer anscheiden, damit es sauber aussieht wenn es wegbrechen sollte.

www.complex-mods.de

Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

135

Sunday, April 7th 2013, 2:29pm

Servus zusammen, nachdem ich jetzt gestern endlich meine neue SSD kam, konnte ich dann gestern alles in einem Aufwasch machen, sprich der PC steht jetzt in meinem Schreibtisch und tut dort wunderbar leise seinen Dienst, hat auch nur ein halbes Jahr gedauert :D :monster: :monster:

Ich hab angefangen um 11 Uhr mit der Neuinstallation von Windows. Wie man unschwer erkennen kann war ich zu faul die SSD vorher einzubauen :D
Die hat dann später am bisherigen Einbauort des Laufwerks Platz genommen.


Dann konnten, nachdem das abgeschlossen war, die beiden Monitore schonmal Platz nehmen.

Wie man erkennen kann ist um den Schalter herum Furnier abgeplatzt. Da muss ich mir wirklich was einfallen lassen.


Nachdem ich dann soweit war, dass Windows installiert war, hab ich damit begonnen die Halteklammern meines Heatmasters auszutauschen, davon hab ich leider keine Bilder gemacht, da zu uninteressant.
Danach gings dann der Wasserkühlung an den Kragen. Zuerst hab ich das Wasser abgelassen, was zu ner richtigen Herausforderung wurde, weil der Kreislauf so viel davon enthält und ichs einfach nicht schaffe eine tiefste Stelle zu finden um dort nen ABlasshahn einzubauen, ich hab in meiner aktuellen Wakükonfig 3 tiefste Stellen, aber zu wenige Ablasshähne.
Hier sieht man einen Heatkiller mit dem Plexitop, den ich im gleichen Atemzug gegen meinen Cuplex Kryos tauschen wollte.


Hier sieht man den Rechner nun an meinem neuen Schreibtisch stehen, Zu und Ableitung des Wassers sowie die Verorgungsleitungen für Lüfter und Laufwerk hängen noch raus.

In der zwischenzeit hab ich dann auch noch ne weitere Halterung für meinen AGB gebastelt, der war ja bisher nur auf der Pumpe aufgeschraubt, jetzt wird er auch senkrecht gehalten.


Da ich zwar schon Ersatzflüssigkeit hier habe, die aber noch nicht verwenden will, wenn ich drum rum komme, hab ich mir ne Filteranlage für meine bisherige Flüssigkeit zusammengespaxt. Die ganzen Schwebstoffe sollten in dem Kaffeefilter zurückbleiben. Hat auch ganz gut funktioniert, so konnte ich 2 Liter Flüssigkeit aus den ~2,3 Litern zurückbekommen, die bisher in meiner Wakü waren.


Hier sieht man nochmal meine 3 bisherigen Radiatoren. 45mm dicke Airplex XT 360er von Aquacomputer und meine zweite Laing 1T Plus mit Watercool Plexideckel. Die hab ich jetzt gegen eine normale Laing mit Phobya Metalldeckel ausgetauscht, sowie mein altes Wasserkühlungsgestellt mit Shoggy Sandwich.


Hier mal die Schwebstoffe (silbern) die in dem Filter zurückblieben. Am Ende war der ganze Filter voll davon, in dem Bild hatte ich erst ca einen 3/4 Liter druchgeschickt.

Dann hat auch mein Cuplex Kryos wieder Platz genommen^^ ist einfach ein besserer Kühler wie der Watercool in der Sparvariante, da beisst die Maus keinen Faden ab.

Die Schläuche hab ich aus alten schonmal verwendeten wieder zurechtgeschnitten. Der Weichmacher klebt innen an der Innenseite. Ich werd wohl im Sommer wenn ich Urlaub hab nochmal nen Tag opfern müssen um die ganzen Schläuche zu tauschen, aber das war mir gestern einfach zu viel.

Eine erste Platzprobe hat mir dann fast das Herz in die Hose runtschen lassen, denn der PC passt kaum hinen. Wenn er vorne anstösst hab ich hinten noch 2cm Luft, trotzdem haben alle Kabel gepasst.

Ich hab bis ich mit dem Einbau des PCs soweit war, bestimmt 8 St lang rumgefummelt, bis ich alles so weit hatte. Um 21:30 konnte er dann endgültig Platz nehmen, aber ich war vom andauernden auf den Knien rumkrabblen so kaputt dass ich den ersten Start und Forsetzen der Installation auf heute verschoben habe.

Damit bin ich jetzt fast fertig, an sich ist er zum surfen schon wieder zu verwenden :D

Hier nochmal ein paar abschließende Bilder

So sehen nun meine Monitore auf dem Tisch aus, der Startknopf sieht einfach Bombig aus wie er da so uim dunkeln unter dem Monitor leuchtet, und hier mal das Gesamtbild mit Monitoren und meinem Arbeitslaptop auf dem dafür gedachten Platz^^

Was jetzt noch zu tun bleibt ist das bündeln aller Kabel, nochmalige überprüfen des Einbaus und vor allem, das festschrauben des Laufwerks. Ein loses Laufwerk macht mehr Krach als meine Pumpe + alle Lüfter auf Volldampf, wie ich heute morgen beim installieren der Treiber und Office feststellen konnte.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

136

Sunday, April 7th 2013, 5:56pm

Da war dann schon einiges an Schmutz.
Schön zu sehen das der Rechner läuft, allerdings ist noch etwas Kabelchaos.

www.complex-mods.de

Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

137

Sunday, April 7th 2013, 6:10pm

Ich werd da noch ein bisschen Arbeit reinstecken müssen, vor allem in eine Laufwerkshalterung die auf vollen Touren nicht den Schreibtisch zum vibrieren bringt. Da werd ich mich dann auch um die Kabel kümmern. Das war jetzt gestern Abend und heute morgen einfach nur so reingestopft weil ich meinen PC endlich benutzen wollte^^

Bisschen Luft scheint noch im System zu sein, ma gucken wie ich die rausbekomme, denn einer der Nachteile ist nicht der geringe Platz, sondern dass das Teil so schwer zu bewegen ist, ich muss ja den gesamten Schreibtisch bewegen um die Luft in den AGB zu bekommen.

Die Leistungsfähigkeit hab ich auch noch überprüft, ist durch den riesen Radi und aktive Kühlung in keinster Weise geringer wie vorher. Durch die jetzt sekrechte Anbringung des Radiators hab ich leider doch viel Passive Kühlfähigkeit eingebüßt, sobald ich die Lüfter abschalte, steigt das Wasser schnell bis auf 35° und weiter, vorher pendelte es sich immer so bei 28 bis 32 ein, bei geringeren Raumtemps sogar nahe Raumtemp.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

138

Sunday, April 7th 2013, 6:41pm

Kannst du nicht einfach eine Gummimatte unter den Rechner legen.

www.complex-mods.de

Zombie

Fühlt sich wohl hier

  • "Zombie" started this thread

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

139

Sunday, April 7th 2013, 7:03pm

Gummimatte unter den Rechner, ich weiß nicht was du meinst...

Zur Entkopplung des Laufwerks? Da hatte ich was anderes vor, aber ob das klappt, diese Entkoppler sind recht filigran. Ansonsten muss ichs halt Bunker bauen ;)

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

140

Sunday, April 7th 2013, 9:02pm

Ich denke das die Laufwerke zum Teil im Rechner sind und das das Gehäuse die Vibrationen überträgt.

www.complex-mods.de