You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Scynd" started this thread

Posts: 915

Date of registration: Mar 12th 2012

Location: München

Occupation: Maschinenbautechniker

Thanks: 74

  • Send private message

1

Monday, September 16th 2013, 4:07pm

Arduino Tutorial 1.1 - Eingabe per Taster








Ein Taster ist die einfachste Art um mit dem Arduino zu interagieren und gleichzeitig auch ein schönes Einstiegsbeispiel um in die Welt des Arduinos hinein zu schnuppern.
Ich zeige euch hier wie man einen Taster an den Arduino anschließt und den benötigten Code dazu, um mit dem der Arduino dann eine Aktion auszuführen. In diesem Fall schalten wir eine LED an, solange der Taster gedrückt ist. Dazu wird der Taster zusammen mit einem Pulldown-Wiederstand angeschlossen, der für ein sauberes High bzw. Low Signal sorgt.

Ich verwende hier eine normale LED, statt der auf dem Arduino verbauten LED (Pin 13), da ich das anschaulicher finde.




Teileliste



Anschlussplan






Code

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
/*
Arduino Tutorial 1.1 - Taster

by Scynd 2015
http://www.scynd.de/tutorials/arduino-tutorials.html
*/

// Konstanten
const int tasterPin = 2;	// Pin Nummer des Tasters
const int ledPin =  3;  	// Pin Nummer der LED des Arduinos

// Variablen
int tasterStatus = 0;   	// Variable für den Taster Status


void setup()
{
  pinMode(ledPin, OUTPUT); 	// LED Pin wird als Ausgang gesetzt
  pinMode(tasterPin, INPUT);   // Taster Pin wird als Eingang gesetzt
}


void loop()
{
  // Lesen des Status des Taster Pins
  tasterStatus = digitalRead(tasterPin);

  // Prüfen ob der Taster gedrückt ist
  // Wenn der TasterState HIGH ist...
  if (tasterStatus == HIGH)
  { 	
	digitalWrite(ledPin, HIGH); 	// schalte die LED an 
  } 
  // Wenn nicht...
  else
  {
	digitalWrite(ledPin, LOW);  	// schalte die LED aus
  }
}



Nach dem setzen der Konstanten und Variablen, werden im setup die Ein- und Ausgänge deklariert.
Im loop angekommen, wird als erstes der tasterPin abgefragt ob der Taster gedrückt ist und das Ergebnis in der Variable tasterStatus gespeichert. Nun wird mit Hilfe einer if Abfrage verglichen ob der tasterStatus HIGH ist. Wenn ja, wird die LED eingeschalten, wenn nein wird sie ausgeschalten.


Das war es auch schon














Hier geht es zu nächsten Tutorial in dem ich euch zeige, wie man einen Taster entprellt :thumbup:

Arduino Tutorial 1.2 - Taster entprellen






This post has been edited 20 times, last edit by "Scynd" (Apr 25th 2016, 11:46am) with the following reason: Das Tutorial wurde überarbeitet, einige Kommentare passen nun vielleicht nicht mehr ganz.


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Paladin (30.09.2013), Semme (10.11.2013)

Tamlem

Wohnt hier!

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

2

Saturday, September 21st 2013, 4:55pm

Hört sich echt gut an!
Da ich mich schon eine Weile dafür interessiere aber nicht wirklich Ahnung von der Materie habe ist dein HowTo echt gut.
Wenn man sich das so durchliest ist es wirklich gut verständlich.
Mach weiter so! (Dann kann ich dir im Winter nachbauen :D )
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

hackii

Fühlt sich wohl hier

Posts: 422

Date of registration: Oct 5th 2011

Occupation: Elektroniker für Geräte und Systeme

Thanks: 13

  • Send private message

3

Monday, September 30th 2013, 1:37pm

Schönes How to! Danke für die Arbeit.

Kurze Frage unter und Stromern, Warum hast du nicht einfach nen Pull-down-Widerstand eingebaut?
Aus Fehlern lernen wir.
Und wenn uns niemand auf unsere Fehler aufmerksam machen würde - wie könnten wir dann lernen ohne jedesmal auf die Nase zu fliegen?!

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Scynd" started this thread

Posts: 915

Date of registration: Mar 12th 2012

Location: München

Occupation: Maschinenbautechniker

Thanks: 74

  • Send private message

4

Monday, September 30th 2013, 3:11pm

Danke ^^
Der Widerstand ist dazu da Spannungsschwankungen und Störsignale herauszufiltern.

Ich zitiere mal aus Arduino-Tutorial.de

"Der Widerstand (1 – 10 kΩ) wird benötigt, um Spannungsschwankungen und Störsignale herauszufiltern. Man bezeichnet so einen Widerstand als Drop-Down-Widerstand. Er wird mit dem Digitalen Pin 2 und dem GND verbunden. Alle störenden Ströme werden somit über den Widerstand in den GND geführt. Ist der Taster nicht gedrückt, liegt am Pin 2 jetzt ein GND-Signal an (LOW), drückt man den Taster, so liegt ein 5V+ Signal an (HIGH)."


hackii

Fühlt sich wohl hier

Posts: 422

Date of registration: Oct 5th 2011

Occupation: Elektroniker für Geräte und Systeme

Thanks: 13

  • Send private message

5

Monday, September 30th 2013, 3:37pm

Ja, jetzt...
Die schaltung ist etwas unübersichtlich.

Hats du mal versucht den Schalter zu entprellen, indem du parallel zum Widerstand einen µF-Kondensator schaltest?
Aus Fehlern lernen wir.
Und wenn uns niemand auf unsere Fehler aufmerksam machen würde - wie könnten wir dann lernen ohne jedesmal auf die Nase zu fliegen?!

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Scynd" started this thread

Posts: 915

Date of registration: Mar 12th 2012

Location: München

Occupation: Maschinenbautechniker

Thanks: 74

  • Send private message

6

Monday, September 30th 2013, 11:22pm

Gelesen ja, ausprobiert nein.


JeffModder

Lebt hier!

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

7

Thursday, November 7th 2013, 9:00pm

Mir kommt nicht in den Kopf rein , wie man so ein arduino mit den ganzen schaltungen und dem breadboard in den Pc steckt . Wahrscheinlich mit eigenen Platinen und Langen Kabeln. Kannst du mir mal ein Foto oder eine Erklärung schicken =?

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,822

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

8

Thursday, November 7th 2013, 9:53pm

:phat:


/sry
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Tamlem (07.11.2013)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

9

Friday, November 8th 2013, 4:31am

Der arduino hat nichts mit dem pc selbst zu tun, der ist dafür da um andere Sachen wie Motoren und Licht zu steuern.
Foto und Erklärung kannst da vergessen, da es für alles mögliche hergenommen wird und zu vielfältig ist um das so einfach zu erklären. Da müsstest du dich erst mal mit der Grund Thematik befassen. Als Casemodding Anfänger solltest du dich auch erst mal aufs wesentliche (handwerkliche) beschränken, sonst wird dir das eh zu viel.

@george, die Antwort hat ihm nicht wirklich weiter geholfen, das ist Niveau von pcghx ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


JeffModder

Lebt hier!

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

10

Friday, November 8th 2013, 10:31pm

Naja ich weiß schon was man mit nem Arduino macht und was das ist ;) Hab mich mal bei Youtube schlau gemacht :D
Aber wenn man das licht im Computer selber steuert , muss ja das arduino irgendwo im pc sein , und da frage ich mich halt wo man sowas hintut , weil da gibt es ja viele Kabel undsowas

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

11

Friday, November 8th 2013, 11:08pm

Egal wo hin, wo hald Platz ist. Und Kabel Muß man hald sauber verlegen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


patricifiko99

Wohnt hier!

Posts: 566

Date of registration: Apr 4th 2012

Name: Patrick K.

Location: Irgendwo in der tiefen Eifel

Occupation: Schüler

Thanks: 26

  • Send private message

12

Saturday, November 9th 2013, 7:08am

Ich bin zwar kein Arduino-Master, aber wird der zum Debuggen etc. nicht einfach per USB an den PC angeschlossen? Der hat doch nicht ohne Grund ne USB-B-Buchse... Um den an den PC anzuschließen werden also keine eigenen Adapterplatinen o.a. benötigt.

EDIT: sry. Habe die Frage glaub was falsch verstanden. Pala hat sie ja schon beantwortet.

Mavericklp

Fühlt sich wohl hier

Posts: 215

Date of registration: Jan 31st 2012

Location: Weißenthurm

Occupation: Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

Thanks: 7

  • Send private message

13

Wednesday, June 4th 2014, 1:41pm

Die USB Buchse am Arduino ist hauptsächlich nur für die Übertragung des Codes in den Mikrocontroller. Zusätzlich kann die USB Verbindung zum Debuggen oder als Schnittstelle zum Computer benutzt werden, um unter anderem eine Tastatur oder ähnliches zu generieren.

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Scynd" started this thread

Posts: 915

Date of registration: Mar 12th 2012

Location: München

Occupation: Maschinenbautechniker

Thanks: 74

  • Send private message

14

Friday, September 4th 2015, 9:19am

Ich überarbeite gerade die ganzen Arduino Tutorials. In diesem Zuge hat als erstes dieser Teil eine Auffrischung erhalten. Deshalb könnten einige Kommentare auch nicht mehr ganz passen.


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Paladin (05.09.2015)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

15

Saturday, September 5th 2015, 10:26pm

DONE, alle Tutorials aus dem Bearbeitungsbereich ins Öffentliche verschoben. ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Scynd (06.09.2015)