Sie sind nicht angemeldet.

[DIY 3D print] 3D-Drucker im Eigenbau

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 707

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

41

20.02.2014, 21:43

Ich kenn den Schaltplan vom Sangu nicht ausm Kopf - je nach Steuerung ist das anders - aber sollte in der Firmware entsprechend berücksichtigt sein.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 17.05.2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

42

03.03.2014, 12:30

Gestern Nacht hat der Drucker dann auch mal die ersten Layer gedruckt *endlich*!!!!!

Es sollte ein Würfel werden, geworden ist es eher ein Schiefer Turm á la Mendel :oops:

Woran kann er liegen, dass er immer ein paar Layer übereinander macht und dann jedes Mal einen Versatz um ~1mm macht?
»Tamlem« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20140303-WA0000.jpg
  • IMG-20140303-WA0003.jpg
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 707

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

43

03.03.2014, 12:55

Loooool :D

Auf den beiden Bildern sieht es so aus, als wäre der Versatz nur in einer Achsenrichtung. Hörst du ein Stottern oder Rattern? Dann überpringt er Schritte. Es ist ein übliches Zeichen für zu wenig (in seltenen Fällen auch zu viel) Strom am Schrittmotor. Also auf dem Schrittmotortreiber mehr Saft ausquetchen. Es kann auch sein, dass der Riemen nicht stark genug gepannt ist und Zähne überspringt - was mir aber viel unwahrscheinlicher ist.

Aber prinzipell bist du schon mal auf dem richtigen Weg.
Beobachte mal genauer wann das Problem auftritt (Eilgang beim Beginn einer neuen Schicht?, beim Umranden? Beim Füllen?) Dann kann ich dir auch eine genauere Diagnose geben.

So logn :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 17.05.2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

44

04.03.2014, 13:04

Ja der Versatz hat x und y betroffen. Durch eine Stromerhöhung von 70% auf 90% sind schöner Ergebnisse entstanden, erstmals



Aber dann wollte ich auch mal ein sinnvolles Teil drucken, einfach ein Zylinder mit verschiedenen Löchern drinnen und einem kleinen höheren Rand. Fing super an doch dann das...




Sieht wieder genauso aus, der Versatz ist nur noch auf der X-Achse (also die Achse, die auf der Z-Achse sitzt). Ich kann den Strom doch nicht noch höher drehen, normal sollte das mit 90% doch locker ausreichen und bei Y klappt's doch auch?!

EDIT: Also so wie es aussieht tritt das Problem immer am Anfang einer neuen Schicht auf, weil dann die komplette Schicht versetzt ist. Ein Rattern oder Ähnliches ist wirklich nicht zu hören und der Riemen überspringt keine Zähne, der ist gut gespannt.
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tamlem« (04.03.2014, 13:10)


madmaik[ymd]

Schierhörnchen Nr. 1

Beiträge: 1 231

Registrierungsdatum: 10.07.2011

Name: Maik Schierhorn

Wohnort: Peine

Beruf: Montagearbeiter

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

45

04.03.2014, 13:26

Das sieht aus als wenn du da irgendwo Spiel in den Achsen hast, mich irritiert dass der Zylinder richtig rund ist und der Würfel überhaupt nicht passt. Hast du die Steps schon eingestellt und geprüft?

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 17.05.2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

46

04.03.2014, 13:35

Also der zweite kleine Würfel passt eigentlich gut, der Zylinder hat aber eine dünnere layer Höhe.

Ich verstehe Halt nicht, warum der erst so schön druckt und dann auf einmal nicht mehr, ja steps stimmen
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

47

04.03.2014, 18:29

Ich würde mal um spiel auszuschliessen die Maschine ganz langsam drucken lassen, auch wenns ewig dauert.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 17.05.2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

48

04.03.2014, 18:43

Habe ich getan 1/3 der Geschwindigkeit und der Versatz kommt trotzdem..

Der druckt viel komplexere und größere teile ohne Probleme und bei so einem Ding geht nicht :fie:
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 707

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

49

04.03.2014, 20:08

Welche Geschwindigkeit hast du verringert? Es betrifft anscheinend nur G00, also der Eilgang zwischen den Schritten, da bringt es natürlich nichts, wenn du die Druckgeschwindigkeit absenkst. Es reicht wenn du die entsprechende maximale Verfahrgeschwindigkeit absenkst, da die Motoren/Treiber die Vorgabe anscheinend nicht packen. Ansonsten sieht es für den Anfang ganz gut aus.

Spiel der Achsen kannst du für dieses Problem ausschließen. Die komplexen Teile druckt er ohne Probleme, weil er dafür ständig in G01, oder ähnliches befinden muss. Der Eilgang kommt da viel seltener vor.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 25.06.2012

Wohnort: Wien

Beruf: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

50

05.03.2014, 09:32

Entgegen der_george's aussagen habe ich genau das Fehlerverhalten schon mal bei einem anderen 3D-Drucker gesehen. Da sind die Madenschrauben die die Zahnräder auf den (glatten) Rundstahlachsen fixiert haben durch gerutscht und deswegen wurden die Bewegungen der Schrittmotoren nicht ohne Spiel an die Achsen und demzufolge an den Druckkopf weitergegeben.

Ich würde an deiner Stelle alle Verbindungen zwischen Zahnriemen und Drehachsen kontrollieren, besonders die Zahnräder wo die Zahnriemen einklinken.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

51

05.03.2014, 10:49

Um das auszuschließen könnte er ja mit nem Stift eine Markierung auf Welle und Zahnrad machen, dann sieht man ob sich was bewegt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 707

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

52

05.03.2014, 11:48

Das halte für unwahrscheinlich, da es nicht zum Versetzungsbild passt. Zum Durchdrehen der Riemenräder kommt es normalerweise als erstes in der Umkehrbewegung einer Achsenbewegung und verschlimmert sich stetig nachdem es aufgetreten ist - was hier nicht zu sehen ist. Ich bleib bei meiner Einschätzung. ;)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 17.05.2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

53

05.03.2014, 12:22

Also ich habe den Travelspeed jetzt mal von nur 100 auf 60 geschraubt. Momentan beim zweiten Layer und alles sieht noch gut aus.
Aber eigentlich müsste 100 gar kein Problem sein, denn die anderen Achsen verfahren zum Teil noch schneller und in der Manuellen Kontrolle habe ich die Motoren immer mit min. 150 gefahren, da ist es nie zu einem Schrittverlust gekommen.

Das durchrutschende Zahnriemenrad würde ich danach mal ausprobieren, aber eigentlich würde es dann ja eher beim Infill zum Rutschen kommen (dabei wechseln die Motoren ständig die Richtung und das sehr ruckartig).


Aber vielleicht ist auch einfach nur das Bauteil verhext, ich werde euch über das Ergebnis berichten ;)
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 17.05.2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

54

05.03.2014, 14:56

Es war tatsächlich der travelspeed. Auf 60 funktioniert ers eins a, dauert aber gut 1/4 länger.

Ich bin begeistert, also jetzt könnte man ihn als funktionstüchtig bezeichnen :thumbsup:

IMG-20140305-WA0002.jpg
IMG-20140305-WA0001.jpg
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tamlem« (05.03.2014, 19:02)


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 707

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

55

05.03.2014, 16:08

Das freut mich. :0)

Nun wünsch ich dir viel Spaß damit. Mal gucken wie lange er dir "reichen" wird und bis die Sucht dich packt und er immer weiter verbessert wird. ;)

So long :0)

Edit: Mit einem einfachen G-Code sender kannst du ausprobieren welche Geschwindigkeiten du auf den Achsen maximal ohne Fehler erreichen kannst. Arbeitest dich von deinen jetzigen Werten langsam hoch, bis zu wieder in Bereiche kommst in denen er Fehler macht. Dann ziehst du ein bisschen Sicherheit ab und hast dann in etwa deinen sicheren Eilgang/Travelspeed.
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 17.05.2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

56

05.03.2014, 19:04

Danke :D

Ja also der Extruder ist mir schon so einige Male auf den Sack gegangen, da kommt auf jeden Fall noch ein MGS her! Will halt noch die teile dafür selbst ausdrucken.

Ich kann die Achsen ja mit RepetierHost manuell verfahren, nur habe ich da bis jetzt noch nie Schrittverluste bemerkt..
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

syltling (05.03.2014)

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 707

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

57

05.03.2014, 22:57

Der Wades wär mir schon viel früher aufn Sack gegangen :D

Das Problem ist nur das die Beschleunigungsrampen mit RepetierHost warscheinlich durch das Idlen zwischen Eingaben zu gering sind. Du kannst einfach ne einfache G-Code Datei nehmen und so umschreiben, dass du sie zum Schrittverlust testen nehmen kannst. Beispielsweise in dem du alle 10 (virtuelle) Schichten die Beschleunigung anheben kannst. Den Extruder kannst du dabei ohne Funktion lassen. (Händisch einfach eine einfache G-Code Datei erstellen - oder vorhandene entsprechend abändern.)

Eine gute Steuerung kann einen Schrittverlust erkennen (durch soll-ist-stromvergleiche) andernfalls kannst du es mit einem zugeschaltetem Extruder optisch erkennen.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 17.05.2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

58

07.03.2014, 18:03

ja ok, klingt nachvollziehbar. Aber der hat immer eine andere max. Travelgeschwindigkeit irgendwie. Bei einzelnen Bauteilen geht's mit 60 locker aber bei mehreren, wo er Lücken hat, kommts wieder zu Verschiebungen.
Oder greift da nochmal eine andere Verfahrgeschwindigkeit?
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 707

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

59

07.03.2014, 18:19

Das hängt rein von der Steuerung/Firmware ab. In meiner Steuerung kann ich die maximale Verfahrgeschwindigkeit pro Achse festlegen. Darunter benutze ich für Verschiedene Operationen viele verschiedene (definierte) Geschwindigkeitsprofile für unterschiedliche Aktionen.

Ich hab mich noch nicht wirklich in RH eingelesen geschweige ernsthaft damit gearbeitet um dir das beantworten zu können.

Aber um es zu testen kannst du mal die Travelspeed auf was lächerlich niedriges setzen - wenn dann immernoch Fehler auftreten, dann hast du deine Frage beantwortet ;)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Tamlem

Wohnt hier!

  • »Tamlem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 17.05.2013

Name: Beni

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

60

14.03.2014, 14:03

Also bei mehreren Teilen gleichzeitig muss der travelspeed auf 20 sein, damit nichts verschoben wird. Komischer Weise kann die Druckgeschw. aber auch 50 bleiben. Die Motoren laufen auf 90% Strom. Ich denke mal, dass es vielleicht mit den billig Motortreibern zusammenhängt.

Wieso verziehen sich die Bauteile eigentlich, wenn man sie auf der Druckplatte abkühlen lässt? Die schlagen dann zum Teil richtige Wellen. Wenn ich sie von der warmen Platte abmache ist alles gut
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau