Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 881

12.11.2016, 12:30

Hallo, danke für die Info.
Wir haben bewusst diese Bretter gekauft und ich habe mit einer Lebenszeit von etwas 10-12 Jahren gerechnert.
Wenn die zeit dann rum ist kommt aber auch kein WPC drauf sondern Lärche oder Tropenholz.

Nur war das jetzt zu anfang finanziell nicht möglich, deswegen erstmal die Billigvariante.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Azuro (14.11.2016)

Azuro

Neu Hier!

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 06.07.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1 882

14.11.2016, 11:54

Klar ist es auch mit Kosten verbunden und vor allem während einer Bauzeit wird da oft gerechnet bzw. wo man was einsparen kann , war bei uns 2004 genauso . Somit ganz gut Verständlich mit der Variante .
Wollte hier auch nur damit sagen das es bei uns bzw. meiner Eltern damals nichts gebracht hatte und warum nun WPC ? sind zwei Balkone ok doch sind diese an jeweils einem Einfamilienhaus angebaut wesen vermietet sind . Hier ist es dann so das wenn dort Baufehler oder Bauschäden auftreten und was passiert der Eigentümer auch haftend gemacht werden kann .
Klar gehört dies so jetzt nicht hier her , wollte hier auch nur aufzeigen mit der Haltbarkeit der Fichte Bretter ansich .
Also Patrick mach dich nicht Verrückt mit den Terrassendielen , wird schon werden .

Grüße Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paladin (14.11.2016)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 883

14.11.2016, 12:00

Kein Thema. Ich mach mich da auch nicht verrückt.
Ich hab da einfach nur gemerkt das ich einen baulichen Fehler gemacht habe und den jetzt etwas korrigiert.
Aber ich denke das ich das nächstes Jahr nochmal etwas verändern werde unm es noch besser zu schützen.
Was WPC angeht mag ich das Plastik Zeug einfach nicht. Außerdem wird es heiß wenn da die Sonne drauf knallt. :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Azuro

Neu Hier!

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 06.07.2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1 884

16.11.2016, 19:31

Na ja für solch viele Super Arbeiten wo du hier schon geleistet hast ist ein solcher Baufehler locker verzeihbar , heißt auch du hast in ja bemerkt und vorerst mal Abhilfe geschaffen , im ganzen sieht die Terrasse eh TOP aus .

Bei meinen Eltern an den Balkonen war es da einfach aus Sicherheitsgründen die bessere Lösung mit den WPC Brettern zumal dort ja auch Vermietet ist und keiner groß zweimal im Jahr dort hin möchte um zu streichen . Klar sind diese im Sommer etwas wärmer .

Trotzdem nochmals saubere Arbeit geleistet .



Grüße

Thomas

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 885

31.12.2016, 18:48

So, jetzt geht es auch mal wieder auf dem Dachboden weiter.

Aber bevor ich mit dem Verkleiden der Balken, bzw dem Spachteln und Schleifen der Gaube weiter mache habe ich erst einmal für anständiges Licht gesorgt.
Dazu habe ich mit im Baumarkt billige Neonröhren gekauft.
Aber da ich keine Neonröhren benutzen will, sondern LED Röhren habe ich aus den Gehäusen erst einmal alles rausgeschmissen was nicht benötigt wird.

Hier die Röhre noch im Ganzen.



Nach dem entfernen der Röhre musste ich mich zuerst mit jede menge reingestopften Papier Ärgern. :(



Dann wurde das Teil komplett entkernt.



Normalerweise muß man die Röhren nicht zerlegen wenn sie einen Starter haben. Diese haben aber einen Elektronischen Starter, dieser muß ganz entfern werden.





Auf der 2. Seite habe ich auch die Kontakte mit entfernt, da diese nicht benötigt werden.





Benötigt werden jetzt nur noch die beiden Litzen.



Auf diese habe ich nach dem Abschneiden Adernendhülsen drauf gemacht.



Dann konnte auch schon alles Verdrahtet und Montiert werden.





Die Röhren lassen sich später vor und hinter dem Kamin getrennt über Schalter dimmen, oder Per Homematic über App oder PC
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 886

21.01.2017, 22:48

So, weiter ging es auf dem Dachboden als ich meine 2 neuen Dimmeraktoren von Homematic bekommen habe.
Dazu habe ich mir noch Hutschienenhalterungen für Wagoklemmen bestellt.
Das hier ist jetzt nur die Steuerung für die LED Röhren.
Da fehlt jetzt noch das Treppenhauslicht und die Steckdosen vom Dachboden die ich auf 2 Kreise aufteile (links/rechts).

Vom untern Sicherungskasten kommen dann 2Stk 5x2,5er Kabel, dann habe ich genügend Litzen für die Zuleitung und noch Reserve.



Nach dem Verdrahten im Kasten habe ich noch die Lichtschalter am Treppenhaus angebracht.
Dazu habe ich mir 3 alte Bakelit Taster besortg und diese miteinander verbunden.
zum verbinden habe ich eine Verschraubung zugeschnitten das ich einen Nippel hatte.





Dann konnte ich auch schon die Dosen anschrauben und verkabeln.





Die untere Abdeckung ist schon arg mitgenommen da die Taster schon zwischen 60 und 70 Jahre alt sind. Da versuche ich aber noch einen besseren Taster zu bekommen um dann auszutauschen.





Das wars dann erst mal mit der Elektrik da oben.
Weiter gin es damit alle Leitungen im Treppenahus zu verlegen.
Da das viel Dreck macht habe ich zum rest des Hauses eine Staubschutwand gebaut. Diese ist nur zwischen Boden und Decke verkeilt und rundherum abgeklebt.

Für die Katzen habe ich noch eine Klappe eingebaut. Aber die hätte ich mir sparen können, da wenn ich krach mache diese eh nicht raus gehen. Und wenn ich keinen Dreck mache ist die Türe eh offen.







Da der Sicherungskasten schon gnadenlos überfüllt ist und auch so nicht sicher ist musste ein zweiter her.
In diesem bleibt dann nur der Zähler und ein Bündel Kabel die dann mit Klemmen verlengert sind und zum anderen Kasten gehen.
Das wird dann alles mit einer Plexiglas abdeckung geschützt.



Vor dem ausstemmen den zweiten Kastens habe ich mit der Flex eingeschnitten das ich saubere Kanten bekomme.
Um weniger Staub zu produzieren habe ich den Staubsauger "angeschlossen"
Leider hat das so gut wie garnichts gebraucht und ich hatte danach kaum mehr Sicht :)





Oben habe ich nicht geschnitten da hier schon Leitungen in der Wand sind.



Dann ging es ans ausstemmen.



Hier sieht man die Schwarze Leitung, das ist die Zuleitung zur jetzigen Werkstatt in der Garage und auch zur zukünftigen neuen Werkstatt
Das dicke weiße Kabel ist die alte Zuleitung vom Dachmasten zum Sicherungskasten. Diese ist nicht mehr im Betrieb und wird entfernt.
Das dünne weiße Kabel geht nur bis unter die Treppe und wird auch entfernt.



Anschliessend habe ich dann vom alten zum neuen Kasten ausgestemmt um einen Kabelkanal unterzubringen.



In den alten Sicherungskasten mußte natürlich ein Loch für den Kanal.



Hier mit Kanal. Dieser ist beim neuen Kasten unten aufgeschnitten um die kabel da herauszuführen.



Hier dann mal der überblick.



Weiter ging es dann mit den restlichen Leitungen, hier der Schlitz für ein Netzwerkkabel für die Türsprechstelle und für das Kabel des Tasters für das obere Treppenhaus Licht.



Das Orange Leerrohr ist für den Taster um das Garagentor zu öffnen.



Hier kam meine selbst gebaute ausziehbare Gerüstbohle zum Einsatz um oben die Kante wegzustemmen um die Fensterbank zu setzen.





Bevor die Fensterbank aber gesetzt werden konnte mußte ich noch die Leitungen für den Heizkörper in der Werkstatt irgendwo unterbringen.
Kurz überlegt und zu faul gewesen viel schlitze zu stemmen...also ab damit unter die Fensterbank (Die katzen wird es freuen :D )







Dann ging es wieder mit Schlitzen weiter.
Hier rechts im Bild der Schlitz ist für die Leitung zum unteren Treppenhauslicht und den zugehörigen Taster.



Hier der Schlitz der oben beginnt.
Das Lampenkaben geht dann vom Taster aus oben an der neuen Zuleitung von der Erdeinspeisung entlang (das Kabel wird später in einem Kasten versteckt) ...



... und kommt dann hier wieder aus der Verkleidung zur Lampe



Da ich für den Dachboden ja auch noch eine Zuleitung brauche dachte ich mir das ich das weisse Leerrohr verwenden könnte. Pustekuchen, das alte Kabel bewegt sich keinen Millimeter.
Also wir das dann abgeschnitten und ich habe mir einen neuen Schlitz nach oben gestemmt.
Normal geht man ja gerade vom Sicherungskasten nach oben.
Aber leider werden später die Stufen alle einzeln in der Wand verankert, und da ist mir das Risiko zu hoch das ich da dann die Kabel erwische.
Daher bin ich dann im Bereich des Podestes nach oben gegangen.







So, das war es für heute mal wieder. Morgen werde ich eventuell mit dem umklemmen das Sicherungskastens beginnen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1 887

22.01.2017, 12:50

Cool :thumbsup:

Ja das mit der Flex kenn ich. Ich habe auch schonmal so eine Staubsauger-Klebekonstruktion versucht, aber ich kann auch nur sagen: Es klappt nicht :D
Da ist es ganz gut wenn man den Bereich wo man schneiden muss leicht abtrennen kann.

Aber mal ne Frage, wie machst du die Schlitze bzw. warum nimmst du keine Mauernutfräse? Da lassen die sich einfach schön passend schneiden ud man muss nicht soviel zuputzen hinterher.

Achja und die Schalter wo der eine nicht mehr so schön ist- könnte man die nicht einfach lackieren?
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 888

22.01.2017, 15:43

Schlitzen lohnt sich mit der nutfräse nicht, vor allem hab ich keine.
Und verputzen ist kein Thema, da eh ca 1,5cm Putz flächendeckend drauf kommt.

Schalter Lacken wäre evtl ne Lösung, bin mir aber nicht sicher ob man die bakelit Optik hinbekommt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 13.11.2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1 889

24.01.2017, 19:14

Das ist ja ne richtig schön abenteuerliche Kabelführung.

Ich hab gedacht, dass du dich der Baustelle an der Treppe schon angenommen hattest. Man hat ja lange nichts mehr vom Flur gesehen.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 890

24.01.2017, 21:01

Das ist ja ne richtig schön abenteuerliche Kabelführung.


Wie meinst du das?
Ist ja noch nicht fertig.

Ich hab gedacht, dass du dich der Baustelle an der Treppe schon angenommen hattest. Man hat ja lange nichts mehr vom Flur gesehen.


Ne, da war sendepause, da die Wand vom Dachboden komplett bis in den Keller durchgeht.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 13.11.2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1 891

26.01.2017, 21:49

Naja, so wie ich das geschrieben hab.

Pala Jones und die Suche nach dem Kabelweg. :D

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 892

27.01.2017, 03:48

Ich dachte ich hab was falsch gemacht
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 893

12.02.2017, 18:11

So, weiter ging es dann mit dem Bestücken des neuen Sicherungskastens
Das alles hier habe ich über Ebay Kleinanzeigen für 190€ ergattert.



Dann ging es auch shcon los.
Oben sind die Fi´s und eine Steckdose falls man mal Strom braucht. Diese wurde später auch noch extra abgesichert.



Dann ging es mit dem Verdrahten los.



Bei den Fi´s kam oben eine Brücke drauf. Die Schiene wurde etwas versetzt, da ich den N noch Extra brücken musste.







Die einzelnen Reihen muß man ja auch brücken. Ich dachte zuerst es gehen 2 von den Kabeln in die Sicherungen. Leider nicht.
Daher habe ich mit Doppel Aderendhülsen besorgt und mir Kabelbrücken gemacht.









Die zusammengerollten Kabel gehen auf den Dachboden. Ein Teil davon wird noch an einen Homematik 4 Fach Aktor angeschlossen der dann für das Treppenhauslicht und Flurlich im EG zuständig ist.



Als ich mit dem neuen Kasten fertig war wollte ich mit diesen Stockklemmen die Kabel vom alten Kasten verbinden.



Leider waren das die Falschen Klemmen. Erstens wollte ich keinen Sammler des PE auf der Hutschiene, und den N wollte ich auch nicht Sammeln.
Hab ich aber nicht extra gekauft, diese waren bei den Sicherungen dabei.



Daher mußte ich dann erstmal alles Profisorisch zusammenklemmen.



Am nächsten Tag war ich dann beim Großhandel und wollte solche 3 Stock Klemmen kaufen.
Leider hatten die sowas nicht.
Dann habe ich hier am Ort bei einer Firma versucht die Industrieschaltschränke bauen. Die hatten dann solche.
Leider sind die nicht ganz billg. Für 20 Klemmen musste ich 70€ blechen :(



Aber dafür ist das dann eine saubere Sache und vor allem Sicher.



Waren letztendlich dann einige Klemmen zu viel, aber so hab ich noch Luft falls ich noch was ändere.



Der stom ging dann wieder so weit im Haus.
Bis auf ein paar kleinigkeiten die ich noch ändern muß wenn ich den Homematic Aktor habe.

Weiter ging es dann damit alle Löcher wieder zuzumachen.
Erstmal mußte ich die Heizungsrohre nieder Schrauben das sie im Putz platz finden. Weiter konnte ich nicht rein da hier ein Balken ist.



Als nächstes habe ich das Loch unt die Hohlräume unter der Fensterbank mit Rockwoll Resten isoliert und dann mit Gipskarton verblendet.



Die anderen Löcher habe ich zmit PU Schaum zu gemacht um beim Verputzen eine Stabile Fläche zu haben.
In den Oberputz kommt dann noch ein Gewebe.



Zu guter letzt konnte ich dann alles zuwerfen.





So, das war es dann erstmal wieder.
Der nächste Schritt ist die Gaube zu Spachteln und Schleifen. Dann kommt die Treppe raus.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

1 894

14.02.2017, 08:33

Eure Katzen werden es dort auf der beheizten Fensterbank lieben.

www.complex-mods.de

Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1 895

14.02.2017, 09:34

Schaut gut aus.
Auch wenn die Klemmen teuer waren, ich denke das hat sich gelohnt. Ist echt ne saubere Sache.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Lalime

El Schrotto

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1 896

14.02.2017, 11:10

Saubere Sache. Ja die Klemmen sind echt arsch teuer, aber dafür hast du ne saubere Lösung die du jederzeit erweitern bzw.verändern kannst.
Der neue Schaltkasten sieht auch sauber aus!

k0nfetti

Öfters hier!

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 25.02.2012

Wohnort: Landshut

Beruf: System- und Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

1 897

14.02.2017, 12:23

Für das durchbrücken der Sicherungen hätte man aber im Idealfall keine Doppeladern genommen - und auch keine 2 Kabel in eine Sicherung geklemmt, sondern einfach aus den danebenliegenden Sicherungen die Brücke in die Reihe drunter/drüber gemacht. - Hat den Vorteil, das wenn mal etwas umgebaut werden muss, nicht ein offenes Ende rumhängt.

Sonst sieht die Verdrahtung und Verkabelung relativ Sauber aus.

edit
was mir noch auffällt, da ist ja kein Nullleiter vom FI zur N-Klemme hoch? - und da hält der FI?

gekauft hast die Klemmen ja schon, aber 70€ ist Wucher.

http://www.elektro4000.de/Installationsm…549::22609.html
da wären 20 Klemmen bei 43,60€ + Endkappe sicher keine 50€ - selbst das find ich noch viel.

Hätte der Elektrogroßhandel die nicht bestellen können?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »k0nfetti« (14.02.2017, 12:35)


Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 13.11.2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1 898

14.02.2017, 22:14

Wenn der FI tatsächlich hält würde ich drauf tippen, dass der nen Schaden hat. Ooooder, dass an dem FI noch nix angeschlossen ist ^^

Das mit den Brücken aus Kabeln würde ich jetzt nicht so ernst sehen. Normalerweise wird in einer Hausverdrahtung ja nicht allzuoft umverdrahtet. Und so wie ich das sehe ist das ja die Hauptverteilung. Die Hauptverteilung bei uns im Haus wurde in den letzten 20 Jahren genau einmal aufgemacht.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 899

16.02.2017, 14:10

Das Bild wo das Kabel vom FI zur N Klemme noch nicht drin ist ist nicht vom Aktuellen endstand. Das ist eingebaut worden bevor der neue Sicherungskasten in Betrieb ging.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 995

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 900

25.02.2017, 21:20

Weiter ging es dann mit der Dachgaube des Treppenhauses.
Aber zuerst brauchte die Heuzun mal eine Wartung.

Dabei wurden die Dichtungen zwischen Brenner und Brennkammer getauscht.



Ausserdem hat sich die Dämmplatte an der Brennertüre schon in seine Einzelteile zerlegt. Diese wurde auch getauscht.
In dem Zug haben wir auch noch die Düse ausgetauscht und die Brennkammer gereinigt.





Der Glaswollring hat war schon garnicht mehr vorhanden :)



Ofen Läuft wieder, dann kann es ja hier weiter gehen.
Da war die ganze Woche abends immer Spachteln und Schleifen angesagt. Leider hab ich es Versäumt von den Schritten bilder zu machen.
In den Ecken die schräg nach unten gehen sind auch solche Dechnungsbänder (Magic Corner) wie man es oben sieht eingespachtelt.

Oben habe ich auch soch ein Bang eingespachtelt, da man dann nicht mit Acryl ausspritzen muß und somit auch keine Risse entstehen können.





Hier habe ich auch unter der Mittelpfette schon bis zum Kamin gespachtelt.
Hinter dem Kamin mache ich dann ein anderes mal weiter wenn ich da ausgeräumt habe.





Geschliffen wurde wieder mit dem Langhalsschleifer. Aber dieses mal habe ich einen anderen Staubsauger mit Autoclean. Dieser rüttelt den Filter ab und hält somit bis zum Schluss seine Saugleistung. Zudem habe ich dieses mal auch einen größeren Schlauch dran. Das kennt man enorm, es gibt fast keine Staubentwicklung mehr.



Bei den ganzen Kringeln mußte ich nochmal nacharbeiten.







Hier sieht man mal wie gut die Saugleistung ist. Die Bodensüse lässt sich so nicht schieben. Da muß man dann die Bürsten ausklappen und am Rohr den nebenluft Riegel öffnen.



So sieht der Filter aus. Normal wenn er nicht abrütteln würde wäre dieser ganz zu.





So, das wars mal wieder.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D