Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 053

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

61

19.05.2018, 22:34

Tolles Update. Wenn der absauganschlag dran bleibt stimmt aber die Skala nicht mehr. Oder?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

62

20.05.2018, 21:56

Ist richtig, die stimmt dann nicht mehr. Spielt für mich aber keine Rolle, denn ganz im Ernst- meiner Meinung nach ist die Skala der GTS bei ausgezogener Tischerweiterung überhaupt nicht zu gebrauchen. Die besteht im Prinzip aus zwei Skalen mit zwei Pfeilen die man dann irgendwie gegeneinander verrechnen muss oder so- vielleicht bin ich auch zu blöd das zu kapieren, hab mich aber auch nicht wirklich damit beschäftigt. Hier mal ein Foto:


Ich habe eigentlich von Anfang an immer direkt vom Sägeblatt aus zum Anschlag gemessen, von daher macht es für mich mit dem zusätzlichen Brett keinen Unterschied. Dazu kommt noch, dass in dem Ablesefeld vom Anschlag so eine komische Lupe drin ist (könnte man ausbauen, ich weiß), und dann ist der Pfeil auch noch mehrere Millimeter von der Skala entfernt, also je nachdem wie man da drauf schaut ist es etwas mehr oder weniger.

Was ich mir vorstellen könnte wäre, wenn ich es tatsächlich so lasse dass der Tisch immer ausgezogen bleibt, dass ich dann eine neue, durchgängige Skala draufklebe und die genau ausrichte. Dazu dann ein Ablesefeld mit einem dicken Stück Plexiglas was direkt über der Skala ist, wo man dann unten einen dünnen Strich einritzt.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 053

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

63

20.05.2018, 22:39

Gute Idee mit der neuen Skala, werde ich mir merken.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

64

23.05.2018, 22:35

Noch ein kleines Schnellprojekt was ich zwischendurch umgesetzt habe. Die Arbeitsfläche von meinen Schubladenschränken kann ich bisher fast gar nicht nutzen, weil oben drauf noch alles mögliche Zeug steht was noch keinen festen Platz bekommen hat. Unter anderem meine ganzen Metallteile wie verschiedene Profile und Gewindestangen etc.

Die Idee die in HT-Rohren unterzubringen hatte ich schon länger, aber auf die Idee diese dann an die Decke zu montieren hat mich der Patrick gebracht. Als erstes mal habe ich geschaut was für Längen ich brauche und festgestellt, dass 20, 40, 60, 80cm gute Maße sind. Die HT-Rohre habe ich entsprechend zugeschnitten, und dazu noch ein paar Halterungen gesägt aus Fichtenbrettern die ich rumliegen hatte.


Dann alles zusammengeschraubt und die Metallteile mal Probesitzen lassen.


Nachdem alles soweit gut aussah, habe ich das Ding dann an die Decke gedübelt.


Hier noch mal von der anderen Seite gesehen. Für die Silikonkartuschen, Lackdosen etc. die noch auf der Arbeitsfläche stehen muss auch noch eine Unterbringung gebaut werden.


Was ich bisher noch vergessen habe zu zeigen, ich habe mir vor ein paar Monaten eine TODO Liste für die Werkstatt gemacht, da ich noch einiges vor habe und immer mal wieder neue Ideen rein kommen. So behalte ich einigermaßen den Überblick und vergesse nichts. Alles was durchgestrichen ist, ist schon umgesetzt oder hat sich erledigt. Ein paar Bilder von bereits umgesetzten Sachen habe ich noch nicht gezeigt, aber viel fehlt nicht mehr.
Aber es gibt immer noch einiges zu tun :)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

65

15.07.2018, 21:17

So Leute, ich poste mal wieder ein Update. Ich muss mich leider im wesentlichen auf die Ergebnis-Bilder beschränken, denn wenn ich alle Details poste werde ich nicht mehr fertig :D
Komme leider selten dazu mal was zu posten.

In dem Metallgestell von meiner Tischbohrmaschine war noch Platz, also kamen da erstmal Seitenteile dran und dann Schienen, in denen ein Holzrahmen sitzt.


Dafür habe ich diese Kisten gebaut.


... und das ganze ist jetzt mein Mülleimer. Den bisher in der Gegend rumstehenden Mülleimer konnte ich jetzt rausschmeißen und habe dadurch wieder ein klitzekleines bisschen Platz gewonnen :P
Achja, irgendwann kam in die Erhöhung obendrüber auch noch eine Schublade wie man auf dem Bild sieht.


Einen Bohrtisch wollte ich schon lange, und ein passendes Stück aus 21mm Siebdruck lag noch rum. Also hab ich mir daraus einen gebaut, rausgekommen ist ein Mix aus Patricks und Truppes Version :D
Die Rändelschrauben habe ich gedruckt.


Beim Anschlag musste ich ein wenig tricksen und hinten ein Stück ansetzen, ansonsten hätte hinter die T-Nut Schiene keine Schraube mehr in das 21mm Material gepasst.


Den Ausschnitt habe ich mit Forstnerbohrer und der kleinen Kantenfräse (dem Makita-Klon) gemacht. Und der Stichsäge natürlich.


Der Unterschrank für die Kreissäge hat noch die schon lange eingeplante Staubschublade bekommen.


Außerdem unten noch zwei weitere Schubladen. Da muss ich noch Blenden und Griffe machen, bisher noch nicht dazu gekommen.


An meinem Löt- und Elektronikplatz liegt noch alles mögliche an elektronischem Material und Werkzeug rum. Dafür habe ich noch einen Werkstattschrank in halber Breite gebaut, also 50cm breit. Die Schubladen fehlen noch, Schienen sind aber schon da.


Ich habe mittlerweile auch 50mm HT-Rohr als Absaugung mit Absperrschiebern fest installiert, sowie die Einschaltautomatik vom Truppe verbaut. Das kommt aber dann im nächsten Post, denn da brauchts ein paar Detailfotos.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 053

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

66

15.07.2018, 21:27

Sehr schön. Ist ja einiges passiert seitdem ich da war.
Warum hast bei dem Kasten neben dem Elektro Platz oben alles so krass stabil gebaut?
Kommt da ein Amboss drauf?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

67

15.07.2018, 22:36

Naja, so krass ist das eigentlich gar nicht :)
Drei Reststücke Dachlatte quer- hatte ich noch da. Vorne ein Stück OSB als Blende wegen der Optik davor.
Die drei Dachlatten sind ausgeklinkt, also quasi in die seitlichen OSB Reststücke eingehängt (ok, das brauchts nicht, hab ich aber bei den anderen auch so gemacht, dauert ja auch nicht viel länger). Und seitlich hab ich statt einem halt zwei OSB Streifen genommen, weil mir 18mm Auflage etwas zu wenig waren und man aus den Reststücken OSB sonst eh nix machen kann außer wegschmeißen :)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 027

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

68

16.07.2018, 12:34

Weiter so macht echt spaß hier rein zu schauen und ich Lese hier sehr gerne mit...

...achja wann kommt das nächste Update? :thumbsup:

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

69

16.07.2018, 13:55

Weiter so macht echt spaß hier rein zu schauen und ich Lese hier sehr gerne mit...

Danke, das hört man gern :)

Zitat

...achja wann kommt das nächste Update? :thumbsup:

Jetzt! :thumbsup:
Da ich festgestellt habe dass ich es eh auf zwei Updates aufteilen muss, kommt der erste Teil gleich, sonst wird das hier nie aktuell :D . Dafür sind wir dann ab dem nächsten Update dann aber auch endlich beim aktuellen Stand.

Hier also der erste Teil zum Thema Absaugung. Zunächst mal habe ich mir ein Blechfaß als Auffangbehälter gekauft. Habe länger überlegt selber einen Kasten + Behälter etc. zu bauen, aber mich dagegen entschieden.


Auf das Faß kam ein China-Zyklon. Wer sich auch so ein Ding kaufen will, dem kann ich schon mal als Tipp geben- auf keinen Fall die mitgelieferte Bohrschablone verwenden :P Der Auslass des Zyklon an sich ist nicht rund sondern eiförmig, und auch die vier Schrauben sind nicht symmetrisch angeordnet. War also ein bisschen Gefummel bis das Loch im Deckel gepasst hat und der Zyklon befestigt war.


Die Funktion des Zyklon ist aber einwandfrei. Da ich das ganze fest installieren wollte, habe ich mir noch einen kleinen Billigsauger gekauft (Amazon Blitzangebot 32€... saugt wie die Hölle das Ding). Einige Zeit lang stand das System so in der Raumecke und hat prima seinen Dienst getan. Mittlerweile steht es da nicht mehr, aber das kommt dann im nächsten Update.


Das zugehörige Rohrsystem habe ich nach und nach aufgebaut. Am wichtigsten ist natürlich der Auslass für die Kreissäge, oben ist nochmal ein Abgang vorbereitet der in die Raummitte gehen soll. Rechts am Ende gehen die Rohre weiter zur Standbohrmaschine.


Die Halterungen für die Rohre habe ich aus rumliegendem Fichte-Restholz selber gebaut. Rentiert sich jetzt zwar nicht wirklich, aber hat auch kaum Zeit gedauert ausreichend davon zu machen.


Hier sieht man den Auslass für die Kreissäge, da habe ich das Rohr fast bis zum Boden gehen lassen, damit der Schlauch möglichst wenig stört wenn man die Säge verschiebt. Außerdem musste der Schlauch auch lang genug sein damit man ein bisschen Spielraum hat.


Da es mehrere Auslässe geben soll, brauchte ich noch Absperrschieber. Auch da wurde ich in der Restekiste fündig, Multiplex und MDF musste es werden.


Ich habe gleich eine ganze Bataillon Schieber auf einmal angefertigt, denn wenn man gleiche Teile gleich auf einmal oder direkt hintereinander schneidet, dauert es nicht viel länger als einen.


Hier noch im Detail. Nach dem Zusammenkleben habe ich das Sandwich aus MDF und Multiplex nochmal an der Kreissäge bündig geschnitten und dann angefast.


Für die Absaugung an der Tischbohrmaschine habe ich länger überlegt wie ich das flexibel mache, und da fiel mir diese kaputte IKEA Tischlampe in die Hände.


Diese habe ich ausgeschlachtet, und auf einer Halterung aus Siebdruck den Schwanenhals an der Säule der Bohrmaschine montiert. Das Ende habe ich mit passenden 3D-Druckteilen (die schwarzen Ringe um das Rohr) an einem 40er HT-Rohr befestigt. Das geht spitzenmäßig, der Schwanenhals ist stabil genug dass das in jeder Position stehen bleibt. Achja, die Halterung für den Schieber oben an der Decke habe ich auch noch aus den Fichteresten gebaut aus denen auch die Halterungen für die Rohre sind.


Das war dann einige Zeit lang der Status Quo, zwei wichtige Updates zur Absaugung gibts dann im nächsten Post. Achja, wenn jemand noch Detailbilder zu irgendwas bestimmten interessieren, bitte Bescheid sagen. Prinzipiell habe ich natürlich von fast allem noch mehr Bilder, aber wenn die Posts zu lang werden liest es eh keiner ^^
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joker« (16.07.2018, 14:00)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 557

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

70

17.07.2018, 14:39

Konntest du schon Erfahrungen mit dem Zyklon sammeln?

www.complex-mods.de

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

71

17.07.2018, 17:04

Konntest du schon Erfahrungen mit dem Zyklon sammeln?

Inwiefern? Den Zyklon habe ich seit ungefähr vier Wochen in Betrieb, kann bis auf die Passgenauigkeit (siehe oben) nichts negatives darüber sagen. Er tut was er soll, der Staubsauger bleibt leer :)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 053

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

72

17.07.2018, 21:58

Top, die Absaugung gefällt mir sehr gut. Wie dicht sind die Schieber im geschlossenen zustand?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

73

17.07.2018, 22:50

Top, die Absaugung gefällt mir sehr gut. Wie dicht sind die Schieber im geschlossenen zustand?

Hm das ist schwer nachvollziehbar auszudrücken "wie dicht" die sind :D
Also ich würde sagen, ziemlich dicht :thumbsup:

Auf dem Bild hier steht das Faß ja ganz in der Raumecke.
Wenn man den Sauger anschaltet mit allen Schiebern geschlossen, und das Faß steht ein Stück von der Ecke weg, dann zieht es das kurze Stück Schlauch zwischen Zyklon und HT-Rohr so zusammen dass es das Faß in die Ecke zieht :pump:
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 557

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

74

19.07.2018, 19:41

Es ging mir um wieviel Feinstaub, z.b. vom Schleifen am Staubsauger Filter ankommt. Weil gerade beim schleifen ist meist schnell Schicht.

www.complex-mods.de

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

75

20.07.2018, 10:27

Es ging mir um wieviel Feinstaub, z.b. vom Schleifen am Staubsauger Filter ankommt. Weil gerade beim schleifen ist meist schnell Schicht.

Ah ok. Das muss sich noch zeigen. Nach den paar Wochen in denen ich den Zyklon in Betrieb habe ist aber der Filter am Staubsauger bisher nicht wirklich dreckig geworden.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

76

21.07.2018, 14:26

So dann mal weiter im Takt.

Zwischendurch habe ich mir eine Vorrichtung gebaut, mit der man Kreise anzeichnen kann, aber auch am Frästisch Kreise ausfräsen. Die Idee habe ich von Marius Hornberger und fand ich super genial (https://www.youtube.com/watch?v=_HMneS7nrsE&t=455s).


Dann aus MDF zwei Kreise ausgefräst… wofür?


Und den Deckel des Zykloneimers damit zu verstärken. Also die beiden Kreise bekamen noch ein Loch in der Mitte, dann habe ich sie zusammengeleimt und dann an dem Deckel verschraubt.


So konnte ich den Deckel dann an eine Platte schrauben, die ich vorher in der Wandecke befestigt habe, und wo jetzt oben der Sauger drauf steht.


Das Faß kann ich da dann quasi dranhängen und ich gewinne den Stellplatz am Boden.


Das seitliche OSB Stück sind auch wieder Reste, wenn man genau hinsieht sieht man sogar dass es ein Stück aus zwei Resten zusammengeleimt ist. Die Abluft kommt aus dem Loch wo das Lüftergitter drüber ist. Für den Sauger habe ich mir für Ein- und Auslass wieder Adapter auf 50mm Schlauch gedruckt. Vorne kommt auch noch eine Platte hin, aber da habe ich gerade nichts passendes rumstehen.


Dann habe ich mir Gedanken gemacht wie ich das mit der Absaugautomatik mache. Bis dahin musste ich den Sauger immer handlich ein und ausschalten. Ich habe mich dazu entschieden, dass ich einige Steckdosen an die Automatik anschließe und einige nicht. Dafür musste ich natürlich alles Steckdosen in meinem Kabelkanal neu verkabeln, da ich ja zwei unterschiedliche Zuleitungen brauche. Davon habe ich vergessen Fotos zu machen.
Die Automatik habe ich schon letztes Jahr mal gekauft und jetzt endlich eingebaut, auch in den Kabelkanal. Hier hängt zum Umschalten zwischen Auto, Aus, und An noch ein einfacher Kippschalter zum Testen dran.


Den habe ich noch durch einen ordentlichen Schalter ersetzt.


Dafür habe ich mir eine Box gebaut (ja, diesmal wirklich übertrieben aufwändig, aber ich wollte was fräsen :D).




Das ganze habe ich dann an der Wand montiert. Die Front besteht aus zwei Lagen 4mm Plexiglas, an der hinteren ist der Schalter verschraubt, dann liegt ein Papier mit der Beschriftung drauf, und darauf dann die zweite Plexiglasplatte als Abschluss.


Hier sieht man das mal im Gesamtbild.


Bei den Steckdosen habe ich es so gemacht, dass von einer Doppelsteckdose immer eine die Absaugung auslöst wenn ein Gerät davon Strom zieht, und eine nicht. Die, die die Absaugung auslösen habe ich mit einem Streifen grünen Isolierband markiert.


Achja, und hier habe ich noch einen zweiten Schieber über der Kreissäge montiert. Daran wollte ich eigentlich einen Schlauch anschließen, den ich zwischen der Absaugung am Sägeblatt und dem Fräsanschlag umstecken kann. Aber mittlerweile habe ich festgestellt, dass es schneller geht, den hinteren Schlauch der Kreissäge an den Fräsanschlag zu stecken, als einen Schieber zu- und einen aufzumachen. Weiterhin ist es so, dass wenn ich zwei Schieber gleichzeitig offen habe (für an der Kreissäge hinten und am Sägeblatt), die Saugleistung so abnimmt dass mehr Staub raus kommt als wenn ich am Sägeblatt gar nicht absauge. Von daher kommt dieser Schieber vermutlich wieder weg. Wo jetzt der Deckel auf dem Rohrende sitzt, soll es mal noch weiter gehen zum MFT für die Absaugung der Hand-Elektrowerkzeuge.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 053

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

77

21.07.2018, 15:21

Das mit der Absaugung dürfte ich bei mir in der Werkstatt auch noch machen. Automatik hab ich zwar hier, brauche ich mit dem Sauger aber nicht. Ist später mal für die neue Werkstatt in der dann eine große absauganlage steht.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

78

22.07.2018, 18:47

Automatik hab ich zwar hier, brauche ich mit dem Sauger aber nicht. Ist später mal für die neue Werkstatt in der dann eine große absauganlage steht.

Jo also ich muss sagen ich habe die Automatik verbaut weil ich sie auch schon hier hatte- hätte ich sie noch nicht gekauft würde ich das heute nicht so machen, sondern mit einem Zeitrelais und einem Schütz. Das sind halt Standard Komponenten für die Hutschiene und nicht so ne Bastelplatine :) Aber funktionieren tuts auch so.

Dann gings mal wieder ein bisschen mit Restarbeiten weiter. Habe zunächst die Schubladen für den GTS-Unterschrank eingebaut.


Die Schubladen sind aufgrund der Abmaße des Unterschranks natürlich riesig, da muss noch eine Unterteilung rein, aber das kommt dann nach und nach wenn ich genau weiß, was wo hin kommt.


Die Schienen für den kleinen Werkstattschrank habe ich auch eingebaut. Da ich noch meine Abstandsschablonen von den anderen Schränken hatte, und ich den kleinen Schrank auch quer auf die Werkbank legen konnte, waren in wenigen Minuten alle 12 Schienen drin.


Auch die Schablonen für das Gegenstück an der Schublade haben wieder sehr gute Dienste geleistet. Hier kam halt zugute dass die Schubladen in der Höhe die gleichen Maße hatten wie die in den großen Werkstattschränken.


Dann musste ich noch Seitenteile für die Griffe anfertigen. Da hatte ich zwar auf Vorrat welche gemacht, aber die sind mir hier ausgegangen. Diesmal hat mir der neue Bohrtisch beim Bohren der Löcher gute Dienste geleistet, denn so musste ich nur einmal die Anschläge einstellen und konnte dann alle Klötze hintereinander weg bohren ohne was anzuzeichnen.


So schaut dann der neue fertige Schrank aus.


Jetzt bin ich am einräumen von dem neuen Schrank und generell noch ein wenig umräumen in der Werkstatt. Dann mal sehen was als nächstes kommt, die TODO Liste ist ja schon merklich geschrumpft mittlerweile.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 557

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

79

27.07.2018, 15:58

Das mit der Bohrmaschine finde ich sehr gut und praktisch. Ich finde ein sehr cooles Projekt mit der Werkstatt.

www.complex-mods.de

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

80

29.07.2018, 13:27

Das mit der Bohrmaschine finde ich sehr gut und praktisch. Ich finde ein sehr cooles Projekt mit der Werkstatt.

Thx.

Die Tage habe ich endlich meine Kleinteilemagazine rausgeschmissen, weil die mich ohne Ende genervt haben. Wenn man mal was bestimmtes sucht, zieht man erst gefühlte 30x das falsche raus bis man endlich findet was man sucht. Oder man findet es einfach nie mehr :dead:

Stattdessen habe ich mir diese Magazine gekauft in verschiedenen Größen. Hier habe ich kleinere Bestände an Schrauben und Kleinteilen einsortiert, für meine ganzen Elektronikkleinbauteile hab ich in dem kleinen Werkstattschrank auch noch welche.


Da in den Schubladen prinzipiell zwei übereinander Platz hätten, habe ich mir einen kleinen Zwischenboden mit Seitenwänden gebaut, den ich dann vor und zurück schieben kann.


Die Absauganlage mit dem Zyklon habe ich seit Mitte Juni in Betrieb, heute habe ich dann, nachdem die Saugkraft irgendwie nachgelassen hat, festgestellt dass das Ding schon voll ist :) Zeit also für ne Leerung.


Gestern und heute habe ich einen kleinen Hocker gebaut. Dafür habe ich ausschließlich Restholz verwendet. Die Querstreben sind teilweise Reste von Balken die ich nochmal aufgeschnitten habe und dann angefast. Die Beine sind auch Reststücke von Balken unterschiedlicher Dicke, die ich an der Kreissäge auf ein gleiches Maß gebracht habe. Verleimt wurde alles mit Holzdübeln. Beim Einspannen habe ich mal wieder gemerkt dass ich viel zu wenig längere Schraubzwingen habe, irgendwie hats aber dann auch so funktioniert.


Als Sitzfläche habe ich MDF verwendet, einen Griff rein gefräst und die Kanten auch angefast.


Verwendung finden soll der Hocker an meinem Löt- und Elektronikplatz. Den Sessel den ich da früher stehen hatte, habe ich aus Platzgründen auch raus geschmissen.


Der Hocker lässt sich komplett unter den Tisch schieben und nimmt so keinen Platz weg.


Vielleicht mache ich noch was an den Tisch dass ich den Hocker unten an den Tisch hängen kann, dann steht er auch beim sauber machen nicht im Weg rum... mal sehen.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread