Sie sind nicht angemeldet.

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

41

14.03.2018, 18:32

Die Griffe die der Truppe verbaut hat, haben mir auch ganz gut gefallen und vom 27er Multiplex hatte ich noch den Abschnitt von der Arbeitsplatte und 10mm Alurohre hatte ich auch da. Also entsprechend alles zugeschnitten und gebohrt.


Passt soweit.


Dann habe ich es noch mal zerlegt und die Multiplexteile geölt. Im Hintergrund liegen die Blenden bereit. Eigentlich war der Plan zuerst, jede Blende individuell zuzuschneiden. Aber nachdem ich die Abstände mal gemessen habe, habe ich festgestellt dass die Abweichungen von Schublade zu Schublade durch die Verwendung der Schablonen so klein sind, dass es kaum messbar ist. Also habe ich alle Blenden vorab auf das gleiche Maß zugesägt.


Ich habe immer gleich einen Griff dran montiert, denn wenn die Schublade mit Blende zu ist kriegt man sie ohne Griff nur umständlich wieder auf :D


Für die Griffe habe ich mir auch eine Schablone aus einem Reststück Fichte gesägt. Das wird links und unten bündig an die Blende angelegt und dann der Griff einfach in die Aussparung reingelegt. So ist sowohl die Position auf der Blende immer gleich, als auch die Breite des Griffs selbst.


Das Montieren der Blenden und Griffe ging insgesamt viel schneller als ich gedacht hätte.


Linke Seite der Werkbank fertig.


Jetzt kommen noch zwei Mini-Werkstatt-Projekte die ich zwischendurch gemacht habe, und dann kommt die rechte Seite des Schranks dran.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 026

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

42

15.03.2018, 06:53

Gut geworden, auch die Griffe. Wie sind sie von der haptik?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 771

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

43

15.03.2018, 12:50

Sieht wirklich sehr gut aus!

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

44

16.03.2018, 08:13

Gefällt mir auch sehr gut was du da gemacht hast. Die Idee mit den Schablonen werde ich mir merken.
Was hat dich die Werkbank jetzt ca. gekostet?

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

45

16.03.2018, 16:19

Danke!

Wie sind sie von der haptik?

Ich kann nichts negatives sagen. Den Abstand von der Front habe ich von unserer Küche übernommen weil ich mir da unsicher war, ansonsten sind sie ganz ähnlich wie bei uns in der Küche auch, also passt ganz gut denke ich.

Was hat dich die Werkbank jetzt ca. gekostet?

Puuuh, musstest du das fragen :D Bis jetzt hab ich mir da keine großen Gedanken gemacht, weil ich das Material seit Anfang des Jahres immer nach und nach gekauft habe wie ich es grad gebraucht habe- da fällt das nicht so auf :D. Wenn man es zusammen zählt kommt schon einiges zusammen:
- 12 paar Vollauszüge (im rechten Teil kommen auch noch 6 Schubladen) -> knapp 100€
- 27mm Multiplex(Arbeitsplatte) -> ca. 40€
- OSB (15mm für Schubladen, 18mm für Korpusse, insgesamt etwa 15 Platten) -> ca. 100€
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

46

18.03.2018, 09:48

Dann jetzt zu einem der Mini-Projekte die ich noch zwischendurch gemacht habe.

Beim arbeiten am zentralen MFT habe ich festgestellt, dass ich irgendwie Steckdosen direkt am Tisch brauche. Ansonsten hat man immer ein Kabel über den Durchgang hängen was stört oder wo man aus Versehen ein Gerät vom Tisch reißen kann. Was mir ganz gut gefallen hätte wäre ein Steckdosenwürfel zum Aufhängen über dem Tisch wie dieser z.B.. Allerdings finde ich den Preis ziemlich lächerlich :D - wird selber gebaut.

Hier habe ich mir mal Material zusammengesucht, hatte ich alles hier. Sogar genau noch vier Stück von den alten Steckdosen die hier im Haus verbaut waren.


Zuerst habe ich die sechs Seitenteile des Würfels gesägt. Alle ringsum mit Gehrung, damit man später keine Kanten sieht.


Dann erstmal mit Klebeband zusammengeklebt um sicher zu sein dass auch alles zusammen passt.


Als nächstes habe ich dann die Löcher für die vier Steckdosen ausgesägt. Dann noch vier Unterlegteile aus weiß beschichtetem MDF...


... da ich keine originalen Blenden für die Steckdosen mehr hatte (die Blenden hätten einen sehr breiten Rand). So hätte ich normale Blenden mit flachem Rand nehmen können.


Leider hat der Plan nicht funktioniert da ich dann feststellen musste, dass eine der Steckdosen zerbrochen ist. Ich habe mich dann entschieden neue Steckdosen zu nehmen, da musste ich zwei neu kaufen und zwei hatte ich noch. So wurde aus dem 0€ Projekt ein 5€ Projekt :P


Als Griffhalterung unten habe ich mir aus einem Stück Kantholz ein Stück abgeschnitten und mit einem Forstnerbohrer ein Loch gebohrt.


Das habe ich dann noch geschliffen und am Boden angebracht.


Dann habe ich alles zusammen geleimt. Oben kamen noch Löcher für Kabel und Aufhängung rein.


Ein Stück Buche Stab als eigentlichen Griff.


Nun nur noch Verkabeln, Zusammenbauen und Oberflächenbehandlung.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 518

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

47

18.03.2018, 23:15

Mir gefallen die Schubladenschränke und der Power-Cube.

www.complex-mods.de

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

48

26.03.2018, 23:44

So ich glaube ich muss jetzt mal ein paar Details überspringen, sonst komme ich nie zum Live-Zustand :D

Zum Aufhängen kam noch ein Haken und eine Kette dran.


So schauts innen aus, eine Zuführung und dann sternförmig mit Wago-Klemmen auf die vier Steckdosen verteilt.


Nachdem alles soweit vorbereitet war habe ich die Oberfläche noch mal insgesamt geschliffen und dann geölt.


So schaut er dann fertig aus.


Hier noch mal von weiter weg. Achso, angeschlossen ist er aktuell provisorisch an der Lampe. D.h. es gibt nur Strom wenn die Lampe an ist. Das ist aber kein Problem, denn ohne Lampe sieht man in dem Raum eh nix. Aber das werde ich bei Gelegenheit noch ändern und den Würfel an eine Dauerstromversorgung anschließen.


Dann zurück zum Schubladenschrank. Ich habe mich, nachdem ich den linken Teil eingeräumt habe, dazu entschieden auch den rechten Teil mit sechs gleich hohen Schubladen zu bestücken. So gut wie alles Zeug was verstaut werden soll passt in diese Schubladenhöhe hinein. Also erst mal alle Teile zurechtgesägt. Die nächste Lieferung Schubladenschienen kam derweil auch schon an.


Dann habe ich die Schienen eingebaut. Da wie gesagt auch hier sechs Schubladen rein kommen, konnte ich meine Schablonen wieder verwenden. Die Zeit um diese zu bauen habe ich also doppelt und dreifach wieder reingeholt.


Hier sind dann alle Schubladen zusammengebaut und eingebaut.


Griffe und Blenden dran.


Nochmal die Totalansicht vom Schrank.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

49

27.03.2018, 10:03

Der Schrank sieht aus wie gekauft! :thumbsup:
Wann kommt der Belastungstest für die Schubladen?

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 771

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

50

27.03.2018, 15:49

Schöne Einhausung für den Drucker hast du da hinten. ;)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 518

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

51

27.03.2018, 20:36

Und das wichtigste Platz und Ablageflächen für Projekte.

www.complex-mods.de

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 13.11.2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

52

28.03.2018, 23:47

Wenn du das OSB noch dick lackierst, kannst du daraus richtig coole Zimmerschränke machen. Welche an denen man sich keine Schliffer zieht :D

https://youtu.be/_ZAyCbU3oU8

Auich die Schränke in der Werstatt solltest du noch lackieren, denn das OSB ist richtig gefährlich. Wir haben in der Firma unsere Wagenauskleidung für den Baustellentransporter auch aus OSB gebaut, die sind nicht lackiert. Da muss man höllisch aufpassen dass man beim reingreifen in ein Fach mit den Verschraubungen oder den Klemmen, Schrauben, etc. nicht mit nem Schliffer unter dem Fingernagel oder anderswo wieder rauskommt. Auch schleifen hat nichts gebracht, aus dem Holz bricht so schnell was raus, das dann, obwohl man stundenlang alles abgeschliffen hat, wieder raussteht. Man muss im Prinzip mit Handschuhen da reingreifen.

Ansonsten eine richtig geile Werstatt. Machst du auch was mit Druckluft?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zombie« (28.03.2018, 23:56)


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

53

29.03.2018, 09:41

Der Schrank sieht aus wie gekauft! :thumbsup:
Wann kommt der Belastungstest für die Schubladen?

Thx. Also eine der Schubladen ist randvoll mit Schrauben in allen möglichen Größen. Ich glaube viel schwerer kanns eigentlich nicht werden. Das macht die locker mit, die max. Belastung ist 45kg. Müsste mal wiegen was so eine Schublade ohne Inhalt wiegt...

Schöne Einhausung für den Drucker hast du da hinten. ;)

Joa die passt, aber gut ist die nicht wirklich. Würde ich heute ganz anders bauen. Staubdicht ist sie jedenfalls, denn der Drucker stand während dem ganzen Umbau in der Werkstatt und ich sehe bisher keinen Staub drin. Aber das 3D Drucker Thema liegt erstmal auf Eis bis ich mit der Werkstatt so grob durch bin.

Und das wichtigste Platz und Ablageflächen für Projekte.

Jo also mittlerweile lässt es sich schon ganz gut arbeiten. Ein bisschen Stauraum brauche ich noch, aber das kommt noch.

Wenn du das OSB noch dick lackierst, kannst du daraus richtig coole Zimmerschränke machen. Welche an denen man sich keine Schliffer zieht :D
https://youtu.be/_ZAyCbU3oU8

Kann man machen, aber für mich ist das leider nix. Ich finde OSB "ganz ok" was die Optik angeht, aber weit entfernt davon dass ich mir sowas in die Wohnung stellen würde. Ich nehms eigentlich hauptsächlich wegen der Stabilität und dem Preis.

Auich die Schränke in der Werstatt solltest du noch lackieren, denn das OSB ist richtig gefährlich. Wir haben in der Firma unsere Wagenauskleidung für den Baustellentransporter auch aus OSB gebaut, die sind nicht lackiert. Da muss man höllisch aufpassen dass man beim reingreifen in ein Fach mit den Verschraubungen oder den Klemmen, Schrauben, etc. nicht mit nem Schliffer unter dem Fingernagel oder anderswo wieder rauskommt. Auch schleifen hat nichts gebracht, aus dem Holz bricht so schnell was raus, das dann, obwohl man stundenlang alles abgeschliffen hat, wieder raussteht. Man muss im Prinzip mit Handschuhen da reingreifen.

Schliffer sind das was bei uns Spreißel heißt oder? :D
Bisher sehe ich noch keinen Grund das zu lackieren. Mit dem OSB-Schrank arbeite ich im Prinzip schon seit Mitte Januar eigentlich andauernd, und bis jetzt hab ich mir da noch keinen Spreißel geholt. Den Schrank für die Systainer habe ich sogar schon über ein Jahr, auch da nicht...

Ansonsten eine richtig geile Werstatt. Machst du auch was mit Druckluft?

Thx.
Jupp wenn man ganz genau hinguckt sieht man dass am Anfang noch ein Kompressor in der Werkstatt stand, der aktuell verschwunden ist. Was ich damit gemacht habe bzw. noch mache, kommt in einem weiteren Update.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 026

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

54

29.03.2018, 13:11

Ich hab ja deine Werkstatt letzten Freitag live sehen dürfen. Echt sauber und gefällt mir gut.
Ich weis ja schon was noch so kommen wird und freu mich auf die nächsten Updates. :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D