Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

22

14.02.2018, 00:18

Thx.

Dann ging es daran die im Übersichtsplan im ersten Post gezeigten seitlichen Schubladenschränke zu bauen.

Anforderungen für mich waren:
- günstig
- stabil
- ohne viel Aufwand zu bauen
- alles mit ca. 1m breiten Schubladen

Klingt im Prinzip genau nach dem was auch "Die Meise" Truppe stehen hat, und so hab ich mich davon mal stark inspirieren lassen bzw. es ziemlich genauso gebaut.

Zunächst wurden für die linke Raumseite zwei 1m breite Schränke benötigt. Ich habe mir eine Zeichnung gemacht und erstmal alle Teile zugesägt.


Dann gings ans zusammen bauen, habe alles geschraubt und zusätzlich verleimt.


Erster Korpus fertig.


Und der zweite.


Als Verstrebung und Auflage für die Arbeitsplatte habe ich einfache Dachlatten verwendet, erstmal quer...


... und dann längs noch zwei zusammen geschraubte Latten übereinander. Das sollte halten.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

23

14.02.2018, 04:21

Sehr schön. Nur bei den überplattungen hab ich mir beim Truppe damals schon gedacht das das ein Quatsch ist.
Man nehme 3 lange und 2 Kurze Latte und verschraubt das ganze auf dem Tisch. Dann geht man mit dem Gestell zum Kästchen und schraubt es rein.
Arbeitszeit keine 5 min und hält gerade so viel. :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

24

14.02.2018, 09:04

Das stimmt vermutlich.

Ich war halt von den Überplattungen vom Regal noch so in Fahrt dass ich nicht mehr aufhören konnte :D :D

Zumindest musste ich an den langen Latten nix machen, denn das ist ja jeweils eine die in der Ausklinkung liegt und eine etwas kürzere die am Querstück anliegt.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

25

18.02.2018, 10:10

Als nächstes kam die Arbeitsplatte dran. Ich habe mich lange umgesehen was ich da nehme, da es natürlich gut aussehen sollte aber jetzt kein Vermögen kosten sollte. Lange Zeit war ich bei einer 40mm Küchenarbeitsplatte aus furniertem Pressspan. Dann habe ich aber die Möglichkeit bekommen über Holzgroßhandel eine 27mm Multiplexplatte günstig zu bekommen und habe mir eine ganze Platte davon geholt (1,25m x 2,50m). Das ist im Endeffekt genau was ich brauche, denn ich baue ja noch zweimal solche Schränke und die Arbeitsplatte wird immer gut 2m x 0,62m. Die ganze Multiplexplatte war im Endeffekt nicht teurer als was mich die Küchenarbeitsplatten in der Größe gekommen wären :D
Ein Schnitt war kostenlos dabei, also habe ich mich dazu entschieden die Platte gleich in der Mitte auftrennen zu lassen, also 2 Stücke a 2,50m x 0,62m. Leider gabs da aber ein kleines "Kommunikationsproblem", und ich habe ein Stück mit 2,50m x 0,60m und eins mit 2,50m x 0,64m bekommen :minigun:
Nach einigem Überlegen war das aber ganz gut und ich kann das trotzdem verwenden, dazu später mehr.

Hier erstmal das Stück mit 2,50m x 0,60m. Das musste erstmal auf die finale Länge zugesägt werden.


Dafür habe ich mir jetzt endlich mal ein brauchbares Sägeblatt für meine Billig-Tauchsäge gekauft. Damit konnte ich das Ding wirklich komplett ausrissfrei abschneiden, oben wie unten.


Da die Platte ja nur 60cm hat, und meine Schränke auch knapp 60cm in der Tiefe haben, hätte ich jetzt nach vorne überhaupt keinen Überstand gehabt. Ich hatte aber noch einige Multiplexbretter, die früher mal die Böden von dem Regal waren wo jetzt der 3D-Drucker steht. Die habe ich passend zurechtgesägt und gebohrt.


Und dann von hinten an die Arbeitsplatte geschraubt. So komme ich dann mit der Arbeitsplatte 2cm weiter nach vorne, was genau der Überstand ist, den ich geplant hatte. Weiterhin ist so sichergestellt dass mir keine Kleinteile hinten von der Platte fallen können.


Die Höhe habe ich so gemacht dass sie genau bis zum Brüstungskanal geht.


Danach habe ich die Platte noch 2x geschliffen und geölt.


Dann habe ich einen der Hängeschränke mit Kleinmaterial geleert und abgehängt (alle Hängeschränke sollen später raus). So konnte ich mir mal ein Bild machen was ich überhaupt für Teile in den Schränken verstauen muss und welche Größe die Schubladen haben sollten.


Vor den Schubladen habe ich dann aber noch ein Mini-Resteverwertungs-Projekt durchgeführt.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

26

18.02.2018, 12:20

Das mit dem Rahmen um die Arbeitsplatte ist ne geile Idee.

Sollte ich jemals eine neue Werkstatt bauen, dann gibt es bei mir aber nicht mehr nur ringsum 60er Arbeitsplatten. Ich brauche mindestens einen Bereich mit 100er tiefe. Es gibt immer wieder Projekte, wo ich mehr Platz brauche. :)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

27

18.02.2018, 20:03

Mein Arbeitstisch hat auch 100, in der neuen Werkstatt mach ich einen noch größeren, reicht nicht :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

28

19.02.2018, 12:27

Jo mehr ist immer besser, aber vom Platz her geht da nicht mehr, wenn man sich nicht nur seitlich in der Werkstatt bewegen will ;)
Wobei es bei mir ja so ist, dass die seitlichen Schränke gar nicht primär zum arbeiten gedacht sind, sondern vor allem als Stauraum. Oben drauf legt man halt mal Material oder Werkzeug ab, bzw. es wird vermutlich noch die ein oder andere Maschine drauf kommen (z.B. ein Band- oder Tellerschleifer, vermisse ich aktuell leider sehr :( ).
Mein Hauptarbeitstisch ist aber der MFT in der Mitte, der 81cm breit ist. Breiter ging leider nicht, aber was ich bis jetzt damit gearbeitet habe passt mir das so.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

29

27.02.2018, 19:02

Zwischendurch musste ich mal was am Lötarbeitsplatz arbeiten und habe festgestellt dass ich da noch mehr Steckdosen und ein bisschen mehr Ablagefläche brauche.

Also habe ich mal geschaut was noch so an Resten rumliegt und welche Teile ich brauchen kann:


Alles noch ein bisschen zurechtgeschnitten und zusammengebaut.


Fertig soweit.


Dann kam da eine Mehrfachsteckdose mit einzeln schaltbaren Steckdosen drauf, und oben drauf kann ich meine Geräte stellen und Dinge ablegen.


Schließlich ist mir noch eingefallen dass ich noch ein paar 5V USB Anschlüsse brauchen könnte. Also ich habe dann noch eine Halterung für ein USB-Ladegerät dran gebaut.


Für die nächsten Arbeiten habe ich mir dann noch eine Hilfsvorrichtung gebaut. Ihr könnt ja schon mal raten für was das ist :)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

30

27.02.2018, 19:20

Schöner Aufsatz am lötarbeitsplatz.

Und der French cleat Abstandshalter ist ne gute Idee. Werde ich mir klauen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

31

27.02.2018, 20:40

Falsch geraten :)

Aber guter Gedanke, dafür könnte man sowas auch brauchen :D
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

32

27.02.2018, 21:20

Hm, ich hätte jetzt echt gedacht das es eine Lehre ist um French Cleat leisten zu montieren.
Was anderes fällt mir jetzt grad nicht ein.
Oder für Schubladenschienen (vollauszüge) könnte man es auch verwenden.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

33

27.02.2018, 21:47

Irgendwie ist OSB wieder in. :D
Überall, wo man hinschaut wieder OSB. Aber eine sehr schöne Idee mit der Ablage. Ich glaube ich baue mir auch sowas, aber ein bisschen höher, sodass ich die Tischfläche drunter nutze - denn ich kenne mich - bei der Höhe stopfe ich das "Loch" nur mit Zeugs - dann ist das nur noch Ablage und kein Arbeitsplatz ;)

Keine Ahnung was das wird - für Systainerschübe ist der Abstand zu knapp - vielleicht für eine Art Werkstattwagen?

Und das BC700 habe ich auch - top Teil. :thumbsup:

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

34

27.02.2018, 21:57

Keine Ahnung was das wird - für Systainerschübe ist der Abstand zu knapp - vielleicht für eine Art Werkstattwagen?


Unter die Werkbank (MFT) kommen Schubladen
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

35

27.02.2018, 22:13

Jup - denke auch. Tippe auf zwitter aus MFT und Werkstattwagen. :)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 584

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

36

28.02.2018, 15:53

Schöne Updates, denke immer wichtig ist das es praktisch ist.

www.complex-mods.de

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

37

01.03.2018, 08:33

Oder für Schubladenschienen (vollauszüge) könnte man es auch verwenden.

Unter die Werkbank (MFT) kommen Schubladen

Jup - denke auch. Tippe auf zwitter aus MFT und Werkstattwagen. :)


Noch nicht ganz, aber schon sehr nah dran :D Auflösung kommt dann in einem der nächsten Posts.

Vorher musst ich aber noch ein Problem lösen. Und zwar habe ich nicht bedacht dass im Weg wo die Schubladen für die Schränke laufen sollen ja ein Heizkörper ist und so wie die Schränke jetzt stehen ich ja die Schubladen gar nicht ausziehen könnte :P Da hab ich echt mal kurz die Meise gekriegt :rocket:


Wenn ich das gleich bedacht hätte, hätte ich einfach die Arbeitsplatte 5cm mehr überstehen lassen können und eine Blende an den Korpus. Jetzt ist mein Glück, dass oben drüber die Brüstungskanäle sind.


So habe ich einfach ein paar Klötze aus Multiplex drangeschraubt damit die Optik zu dem senkrechen Brett passt.


Und als zweites eine höllisch komplizierte Blende gebaut, die dem Verlauf des Korpus inklusive dem Sockel entspricht.


So schaut es dann verbaut aus. Die Multiplexlötze habe ich noch entsprechend dem anderen Brett abgerundet und geölt.
Dummerweise hatte ich die beiden Schränke schon zusammen geschraubt und ausgerichtet, das musste ich jetzt natürlich noch mal machen weil mir beim Verschieben alle Unterlegklötzchen weggerutscht sind :P


Nun passts auch mit den Schubladen :thumbsup:
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

38

09.03.2018, 17:13

Dann gehts mal wieder weiter hier...

Über ebay Kleinanzeigen habe ich nicht weit von mir entfernt einen Schraubstock gefunden. Ist ein Leinen mit 12.5cm Backenbreite, genau was ich schon länger gesucht habe. Ich habe ihn mal zerlegt und die beweglichen Teile neu eingefettet. Später will ich den vielleicht mal komplett restaurieren, sprich neu Lackieren etc. Hat aber aktuell keine Priorität :P


Befestigt habe ich ihn 2x mit 12er Schrauben in die Front und 1x 12er Schraube hinten unten. Damit die Schrauben in der Front mittig in die Platte passen musste ich ein dünnes Stück Sperrholz unterlegen.


Hier sieht man die Befestigung genauer.


Dann zur Auflösung des "Rätsels". Es ist eine Schablone zur Befestigung der Schubladenschienen. Allerdings nicht für den MFT, sondern für den Schrank aus den letzten Posts. Ich denke mal von den Abständen habt ihr euch täuschen lassen weil zur Schubladenhöhe die Schiene ja dazu zählt. In den linken Schrank kommen sechs gleich hohe Schubladen, da wird die Blende dann 13.5cm hoch und die nutzbare Höhe 12cm. Habe lang überlegt ob ich auch größere brauche, aber das meiste Zeug passt da prima rein. Wenn nötig kann ich im rechten Schrank auch noch größere Schubladen machen.


Die Schablonen habe ich dann entsprechend an die Seiten gezwingt bzw. geschraubt.


Auf der anderen Seite genauso, so ist sichergestellt dass die auch exakt auf derselben Höhe sind.


Für die Schubladen selbst habe ich dann noch diese Hilfsvorrichtungen gebaut.


In die Mitte passt das Gegenstück von der Schiene, und dann kann man das ganze einfach seitlich auf die Schublade stecken ohne irgendwas zu messen. Nur die Schiene bündig mit der Front ausrichten und gut.


Trotzdem hat es viel länger gedauert als ich dachte die ganzen Schubladen zu bauen, aber irgendwann wars dann soweit. Ich habe alle Schubladen verleimt und ca. alle 15-20cm verschraubt, das sollte halten :D


Als nächstes kommen dann die Blenden und Griffe dran.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

39

11.03.2018, 15:17

Super Idee mit der Schienen Schablone. Gefällt mir.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

40

11.03.2018, 22:54

Cool. Im Prinzip eine komplette Werkbank im Eigenbau. :)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread