Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1 101

27.11.2016, 20:14

Genau. Ich hatte damals bei der Renovierung an die Fenster immer ein Kabel hingezogen. Jetzt mache ich erstmal die Rollos im Wohnzimmer, das ist einmal das von der Terrassentür und das vom großen Fenster im Wohnzimmer.

Angefangen habe ich mit der Terrassentür. Erstmal den Kasten auf, hier sieht man die alte Welle an der die Rollos noch mit Textilbändern befestigt sind.


Hier die ausgebaute Welle. Diese kann nicht mehr verwendet werden, da sie nicht für Rohrmotoren passt und auch die Löcher für die neuen Aufhängefedern aus Metall nicht hat.


Die alten Kugellager und Halterungen flogen ebenfalls raus. Die Kugeln im Lager sind komplett verrostet.


Dann habe ich den Gurtwickler ausgebaut. Erstmal den Gurt ausgehängt, dann den Wickler abgeschraubt.


Dann ist dort das Gehäuse vom Wickler. Da es vorne nicht bis ganz an den Putzrand geht, wollte ich es erst drin lassen. Aber dann habe ich mich doch entschieden das raus zu machen.


Dazu war ein wenig rohe Gewalt notwendig, schlußendlich hat sich das Teil aber ergeben :D .


Oben die Führung vom Gurt, die in den Rolladenkasten geht, habe ich soweit freigelegt dass ich die Schrauben entfernen konnte. Dann ließ es sich raushebeln.


Da habe ich dann ein Stück Styropor mit Silikon eingeklebt. Das wird dann später übergespachtelt.


Dann habe ich überlegt was ich in das Loch vom Gurtwickler mache. Erster Gedanke war Styropor, aber dann habe ich ich mir einfach einen passenden Stein aus einem Reststück Kalksandstein abgeschnitten.


Grob verspachtelt, Rest macht der Putzer (also auch ich :| )


Thema Elektrik- neben dem Rollokasten hatte ich eine Dose gesetzt, wo der Strom drin liegt. Jetzt musste ich dann vom Rollokasten von innen nach außen ein Loch in die Dose bohren, damit ich das Stromkabel anschließen kann.


Hat auch gut funktioniert, genau mittig und ganz hinten, so ist gut Platz um später alles zu verstauen.


Als nächstes musste ich die neue Welle zuschneiden. Diese hat ein Teleskopteil (im Bild rechts), da der Kasten ja links und rechts über die Öffnung hinaus geht, und man sonst die Welle nicht in den Kasten kriegen würde.


Nachdem die Welle passend abgeschnitten war, war noch das Problem dass natürlich die Löcher für die Aufhängefedern nicht genau übereinanderlegen, vom Außenteil und vom Teleskopteil. Also habe ich markiert wo eine Aufhängefeder hin muss, und dort im Teleskopteil ein Loch reingebohrt, so dass ich die Feder befestigen konnte.


Dann die Welle in den Kasten, passend auseinanderziehen und Teleskopteil mit einer Schraube fixieren. Vorher habe ich natürlich noch die neuen Lager installiert.


Keine Ahnung wozu man 2.5m Kabel an dem Motor braucht, ist auf jeden Fall viel zu viel als dass ich das im Kasten unterbringen kann, daher habe ich es in die Dose geführt und dort abgeschnitten (mit ca. 30cm Spiel, das kann man noch im Kasten verstauen).


Ja... danach halt noch die Elektrik anklemmen, davon habe ich keine Fotos, kann ich aber dann von dem anderen Fenster machen. Ich habe noch Homematic Funkaktoren installiert, so kann ich die Rolladen per Schalter an der Wand fahren, oder per Smartphone. Und natürlich automatisiert, z.B. abhängig von der Helligkeit.

Das war der erste Streich, als nächstes kam dann das große Fenster dran. Leider gab es da ein ziemliches Problem, ich konnte die Welle nicht entfernen. Diese hat genauso wie die neue ein Teleskopteil, aber das ließ sich absolut nicht mehr soweit zusammen schieben, dass die Welle durch die Öffnung gepasst hätte. Mit roher Gewalt (Brecheisen) habe ich ca. 5cm geschafft, aber das reicht nicht. Auch alle anderen Versuche das Mistding gangbar zu machen sind gescheitert, nach ner Stunde hab ichs aufgegeben. Also war an der Stelle erstmal Schluß, da es schon abends war.

Ich habe dann noch den zweiten Gurt ausgebaut und wie auf der anderen Seite zugemauert.


Morgen hole ich mir bei meinem Vater eine Säbelsäge und werde die Welle einfach durchschneiden. Faxen dick :P
Daher gehts erst beim morgen wieder weiter.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 102

27.11.2016, 21:28

Kommen neben die Fenster noch Rolladen Taster? Könntest die Welle nicht einfach mit der Flex abschneiden?
Was kostet der Umbau pro rollo incl Homematic Aktor?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1 103

27.11.2016, 22:00

1. Ja kommen hin, zwischen Fenster und Tür, bzw. die habe ich damals bei der Renovierung schon angebracht, siehe hier:

Bis jetzt halt nur nicht verkabelt. Ich mache dann mal noch Fotos wenn es fertig ist.

2. Nee, mit der Flex kommt man in den Rollokasten nicht rein.

3. Je nachdem:
- Homematic Aktor ca. 60€
- Motor zwischen 30 und 140€ (je nachdem was er können soll, z.b. Hinderniserkennung, Anfriererkennung, automatische Endlageneinstellung... ich habe einfache genommen für ca. 40€)
- Kleinmaterial für Rollo (Welle, Lager, Federn etc) ca. 40€
- Schalter/Taster je nach verwendetem Programm
- UP-Dosen, Kabel etc (hab ich eh immer da..)

Also ich würde mal sagen ohne Homematic kommt man mit unter 100€ pro Fenster hin, mit Homematic ca. 150€.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 13.11.2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

1 105

28.11.2016, 13:07

Jas Problem mit der Welle hatte ich auch mal. Nach einem Sturm war da ein Anker hin und die Welle musste raus. Ich habe sie auch nicht rausbekommen und habe letztlich mit einem Sägeblatt von einer Metallbügelsäge eine Stunde lang da rum gemacht bis die durch war. Es war auch so eine Teleskopstange, die an einer Stelle mit einer Schraube fixiert wurde. Was ich aber erst gesehen habe als die raus war, war das sie auch mit einer kleinen Blechlasche zusätzlich fixiert wird, die einfach reingedrückt wird.
Hätte ich das früher gewusste hätte ich mir wunde Finger und Daumen sowie eine Stunde Arbeit erspart. Das wäre nämlich einfach mit einer spitzen Zange oder Seitenschneider gegangen. :)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1 106

28.11.2016, 16:18

Öh mein Post gestern hat sich wohl mit dem von Zombie überschnitten...

@george:
Ja, also die Idee mit dem Blatt von einer Metallsäge kam mir auch, aber ich habe dann entschieden dass ich darauf keine Lust habe :D

Säbelsäge war dann die nächste Idee, also das Ding schnell heute von meinem Vater geholt, und paar Minuten später war das Ding gegessen. Habe es nicht ganz durchgesägt da ich alleine arbeiten musste und irgendwie eine Hand zu wenig hatte, kennt man ja :P Also habe ich das letzte Stück stehen lassen, so konnte ich die Säge schon mal ablegen, dann den Rest abknicken und dann ging die Welle auch raus.


Hier sieht man das Teil was sich da nicht verschieben ließ. Ist eine etwas andere Konstruktion als heute, aber das Teil saß auf jeden Fall komplett fest.


Dann konnte ich die benötigte Länge der neuen Welle messen und diese abschneiden. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich die alte Welle in handliche Stücke geschnitten, ging heute direkt zum Recyclinghof da ich da eh hin musste.


Hier ist dann die neue Welle angebracht, sieht man leider nicht gut. Aber es ist im Prinzip eh das gleiche wie bei der Terrassentür.


Hier noch das Bild von den Schaltern da Pala danach gefragt hat. So sieht das Prinzip schon seit meiner Renovierung aus, nur jetzt ist es auch wirklich verkabelt. Unten links und unten Mitte ist noch ein Blinddeckel, da ist nix drin. Habe ich im Prinzip nur aus Symmetriegründen gemacht. Aber da könnte ich z.B. einen Funktaster reinmachen damit ich das Wohnzimmer Licht einschalten kann wenn man von der Terrasse rein geht, das geht aktuell leider nur von der anderen Raumseite aus.


Die Löcher habe ich mittlerweile gespachtelt, da gehe ich dann nochmal kurz mit dem Schleifgitter drüber, dann noch streichen und fertig.


Ich werde wohl die ganze Wand streichen, ist ja durch die Fenster nicht viel. Aber an den Rollokästen sind jetzt auch ein paar Verschmutzungen entstanden, so dass sich das rentiert.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 107

28.11.2016, 20:23

Sauber.
Schade das ich da damals nicht daran gedacht habe, bzw...ach was, sowas brauchen wir nicht war die devise :(
Naja, jetzt hilft jamern auch nimmer ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1 108

28.11.2016, 21:50

Ich habs leider auch nur im Erdgeschoß vorbereitet, warum kann ich leider nicht mehr nachvollziehen :D
Wenn ich es im OG wirklich mal nachrüsten will ist aber immer eine Abzweigdose ca. 2m vom Rollokasten entfernt. Also müsste man dann halt einen Schlitz fräsen. Ist was wenn eh mal die Räume neu gestrichen werden sollen :D

Jetzt habe ich gerade noch ein wenig an der Automatisierung rumprogrammiert:
- Automatikmodus kann ein- und ausgeschaltet werden
- wenn Automatik an ist, fahren die Rolladen bei Sonnenauf- und Untergang automatisch hoch und runter
- wenn Automatik aus ist, passiert nichts mehr von selbst, Bedienung nur noch per Taster
- wenn die Terrassentür geöffnet ist, fährt der zugehörige Rollo auch bei Automatikmodus NICHT herunter (sonst muss man nen Hechtsprung ins Haus machen wenn man noch auf der Terrasse sitzt :D )
- wen die Terrassentür geschlossen wird und der Rollo eigentlich unten sein sollte, fährt er nachträglich runter
- wenn der Rollo unten ist, und die Tür wird geöffnet, geht der Rollo auf und entsprechend wieder zu wenn sie wieder geschlossen wird
- die Terrassentür kann man auch kippen, wenn man das macht und der Rollo ist unten, geht er soweit hoch dass nur die Schlitze auf sind (zum Lüften). Entsprechend wieder zu wenn wieder geschlossen wird

Das wars mal an sinnvollen Sachen die mir eingefallen sind. Das einzige wäre noch, vielleicht eine Tastensperre, also dass die Rollos auch per Taster nicht geschlossen werden können, wenn die Tür offen ist (ala Kindersicherung :P ). Da weiß ich aber noch nicht ob das geht.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 109

29.11.2016, 04:31

Ok, an so viel hätte ich jetzt nicht gedacht. Merke ich mir aber für den Wintergarten.
Wobei es da noch komplizierter wird da es Lamellen Jalousien werden da hat man auch noch die Neigung.
Ich weis nicht ob sich das damit regeln lässt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1 110

29.11.2016, 08:07

Ja wichtig sind eigentlich nur die Sachen wo man sich aussperren kann wenn die Rollos automatisch zu gehen. Das andere ist halt Komfort. Bei Fenstern braucht man die Aussperr-Sachen natürlich nicht, nur bei Türen.
Die Tastensperre hab ich jetzt auch drin, also wenn die Tür offen ist kann man nicht per Taster den Rollo zu fahren.

Ich weiß gar nicht ob es Funk Rollo Aktoren gibt wo man auch die Neigung verstellen kann. Das Hoch und Runter geht aber auch über zwei Anschlüsse die wechselseitig mit 230V verbunden werden oder?
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 111

29.11.2016, 08:34

Ich glaub die Neigung wird auch durch hoch und runter eingestellt, sicher bin ich mir da aber grad nicht.

Edit: es geht. http://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=32838
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1 112

29.11.2016, 14:37

Achso ok, das ist dann so dass beim Runterfahren die Lamellen immer senkrecht stehen.
Klar, dann kann man sich was programmieren dass man nach dem nach unten fahren nochmal kurz nach oben fährt wenn man das möchte um die Lamellen zu verstellen.
Ich glaube es gibt auch welche wo man die Lamellenstellung komplett unabhängig von der Fahrt verstellen kann.

Mit meiner Programmierung bin ich jetzt soweit durch. Die Kindersicherung wird jetzt für die Tür immer dann aktiviert bzw. deaktiviert wenn sie geöffnet bzw. geschlossen wird. Zusätzlich habe ich jetzt noch eine Option eingebaut dass ich global für alle Rolladen eine Kindersicherung einschalten kann unabhängig von der Tür. Sieht dann so aus:


Für die einzelnen Rolladen habe ich mir eine paar Buttons zum Fahren per Handy gemacht:


Mir reicht da der Status des Rolladens und die Möglichkeit hoch bzw. runter zu fahren und zu stoppen. Zusätzlich habe ich noch Knöpfe für drei fixe Positionen. Man hätte da auch einen Slider nehmen können um jede beliebige Position anzufahren aber das ist eigentlich unnötig.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1 113

17.01.2017, 09:53

Hi,
wie man an den letzten paar Posts sehen kann, habe ich mich in letzter Zeit (den letzten Jahren) recht intensiv mit dem Thema Hausautomatisierung beschäftigt und auch einiges umgesetzt. Die Rolladensteuerung ist nur ein kleiner Teil davon.

Jetzt habe ich mir Gedanken gemacht wie ich das ganze mal dokumentieren könnte, denn hier im Thread ist das bisher eher kurz gekommen.

Ich habe mich entschieden mal meine seit langem brach liegende private Webseite zu diesem Thema wieder mit Inhalten zu füllen. Ursprünglich wollte ich das hier im Thread nach und nach posten, aber das ist nicht sinnvoll- das wird dann ein totales durcheinander da ich nicht alles chronologisch beschreiben kann sondern zwischen verschiedenen Dingen die aufeinander aufbauen "springen" muss.

Mein Ziel ist, mit der Zeit mein Home Automation System vollständig zu beschreiben. Dazu wird es immer wieder auf der Webseite kleinere Posts geben, die dann wieder einen Teilaspekt beleuchten. Diese kann ich dann auch sinnvoll miteinander verlinken.

Ein paar Themen gibt es schon:
Meine verwendeten Smart Home Geräte
Meine umgesetzten Smart Home Funktionalitäten
Einbindung von Pushover (Push-Mitteilungen) von FHEM aufs Handy

Ach ja, und falls es jemanden interessiert habe ich auch eine kleine "History" meiner Webseite gepostet (die war im Jahr 2002 die Grundlage aus der dann moddingtech.de entstanden ist).
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1 114

19.01.2017, 05:07

Super Sache mit dem Blog
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

1 115

19.01.2017, 08:47

Finde ich auch gut, hab mal kurz rein geschaut ist schön übersichtlich

www.complex-mods.de

CrazyCreator

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 05.06.2013

Wohnort: Leipzig

Beruf: Disponent

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1 116

19.01.2017, 10:21

Hausautomation ist aktuell auch mein Testfeld :) ... Wobei es in meiner Mietwohnung nicht so viel zu steuern geben wird wie in einem Haus.

Aber das mit dem Blog ist eine feine Sache, wobei ich denke das man auch hier im Forum einen Bereich einrichten könnte, der für Hausmodding
da ist.

P.S. Ich habe hier noch einen Z-Wave+ Dongle für ein Raspberry liegen. Also diese kleine Aufsteckplatine. Falls jemand Interesse hat die zu erwerben
kann er sich gerne bei mir melden. Ich bin auf Fibaro umgeschwenkt und benötige da diesen Dongle nicht mehr.
Alle Bilder zum Worklog: Apple Power Mac G5 go to ATX komplett und in voller Auflösung gibt es in der Bildergalerie

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 13.11.2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1 117

19.01.2017, 21:56

Coole Sache das.

Und ja, MT ist wirklich inaktiv. Langsam aber sicher ist sie ausgeblutet und liegt am Boden. ;( ;(

CrazyCreator

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 05.06.2013

Wohnort: Leipzig

Beruf: Disponent

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1 118

19.01.2017, 22:00

Wer oder was ist: MT?
Alle Bilder zum Worklog: Apple Power Mac G5 go to ATX komplett und in voller Auflösung gibt es in der Bildergalerie

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1 119

19.01.2017, 23:50

Thx fürs Feedback!
Ich schaue dass ich einigermaßen zügig neue Inhalte rein bekomme, ist ja wie im Relaunch-Post beschrieben auch aus Eigeninteresse. Wenn es anderen auch was bringt, um so besser.
Hausautomation ist aktuell auch mein Testfeld :) ... Wobei es in meiner Mietwohnung nicht so viel zu steuern geben wird wie in einem Haus.
Och, auch in einer Mietwohnung gibts genug was man machen kann. Gerade wenn man Funkkomponenten verwendet ist ja alles auch rückstandslos wieder entfernbar und weiterverwendbar. Ich habe in meine Visualisierung auch einige nützliche Dinge eingebaut die nichts direkt mit dem Haus zu tun haben, einfach weil FHEM es kann - z.B. Erinnerungen für Müllabfuhrtermine oder Stauzeiten auf dem Arbeitsweg.
Wer oder was ist: MT?
moddingtech . Siehe http://www.bernd-schubart.de/relaunch/
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CrazyCreator (20.01.2017)

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1 120

22.01.2017, 14:30

Mir ist gerade eingefallen, dass ich hier ja noch ein Update vergessen hatte.
Und zwar habe ich zwischen Ende Dezember und Anfang Januar auch noch die beiden Rollos im Küchen/Essbereich auf Motoren umgebaut.

Hier die Bilder dazu. Achtung, sind ein paar :)

Hier mal der Ausgangszustand am Küchenfenster.


Work in Progress. Von den prinzipiellen Sachen habe ich gar keine Fotos gemacht, ist dasselbe wie beim Wohnzimmer. Deckel auf, Welle und Lager raus, neue Lager dran. Loch in die Verteilerdose neben dem Kasten bohren. Neue Welle zurecht sägen, Motor rein, Welle einbauen. Stromanschluss machen, Schalter anschließen, testen, Deckel wieder zu 8)


An Lagern habe ich diesmal keine Kugellager genommen, sondern mal Gleitlager ausprobiert. Bei diesen liegen Motor- und Wellenaufnahme komplett gepuffert in einem Gummiblock. Diese sollen noch etwas leiser sein als die Kugellager, was ich auch bestätigen kann, aber es ist kein Riesen Unterschied. Diese kann man auch nur bis zu einer gewissen Motorstärke verwenden, beim großen Rollo im Wohnzimmer hätte ich die gar nicht nehmen können.


Im Rollokasten waren auch noch die originalen Aufkleber. Lustig finde ich irgendwie den Hinweis "Kasten in der Flucht und waagrecht verlegen!" :lol:


Ich bin immer wieder erstaunt was man für so eine eigentlich simple Arbeit dann doch immer alles an Werkzeug rumliegen hat.


Hier dann der Ausgangszustand am Küchenfenster.


In diesem Kasten waren wohl mal unerwünschte Bewohner :P Lies sich aber leicht entfernen und ich habe die Kästen eh mal komplett ausgesaugt.


Nachdem alles verbaut war, habe ich aus Zeitgründen (das was ich bis jetzt geschrieben habe, habe ich kurz nach Weihnachten gemacht) erstmal den Gurteinlass und Gurtwickler so gelassen. In das Loch am Gurtwickler habe ich von innen erstmal provisorisch ein Stück Styropor hinein gedrückt.


Im Esszimmer genauso.


Anfang Januar habe ich dann die Gurtwickler und Einlässe rausgehauen. Oben habe ich mit Silikon dann ein passendes Stück Styropor eingeklebt, unten mit der Flex einen Kalksandstein passend zugeschnitten und hineingemauert. Hier erstmal grob.


Detailaufnahme vom Gurteinlass.


Und dasselbe am anderen Fenster, hier noch ohne Stein wo der Gurtwickler war.


Nachdem das grobe soweit getrocknet war habe ich es dann fein gespachtelt. An der Küche habe ich das sehr großflächig gemacht, weil die Wand eh noch einige Macken und Unebenheiten hatte.


Im Esszimmer musste ich auch in der Fensterlaibung spachteln, da durch das Raushauen vom Gurtwickler da ein Riss entstanden war (neben dem Gurtwickler ist ja die Mauer zur Laibung hin nur noch sehr dünn).


Die letzten beiden Bilder sind von heute, da ich vergessen hatte Bilder nach dem Streichen zu machen. Ich habe nur den Bereich rechts vom Fenster + Laibung gestrichen, und oben ungefähr die Hälfte vom Rollokasten. Ich war sehr erstaunt, man sieht wirklich keinerlei Übergang, auch nicht wenn man seitlich oder sonstwie hinleuchtet.


In der Küche dasselbe, nur den Bereich der hier zu sehen ist gestrichen und bis Hälfte vom Rollokasten etwa.


Jetzt habe ich also im Erdgeschoß alle Rollos mit Motoren ausgestattet. Es laufen auch alle mit Homematic Funkaktoren, gesteuert nach einer Astrofunktion. Da habe ich so lange rumprobiert, bis ich beim automatischen Hoch- und Runterfahren den Zeitpunkt so hatte, dass es abends schon richtig dunkel ist wenn die Rollos runter gehen, und morgen schon so hell dass es auch was bringt wenn man sie öffnet.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread