You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

981

Sunday, July 19th 2015, 9:36am

Das war mehr oder weniger solidarisch :D

Denn dort liegt auch schon ein HT Rohr, und zwar auch unten nach dem Winkel ging es mit grauem Rohr weiter. Da is es jetzt auch wurscht was ich oben für eins verwende, ansonsten hätte ich alles ausbuddeln müssen. Dummerweise geht da jetzt mein Fundament drüber, also das ist nicht so einfach :D
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

982

Sunday, July 19th 2015, 9:41am

Sowas meinte Sonja auch eben, das da Wahrscheinlich weiter unten eh schon auch das graue Rohr drin ist und du dir gedacht hast das es drauf nicht mehr ankommt :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

983

Monday, July 20th 2015, 7:41pm

Sowas meinte Sonja auch eben, das da Wahrscheinlich weiter unten eh schon auch das graue Rohr drin ist und du dir gedacht hast das es drauf nicht mehr ankommt :)

Hehe, sehr gut :D

Jetzt hab ich mich gerade mal um das Lichtschacht Problem gekümmert.

Erstmal hab ich die alte Aufmauerung abgerissen. Hat auch kaum Widerstand geleistet, war nach 10min weg.


Da durch den Abriss das Betonfundament, wo das drauf stand, gar nicht beschädigt wurde, habe ich das so gelassen. Ich habe es nur ein wenig gewässert, dann neuen Beton drauf gegeben und dann Reststücke von den Randsteinen zugeschnitten, da dies dann genau die richtige Höhe gibt. Von außen habe ich einen Keil dran betoniert, der etwa so hoch ist wie der Mineralbeton rein kommt.


Innen konnte ich nicht wirklich was dran machen, da ich da direkt am Lichtschacht stehe. Ich hoffe das wird halten, aber ich denke eigentlich schon.


So sieht es dann mit dem Gitter drauf aus. So kann ich dann die Platten einfach direkt anlegen, so dass sie oben bündig sind.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

984

Wednesday, July 22nd 2015, 9:54pm

Schaut sauber aus.
Geht das Podest über den Lichtschacht, oder ist der so schmal?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

985

Thursday, July 23rd 2015, 8:29am

Ja das Podest geht geht über den Lichtschacht. Das ist ja im Prinzip der Grund für die ganze Misere, dass der Lichtschacht so tief sitzt ;)
Die Gitterhöhe ist jetzt genauso wie die vom anderen Schacht ist, der auf der richtigen Höhe sitzt.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

986

Friday, July 24th 2015, 7:44pm

Heute ist meine Arbeit für den morgigen Tag gekommen :P

Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Lupin_IV

Martin "Jury" M_MacCoffee Lupin_IV

Posts: 420

Date of registration: Nov 29th 2011

Location: Erlangen

Occupation: (Werk)Student und Weltenbummler

Thanks: 27

  • Send private message

987

Friday, July 24th 2015, 8:03pm

Heute ist meine Arbeit für den morgigen Tag gekommen :P



das mal ne Haufen Kies.. äh Schotter.. :phat: ( du gibst einen aus? :beer: )

Auto schon in der Garage? :thumbsup:
gemoddet.. nicht gekauft! :thumbup:

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

988

Friday, July 24th 2015, 10:21pm

Jawoll, da hat einer Häufchen gemacht.
Dann viel Spaß morgen. :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

989

Saturday, July 25th 2015, 9:42pm

Heute haben wir dann den Berg vor der Garage wieder abgetragen. Das Auto war natürlich nicht drin, denn durch die Garage (die hat hinten raus eine Tür) haben wir das Material transportiert.
Aus Platzgründen im Garten musste alles per Schaufel & Schubkarre erledigt werden. Aber da wir zu dritt waren ging das sogar recht fix.

Die Mineralbetonschicht ist 15cm dick. Da auf dem Pflaster ja später nur gelaufen und nicht gefahren wird, reicht das dicke. Bevor wir den Mineralbeton eingefüllt haben, haben wir auch den Untergrund noch mal verdichtet. Der Mineralbeton wurde Schubkarrenweise reingekippt und mit dem Rechen verteilt.


Hier ist dann der große Teil vollgefüllt, aber noch nicht verdichtet. Rüttelplatte steht bereit.


Hier ist der große Teil dann verdichtet.


Und hier ist dann alles soweit fertig, auch im schmalen Teil an der Mauer. In der Mitte ist kein Mineralbeton, da kommt ja ein Beet hin. Da mussten wir dann mit der Rüttelplatte immer bergauf/bergab fahren, aber das geht auch. Blöd ist nur, dass man sich echt schwer tut in dem schmalen Teil zu wenden.


Hier sieht man den vorderen Teil. Bis zum Lichtschacht wird es eben, dann fällt das Gelände zur Hütte hin ab. Gleichzeitig fällt es noch nach vorne, wie man an dem Randstein an der Hütte sieht. Hier wollen wir eine recht steile Schräge legen, so dass man dann vor der Tür wieder gerade werden kann.


So sieht es hinten bei dem aufgemauerten Lichtschacht aus. Hier musste ich ein wenig mit dem Handstampfer verdichten, denn mit der Rüttelplatte kommt man da nicht gescheit hin.


Weiter geht es am Donnerstag und Freitag, da habe ich frei. Dann kommt Split und und das Pflaster rein. Das neue Pflaster wird auch auch das alte, sprich die Platten kommen wieder rein, werden aber mit dem Hochdruckreiniger gesäubert. Meine Eltern haben das vor kurzem bei sich auch gemacht, und die Platten sehen danach aus wie neu.
Da der Untergrund ja entsprechend vorbereitet ist, ist es jetzt ja kein Problem die Platten irgendwann später mal raus zu nehmen und durch andere zu ersetzen.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

990

Sunday, July 26th 2015, 7:40pm

Saubere Arbeit. Der Frostschutz sollte in der Dicke ausreichen, hast ja Sand als untergrund.

Aber ich würde mir die arbeit mit dem Pflaster nicht 2x machen, lieber gleich ein neues rein. Die sind ja jetzt nicht so Teuer.

Bei dem hinteren Streifen, warum hst du da wo das Beet rein kommt keine Randsteine zwischen den Unterständen und dem Beet gesetzt?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

991

Sunday, July 26th 2015, 9:56pm

Aber ich würde mir die arbeit mit dem Pflaster nicht 2x machen, lieber gleich ein neues rein. Die sind ja jetzt nicht so Teuer.

Jo das Problem ist eher, das ich bis jetzt auch kein Pflaster gesehen habe was mir so viel besser gefällt :D Die Waschbetonplatten sind jetzt zwar nicht der letzte Schrei, aber so schlecht find ich die auch nicht... vor allem wenn die frisch gesäubert sind. Die schauen eigentlich nur so hässlich aus wenn sie total schwarz verfärbt sind und das Unkraut überall durch kommt, wie man das häufig sieht.
Und das nächste wäre, dann hätte ich die Platte auf dem Podest vor der Tür auch neu machen müssen, denn sonst passt das auch wieder nicht zusammen.
Also lange Rede kurzer Sinn, die kommen erstmal wieder rein.
Wenn ich irgendwann mal Bock drauf habe mache ich was neues rein... aber da reden wir jetzt nicht von nächstes Jahr oder so :D

Quoted

Bei dem hinteren Streifen, warum hst du da wo das Beet rein kommt keine Randsteine zwischen den Unterständen und dem Beet gesetzt?

Hätte man machen können, wär wohl auch besser gewesen, aber brauchts ja eigentlich nicht... Die Beethöhe ist ja hinterher die selbe wie die Plattenhöhe
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

This post has been edited 1 times, last edit by "Joker" (Jul 26th 2015, 10:04pm)


Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

992

Friday, July 31st 2015, 8:21pm

So Achtung Bilderalarm :thumbsup:
Gestern und heute haben wir die Pflasterarbeiten erledigt.

Zunächst mal haben wir noch ca. 1.5 Tonnen Split geholt, der als Untergrund unter den Platten dient. Am hinteren Ende der Fläche haben wir angefangen ihn einzufüllen und abzuziehen. Dazu haben wir ein paar Rohre, Aluschienen und ein Stück Holz mit einem Ausschnitt in der Höhe, die der Split unterhalb des Randsteins sein muss verwendet. Das Holz kann man mit Schraubzwingen an der Aluschiene befestigen und dann über den Randstein abziehen. Davon hab ich ein Foto vergessen, aber man kann es sich glaube ich vorstellen :D


Dann haben wir uns mit den Platten von hinten nach vorne vorgearbeitet und dann zwischendurch immer die nächste Fläche Split vorbereitet. Sieht auf dem Bild jetzt ein bisschen doof aus, liegt aber daran dass die Platten ja vorher direkt im Dreck lagen und daher teilweise voller Sand sind. Die die im Stapel oben lagen nicht. Wenn die später gesäubert sind, sehen die wieder einwandfrei aus.


So haben wir gestern Abend aufgehört. Die große Fläche war bis auf ein paar Zuschnitte fertig, in dem schmalen Bereich haben wir noch den Split abgezogen und die ersten beiden Platten gelegt. Wir haben innen angefangen, weil dann dort eine ganze Platte liegt und nicht am Ende evtl. ein kleiner Abschnitt.


Zwischendurch noch was anderes- in diesem Bereich, also zwischen dem Beet und den Pflanztöpfen sollen die Platten raus, und neue Beete entstehen.


Hier sieht man die Fläche Platten die wir raus genommen haben. Diese haben wir dann hinten in dem schmalen Bereich direkt wieder rein gelegt.


Hier ist der schmale Bereich dann auch fertig, das war heute vormittag.


Teilweise war es eine ziemliche Puzzelei :D .


Denke aber es ist ganz gut geworden.




Am anderen Lichtschacht passt das Niveau jetzt auch wieder, hier war ja vorher das Pflaster 5cm tiefer :P
Die weißlichen Verfärbungen kommen übrigens vom Schneiden.


Nachdem also das Pflaster fertig war, haben wir Erde geholt und das Beet in der Mitte aufgefüllt.


Hier sieht man den vorderen Bereich, wo wir irgendwie auf das Niveau des restlichen Grundstücks kommen mussten. Daher gibts vom Lichtschacht weg zur Seite ein Gefälle, und am Gartenhaus entlang nach vorne. Im Türbereich ist es aber wieder gerade.
Das Pflaster wird später noch mit Hochdruckreiniger + Terrassenreiniger gereinigt, dann sollten auch die Farbunterschiede weg sein.


Dann durften auch die Mülltonnen an ihrem späteren Zuhause Platz nehmen :D


An der Stelle wo wir das Pflaster raus genommen haben, haben wir die oberen 15cm ausgegraben, da das nur Sand war. Dann habe ich den Bereich mit dem Spaten mal komplett gelockert, und dann haben wir es mit frischer Erde wieder aufgefüllt.


Das neue Beet.


Abschlussbild: Ist das Kunst oder kann das weg?
... es kann weg :D Das ist alles im Laufe der Arbeiten so angefallen (beschädigte Platten, Betonreste, nicht benutzte Platten, nicht mehr brauchbare Schnittreste etc.)


Morgen gehts dann mit dem Holz für den Unterstand weiter.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

993

Saturday, August 1st 2015, 11:37am

wow, aus dem alten zerlebten DIng wird ja ein richtiges Schmuckstück

Andererseits hatte ich mir vorgestellt, dass das ganze ein wenig Technischer wird, mit Sliding Doors und Monitoren überall :D
Daumenabdruckerkennung, Serversteuerung mit Spracherkennung wie Jarvis aus Iron Man etc.

Ich meine j nur, wenn man an deinen PC denkt den du damals gebaut hast :D

Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

994

Saturday, August 1st 2015, 8:17pm

Jo, thx :thumbup:

So ein PC ist halt doch recht überschaubar, da kann man "mal eben" noch das ein oder andere Gimmick einbauen. Bei nem Haus ist das schon ganz anders, sowohl vom Aufwand als auch von der finanziellen Seite her ;)

Heute haben wir wie angekündigt weiter das Holz für den Unterstand vorbereitet. Die Bilder sind leider nicht so toll, liegt daran dass wir ziemlich drauf gehauen haben, dass wir das heut fertig bekommen :)

Das hier werden die Querbalken, also die oben auf die senkrechten Stützen aufgelegt werden. Die haben genau die Größe dass sie oben in die Nut der Stützen passen. Da die aus dem selben Bestand kommen wie das ganze andere Material, haben die auch die gleiche hübsche rosa Farbe drauf. Oben drauf waren noch über die ganze Länge Holzkeile genagelt, die früher für die Dachschräge gesorgt haben. Das haben wir mit Brecheisen, Flex und noch einigem andere Werkzeug und viel Gewalt runter gerissen (im Bild alles das was auf dem Boden liegt).


Löcher an Stellen die man später sieht haben wir ausgebohrt und mit diesen Astloch-Ausbesser-Teilen (Name ist mir grad entfallen :D ) verschlossen.


Das hier sind Teile von den Keilen die wir runter gerissen haben. Da wir die eigentlich wegschmeißen wollten, haben wir die nicht von dem ganzen Metallzeug befreit, das dort dran war. Aber dann fiel uns ein, dass wir die verwenden können. Also haben wir alles Metall entfernt, und die Teile zugesägt, abgelängt und gehobelt.


Daraus wurden dann die kurzen Kanthölzer, die links auf den Balken liegen. Damit werden die hinteren Stützen mit den vorderen verbunden. Auf dem Bild sind auch die Querbalken schon fertig gehobelt (und damit von der Farbe befreit :thumbup: ), und abgelängt.


Dann haben wir auch die Stützen auf die endgültige Länge geschnitten, sowie neue Löcher für die Halterungen im Boden gebohrt. Der Unterstand für die Mülltonnen wird am Ende ca. 1,80m hoch, der für das Holz ca. 1,50m. Die hinteren Stützen kommen ja nicht in Halterungen, sondern werden an die Mauer geschraubt. Daher haben wir da ein Stück rausgeschnitten, so dass man hinten eine gerade Fläche hat, und die Balken oben auf die Mauer quasi aufsetzen kann und im unteren Teil an der Mauer anschrauben.


So haben wir dann heute nen Haufen Müll erzeugt...


... aber auch alles an Material was für das Gerüst des Unterstands gebraucht wird, soweit vorbereitet.


Im Lauf der nächsten Woche werde ich das dann alles streichen (wird der gleiche Farbton wie die Gartenhütte).
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

995

Saturday, August 1st 2015, 11:50pm

Saubere Arbeit mit dem Pflaster und dem Holz. Geht ja richtig gut voran.

Quoted

Löcher an Stellen die man später sieht haben wir ausgebohrt und mit diesen Astloch-Ausbesser-Teilen (Name ist mir grad entfallen :D ) verschlossen.


Die Dinger nennt man Astlochstopfen oder auf Bayrisch auch Stopsl :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

996

Monday, August 3rd 2015, 10:43pm

Die Dinger nennt man Astlochstopfen oder auf Bayrisch auch Stopsl :D

Thx, genau :)

Heute habe ich die eine Seite von allen Holzteilen gestrichen. Nur kurz die Bilder:






Bis morgen Abend ist das getrocknet, da werde ich dann die andere Seite streichen.

Am Wochenende könnte ich es dann eigentlich aufbauen, aber da bin ich ja in Köln 8)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Leokasi

Man nennt "ihn" auch Leonie

Posts: 831

Date of registration: Aug 7th 2015

Name: Leonhard

Location: Lkr. Rosenheim

Occupation: Landwirt

Thanks: 21

  • Send private message

997

Thursday, August 13th 2015, 10:34pm

Hast dus schon aufgebaut :?:
cooler Thread übrigens, habs mir gerade nochmal ganz durchgelesen...
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon
Projekt 17-2: [Casemod] Projekt 17-2

Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

998

Friday, August 14th 2015, 10:42am

Danke!

Ja die Pfosten stehen schon, war aber alles in allem etwas problematisch. Hatte noch keine Zeit für ein Update - kommt aber ;)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • "Joker" started this thread

Posts: 1,267

Date of registration: Feb 21st 2012

Location: Nürnberg

Occupation: Code-Künstler

Thanks: 31

  • Send private message

999

Sunday, August 16th 2015, 10:15am

So, dann kommen wir mal zu den Bildern vom Aufbau.

Vorher habe ich noch die Stellen wo die Balkenhalterungen herausschauen ausbetoniert. Hier hatte ich seitlich ein Stück Holz dran gespannt dass ich eine gerade Kante bekomme.


Und hier einfach Beton reingefüllt. Oben habe ich es absichtlich recht grob gelassen, weil die Platten ja auch nicht glatt sind.


Dann mit dem Hänger das ganze vorbereitete Holz zu mir gefahren und abgeladen.


Die senkrechten Balken standen ziemlich schnell. Die hinteren haben wir einfach an die Mauer geschraubt, dazu hatten wir ja schon eine Strebe von der Kreuz-Form der Balken abgesägt, so dass die komplett an der Wand anliegen. Die vorderen Balken in die Halterungen gestellt, die vorbereiteten Löcher haben auch gepasst. Die sind dann mit passend abgelängten Gewindestangen und Hutmuttern auf beiden Seiten fixiert.


In dem Bereich, an dem neben dem Mülltonnenunterstand das Ganze niedriger wird, haben wir die Quer Balken einfach mit einem verzinkten Stahlblech und Schrauben verbunden.


Der linke Bereich im Detail


Soweit war erstmal alles gut. Wer jetzt aber genau hin sieht, sieht auf den vorigen beiden Bildern zwei Probleme:
1. Der Abstand zwischen den senkrechten Balken ist oben viel höher als unten. Das liegt daran, dass die Mauer teilweise relativ schief steht. Damals hatte ich das natürlich überprüft, aber wohl an einer Stelle gemessen die einigermaßen gepasst hat :P
2. Die "Zinken", in denen der Querbalken steckt, sind unterschiedlich lang :dash: Sieht man vor allem auf dem letzten Bild - beim Mittleren Balken schließen die Zinken oben mit dem Querbalken ab, bei den Äußern nicht. Das ist erstmal nicht schlimm, dumm ist nur dass wir nicht von der Balkenauflage aus die Länge gemessen haben, sondern oben vom Zinken aus, was bedeutet dass die Stützen jetzt unterschiedlich lang sind :assault:

Also haben wir die Balken, die durch das falsche Messen dann länger waren als die anderen, wieder ausgebaut, und unten abgeschnitten. Das hatte dann natürlich zur Folge, dass auch die Löcher für die Halterungen neu gebohrt werden mussten, denn die haben dann ja nicht mehr gepasst. Aber was will man machen :P

Damit die Balken an der Mauer gerade stehen, haben wir die wieder gelockert, mit der Wasserwaage genau ausgerichtet, und dann für die jeweilige Stelle passende Klötzchen geschnitten und untergelegt.


Dann konnte es endlich mit Volldampf weiter gehen. Ein Kantholz verbindet die vorderen mit den hinteren Stützen. Daran wird dann auch später die Seitenverkleidung befestigt. Die Hölzer haben wir dann jeweils passend abgeschnitten, denn die sind natürlich nicht immer 100% gleich lang, so genau passend kriegt man den Abstand nicht hin. Als Dach haben wir OSB3-Platten zugeschnitten. Darauf kommt dann später ein Bitumen Voranstrich, darauf eine selbstklebende beschieferte Dachbahn. Und ringsum kommen noch passend gebogene gewinkelte Tropfbleche, die macht mir ein bekannter soweit fertig.


Immer wieder faszinierend, was bei so vergleichsweise einfachen Arbeiten für ein Chaos entsteht und alles an Werkzeug rumfliegt.


Die Latten die hier liegen, werden nach von unten stehend an die OSB-Platten geschraubt. Später werden die dann von den Winkelblechen verdeckt.


Die Mülltonnen durften dann schon mal einziehen.


Hier sieht man noch mal die Klötze die wir unterlegen mussten, damit die hinteren Balken gerade stehen. Je nach Position sind die zwischen 0,8cm und 2cm dick.


Nochmal der Gesamtstand nach Feierabend gestern.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

1,000

Sunday, August 16th 2015, 11:40am

Saubere Arbeit.
Das Werkzeugchaos ist bei dir ja eh noch harmlos, das kenn ich ganz anders :P
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D