Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

13.11.2016, 10:14

Systainer Regal by Joker

Moin!

Nach langer Zeit auch mal wieder von mir ein kleines neues Projekt. Meine Zeit ist aktuell sehr begrenzt, aber bei diesem Projekt sehe ich gute Chancen dass es auch zeitnah fertig gestellt wird :D

Und zwar baue ich mir ein Regal für meine Systainer. Ich verwende das Makpac System (also Tanos Classic), da meine Maschinen hauptsächlich von Makita sind und es wenig Sinn macht da immer andere Systainer dazu zu kaufen. Mit den Classic-Verschlüssen komm ich soweit auch ganz gut klar :)

So siehts aktuell aus, allzu viele sind es derzeit noch nicht, aber man sieht schon das Problem: Wenn man die Systainer platzsparend unterbringen will muss man sie stapeln, und dann muss man immer "umschichten" wenn man einen von unten braucht.


Nach einigem Googeln kam dann folgende Sketchup Zeichnung raus. Die Systainer werden auf Böden gelagert die an Vollauszugschienen befestigt sind. So kann man die Deckel dann auch öffnen ohne den Systainer raus nehmen zu müssen. Die endgültige Höhe und Aufteilung steht noch nicht fest, aber da ich hauptsächlich auf Größe-2 Systainer habe werde ich es vor allem auf die auslegen. Wenn nötig kann man die Aufteilung ja noch ändern.


Vom Dach meines Brennholzunterstands habe ich noch OSB3 Reste in 22m übrig. Diese werde ich hier verwenden, auch wenn 22mm natürlich Overkill ist, aber das liegt hier eh nur rum.


Wie man hier sieht passt das auch perfekt, aus einem Brett bekomme ich immer zwei Böden raus.


Für die Seiten brauche ich natürlich noch was, da denke werde ich hier beim Baumarkt um die Ecke zuschlagen. Da ich die ganze Konstruktion möglichst einfach halten will, werde ich das wohl auch für die Rückwand nehmen. Dann kann ich das einfach stumpf zusammen schrauben.


Die Schienen werde ich wohl hier bestellen, mit dem Shop habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Vermutlich macht es Sinn Schienen mit Selbsteinzugzu nehmen oder? Das Regal soll auch Rollen bekommen, so dass es beweglich ist. Und mit Selbsteinzug fahren dann die Schienen nicht unerwartet raus sondern werden zugehalten.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

2

13.11.2016, 10:56

Sowas will ich für meine auch bauen. allerdings alles aus alu und mit rollen drunter

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

3

13.11.2016, 19:22

Super Sache. Sowas habe ich auch mal vor wenn ich meine neue Werkstatt habe.
Schubladenschienen kaufe ich immer über Ebay, da sind sie sehr billig und auch nicht schlecht.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

4

14.11.2016, 11:05

Hab mir jetzt diese Schienen bestellt.

Sowas will ich für meine auch bauen. allerdings alles aus alu und mit rollen drunter

Rollen bekommen meine auch, ich will auch das ganze Ding auch mal beiseite schieben können. Bzw. Dinger, denn ich denke es wird nicht bei einem bleiben... :D
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 710

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

5

14.11.2016, 21:10

Hat sich da jemand günstig aus England noch ein paar Systainer bestellt? :D

Bin gespannt, wie es wird - ich brauche auch noch eine Lösung - aber definitiv nicht so hoch. Am besten wäre in der Art Rollcontainer für unter den Schreibtisch.
Mal gucken was du bastelst - ich schau mir dann das Beste ab. :)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

6

14.11.2016, 21:25

Gute Idee hab ich so auch schon ein paar mal im Netz gesehen.
Meinst du nicht dass es etwas stören ist wenn die Schienen automatisch wieder einfahren? z.B. wenn du gerade noch etwas rausholen willst.
Bin auf deine Umsetzung gespannt

Da ich mittlerweile auch einen ganzen haufen L-Boxxen habe werde ich mir anfang nächsten Jahres auch soetwas bauen
und dann wie George schon sagte mir das Beste bei dir abschauen. :thumbsup:

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

7

14.11.2016, 21:44

Hat sich da jemand günstig aus England noch ein paar Systainer bestellt? :D

Bis auf 2x Größe 2 die ich neulich gekauft hab, hab ich alle anderen schon länger. In England bestellen ist meiner Meinung nach gar nicht notwendig- für die 2x Größe 2 hab ich neu bei Ebay 41€ inkl Versand gezahlt. Sind die in England noch billiger? Kann ich mir fast nicht vorstellen...

Meinst du nicht dass es etwas stören ist wenn die Schienen automatisch wieder einfahren? z.B. wenn du gerade noch etwas rausholen willst.

Nee Selbsteinzug heißt nur, dass auf den letzten paar cm eine Feder den Auszug vollständig zu zieht und dann mit größerer Kraft zu hält. Also beim rausziehen muss man diesen Punkt dann überwinden, aber zuschieben muss man schon selbst ;) Habe ich deswegen genommen, dass die die Auszüge beim rumschieben des Regals nicht von selbst raus rutschen.

Ja dann schauen wir mal was ich so baue und ob es sich lohnt da was abzuschauen :D
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

8

14.11.2016, 21:51

A okay dann hab ich da wohl etwas nicht ganz verstanden :dash: :pardon:
Danke für die Erklärung :thumbsup:

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

9

17.11.2016, 22:03

So, leider liege ich seit zwei Tagen mit Erkältung flach und konnte nicht wirklich was machen, daher nur ein sehr kleines Update :(

Am Dienstag hatte ich schon mal die Bodenplatten für die Auszüge aus meinen OSB-Resten zurechtgesägt, weil ich das Material für die Seitenteile und auch die Schienen noch nicht da hatte und somit sonst noch nichts zum Anfangen hatte.
Eigentlich war das jetzt weniger schlau, denn nun muss ich den Korpus passend zur Breite der Platten + Schienen bauen, und kann nicht am Ende einfach die Platten passend zu den Innenmaßen des Korpus zusägen. Aber egal, es wird auch so rum funktionieren :D Hier jedenfalls die Platten:


Es sind jetzt sieben Stück geworden. Das Regal wird dann Platz haben für 1x Größe 4, 4x Größe 2 und 2x Größe 1. Das ist im übrigen genau was ich aktuell an Makpacs da habe, also das Regal wird von Anfang an komplett gefüllt sein.

Heute sind dann auch die Schienen gekommen:


Ich hoffe dass ich morgen so weit wieder fit bin dass ich die Korpusteile sägen kann.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

10

18.11.2016, 04:25

Notfalls baust den Korpus um 2mm schmäler, dann kannst die Platten nochmal nachschneiden. ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

11

18.11.2016, 19:44

Ich hab jetzt eine etwas unkonventionelle Methode gewählt :)

Erstmal habe ich die Seitenteile in der Tiefe zugeschnitten, die Länge aber erstmal so lang gelassen wie die Platten waren. Die ich mir mit den Abständen die ich zwischen den einzelnen Böden lasse noch nicht sicher war, wollte ich es erst zum Schluss ablängen wenn ich sicher bin wie die Höhe sein muss. Dann habe ich mal zwei Schienen befestigt und die Böden eingehängt und alles in Waage gestellt. So konnte ich dann die Breite der Rückwand genau abmessen. Hat auch gepasst wie die Faust aufs Auge :thumbup:
Dann habe ich das schonmal provisorisch zusammengeschraubt (nur jede zweite Schraube).


Als nächstes habe ich bei allen Böden die Schienen befestigt. Da das OSB leicht ausplatzt wenn man in die Stirnseite schraubt habe ich alles vorgebohrt.


Dann habe ich die Einteilung vorgenommen und alle Schienen festgeschraubt. Damit ich nicht so viel messen muss habe ich, nachdem klar war wieviel Abstand von der Kiste darunter zum nächsten Boden Sinn macht, mir Klötze geschnitten. Die musste ich dann immer nur auf eine Kiste legen, darauf den Boden, und einmal anzeichnen. Die Gegenseite habe ich dann mit der Wasserwaage übertragen.


So sieht es dann bestückt aus. Oben an der Stirnseite habe ich jetzt angezeichnet, was noch weg muss. D.h. morgen werde ich alles nochmal auseinander nehmen, ablängen und einen Boden und Deckel schneiden. Bei zwei oder drei Böden muss auch noch mal ein mm weg da sie sich leicht zwicken.


So sieht es ausgefahren aus. An die Stirnseite der Böden kommt noch eine Leiste aus Buchensperrholz die oben und unten über steht. Oben, damit die Kisten nicht rausrutschen, und unten als Griff zum rausziehen. Daher haben die Böden auch etwas mehr Abstand als unbedingt notwendig, damit man noch dazwischen greifen kann zum rausziehen.


Die Deckel kann man wie geplant komplett öffnen, und sie bleiben dann auch offen stehen. Daher auch die Lösung mit der Leiste zum Rausziehen, wenn ich da Griffe anbringen würde stehen die Deckel senkrecht und fallen leicht wieder zu.


Heute sind dann auch noch die Rollen angekommen, ich denke die werden gut passen. Sind alles Lenkrollen, zwei davon feststellbar.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

12

19.11.2016, 08:21

Schaut super aus.
Aber ich würde das Teil jetzt in der Höhe nicht kürzen. Die paar cm sind es nicht wert das nochmal zu zerlegen und du hast die Möglichkeit nochmal umzubauen und einen 3er mehr mit rein zupacken.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

13

19.11.2016, 13:36

Schaut super aus.
Aber ich würde das Teil jetzt in der Höhe nicht kürzen. Die paar cm sind es nicht wert das nochmal zu zerlegen und du hast die Möglichkeit nochmal umzubauen und einen 3er mehr mit rein zupacken.

Zu spät :D
Nee aber macht nix, ich hätte es so oder so noch oben abschneiden müssen. Die Korpusteile waren mit Nut und Feder, und unten hatte ich nur die Feder abgeschnitten, d.h. die waren nicht exakt gleich lang. Außerdem war oben noch die Nut dran ;)
Ich habe überlegt ob ich es so abschneide dass ins obere Fach auch ein 2er Systainer passt (3er hätte auf keinen Fall gepasst), hab mich dann aber dagegen entschieden. Wenn ich mal noch einen baue dann mache ich den in derselben Gesamthöhe und oben statt 2x 1er dann 1x 3er, das ist mit dem Abstand bei den 1ern etwa die gleiche Höhe.

So, aber dann zum eigentlichen Thema warum ich es eh noch mal zerlegen musste. Und zwar hab ich gestern noch drüber nachgedacht wieso manche Einschübe so schwergängig sind. Das liegt nicht an der Breite der Böden, sondern weil die Schienenposition links und rechts nicht auf der gleichen Höhe ist, also die Böden sind teilweise leicht schief :P Warum? Weil ich da nen kompletten Fail eingebaut habe- ich schrieb ja dass ich die Höhe der Schienen von einer auf die andere Seite per Wasserwaage übertragen habe. Dummerweise stand der Schrank aber nicht gerade, und wenn ich ihn jetzt genau auf einen waagrechten Untergrund stelle, sind die Böden deswegen schief :dash: :dash: Ich hätte echt mal meine Erkältung vollständig auskurieren sollen :D

Ok, also jetzt habe ich alles noch mal auseinander geschraubt, und die Korpusteile abgelängt. Dann habe ich den Schienenmittelpunkt auf die Stirnseiten übertragen, die andere Seite drauf gelegt und den Strich dort auf der Stirnseite übertragen. Dann konnte ich auch 100% exakt gleiche Linien auf beiden Seiten ziehen.


Dann wurde die Schienen neu ausgerichtet. Teilweise hat es gepasst, aber teilweise waren auch mehrere mm Unterschied zu vorher :P


Wenns jetzt nicht passt, dann liegts auf jeden fall nicht an der Schienenposition.


Dann habe ich alles wieder zusammengeschraubt.


Unten konnte dann der Boden auch gleich dran, den ich jetzt auch zugeschnitten habe.


Dann das Seitenteil.


Und weils grad so schön da lag, habe ich auch gleich die Rollen dran geschraubt.


Heut Abend gibts dann hoffentlich noch mal ein Update wenn ich dazu komme.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

14

19.11.2016, 14:39

Hehe, ich hab mir schon gedacht...Wasserwaage?...hm er wird schon wissen was er tut. :)
Schaut aber sauber aus jetzt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

15

19.11.2016, 18:52

Hehe, ich hab mir schon gedacht...Wasserwaage?...hm er wird schon wissen was er tut. :)

Ja... ist normalerweise auch so, in dem Fall aber nicht :D Man sollte echt immer dreimal nachdenken bevor man was macht...

So, ich habe dann mittlerweile den Deckel auch verschraubt. Die Auszüge liefen jetzt dann auch gleich besser, nichts klemmt mehr. Ich habe dann noch etwas WD-40 auf jede Schiene, leichter könnten sie nicht auf und zu gehen.


Dann hier mal noch bestückt. Rechts daneben liegen auch schon die Griffleisten, die muss ich dann noch bearbeiten und anschrauben. Hinten kommt auch noch eine Leiste hin, damit die Kisten nicht nach hinten wegrutschen können.


Hier mal noch ein Bild wenn ich normal neben dem Regal stehe. Also in den obersten Größe-1 Systainer kann ich gerade noch so reinschauen, passt eigentlich perfekt.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

16

19.11.2016, 20:43

Hehe
Ich würde auch seitlich noch Klötzchen machen dann stehen sie komplett sauber und können nicht verrutschen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

17

19.11.2016, 23:31

Hehe
Ich würde auch seitlich noch Klötzchen machen dann stehen sie komplett sauber und können nicht verrutschen.

Jepp, wollte ich eh so machen :thumbup:

Also jetzt habe ich dann mal die Griffleisten angebracht. Jeweils mit drei Schrauben verschraubt, diese natürlich vorgebohrt und versenkt (ist Buchensperrholz).


Hat länger gedauert als gedacht alle anzubringen, aber nun sind alle dran. Die Kanten der Griffleisten wollte ich eigentlich abrunden, aber ich habe die jetzt nur leicht mit dem Schleifklotz gebrochen da das besser zum Rest passt, da sind ja auch scharfe Kanten. Die hintere unter Kante die man beim rausziehen anfasst habe ich stärker gerundet damit es sich besser greift.


Dann die Klötzchen für die Halterungen dass die Kisten nicht verrutschen. Da habe ich Gottseidank noch diese Leisten im Fundus gefunden, da musste ich also keine zuschneiden, sondern nur ablängen. Für eine durchgehende hintere Leiste ist es aber nicht genug, daher...


... habe ich hinten einfach links und rechts ein Eck angebracht, das reicht ja. Vorne stehen die Kisten ja an der Griffleiste an, also da rutscht dann nichts mehr. Ein wenig Spiel habe ich gelassen, ca. 1mm rundum, damit die Kisten sich nicht verklemmen.


So sieht das dann aus.


Bei vier Böden habe ich die Anschläge angebracht, dann hat mich leider die Lust verlassen (eigentlich schon nach zwei :D ).
Also morgen dann den Rest und die Final Pics.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Joker

Lebt hier!

  • »Joker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

18

20.11.2016, 16:33

Also, heute habe ich dann noch die restlichen Klötzchen vorbereitet.


Dann alles verschraubt.


Fertig!


Hier dann bestückt. Nun steht alles sauber und nichts kann mehr verrutschen.


Dann habe ich das Regal mal ganz an die Wand geschoben und mir gedacht... WTF ?( Wieso ist da jetzt der Abstand zur Wand so ungleichmäßig :fie:
Es hat sich herausgestellt dass das Problem weder die Wand noch der Boden noch mein Regal sind (alles im Lot), sondern die Räder. Und zwar sind die Räder mit Bremse etwas höher als die Räder ohne Bremse, was ist das denn für ein Quatsch... naja erst dachte ich, ich lass es so, weil ein wenig Gewichtsverlagerung nach hinten ist ja vielleicht gar nicht verkehrt wenn man die Auszüge auszieht. Aber es ist schon ein bisschen arg, so kriegt man ein Problem wenn man das Ding schiebt und mal irgendwo dagegen fährt, dann kippt das Ding zu leicht nach hinten.


Also habe ich mir aus nem Reststück von einer Küchenschrankrückwand solche Unterlegplatten geschnitten. Nicht schön, aber sieht man ja nicht.


Hier dann montiert.


Besseres Bild! 8)


An der Wand passt es nun auch und sieht gleich ganz anders aus.


Dann habe ich mal noch getestet wie leicht das Ding kippt. Hier sind jetzt Tauschsäge, Flex, Akkuschrauber mit Akkus und Ladegerät und kleiner Schwingschleifer rausgezogen. Da kippt noch nix.


Würde man noch einen mehr rausziehen fängt er dann an zu kippen. Ist also kein Problem, es macht ja eh keinen Sinn so viele auf einmal raus zu ziehen weil man ja nicht ran kommt.


Der Restestapel ist etwas kleiner geworden..


Die Schiene von der Tauchsäge wollte ich noch an die Seite montieren, da fiel mir auf dass die gar kein Loch hat. Werde ich bei Gelegenheit wohl einfach eins rein machen.


Das habe ich noch beim Aufräumen gefunden, war glaube ich mal in einem Makpac das ich gekauft habe. Ob ich das als Weihnachtswunschzettel hernehmen kann? :D


Habe noch überlegt ob ich die Griffleisten ölen soll, damit die nicht so vergammeln wenn man mit dreckigen Händen hinlangt. Was meint ihr? Öl habe ich im Moment aber leider keins da :(
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

19

20.11.2016, 17:13

Das mit den Rollen ist ja witzig.
Griffleisten würde ich auch Ölen. Kannst auch Speiseöl dafür verwenden.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Socke

Lebt hier!

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

20

20.11.2016, 20:24

Dein Regal ist richtig klasse geworden.
Der Worklog dazu ist im übrigen auch sehr gut :thumbsup: