You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Semme

-S +M (Make insider :P)

  • "Semme" started this thread

Posts: 1,029

Date of registration: Jan 9th 2011

Location: Aachen

Occupation: Student

Thanks: 53

  • Send private message

1

Sunday, March 27th 2011, 10:03pm

[User-Review] Kingston SSDNow v+ 64GB vs Intel Postville G2 80GB






Intel Postville G2 vs Kingston SSDNow V+ 64GB





Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
2. Lieferumfang
3. Technische Daten
3.1 Testsystem
3.2 Vorrausetzungen/Gegebenheiten
4. Benchmarks
5. Tests in Diagrammen
6. Fazit/eigenes Empfinden


__________________________________________________


1. Einleitung
Mittlerweile ist die Intel Postville G2 schon länger auf dem Markt, ist aber bei den Hardwarefreaks immernoch sehr beliebt. Heute werde ich die doch im Mittel- bis Highendbereich anzusiedelnde Intel SSD mit einer Einsteiger SSD von Kingston vergleichen. Die Kingston SSDNow V+ ist eine der ersten SSD's vom namhaften RAM Hersteller und ist im Vergleich zur Intel Konkurrenz doch deutlich günstiger, aber muss sie deswegen auch schlechter sein?! Seht selbst :)


__________________________________________________


2. Lieferumfang


Kingston
Im sehr happigen Lieferumfang der Kingston SSD findet man alles, was man sich für den Umstieg von HDD auf SSD nur wünschen kann. Von einem externen USB Gehäuse, mit dessen Hilfe man alle Daten von HDD auf SSD übertragen kann, bis zu einem 3,5" Adapter für den standardisierten Festplattenkäfig ist alles dabei. Um das USB Gehäuse auch nutzen zu können, liefert Kingston eine bootbare CD mit Festplatten Klonungssoftware mit. Etwas schade ist die Tatsache, dass Kingston bei dem Gehäuse nur auf USB 2.0 setzt. Bei einer SSD würde sich natürlich sehr gut USB 3.0 für höhere Lese- / Schreibraten eignen.

-Kingston SSDNow V+ 64GB
-2,5" SSD Gehäuse mit einem USB 2.0 Anschluss
-USB 2.0 Anschlusskabel für Gehäuse
-Adapter von Molex auf SATA-Strom
-SATA Kabel
-Adapter von 2,5" HDD auf 3,5" HDD
-Festplattenkopiersoftware auf CD (bootbar)


Intel
Meine Intel Postville G2 Version kann komplett ohne Zubehör. Man muss aber fairer Weise sagen, dass Intel auch ein Set mit Zubehör anbietet. Dieses Set kommt wie die Kingston SSD mit einem 3,5" Adapter für den Einbau in einem Festplattenkäfig und mit einer CD mit SSD Optimierungssoftware. Ich glaube die CD enthält keine Kopiersoftware. Habe die andere Version und kann es nicht prüfen.

-Intel Postville G2 80GB
-Adapter von 2,5" HDD auf 3,5" HDD
-SSD Tools auf CD

Insgesamt kann man sagen, dass Kingston deutlich mehr zubehör mitliefert. Ein Umstieg von HDD auf SSD ist für Anfänger somit deutlich leicher. Allerdings stelle ich den Sinn des Zubehörs etwas in Frage: Beim Umstieg von Festplatte auf Flashspeicher sollte man das System immer neu installieren, da man sonst den Controller nicht ohne weiteres auf den notwendigen AHCI Standart einstellen kann. Diese Einstellung ist verhindert Beschädigungen am Flashspeicher und hilf die Geschwindigkeit konstant zu halten.


__________________________________________________


3. Technische Daten


Kingston
Formfaktor — 2,5 Zoll
Schnittstelle — SATA 1,5 Gbit/s und 3 Gbit/s
Speicherkapazität — 64 GB
Abmessungen — 69,85 mm x 100 mm x 9,5 mm
Gewicht — 128g
Durchsatz beim sequentiellen Lesen — 230 MB/s
Durchsatz beim sequentiellen Schreiben — 180 MB/s
Leistung — 3,4 W (Betrieb) ; 0,05 W (Leerlauf)
MTBF — 1 Mio. Std.
Chipsatztyp — MLC


Intel
Formfaktor — 2,5 Zoll
Schnittstelle — SATA 1,5 Gbit/s und 3 Gbit/s
Speicherkapazität — 80 GB
Abmessungen — 69,85 mm x 100 mm x 9,5 mm
Gewicht — 80g
Durchsatz beim sequentiellen Lesen — 250 MB/s
Durchsatz beim sequentiellen Schreiben — 70 MB/s
Leistung — 0,15 W (Betrieb)
MTBF — 1,2 Mio. Std.
Chipsatztyp — MLC



3.1 Testsystem

Mainboard: XFX Geforce 8300
CPU: Amd Athlon X2 5000+ @ 2,5Ghz
RAM: 6GB Kingston HyperX DDR2 KHX8500D2K2/4G ; 5-5-5-15 ; 2.2-2.3V ; 1066Mhz
Netzteil: beQuiet SFX Power 350W


3.2 Vorraussetzungen

Getestet wurde immer mit einem komplett neu aufgesetzten Betriebssystem. Das OS wurde von einem Slim Line DVD Brenner via SATA installiert. Die Betriebsysteme waren: Windows Vista Home Premium 32bit & Windows 7 Home Premium 32bit

Die folgenden Benchmarks wurden immer in Standarteinstellungen druchgefährt.


__________________________________________________


4. Benchmarks


Intel - Windows 7














Kingston - Windows 7













Intel - Windows Vista













Kingston - Windows Vista













__________________________________________________


5. Tests in Diagrammen


Die Dauer der Windows Installation wurde vom Klick auf "weiter" nach dem Auswählen des Datenträgers bis zum Anmeldefenster(Benutzernamen wählen etc.) gemessen.

Die Dauer des 1. Neustartes wurde vom Klick auf "Neu Starten" bis zum erneuten Erscheinen des Desktops gemessen.

Die 1,5GB Datei war 1,38GB groß und eine .mkv Video Datei.

Die Boot-up Dauer wurde vom Erscheinen des "Windows wird gestartet" Logo bis zum Erscheinen des Desktops gemessen.

Bei "Word" handelt es sich um Microsoft Office XP. Dies wurde von der jeweiligen SSD aus installiert.

Die letzten zwei Diagramme zeigen die durchschnittliche Lese- / Schreibegeschwindigkeit aller getesteten Programme auf Vista und Win7 in MB/s.



















__________________________________________________


6. Fazit/eigenes Empfinden
Die Benchmarks zeigen es deutlich: Die Kingston SSD brauch sich keines Falls vor der Intel SSD verstecken, ganz im Gegenteil: bei vielen Aktionen, die auch öfters mal im Alltag vorkommen, zieht die Kingston SSD sogar an der Intel vorbei. Mit großen Dateien haben beide SSDs keinerlei Probleme, große HD-Filme werden sofort geöffnet und quasi ohne Verzögerung abgespielt. Sollte man diese Filme oder andere größere Dateien öfters kopieren, wird man mit der Kingston SSD wahrscheinlich mehr Spaß haben. Bei Programmstarts liegen beide SSDs dicht beieinander. Die Kingston SSD ist zwar öfters schneller, allerdings wird man den Unterschied von z.B. 0,1 Sek im Alltag kaum merken. Den Unterschied zwischen HDD und SSD wird man aber auf jeden Fall merken. Sollte man von HDD wechseln wollen, kann ich beide SSDs nur wärmstens empfehlen. Hat man aber vor die SSD in einem Notebook oder gar Netbook zu installieren würde ich klar zur Intel raten: der Stromverbrauch ist um einiges geringer und die Flashspeicherfestplatte an sich ist 50g leichter.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei Kingston für die Bereitstellung des Test-Explemplars bedanken.


__________________________________________________


Ich hoffe euch hat mein wohlgemerkt erstes User-Review gefallen :)

MfG Semme ;)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Paladin (28.03.2011), Marcel (29.03.2011)

Marcel

Fühlt sich wohl hier

Posts: 341

Date of registration: Sep 16th 2010

Thanks: 7

  • Send private message

2

Monday, March 28th 2011, 4:08pm

Die 2 gefällt mir wegen der hohen schreibe Geschwindigkeit.

Danke für diesen schönen Überblick.
New Signatur is Coming soon.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

3

Monday, March 28th 2011, 9:03pm

Super Review, gefällt mir.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

4

Tuesday, March 29th 2011, 12:34pm

Schöner Review, was mir noch fehlen würde sind die IO's pro Sekunde, und das starten verschiedenen Anwendungen bzw. starten von Anwendungen bei einem belasteten System. Damit lässt sich denke ich besser die Anwendungsgeschwindigkeit messen oder deuten, was eigentlich das wichtigste ist.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

5

Tuesday, March 29th 2011, 1:00pm

Mich würde mal der System Start mit UEFI und SSD von Knopfdruck bis fertigen Desktop interessieren.
Da ja UEFI nur ca. 3 Sec. brauchen soll bis das BS geladen wird.

Könnte das mal jemand mit der Konstellation messen?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

6

Tuesday, March 29th 2011, 3:13pm

Bei meinem Dell M4500 merk ich davon nix, der Bootvorgang dauert zum teil länger als bei meinem HP4510s. Dafür dauert die Windowsanmeldung nur noch a Bruchteil. Am schnellsten ist beim Booten mein Lenovo T400 mit Patriot SSD.

www.complex-mods.de

Marcel

Fühlt sich wohl hier

Posts: 341

Date of registration: Sep 16th 2010

Thanks: 7

  • Send private message

7

Tuesday, March 29th 2011, 3:22pm

Ich denke mir mal man merkt es nur wenn der pc langsamer ist, da es ab einembestimmten Punkt kein u zerschosst macht. Habe erst gestern ein Bericht gelesen über BIOS und uefi und was ich da gesehn habe hatmir nur teilweise gefallen, da man Anscheind wenn man kein Betriebssystem instaliert hat auch mit dem pc spielen kann was ich für völlig unnötig halt da man nur vorinstalierte Spiele spielen kann.
Dafür gefällt mir die übersichtlichere Menüführung das gesamt Design viel besser.
New Signatur is Coming soon.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

8

Tuesday, March 29th 2011, 10:27pm

Hast du das in der C Bild gelesen?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Marcel

Fühlt sich wohl hier

Posts: 341

Date of registration: Sep 16th 2010

Thanks: 7

  • Send private message

9

Wednesday, March 30th 2011, 7:06am

Ja Teile auch davon aber auch auf Computer Plattformen im Internet.
New Signatur is Coming soon.

cucumba

Neu Hier!

Posts: 4

Date of registration: Jul 10th 2014

  • Send private message

10

Thursday, July 10th 2014, 2:23pm

Herzlichen Dank für das Review. Sowas ist echt hilfreich bei der Entscheidungsfindung. Neulich bin ich im Mediamarkt an einer Samsung evo SSD vorbeigelaufen, die zwar spottgünstig war, aber ich keinen Plan hatte ob die was taugt.