Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Socke

Lebt hier!

  • »Socke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

1

23.07.2014, 23:21

CM Storm Quick Fire TK Stealth

Hallo zusammen,

heute gibt es meinen ersten Review zu dieser Tastatur, an dieser Stelle danke an Cooler Master
die mir dieses Produkt zur Verfügung gestellt haben.


Bei der TK Stealth handelt es sich um eine vollwertige Tastatur mit in meinem Fall deutschem Layout. Die Tasten des Nummernblocks
wurden doppelt belegt um eine kompakte Gaming-Tastatur zu erhalten und trotzdem
den Komfort des Num-Blocks zu integrieren. Die Verarbeitung ist wie nicht anders erwartet sehr gut.


Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten mit der FN-Funktionstaste wodurch zwischen F- und Multimedia-Tasten
gewechselt werden kann. Ich wusste nicht das man diese Taste ca. 5sec drücken muss um den Modus zu wechseln,
somit gab es etwas Verwirrung bis ich das herausgefunden habe denn in der Anleitung wurde dies leider nicht beschrieben.


Die Tastatur wurde bei mir hauptsächlich zum Surfen im Netz, mit Word und Excel verwendet.
Die Multimedia-Tasten funktionieren mit allen gängigen Playern.
Der Unterschied des Schreibgefühls im Vergleich zu einer nicht mechanischen Tastatur ist deutlich Spürbar.
Bei der Verwendung mit Excel wirkt sich das Layout der Tastatur etwas nachteilig aus denn man muss, wenn man gewohnt
ist sowohl Pfeiltasten als auch den Num-Block zu benutzen, häufig zwischen beiden Modis umschalten.
Die Win-Lock-Taste ist beim Zocken hilfreich um ein ungewollten Besuch des Desktops vorzubeugen.


Die Anschlussleitung kann variable in drei Richtungen verlegt werden somit steht einer individuellen Anpassung an den eigenen
Schreibtisch nichts im Wege. Auf Grund des hohen Eigengewichts der Tastatur verrutscht diese nicht ständig.
Die Gummierung bei den Klappbeinchen ist nicht aufgeklebt sondern integriert.
Wird die Tastatur, bei ausgeklappten Beinchen, verschoben klappen die Beinchen nicht ein.



Hier noch eine kurze Zusammenfassung der positiven und negativen
Eigenschaften.


Pro:

- vollwertiges Layout
- mechanische Tastatur
- Multimedia-Tasten
- hochwertiges Design
- hochwertige Schalter/Tasten
- Win-Lock key
- flexible Anschlussleitung
- angenehme Größe
- abnehmbare Tasten
- hohes Eigengewicht

Contra:

- Num-Block Umschaltung bei Excel
- Anleitung nicht vollständig
- Tastenbeleuchtung blendet teilweise
- keine Macro-Tasten



Fazit:

Eine hochwertige Tastatur die meiner Meinung nach durch ich kompaktes Design für Zocker, die keine Macro-Tasten benötigen, gut geeignet ist.
Es gibt nur Kleinigkeiten die es zu bemängeln gibt wie z.B. die etwas zu stark leuchtenden LEDs. Preis-Leistung sind angemessen.


Für Tipps und Anregungen was ich bei diesem oder dem
nächsten Review besser machen kann bin wäre ich sehr dankbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Socke« (26.07.2014, 17:47) aus folgendem Grund: +++Bilder wurden eingefügt+++