Sie sind nicht angemeldet.

Novgorod

Gern hier!

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 15.01.2013

Wohnort: München

Beruf: Promovierter Casemodder

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

21

23.08.2014, 16:41

ich versuche mal ein paar dinge zu kommentieren (nicht vollständig - alle kritikpunkte gehen auch direkt an den veranstalter):

1. die zuschauerwahl noch mehr zu reglementieren fände ich overkill - einerseits kann (und will) man den leuten nicht verbieten, mit besuchern über ihr case zu reden und nebenbei eben "werbung" zu machen, andererseits kann man sowas auch praktisch nicht kontrollieren.. dann bringt eben jemand verwandte oder freunde mit, die um den stand herumlaufen und leuten die stimmzettel in die hand drücken (gabs ja alles schon).. bedenkt: die zuschauerwahl ist extrem oberflächlich und subjektiv und dabei spielt nicht nur das aussehen des cases eine rolle, sondern auch das drumherum (infos, demonstrationen, sympathisches auftreten des erbauers usw.).. wenn man es 100% "fair" machen wollte, müsste man alle cases auf einem neutralen podest ausstellen, alle erbauer wegsperren und eine statistisch sorgfältig ausgewählte gruppe an zuschauern auf demselben weg und in derselben zeit an jedem case vorbeischleusen - das ist doch quatsch, oder? wenn jemand ein case so baut und vorführt, dass er viele zuschauerstimmen bekommt (weil er es darauf anlegt) dann kann man das doch nicht verbieten?! ihr kennt alle die bewertungskriterien der jury, also kann jeder ein case bauen, das die maximalen jury-punkte holt, das kann man doch genausowenig verbieten oder reglementieren.. wenn es bestimmten teilnehmern nur um pokalhascherei geht, dann ist es zwar nicht im sinne dieser veranstaltung, aber auch nicht "unfair" gegenüber anderen teilnehmern, denn die reine möglichkeit hat jeder und die motivation können und wollen wir nicht reglementieren...

2. der leere platz kam aufgrund einer etwas unglücklichen platz-zuweisung bzw. -verteilung zu stande und nicht etwa aufgrund zu geringer teilnehmerzahlen (es gab mehr exponate als letztes jahr, aber auch mehr "kleine" CE-mods darunter).. unabhängig davon könnt ihr gerne andere projekte mitbringen, wenn ihr platz im auto habt, die dann ohne teilnahme ausgestellt werden, wenn platz am stand ist - das wird ja auch beim livemodding gemacht - es ist nur schwierig das vorher abzusehen..

3. der jury-zeitplan wird erst ganz kurz vor dem start der bewertung festgelegt - das hängt davon ab, wieviele teilnehmer in den einzelnen kategorien wirklich da sind, wieviele nur am sonntag kommen, wieviele juroren vor ort sind und ob man spontan die pläne anpassen muss (wegen krankheit o.ä.).. dann gibts noch essenspausen, interviews, probleme, die gelöst werden müssen und andere dynamische sachen.. prinzipiell bewerten wir aufsteigend nach startnummern in der jeweiligen kategorie, allerdings ist es für die teilnehmer nicht ersichtlich, welche kategorien gerade bewertet wurden und welche startnummern in einer kategorie sind (die sind nicht fortlaufend, sondern werden nach zeitpunkt des eincheckens vergeben).. ich sehe schon ein, dass es nicht besonders transparent für die teilnehmer ist, aber da hilft auch einfach eine kurze nachfrage, dann können wir grob abschätzen wann jemand dran ist.. falls ein teilnehmer mal nicht da ist, wenn die jury sein case bewerten will, wird er eben übersprungen und später bewertet - das ist alles nicht extrem strikt und bisher wurde auch niemand ausgelassen oder disqualifiziert, nur weil er für ne weile nicht am stand war ;).. SMS oder email wäre etwas aufwendig, zumal wir keinen regulären internetzugang haben (und die teilnehmer auch nicht); es wäre aber evtl. machbar, einen info-screen am stand aufzustellen, der über den stand der bewertung informiert - also eine liste aller teilnehmer in den jury-kategorien, sortiert nach startnummern mit dem jeweiligen status (bewertet/nicht bewertet), dann kann jeder grob abschätzen wann er dran ist.. wenn interesse an sowas besteht, gebe ich es an "die IT" weiter ;)..

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 575

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

22

23.08.2014, 19:19

:D
das ist alles nicht extrem strikt und bisher wurde auch niemand ausgelassen
aus versehen schon,, wir bei cases on the move in 2014, und das bei der ERIP wo mehr Bewegung gar nicht möglich ist, sorry wollte nur sagen, war natürlich kein Absicht aber ist mittlerweile history.. :D

wenn interesse an sowas besteht, gebe ich es an "die IT" weiter



ich finde wen sich sowas machen lässt, wäre das eine tolle Sache...





was die regeln zur Stimmzettel angeht, ich denke es soll auch nicht so in Regelwerk stehen aber es geht eher um ethische Prinzipien.

genau so wie jeder von der Jury fair behandelt werden will, so soll sich jeder modder auch einander gegenüber fair verhalten. es ist sowas wie ein ungeschrieben gesetzt wurde ich es eher nennen.

es steht auch nicht in Regelwerk das ein modder keine riesen Posters von sein mod vor die andere mods hinhängen darf damit kein Zuschauer die andere mods sehen darf. aber common sense und plain modder Prinzipien sagen es wäre falsch.

ich bin einverstanden und voll der meinung auch das die publikumswertung eher oberflächlich, shallow und subjective ist, und für mich hat es auch kein anreiz, ist nur nice to have, aber es ist ein teile der gewinnkategorien bei der DCMM. klar ist es eher für the Show damit die bewunderer auch was gewinnen können.

aber wie gesagt, es geht eher ums Prinzip. wenn wir modder uns alle doch Familie und bruder und solches nenne, dann sollen wir auch die ethically present unspoken principles achten und honorieren.

then we will not see the huge metal transfomer to my left, which is surely a spectacle, being beaten by a glass of water on my right, if you know what I mean. ;)

no offense to anyone here, just proving my Point. ^^

anyway, seeing as everything cannot be written down in the DCMM doctrine, i think common sense says we should at least make certain people are aware of how they are actually manipulating a DCMM category, nomatter how unimportant it may seem. everyone always talks about it at the DCMM, but nobody seems to strive to do something, because ist not in the rule book.

So next time, i think i will at least talk to those concerned, of course in a diplomatic way. the best that i can achive is that they will be muchbetter accepted and liked by all those who do not stand in front of the Ballot box. that alone would make it worth the while, dont you think. Because like i said, we all say we are one big Family, so lets morally make it fairer, with or without a rule in the DCMM rule book.

Of course if that does not work, i still have my Magnum 45 and rambo knife in the multiple choice list. :thumbsup:

what do you think?

and i think that anyone with common sense will realise that they are in wrong in the sense of social conduct toward fellow modders.



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alan-Lee« (23.08.2014, 19:25)


Novgorod

Gern hier!

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 15.01.2013

Wohnort: München

Beruf: Promovierter Casemodder

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

23

23.08.2014, 21:07

aber wie gesagt, es geht eher ums Prinzip. wenn wir modder uns alle doch Familie und bruder und solches nenne, dann sollen wir auch die ethically present unspoken principles achten und honorieren.


völlig d'accord ;).. es steht sogar in den regeln, dass sich die teilnehmer fair und sportlich verhalten müssen, aber auch das liegt im auge des betrachters.. wenn jemand meint, dass sich ein teilnehmer "unfair" verhält, z.b. das publikum aufdringlich belästigt, andere teilnehmer schlecht redet, pöbelt, was auch immer, dann bitte umgehend dem veranstalter melden und dann gibt es eben konsequenzen.. ihr könnt denjenigen auch selbst gern freundlich darauf hinweisen, wenn er gegen "modder-ethik" verstößt.. wenn aber jemand "nur" sein case vorführt bzw. ständig eine show für die zuschauer macht (darunter fallen auch arcade-spiele mit dicken boxen ;)), ohne die anderen teinehmer zu behindern oder zu belästigen, dann ist das ok und zum teil ja auch zweck der DCMM.. es ist natürlich extrem einzelfall-abhängig, wann es jemand "übertreibt" und wir können da auch eingreifen, wenn sich jemand daneben benimmt (was wir auch getan haben)..

und wie gesagt, ich meine, dass es keine manipulation der zuschauerwahl ist, wenn man seine konstruktion den zuschauern immer wieder vorführt und auch mal aktiv aufs publikum zugeht.. würde z.b. henning es auf den zuschauerpreis anlegen, hätte er eben mehr show gemacht (automatische bewegungen, lichteffekte, was auch immer), aber vielleicht hat er ja andere prioritäten gehabt wie z.b. den jury-preis ;).. des weiteren kann ich es mir auch sehr gut vorstellen, dass ein zuschauer von einem eiswürfel-öl-PC mehr begeistert wird, und sei es nur weil er ihn "witzig" findet - die meisten besucher sind nunmal kids, die andere bewertungskriterien haben als die jury...

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 575

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

24

24.08.2014, 12:22

es steht sogar in den regeln, dass sich die teilnehmer fair und sportlich verhalten müssen, aber auch das liegt im auge des betrachters.
genau so sehe ich das auch. also wenn fast 90% der modder die meinung sind das stimmzettel verteilung stört dann aber wurde ich sagen das ist nicht nur ein einzelbetrachtung mehr sondern eine meinung mit mehrheit und deshalb eine mehrheit weil es die meisten stört. stören tun uns menschen meisten negative sachen. als so positiv kann das gar nicht sein. hat man 10 mal tolle ferien sind sie schone errinerungen,aber der eine wo alles schief ging, davon wird eher immer geredet. und auch wenn ich der einzige bin der hier über diese thema weiter schreibt, das es stört habe ich von alle gehört.


anyway, was show angeht bin ich auch der meinung, der DCMM braucht das auch und klar mache ich krach mit meine boxen und blitz mit stroboscopes usw. das alles aber nur wenn der konzept es erfordert. der gun bestand wie in hollywood filme aus licht ton und visuals. thats the packet. the DARK KNIGHT war ganz leise z.B. he lurks in the darkness and slips by us.
und meine konzepte haben nichts mit ein nice to have publikumsstimme zu tun.
auch wenn es keiner glauben wird, wenn mein DARK KNIGHT das publikumsvote gekriegt hätte, hätte ich es Henning geschenkt, war mein feste plan. Auf der Maker habe ich schon das public vote gekriegt und war eher überrascht das der Benchair nicht bekommen hat.
Mein DCMM COLOSSUS, hatte ein mousepad mit nebel, es ist das erste CASEMODS weltweit der auch ein weltrekord hat und ich musste es einfach beim erste grosser auftritt auch so presentieren, hätte ich wo anders gemacht, ohne contest. ich habe das ding auch dauernd anggeschaltet, das war der concept, nicht mehr oder weniger ein spektakuläre weltrekord presentation.
das er auch das 2 publikumsvote gekriegt hat war weil es eben spektakulär war und trotzdem für mich überraschend. nicht weil ich es aktiv so auch wollte, auch wenn er es durch eigene kraft wegen sein darsein allein verdient hat.
die jury bewertung ist aber für mich THE DCMM urteil.

mich stört es nicht das die stühle zu kurz zu lang zu hart oder soft sind, mit probleme wie man muss sich verränkern um an die steckdosen ran zu kommen, ich schaffe das mit mein bäuchlein und 47 jahren also werden es die andere 14 bis 30 jährige es auch, ich spreche hier nur die ungeschriebene social attitude towards each other, moral behavior an.
anyway, da alle andere die es auch gestört hat, und aber jetzt plötzlich nichts sagen, lasse ich das thema auch ruhen.
dont want to be the lone asshole here. ist aber komischerweise jedes jahr ein thema untereinander. ;)



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

25

24.08.2014, 19:49

Ich habe es ja schon als erstes Angesprochen und meine Meinung dazu gesagt, deswegen habe ich jetzt nur mitgelesen. Ich denke das alleine die Diskussion hier schon viel bringt das es Nächstes jahr nicht mehr so stark zu bemerken sein wird das Zettel aktiv und aufdringlich verteilt werden, weil die Leute dann schön den Kopf einziehen. Deswegen habe ich mich auch nicht weiter dazu geäussert ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

26

25.08.2014, 09:53

würde z.b. henning es auf den zuschauerpreis anlegen, hätte er eben mehr show gemacht (automatische bewegungen, lichteffekte, was auch immer)


Jau Genau so sehe ich das auch. Wenn ich wollte hätte ich. Die Blassis hätten auch Leute mim Sim fahren lassen können.

Den Zuschauer Preis gewinnen ist schön aber in meinen Augen auch nicht wirklich viel wert, da die Zuschauer keine Ahnung von der Materie und von der Arbeit haben.
Da ist nen 3. Platz von der Jury viel Mehr wert als nen 1. von den Zuschauern.

Ich dachte beim ersten mal DCMM auch anders darüber. Aber wir bauen ja Projekte für uns die uns gefallen und nicht für die Jury oder Zuschauer.

Das sieht man ja immer bei den Contest wo über Facebook oder Ähnliches abgestimmt wird.
Der Beste gewinnt nie immer nur der mit den meisten Freunden.

Von daher freue ich mich sehr über den 1. in Cons und den 1. in Move.

Gorgtech

Neu Hier!

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 22.07.2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

27

25.08.2014, 10:41

Da jetzt Alis BumBum Anlage doch angesprochen wurde, melde ich mich auch wieder zu Wort :phat: Es gab die letzten Jahre auch den einen oder anderen, verärgerten Teilnehmer der aufgrund des Krachs, immer das Weite gesucht hat und sich trotz Ohropax noch belästigt gefühlt hat ;) Was wäre, wenn jeder jetzt auf die Idee kommen würde, potentere aktive Lautsprecher mitzubringen und ebenfalls irgendwelche Musik ( oder auch nur Lärm :vain: ) damit abspielen würde ? Muss so etwas wirklich sein ?

Zumindest scheint man dadurch auch das Publikum anzulocken. Dann wäre noch das Problem mit der GEMA, hieß es nicht, dass der Veranstalter der DCMM saftig zur Kasse gebeten werden würde, falls doch einer dieser Mitarbeiter in Zivil unterwegs ist und die Partybeschallung mitkriegt ? Immerhin hat die Gamescom genug Besucher und die Beschallung würde als öffentliche Vorführung gelten.

Ansonsten freue ich mich wieder auf die nächste Meisterschaft, auch wenn diese erneut um eine Woche, vorverlegt wurde ?(

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 575

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

28

25.08.2014, 11:52

Da jetzt Alis BumBum Anlage doch angesprochen wurde, melde ich mich auch wieder zu Wort :phat: Es gab die letzten Jahre auch den einen oder anderen, verärgerten Teilnehmer der aufgrund des Krachs, immer das Weite gesucht hat und sich trotz Ohropax noch belästigt gefühlt hat ;) Was wäre, wenn jeder jetzt auf die Idee kommen würde, potentere aktive Lautsprecher mitzubringen und ebenfalls irgendwelche Musik ( oder auch nur Lärm :vain: ) damit abspielen würde ? Muss so etwas wirklich sein ?

Zumindest scheint man dadurch auch das Publikum anzulocken. Dann wäre noch das Problem mit der GEMA, hieß es nicht, dass der Veranstalter der DCMM saftig zur Kasse gebeten werden würde, falls doch einer dieser Mitarbeiter in Zivil unterwegs ist und die Partybeschallung mitkriegt ? Immerhin hat die Gamescom genug Besucher und die Beschallung würde als öffentliche Vorführung gelten.

Ansonsten freue ich mich wieder auf die nächste Meisterschaft, auch wenn diese erneut um eine Woche, vorverlegt wurde ?(
Ali`s bum bumbumanlage, aha..................... ok zynic und sarcasm muss sein also.


also was ich nicht verstehe ist, sind wir auf der gamescom, umgeben von, krach, visuals und lärm oder auf der bundesgartenschu oder sogar isoterik messe. unabhängig davon das ich bis auf ein paar tests, die boxen in richtung zuschauer gedreht habe um die zarte öhrchen innerhalb unsere kreises nicht zu belästigen.

die diskussion ging bisher zwar um die aktive stimmzettelverteilung aber bitte, reden wir über meine konzept abhängige effekte. rrrrgghhh.


wenn mein konzept es erfordert das ein strobo oder boxen oder mouse, monitor oder ähnliches benötigt werden damit z.b. beim schiessen auch was hörbar ist oder beim weltrekord presentieren nebel erscheint oder zum beispiel beim samurai ein schwert mit usb stick gezeigt wird.
wenn mein konzept es nur erfordert das ein hintergrundbild das thema hervorhebt wie der dark knight hintergrund oder samurai hintergrund bild, aber das sie still bleiben dann bleibt es auch so.


ich könnte statt mein ""bumbum" anlage auch einfach pc lautsprecher mit bringen, die hören wir aber gar nicht. das ist dir sicher nicht aufgefallen das ich in jeder meine PCs ohne ausnahme lautsprecher drin habe bisher, weil sie eben zu leise für the gamescom sind, die hörst du nicht.


auch wenn zuschauer anlocken nicht mein ziel ist aber zeigen was meine geräte können schon, was zuschauer anlocken angeht, mussen wir dann alles folgende verbieten, ob konzept oder nicht.

ein gewisse grösse erlauben und nicht grösser, weil es die zuschauer anlocken könnte. sowas wie ein schreibtisch, drachen oder henning chair oder paladins walker oder alis renegade geht schonmal gar nicht, es lockt die zuschauer an.

alles schwarz weis, weil farben könnten die zuschauer anlocken.

am besten keine bewegende teile, weil die könnten die zuschauer anlocken.

die modder dürfen nichts vorführbares bauen und wenn nur die jury vorführen, weils die zuschauer anlocken könnte.

wir dürfen keine bilsdschirme mit hintergrund bilder wie bei der dark knight mit nehmen weils die zuschauer anlocken könnte.

wir dürfen keine leds einbauen weil die die zuschauer anlocken könnten

24 std. modding soll verboten werden weil es garantiert die zuschauer und medien anlockt.

dann eigentlich sollen wir die casemods, cons und ce-mods total verbieten, weil die garantiert jahr für jahr die zuschauer anlocken.



so da bleiben uns ein paar tische und stühle übrig, die zuschauer könnten denken da ist was los und richtung DCMM stand kommen also verbieten wir die auch noch.


wir könnten natürlich nicht so krass sein und einfach alles was blinkt blitzt hupft und schreit und sich bewegt wie der blassi simulator verbieten,
ein regel der alles abdeckt.
so jetzt muss ich überlegen was überhaupt übrig bleibt, genau die abgebrannte teppiche durch dremeln von plexi,,,, ach nein 24std ist doch auch verboten also war da auch nichts.


dann wäre das ein super brave veranstaltung ohne spektakulärität aber es beschwert sich keine, ok keine hat mehr interesse an der DCMM und die DCMM stirbt aus, aber es beschwert sich keine.


FAZIT: wenn ein konzept ton erfordert dann ist ton dabei. wir sind auf der gamescom und kleine boxen gehen unter.
genau so wie ich grössere mitgebracht habe damit meine konzeptabhängige töne hörbar sind, kannst du es auch. dann aber bitte weil dein konzept sie brauchen . aber es klingt so als wurde mann es nur machen um ali boxen zu schlagen und nicht weil es ein teile der konzept ist.


du hast mich auch gefragt wieso ich keine nebelmaschine dabei habe diesmal, mein antort war, weil ich kein konzept dabei hatte der es benötigt.
ich hatte auch kein totenkopf dabei, weil kein konzept es benötigte. kugelschreiber auch nicht, oder doch, ihr habts blos nicht bemerkt.


this is the gamescom for gods sake, so jetzt schalte ich die sarkasmus wieder aus.. musste aber sein.


und was zum henker hat das alles mit die stimmzettel diskussion zu tun. verbieten wir alles damit dr DCMM stirbt, gute idee ;)



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Novgorod

Gern hier!

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 15.01.2013

Wohnort: München

Beruf: Promovierter Casemodder

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

29

25.08.2014, 17:21

ok, und jetzt atmen wir alle einmal tief durch :D..

Alis "bumbum-anlage" gehörte zur show des 24h-cases wie der "öl-finger" beim "eiswürfel" ;) - und so etwas ist prinzipiell überhaupt kein problem (übrigens lief auf der anlage der ton von einem ballerspiel, womit die GEMA nichts zu tun hat).. auch die lautstärke war im rahmen der messe in ordnung - grundsätzlich gilt: falls jemand die lautstärke seines nachbarn garnicht aushalten kann, dann versucht euch bitte erstmal zu einigen; reden hilt in den allermeisten fällen erstaunlich gut weiter.. sollte das partout nicht klappen, dann wendet euch an den veranstalter und er findet einen kompromiss für euch..

Gorgtech

Neu Hier!

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 22.07.2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

30

25.08.2014, 18:29

Meine Bemerkung war keinesfalls offensiv gemeint, da braucht man auch nicht zu versuchen, mir irgendwelche Worte in den Mund zu legen, die ich nicht gesagt habe ;) Die Bemerkung war allgemein bezogen, nicht auf die letzte Meisterschaft ( wo man die Spielegeräusche noch wahrgenommen hat ). Viele erinnern sich vielleicht noch an das Nickelback Konzert ( oder war das Metallica :D ? ).

Ich habe die Anlage nur erwähnt, im Bezug auf Rücksicht auf andere Teilnehmer; man kann jetzt auch nicht damit argumentieren, dass z.B. die Halle bereits laut genug wäre. Aber ich denke, das war genug, bevor jetzt noch eine breite Diskussion angefacht wird, nur weil jemand etwas falsch interpretieren könnte und sich dann am Ende noch aufm Schlips getreten fühlt..

Dann sollte man lieber wieder etwas Zeit im Keller verbringen und das nächste Projekt anfangen ^^

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 575

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

31

25.08.2014, 19:00

noch aufm Schlips getreten fühlt..
ich musste schon googlen was das bedeutet, aber stimmt nicht. ich habe nur ein etwas andere art meine meinung zu sagen.
DCMM ist ein show, wenn es nicht so wäre dann wären wir alle nicht da und wurden nichts zeigen.
special effects gehören dazu.

PS: super gedächtnis, es war nickelback, aber nur in 2012, in 2013 habe aus genau das GEMA grund nur meine eigene songs und die ERIP special effects damit beschallt.



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alan-Lee« (25.08.2014, 19:07)


[DCMM]Flo

DCMM Orga

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 09.07.2014

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

32

26.08.2014, 19:42

Hallo liebe neue Freunde,

ich wollte mich doch unbedingt noch einmal bei euch melden, nachdem ich wieder fit und im Alltag angekommen bin. Es war mir ein riesen Vergnügen, den Stand dieses Jahr erstmalig zu betreuen und euch alle kennenzulernen. Eure Kritik wird bei mir ganz bestimmt nicht auf taube Ohren stoßen und ich hänge mich nächstes Jahr richtig rein, um das Erlebnis für euch noch besser zu gestalten. Einige Ideen reifen schon bei mir im Hinterstübchen heran und ich sauge die Anregungen hier auf, wie ein Schwamm.

Außerdem möchte ich mich bei allen Moddern und der Jury für ihre Teilnahme und die Tatkräftige Unterstützung vor Ort bedanken!!! Das war großartig!!!
Ansonsten auch für das viele Lob und das positive Feedback ein großes fettes Dankeschön. Wie heißt es so schön, wir wachsen mit unseren Aufgaben.

In diesem Sinne euch weiterhin viel Spaß beim Modden und auf ein Wiedersehen auf der DCMM 2015.

Der Flo

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paladin (26.08.2014), Socke (26.08.2014), der_george (26.08.2014), madmaik[ymd] (26.08.2014), thechoozen (27.08.2014), Ironknocker (27.08.2014), patricifiko99 (27.08.2014)

madmaik[ymd]

Schierhörnchen Nr. 1

Beiträge: 1 231

Registrierungsdatum: 10.07.2011

Name: Maik Schierhorn

Wohnort: Peine

Beruf: Montagearbeiter

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

33

26.08.2014, 22:05

Ich habe da noch eine Idee, was die Informationen vor Ort betrifft, insbesondere die Zeiten für die Bewertungen.

Mit Hilfe der chayns Software (angebunden an die DCMM facebook Seite) könnte man einfach und unkompliziert alle Modder mit aktuellen Infos versorgen, mithilfe der Software wird eine kleine App erstellt die auf jedem Smartphone läuft.
Interessant finde ich dass für die Nutzer kein facebook Account erforderlich ist und dass die News automatisch aufs Handy gepusht werden, was bei einem lamen und überlasteten Netz auf der Gamescom echt hilfreich ist.

Hier der Link Chayns für Facebook

Haben das für unseren Verein erstellt und sind echt zufrieden damit.