You are not logged in.

Gmods

1. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

  • "Gmods" started this thread

Posts: 377

Date of registration: Mar 3rd 2011

Location: Hannover

Occupation: Metallbaumeister

Thanks: 8

  • Send private message

1

Monday, July 1st 2013, 6:17pm

Furnieren

Mahlzeit. wollte mal von euch hören wer von euch schonmal furniert hat.

auf was ist alles beim kauf zu achten ?

wie funktioniert die verarbeitung ?

was für kombinationen (furnier-alu) sind möglich ?

wenn einer erfahrung hat, lasst es mich wissen :hail:

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,064

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

2

Monday, July 1st 2013, 9:18pm

Beim Kauf ist auf nicht viel zu achten. Am besten ist es wenn du es vor Ort irgendwo kaufen kannst, das du dir die Blätter aussuchen kannst um das Muster zu bestimmen.
Online bekommst du irgendwas und weist vielleicht nicht ob es dann gut ausschaut.

Alu zu bekleben ist recht riskant, das hab ich selbst schon feststellen müssen. Da hab ich das Furnier aufgeklebt, und das ist noch weiter ausgetrocknet und dann gerissen, da ja das Alu nicht schwindet. Muß niicht sein, kann aber passieren.
Wenn du es klebst, dann mit Kontaktkleber. Aber nicht zu viel aufrtagen das es sich nicht durchdas Furnier saugt, da man das sonst danach beim Lacken sieht.

Wenn es möglich ist verwende für die zu furnierenden Flächen lieber sperrholz. Aber dann daran denken das du auf der anderen Seite auch Furnier aufleimen mußt das gegenzug da ist, sonst wirft es dir die Platte (kann auch billiges furnier sein)

PcProbleme weis vielleicht auch noch was wenn ich jetzt an was nicht gedacht habe.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

3

Tuesday, July 2nd 2013, 9:30am

Mahlzeit. wollte mal von euch hören wer von euch schonmal furniert hat.
Ich :P

auf was ist alles beim kauf zu achten ?
Ich hab bis dato noch keinen Händler gesehen wo du Blattweise kaufen kannst, also vllt. höchstens beim Tischler. IdR. wird Bundweise verkauft, was bedeutet dass du dann gleich ein paar Quadratmeter herumliegen hast.
Es zahlt sich auch aus zu vergleichen. Ich hab 3 Furnierhändler in meiner näheren Umgebung und die verlangen für dasselbe Furnier unterschiedlich viel.
Weiters ist die Frage welche Furnier du haben willst, AFAIK gibt es 3 Typen:
a.) Schälfurnier, die wird Radial vom Stamm geschält. Große Blätter, aber meist nur mindere Qualität.
b.) Messerfurnier, die wird vom Stamm mit einem Messer "heruntergehobelt". Ist die klassische Tischlerware, aber - v.a. bei teuren Hölzern wie Birne - dabei wird alles verwendet, also auch die s.g. Baumwalze was zurfolge hat dass die Furnierblätter nicht gleich breit sind. Ich hab schon Pakete gekauft wo sich die Baumwalze (FYI: Das ist die äusere Schicht wo danach die Rinde kommt) ganz deutlich am Paket abgezeichnet hat.
b.) Sägefurnier, die älteste Methode zur Furnierherstellung, hat aber auch seine Vorteile. Die Furnier ist wirklich die natürliche Farbe des Holzes (bei anderer Herstellung wird das Holz meist tagelang vorher gekocht) und auch einige kleinere andere Probleme der anderen Furniere (mögliche Rissbildung beim Schälen, risse beim Trocknen, etc.) gibt es hier nicht. Die Dicke der Furnier ist meist 2-3mm. Diese Furnier ist aber auch eine teurere, da 50-80% des Ausgangsmaterials als Abfall enden. Andererseits gibt es auch nur Sägefurnier bei bestimmten Holzarten weil das Holz eine andere Bearbeitung nicht zulässt (Struktur des Holzes, zu Hart,...)

wie funktioniert die verarbeitung ?
Grundsätzlich wird geleimt und gepresst. Die Wahl des Leims bei Holz auf Holz ist recht einfach, entweder du verwendest klassischen Holzleim (Weißleim) der durch verpressen kalt trocknet oder du verwendest einen speziellen Furnierleim (dessen Name mir gerade nicht einfällt), aber dafür brauchst du eine Heizpresse.
Ich schreib dir mal auf, wie ich eine Spanplatte furniere:
  1. Furnier auswählen (Sicht- und Blindfurnier). Die Blindfurnier ist zwingend erforderlich da sich das Werkstück sonst krümmt. Bei nicht sichtbaren Blindseiten verwende ich idR. Okumé (Gattung Mahagoni) da das eine schnellwachsende und günstige Furnier ist. Meist Schälfurnier. Wenn du bei der Blindseite noch mehr sparen willst, reicht auch Packpapier.

  2. Furnier beschneiden. Ich schneide die Furnierblätter die ich brauche auf die maximale Breite.

  3. Furnierbild festlegen. Je nach Einsatzzweck verwende ich entweder ein gestürztes oder gereihtes Furnierbild. Beim gestürzten Furnierbild ist dabei aufzupassen dass Anfang und Ende der fertigen Furnierschicht bei den Kanten gleich abschließst, sonst sieht es komisch aus.

  4. Furnierblätter zusammennähen. Mit einer Leimfadennähmaschine werden die Blätter auf der Seite die aufgeleimt wird vernäht. So erzielt man ein genaueres Bild, aber die Maschine ist recht teuer und für einmal zahlt es sich nicht aus.

  5. Sichtseite abkleben. Mit einem Furnierklebeband (Kleber ist idr. Gummi Arabicum) wird die Furnierschicht an den Enden quer abgeklebt. Ein Streifen reicht da, er ist nur dazu da dass die Furnier nicht unabsichtlich einreisst.

  6. Leim auftragen. Da das beidseitig erfolgen muss verwende ich dazu eine Schraubenplatte (ist eine Platte wo Schrauben im abstand 5x5cm durchgeschraubt sind). Zuerst die eine Seite mit Leim bestreichen, umdrehen, dann die andere Seite. Ich persönlich hab die besten Ergebnisse erzielt indem ich mit einer Zahnspachtel zuerst normal aufgetragen hab und dann im ca. 30° Winkel "gegen den Strich" überflüssigen Leim abgezogen hab. Du willst nicht zuviel Leim verwenden da sich sonst der Leim beim Pressen durchschlagen kann, aber du willst auch nicht zuwenig Leim verwenden da sich sonst Leimfehlstellen bilden können, so genannte "Kürschner".

  7. Nach dem Leimauftrag kommt die Platte auf die vorbereiteten Furnierblätter und in die vorgeheizte Presse. Da du sicher keine Presse herumstehen hast, verwende Weißleim und Zwingen mit alten 40mm Küchenarbeitsplatten. Funktioniert genauso.

  8. Nach dem Verpressen und Trocknen des Leims sollte die Furnierte Platte einige Zeit auf der Kante stehen und ausdampfen können (ist ja Wasser im Leim). Man muss dabei nur aufpassen dass man die überstehende Furnier nicht abreißt.



Das ist nur ein grober Überblick wie man richtig Furniert, es gibt noch tonnenweise Techniken die ich gerade nicht erwähnt hab (von Furniertechnik, Paketwahl, Furnierbild, Intarsien, Marketerie (da gibts n wichtigen Unterschied), ...)


was für kombinationen (furnier-alu) sind möglich ?
Im Prinzip sind alle Kombinationen möglich, aber da muss man vorher immer Testen. Du musst dabei dann den richtigen Kleber (keiner auf Wasserbasis) finden und am besten gleich mit dem Material was du verwenden willst testen.
Wenn du aber wegen dem Schwindverhalten von der Furnier sorge hast, mach dir selbst eine dünne Sperrholzplatte (3 Schichten Furnier überkreuz) und kleb die auf das Alu.

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

Posts: 1,611

Date of registration: Nov 26th 2010

Name: Marvin

Location: Berchtesgadener Land

Occupation: IT Specialist Webhosting & CDN

Thanks: 67

  • Send private message

4

Tuesday, July 2nd 2013, 11:06am

Das nenne ich mal eine gute Anleitung! Würde vorschlagen, dass Obi-Wahn sein Antwort ein schönes How-To-Do ist und wir eine Kopie ins How To davon machen oder was sagt ihr dazu?

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Obi-Wahn (02.07.2013)

Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

5

Tuesday, July 2nd 2013, 11:37am

Na, n How2 würd ich das nicht nennen, nur mal n groben überblick. Aber wenn Ihr n How2 zum Thema Furnieren haben wollt, kann ich ja eins schreiben...

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,064

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

6

Tuesday, July 2nd 2013, 12:57pm

Das wäre Super, können sicher einige gebrauchen :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

7

Tuesday, July 2nd 2013, 2:14pm

Gut, sollt ihr bekommen. Wird aber ein paar Tage dauern...

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,803

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

8

Tuesday, July 2nd 2013, 8:04pm

Top! Freu mich schon. Das letzte mit dem Lackierbock war schon nicht von schlechten Eltern! ;)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Gmods

1. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

  • "Gmods" started this thread

Posts: 377

Date of registration: Mar 3rd 2011

Location: Hannover

Occupation: Metallbaumeister

Thanks: 8

  • Send private message

9

Thursday, July 4th 2013, 2:08pm

vielen dank für die ausführliche antwort. auf ein noch besseres how to bin ich natürlich auch gespannt. habe ja noch ein paar tage zeit =)