Sie sind nicht angemeldet.

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

1

18.10.2018, 12:16

a modern gaming keyboard | Corsair K70 Mod

Es ist mal wieder Zeit für ein neues Projekt :thumbsup: .

Dieses Mal ist es ein Umbau der Corsair K70 im Rahmen des Keyboard-Modding der DCMM 2019 8) . Vielen Dank an Cherry für die Unterstützung des Contests :thumbsup: .

Was habe ich überhaupt vor?

Ursprünglich wollte ich mal wieder einen Steampunk Mod machen. Nachdem ich allerdings die Tastatur das erste Mal begutachtet habe, wurde mir schnell klar, dass ich mir was anderes überlegen muss, zumal die Tastatur zu flach für das Konzept ist und das tragende Stück aus Alu ist. Da ich das Blech ungern neu machen will, habe ich mich also für ein anderes Konzept entschieden :whistling: .

Ich habe mich dazu entschlossen, das Alublech, auf dem die Switches montiert sind, weiß zu lackieren. Dazu wird ein Rahmen aus Eiche gebaut. Das alles wird so flach, wie möglich sein. Deswegen werden auch einige Steckverbindungen im innerem durch feste Lötverbindungen ersetzt, da die Tastatur sonst unnötig dick wird.
Außerdem will ich die Kabelverbindung der Tastatur verbessern. Meiner Meinung nach ist das feste und dicke Kabel recht hinderlich. Deswegen wird es in der neuen Version steckbar sein. Um das zu realisieren werde ich wahrscheinlich Mini-DIN Stecker verwenden.
Zusätzlich werde ich die Tasten ebenfalls ersetzen, da diese sonst nicht ins Konzept passen. Wie genau ich das machen werde weiß ich noch nicht, da es so gut, wie keine weißen Tasten im deutschem Layout zu kaufen gibt.

Nachdem ich mich für das Konzept entschieden habe, ging es der Tastatur an den Kragen :D . Ich habe die Tastatur komplett auseinander genommen, inklusive der Switches. Leider mussten diese nämlich abgelötet werden. Fünf Stunden später waren dann auch alle Switches entfernt.



Als nächstes wird das Alublech zum lackieren vorbereitet, das kommt dann die nächsten Tage.

So long,
Flexplays

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 897

Registrierungsdatum: 12.03.2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

2

18.10.2018, 13:47

Da bin ich ja gespannt wie es später wird ^^

Und endlich passiert mal was beim Tastaturmodding :rolleyes:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flexplays (18.10.2018)

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

3

18.10.2018, 15:20

Irgend jemand muss ja mal den Anfang machen ;) . Bin mal gespannt, was die anderen so machen :whistling:

the_leon

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 831

Registrierungsdatum: 07.08.2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

5

19.10.2018, 23:17

Solche habe ich auch schon gesehen, ist allerdings kein deutsches Layout, leider :S . Wäre die Tastatur im gleichem Layout wäre das kein Problem gewesen ;)

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

18.11.2018, 15:37

Die letzten Tage ging es dem Alu- Rahmen an den Kragen. Ursprünglich wollte ich auch die untere Lippe, wo die Handauflage befestigt wird, nicht absägen. Da ich es aber nicht geschafft habe, diese auszuglätten, habe ich sie kurzerhand entfernt.
Dann ging es auch schon ans Lackieren. Als erstes hat das Blech zwei Schichten Grundierung bekommen und danach drei Schichten weißen Lack. Die Rückseite hat je eine Schicht bekommen. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zu frieden, der Lack weißt keine Fehler auf :thumbsup: .

Als nächstes ist dann der neue Holz Rahmen fällig. Da neben der Platine sehr wenig Platz ist (auf der Unterseite), wird der Rahmen an den Seiten bündig überstehen. Dafür werde ich 15mm Birke Multiplex nutzen und diese dann mit Eiche furnieren :thumbup: .
Außerdem habe ich schon ein paar Ideen, wie ich die neuen Tasten umsetzen werde. Zum Beispiel werde ich die Tasten nicht nur aus Furnier machen, sondern auch sehr dünnes Plexiglas mit einbeziehen. Das Furnier wird dann in einem Stück auf das Plexiglas geklebt. Dadurch habe ich eine stabilere Basis zum Gravieren und habe auch beleuchtete Buchstaben, da ich bis auf das Plexiglas gravieren werde. Ein weiterer Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass dann die Tasten so aussehen, als ob sie aus einem Stück Eiche gefertigt sind. Das hat wiederum zum nachteil, dass ich mir keine Fehler erlauben darf :thumbdown: . Deswegen überlege ich mir auch, die Symbole mit CNC zu gravieren (Haters gonna hate :lol: ). So ist es dann auch für mich einfacher, kleine und detailiertere Symbole umzusetzen. Nachbearbeitet wird das ganze ja trotzdem, sprich so wirklich weniger Aufwand ist das nicht im Endeffekt ;).

Grüße,
Flexplays

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 897

Registrierungsdatum: 12.03.2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

7

19.11.2018, 07:40

Das klingt ja spannend. Da bin ich mal auf die Ergebnisse gespannt :thumbsup:


Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

8

19.11.2018, 16:56

Ich auch :rofl: . Gestern Abend habe ich mir nochmal zum Thema Gravieren gedanken gemacht. Mir ist sogar eine bessere Idee in den Sinn gekommen, wie ich Fräsen vermeiden kann: Und zwar würde ich die Symbole nicht gravieren, sondern erst in das Furnier lasern. So vermeide ich zum Beispiel gesplittertes Furnier, wie es beim Fräsen vorkommen kann. Außerdem ist lasern schneller und man kann besser Details umsetzen. Deswegen werde mich mich jetzt mal die Tage erkundigen, ob sowas möglich wäre.

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 897

Registrierungsdatum: 12.03.2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

9

19.11.2018, 19:46

Ich denke Lasern sollte kein Problem sein, wenn das Furnier relativ gerade/glatt ist. Schau mal ob es in deiner Nähe ein FabLab gibt, die haben im Normalfall Laser die man gegen eine Gebühr benutzen kann. Man muss aber wahrscheinlich bei denen vorher einen Einweisungskurs machen.


Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

10

28.11.2018, 02:20

Das mit dem FabLab war ne gute Idee, habe eins in meiner Nähe :thumbsup: . Einweisung muss man zwar machen, aber ich denke das ist kein Problem ;). Ich muss mich bloß erkundigen, ob meine jetzige Vorlage auch tatsächlich so umgesetzt werden kann. Diese ist zwar noch nicht ganz fertig, allerdings habe ich die Buchstaben und Zahlen bereits fertig :whistling: . Ich habe mich für etwas außergewöhnlichere Symbole entschieden, wenn ich mit dem Layout zu frieden bin wird das natürlich noch gezeigt :whistling: .

Heute habe ich dann auch mit dem Rahmen angefangen. Ich habe dafür einfach über gebliebenes Multiplex passend zurecht gesägt.




Die offenen Lücken werden alle verspachtelt und dann von oben lackiert, sodass ein Übergang zum Blech nicht sichtbar ist. An die Seite kommt dann Eichenfurnier.

Außerdem habe ich letzte Woche ein paar Switches umgebaut :lol: .
Hierbei habe ich mir die MX Black Switches gekauft. Da es diese aber nicht im transparentem Gehäuse gibt, habe ich die Feder einfach ausgetauscht. Das ging sehr einfach, man muss nur zwei Clips eindrücken und schon ist das Gehäuse offen :thumbup: .




Ich habe die Switches für WASD, Pfeiltasten, Windows Button und Leertaste getauscht. So kann man einerseits schneller WASD erkennen, da es mir oft so geht, dass ich verrutsche und dann ganz andere Tasten drücke. Andererseits bemerkt man auch, dass man auf Windows drückt, da hier ebenfall eine stärkere Feder eingesetzt ist.
Somit ist die Tastatur etwas mehr für gaming optimiert :D , ich bin gespannt wie sich das im Endeffekt bemerkbar macht :whistling: .

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 575

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

11

29.11.2018, 23:03

ich bin gespannt was noch kommt. grosse lob auf jedenfall das du mit viel geduld alle tasten abgelötet hast. viele spass beim wieder dran löten.
ich hoffe die holz kanten werden sauber, momentan sehen sie nicht so aus aber ist noch rohbau denke ich.



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

12

29.11.2018, 23:48

Danke :). Ja die holzkanten werden noch an den alu Rahmen geklebt und danach gespachtelt. Das wird man später also nicht mehr sehen ;).

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

13

01.12.2018, 21:54

Mir gefällt die Optimierung fürs Gaming! :) Gute Ideen!

Ich bin aber kein größer Fan von MX Blacks.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

14

04.12.2018, 04:32

Krass, alles ausgelötet. Bin gespannt ob sie danach auch wieder funktioniert :D
Großes Lob auf jeden Fall für die Geduld.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

16

06.12.2018, 17:26

Die letzten Tage habe ich wieder am Rahmen weiter gebaut :dance: .

Nachdem alle Teile grob zugesägt waren, habe ich mir überlegt, wie ich am besten eine optionale Handauflage an der Tastatur befestigen kann.
Da ich mit der ursprünglichen Montage der Auflage nicht zu frieden war, habe ich mich dazu entschlossen, zwei kleine Neodym Magneten einzukleben.
Dazu habe ich einfach eine Nut gesägt, und diese dann abgeklebt.

Dann habe ich probeweise den Magnet in die Nut gelegt...

und eingeklebt...

Das sah dann im Endeffekt so aus:


Leider ist mir auf der einen Seite der magnet etwas nach oben gerutscht, aber das fällt nachher eh nicht auf :rofl: .

Danach wurde der Rahmen eingeklebt. Alles hat perfekt gepasst, ich musste nur noch ein wenig nachbearbeiten :thumbup: .
Allerdings musste ich auch ein wenig vom Lack abschleifen, da ich aber den Rahmen sowieso noch mal lackieren werde ist das nicht so schlimm.
Um unnötig viele Lackschichten auf dem Holz zu vermeiden, habe ich ebenfalls was neues ausprobiert: Ich habe ein wenig Sekundenkleber auf die Oberseite vom Holz gestrichen, dieser ist gut eingezogen und muss auch kaum nachgeschliffen werden. Theoretisch sollte das Holz dadurch weniger Lack saugen, mal schauen ob es funktioniert :D .

Der aktuelle Zustand des Rahmens ist folgender:



Außerdem habe ich mit weißem Plexiglas das beleuchtete Corsair Logo ersetzt:



Ich habe es erstmal mit Heißkleber fixiert, soweit hält es ganz gut :thumbup: .
Als nächstes sind dann der Lack und die ersten Furnierarbeiten fällig :thumbsup: .

Grüße,
Flexplays

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

17

07.12.2018, 12:13

Schon bisschen was passiert bei dir sehr schön! Die Idee mit den Magneten gefällt mir gut. Werde ich mir mal merken :D
Weiter so!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flexplays (09.12.2018)

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

18

10.12.2018, 14:23

Danke Danke :D .

Heute habe ich dann auch endlich mal das Tastaturlayout fertig erstellt :thumbup: .
Ich finde es ist sehr gut geworden, jetzt muss es noch umgesetzt werden :crazy: .

Hier ein kleiner Teaser :P


Grüße,
Flexplays

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 584

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

19

11.12.2018, 13:06

Ja bin wirklich gespannt wie es umgesetzt wird.

www.complex-mods.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flexplays (11.12.2018)

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 575

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

20

Gestern, 23:13

nice progress. plane ein paar tage ein fürs tasten wieder einlöten. da beneide ich dich nicht dafür. des wird a weng nacken schmerzen verursachen :-)



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com