Sie sind nicht angemeldet.

[Contest-Worklog] Elegant Gaming Set

Benob

Neu Hier!

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 20.11.2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

41

22.11.2015, 13:37

Sehr Sehr Geil. Den Eisen look hast du ech gut hin bekommen und auch bei der Maus das kürzere Kabel passt echt gut dazu.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gorgtech (22.11.2015)

Gorgtech

Neu Hier!

  • »Gorgtech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 22.07.2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

42

22.11.2015, 16:06

Danke, ich freu mich, dass dir die Umsetzung gefällt ;)

Es wird langsam Zeit, das letzte Update zu veröffentlichen sowie ein paar Ergänzungen zu den geleisteten Arbeiten.

Technische Detailarbeiten der Maus:



Bevor ich die Leitung gekürzt habe, habe ich ein wenig "reverse engineering" betrieben und mir dabei das Platinenlayout genauer angeschaut. Anscheinend wurden vom Hersteller ein paar weitere Anschlüsse für LEDs vorgesehen, jedoch nicht genutzt, womöglich wird die Platine in einer abgewandelten Form in andere Modelle eingesetzt.

Ich habe dabei die elektrischen Verbindungen gemessen und entsprechend von der eigentlichen Schaltung der Maus isoliert indem ich dabei ein paar Bereiche unterbrochen habe. So konnte ich die Positionen jetzt tatsächlich für den Einbau von weiteren LEDs nutzen aber auch dafür musste ich mir etwas einfallen lassen.



Ich habe 4 weitere weiße LEDs eingesetzt und entsprechend gekürzt. Eine LED musste auch seitlich bearbeitet werden damit diese mechanisch passt und nicht mit einer anderen LED kollidiert. Die LEDs werden über einen gemeinsamen Vorwiderstand versorgt, dabei wurde ein Arbeitspunkt der LEDs gewählt welcher unter allen Umständen die Grenzwerte einhält.



Ein kurzer Test bestätigte meine Theorie ;)



Mit geschlossenem Gehäuse werden alle Umrisse dadurch sehr effizient beleuchtet.



Bevor ich es vergesse, ich habe ebenfalls den Druckpunkt der Tasten ein wenig optimiert weil ich empfindlichere Mäuse mag. Jetzt müssen die Tasten nicht mehr kräftig gedrückt werden. Ich habe dafür ein paar Kunststoff Adapter gebastelt und diese mit 2K Kleber entsprechend fixiert. Das Mausrad wirkte langfristig betrachtet nicht so vertrauenserweckend, daher habe ich den "Gummi Reifen" ebenfalls mit Kleber fixiert.



Die modifizierte Zugentlastung wurde erneut befestigt und zusätzlich mit Heißkleber fixiert.

Technische Detailarbeiten der Tastatur



Hier sieht man die umgebauten LEDs für die neue Beleuchtung der Tastatur.



Meine selbstgebaute LED-Leiste benötigt einen Strom von knapp 400 mA an 3V Betriebsspannung der LEDs. Um die Steuerelektronik der Tastaturplatine nicht zu überlasten und zu zerstören, habe ich mir eine kleine Hilfsschaltung gebaut. Diese basiert auf einen Optokoppler und einen Leistungstransistor.

Ganz wichtig war zu beachten, dass die Diode des Optokopplers mit einer Spannung von knapp 1,3V arbeitet. Würde man diese also direkt an die 5V der Steuerelektronik anschließen, würde diese zerstört werden. Für diesen Zweck wurde ein entsprechender Vorwiderstand berechnet und eingebaut um einen sicheren Arbeitspunkt gewährleisten zu können.

Der Transistor im Optokoppler ist ebenfalls nicht für höhere Leistungen geeignet, daher wurde dieser nur als Schalter verwendet um einen Leistungstransistor, entsprechend stark zu öffnen oder zu schließen, je nachdem, welche Helligkeitsstufe man einstellt. Durch den Einsatz des Optokopplers wird der Stromkreis der Steuerelektronik von der LED-Leiste entkoppelt, dabei bleibt aber die volle Funktionalität der Tastatur erhalten. Die Beleuchtung kann also weiterhin über die Tastatur selber ein- und ausgeschaltet werden und auch in der Helligkeit geregelt.

Das Bild zeigt den ersten Entwurf der Schaltung. Bei meinem finalen Entwurf wurde die Last bzw. die LED Liste, zwischen dem Emitter und der Masse verbunden, dadurch war eine feinere Regelung der Helligkeit möglich und es standen knapp 3,7V belastet zur Verfügung. Ich habe eine normale Diode als Vorwiderstand verwendet bzw. den Spannungsabfall von knapp 0,7V ausgenutzt, deshalb liegen im Betriebsfall auch die von mir gewünschten 3V an der LED-Leiste an.



Hier sieht man die Tastaturplatine, bevor ich die eingebauten SMD LEDs entfernt habe.



Die LEDs wurden vorsichtlich entlötet und können nach wie vor für andere Zwecke verwendet werden.



Die weißen 5mm LEDs sind deutlich größer, ich hatte aber noch einige von denen übrig. Für diesen Zweck hätte man auch kleinere 3mm LEDs verwenden können.



Die Dioden konnten ohne Probleme angelötet werden ;)

Final Bilder



Die weiße Beleuchtung ist gut sichtbar und nicht zu hell. Es war aber schwer eine Aufnahme mit einem Handy zu machen weil der Sensor zu leicht geblendet wird.



Im Vergleich zur Maus wirkt die Beleuchtung der Tastatur ein wenig schwächer. Auch hier war es mir nur schwer möglich, ein Bild zu schießen ohne, dass der Sensor des Handies geblendet wurde. Man kann sich aber sicher gut vorstellen, wie die umgebauten Geräte aussehen würden.



Hier sieht man das Ergebnis meiner Arbeit. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das Gaming Set wird in Verbindung mit dem aktiven USB Hub betrieben und dabei auch das dazugehörige Netzteil verwendet.



Es sind noch 5 freie USB Plätze übrig geblieben, mehr als genug um z.B. ein beleuchtetes Mauspad, einen USB Stick, ein Handy etc. anschließen zu können. Der äußerste USB Slot wird dabei von der Maus verwendet.

Mir hat der Contest viel Spaß gemacht, ich möchte mich erneut für die Teilnahme bedanken. Leider sind einige Bilder nicht so gut gelungen und es scheint als könnte mein Handy mittlerweile einen Defekt aufweisen. In letzter Zeit war es immer schwieriger, schärfere Bilder zu schießen weil der optische Bildstabilisator, nur noch selten funktioniert hat. Dadurch wirken einige Bilder auch ein wenig verwaschen und unscharf. Ich hoffe, man kann trotzdem die Details und das Gesamtbild gut erkennen.

Ich habe ebenfalls versucht, meine Arbeiten so genau wie möglich zu dokumentieren und sollten noch Fragen offen sein, versuche ich diese auch selbstverständlich zu beantworten ;)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 009

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

43

22.11.2015, 17:30

Der Metall-Look gefällt mir, ist echt schick geworden.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gorgtech (22.11.2015)

Gorgtech

Neu Hier!

  • »Gorgtech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 22.07.2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

44

22.11.2015, 19:45

Danke, mir gefällt auch der "Gußeisen Look" ganz gut. In Verbindung mit der silbernen Farbe und den Rundungen, wirkt diese Optik doch sehr ansprechend. Vielleicht werde ich damit noch einen neuen Trend setzen ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JeffModder (23.11.2015)

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 505

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

45

22.11.2015, 20:00

Der modding Zeitraum unseres We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 powered by Tt eSPORTS ist vorbei. Weitere Udates werden für die Bewertung nicht beachted.
Falls Ihr weitere Updates nachreichen wollt wartet bitte bis nach dem Abstimmungszeitraum.
Wir hoffen Ihr hattet Spaß beim modden und Worklog führen, natürlich auch viel Spaß beim Kommentieren und bewerten der fertigen Projekte.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 009

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

46

21.12.2015, 10:15

Hier geht's nun zu den Gewinnern: [Contest-News] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 powered by Tt eSPORTS - die Gewinner
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D