You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

201

Saturday, August 24th 2013, 7:46pm

Ich will noch kurz ein paar Worte zu einem Con verlieren und dann kommen weiter unten auch schon die Bilder, für volle Größe einfach draufklicken (dann sind es noch immer nicht 100%) und dann besteht noch die Möglichkeit mit einem weiteren Klick das Bild auf 100% zu vergrößern.

Mein Con steht unter dem Motto "Riesennetzteil" -> Netzteilwahnsinn -> NTW

Das war jetzt ein erster Contest und mein zweiter richtiger Mod überhaupt nach meinem Tisch-Mod. Mein Maschinenpark hält sich sehr in Grenzen, da mir mit 18 Jahren weder großartig Maschinen zur Verfügung stehen noch ich in die Firma gehen kann und mir mal eben ein Blech kanten oder Lasern kann. Lediglich zwei Bleche konnte ich mit einer Maschine kanten, den Rest habe ich mit der Oberfräse, der Kreissäge, der Bohrmaschine oder dem Dremmel gemacht und eine Menge von Hand mit der Metallsäge ausgeschnitten. Echte Handarbeit :D


Zu den Funktionen:

-Temperatursensor für die Gehäuseluft
-Temp.sensor für die Wassertemperatur
-Temp.sensor im Netzteil
-Temp.sensor am Radiator

Die Lüfter vorm Radiator werden über die Temperaturwerte der Sensoren am Radiator und an der Wassertemperatur gesteuert. Die Pumpe wird über die Wassertemperatur hoch und runter geregelt. Die Lüfter für den Lufteinlass, im Ausgleichsbehälter, werden über die Temperatur im Netzteil und dem Gehäuse geregelt.
Ebenso ist über Windows das Licht regelbar, alle Lichter lassen sich einzeln abschalten/einschalten (über jeweilige Relaissteuerungen unter dem Mainboard). Ebenso lässt sich die "Hintergrundbeleuchtung" an der Platine und der Festplatte über den Dimmer (bei Power/Reset Knopf) regeln. Die LEDs in der Pumpe dienen als Statusleuchten und leuchten/blinken je nach Status des Computers. Die Lüfter für den RAM bzw. die SpaWas der Grafikkarte werden über ihre Temperatursensoren an den jeweiligen Kühlkörpern geregelt um eine optimale Kühlung zu garantieren. Die SpaWas der Reglerplatine sind mit in die Wasserkühlung eingebunden, durch einen eigens dafür angefertigten Kühlkörper. Ebenfalls wurde die Grafikkarte über das Mainboard gelegt um einiges an Höhe einzusparen. Diese Halterungen sind ebenso eigens dafür entworfen.


































































lights on





















CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

This post has been edited 6 times, last edit by "Tamlem" (Aug 24th 2013, 8:00pm)


Jolly Roger

Fühlt sich wohl hier

Posts: 245

Date of registration: May 21st 2013

Thanks: 29

  • Send private message

202

Saturday, August 24th 2013, 8:17pm

Also zu aller erst mal solltest du aufhören deine Leistung hier schlecht zu reden bzw. denken du müsstest hier irgendwas rechtfertigen (von wegen 18 Jahre, erster Contest, u.s.w.). ;) Das ist schon alles richtig gut geworden und Maschinen haben oder nicht haben sagt absolut nichts über den entstehenden Mod (oder eben Con) aus. Die Maschinen muss man alle auch einsetzen können.
Nebenbei bemerkt finde ich bist du mit Oberfräse und Kreissäge schon ziemlich gut ausgerüstet (habe ich beispielsweise beides nicht in meinem Besitz).

Aber wie auch immer, jetzt erstmal zu deinen finalen Fotos. Erstmal sind die einwandfrei geworden (glaube du warst doch derjenige der sich Sorgen wegen der Fotos gemacht hat). Da hast du heute auch mit dem Wetter nochmal Glück gehabt, bei uns regnet es nämlich schon seit heute morgen.
Das Logo auf dem Plexiglas ist auch nochmal eine schöne Aufwertung, das hat sich gelohnt und jetzt wirkt das ganze auch noch mehr wie ein "richtiges" Netzteil. Was auch völlig an mir vorbei gegangen ist, ist das weiße Plexiglas unter dem (im inneren verbauten) Netzteil. Mit der Beleuchtung setzt das ein sehr auffälliges Highlight und damit wird auch eher dein Vorhaben erfüllt das Netzteil im Inneren etwas "herauszuheben". Dies gelingt dir sowieso mit der Beleuchtung jetzt wesentlich besser als vorher ohne die Beleuchtung (jetzt wird ein bisschen vom Rest abgelenkt und der Blick besser geleitet).

Zwei Punkte hätte ich aber auch bei dir, die ich gerne noch ansprechen möchte.
Zum einen hättest du die Anschlüsse ohne Überwurfmuttern lackieren sollen. Der hier entstandene, kupferfarbene Rand war unnötig und von dir auch bestimmt so nicht gewollt, oder?
Und zum anderen frage ich mich gerade warum die Schläuche auf den "Tüllen" nicht durch Schlauchschellen gesichert sind? Das würde ich an deiner Stelle noch machen (auch wenn es jetzt gut hält aber wenn der Schlauch mal ein bisschen seine "Anfangsfestigkeit" verloren hat und sich die Kühlkörper anfangen zuzusetzen und dadurch der Innendruck steigt, könnten die abrutschen). Die Gefahr wäre mir persönlich auf jeden Fall zu hoch.

Bis auf diese zwei Punkte (von denen einer wahrscheinlich auch noch reine Ansichtssache ist) ein sehr schöner Case-Con den du da auf die Beine gestellt hast! Gute Idee und gute Umsetzung!

This post has been edited 1 times, last edit by "Jolly Roger" (Aug 24th 2013, 8:23pm)


thrillville14

Fühlt sich wohl hier

Posts: 391

Date of registration: Aug 24th 2011

Name: Dennis Ehser

Location: Aschaffenburg

Occupation: Werkzeugmechaniker

Thanks: 5

  • Send private message

203

Saturday, August 24th 2013, 8:28pm

Wenn man sich so die Bilder anschaut denkt man sich ohje was für ein Chaos :fie:
dennoch passt es sehr gut zu dem Motto Netzteil den wer schonmal ein Nt
von innen gesehen hat weis wie es da ausschaut und da dein Con ja ein
Riesen Netzteil darstellen soll passt das doch recht gut :thumbup:


Dein Selbstgebauter AGB ist klasse geworden, den hättest du aber evtl. auch noch beleuchten können

Der
Radi ist jetzt nicht perfekt geworden dennoch Harmoniert er gut mit dem
Motto, was ich auch gut finde von dir ist das du ihn so ordentlich
fotografiert hast meist will man ja teile die nicht so gut gelungen sind
verstecken.

Die Gesleevten Kabel schauen auch gut aus und die Anordnung ist auch durchdacht, gut das du diese nochmal überarbeitet hast.

Das eigentliche Netzteil hast du gut in Szene Gestellt und das Motto hast du auch gut aufgegriffen :thumbup:

hast du das Plexi worauf das NT montiert ist auch beleuchtet? wenn ja wie?
Mich würde auch die Kühlleistung vom Radi interessieren wenn du da Werte hast

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

204

Sunday, August 25th 2013, 11:37am

Ich bin hier auf der messe gerade mobile on, und bei der Menge an Bilder geht hier nix mehr :D

Aber habs ja vorher schon immer mit verfolgt und finde die Umsetzung super.
Daheim schaue ich mir in aller ruhe dann nochmal die Final pix an. ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ramon1611

Unregistered

205

Sunday, August 25th 2013, 2:06pm

sieht absolut aus, haste echt klasse gemacht :thumbup:

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

206

Sunday, August 25th 2013, 4:25pm

Erst mal freut es mich, dass es euch gefällt!:)



Zwei Punkte hätte ich aber auch bei dir, die ich gerne noch ansprechen möchte.
Zum einen hättest du die Anschlüsse ohne Überwurfmuttern lackieren sollen. Der hier entstandene, kupferfarbene Rand war unnötig und von dir auch bestimmt so nicht gewollt, oder?
Und zum anderen frage ich mich gerade warum die Schläuche auf den "Tüllen" nicht durch Schlauchschellen gesichert sind? Das würde ich an deiner Stelle noch machen (auch wenn es jetzt gut hält aber wenn der Schlauch mal ein bisschen seine "Anfangsfestigkeit" verloren hat und sich die Kühlkörper anfangen zuzusetzen und dadurch der Innendruck steigt, könnten die abrutschen). Die Gefahr wäre mir persönlich auf jeden Fall zu hoch.

Bis auf diese zwei Punkte (von denen einer wahrscheinlich auch noch reine Ansichtssache ist) ein sehr schöner Case-Con den du da auf die Beine gestellt hast! Gute Idee und gute Umsetzung!

Ich habe gar keine Anschlüsse lackiert:D ich nehme an du meinst die Bits Power Anschlüsse, wo die Kupferrohre reingesteckt sind? Ja da ist an dem einen Rohr noch ein kleiner Kupferrand, der kommt aber dadurch, dass ich dort etwas zu hoch abgeklebt habe. Aber das geht schon
Zu den Tüllen, ich habe den Schlauch leicht warm gemacht und dann über die Tüllen drüber. Der sitzt bomben fest und geht nicht mehr ab, in meinem Tisch hält das schon so seit einem halben Jahr.

Und ja ich war der, der das mit den Bildern erst nicht hinbekommen hat, insgesamt habe ich 320 Bilder gemacht und die ersten waren alle extrem verspiegelt.



Dein Selbstgebauter AGB ist klasse geworden, den hättest du aber evtl. auch noch beleuchten können

hast du das Plexi worauf das NT montiert ist auch beleuchtet? wenn ja wie?
Mich würde auch die Kühlleistung vom Radi interessieren wenn du da Werte hast

Ich dacht auch erst dran in zu beleuchten, doch dann hat man nur noch den ABG angeguckt und das weiß beleuchtete Plexi unter dem NT wäre nicht mehr aufgefallen (hatte es ausprobiert).
Jap das Plexi ist beleuchtet durch vier LEDs die jeweils am Fuße der Träger befestigt sind.
Ja ich habe Werte zu den Temperaturen des Systems. Verbaut ist ein Athlon II X4 TDP: 100W und eine HD 4870 mit 157W ebenso hängen noch die SpaWas der Reglerplatine mit dran
unter Volllast erreiche ich 55°C bei der CPU und 53°C an der GPU.
Nur musste ich feststellen, dass die zwei Lüfter die Temperatur nur bedingt beeinflussen und damit keine riesen Sprünge möglich sind bei 1mm Alulamellen

Ich bin hier auf der messe gerade mobile on, und bei der Menge an Bilder geht hier nix mehr :D

Aber habs ja vorher schon immer mit verfolgt und finde die Umsetzung super.
Daheim schaue ich mir in aller ruhe dann nochmal die Final pix an. ;)

Ja sind einige Bildchen aber ich konnte mich nicht entscheiden :D


@ ramon1611
Danke! :D
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Jolly Roger

Fühlt sich wohl hier

Posts: 245

Date of registration: May 21st 2013

Thanks: 29

  • Send private message

207

Sunday, August 25th 2013, 7:16pm

Quoted

...ich nehme an du meinst die Bits Power Anschlüsse, wo die Kupferrohre reingesteckt sind?


Ja genau die meinte ich. Ist ja wirklich nur eine Kleinigkeit aber wenn du so eine Nahaufnahme davon machst fällt es eben schon auf, dass die kupferfarbenen Stellen da so nicht hingehören. ;)

Quoted

Der sitzt bomben fest und geht nicht mehr ab, in meinem Tisch hält das schon so seit einem halben Jahr.


Nach etwa einem halben Jahr fangen aber die Kühlkörper immer an sich leicht mit irgendwelchem Schmodder zuzusetzen und dann dürfte der Innendruck steigen. Wie gesagt mir persönlich wäre das so zu heikel aber kann auch sein, dass ich durch den Wasserschaden in einem meiner Gehäuse etwas übervorsichtig geworden bin.

Die Arbeit mit deinen 320 Bildern hat sich auf jeden Fall gelohnt, die sind echt gut geworden!

D.Heiße

Fühlt sich wohl hier

Posts: 303

Date of registration: Jan 13th 2011

Occupation: Produkt Designer

Thanks: 7

  • Send private message

208

Monday, August 26th 2013, 12:05am

Soo....dann mal meine Meinung zu dem ganzen...die ganzen Details sind alle super ausgearbeitet...also das sleeven, der Radi, das Case usw. Der Plan den du hattest war auch sehr gut...um nicht zu sagen mein Favorit...allerdings ja passen die ganzen Sachen irgendwie unterm Strich nicht so wirklich zusammen und es sieht etwas Chaotisch aus und das Netzteil da in der Mitte...das kommt jetzt nicht sooo zur Geltung wie du eigentlich geplant hattest. Und nein das Liegt nicht an den Kabeln sondern vielmehr an den verschiedenen anderen Elementen die einfach zu präsent sind, wie der Lüfter da an der Seite oder auch die Kupferfarbene rohre des Radis. Klar sieht sowas an sich geil an - aber zu dem Case passt es meiner Meinung nach rein gar nicht. Und wieso sind die eigentlich so lang?

Und was die Bilder angeht, ja....eine Selektion wäre sehr sinnvoll gewesen. Lieber 10 richtig geile Bilder als 40 Bilder in denen die 10 mit drin sind.

Aber sonst super Arbeit...auch in Anbetracht der Zeit!!!

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

209

Monday, August 26th 2013, 9:35pm

Ich finde das mit der Menge an Bildern nicht so, schlim so sieht man zumindest sehr viel und viele Details.

Das Schlauchschellen fehlen, finde ich auch etwas riskannt. Auch wenn das eventuell eine Zeit hält, muss es das nicht auf Dauer tun. In der Wasserkühlung wirst du immer wieder Vibrationen oder Druckstöße beim Ein- und Ausschalten haben.

Was ich gut finde ist, das du auch das Anschlusskabel geslevet hast, so passt es zu den restlichen Kabeln.

Insgesamt ein schönes Projekt.

www.complex-mods.de

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

210

Tuesday, August 27th 2013, 6:36pm

Soo....dann mal meine Meinung zu dem ganzen...die ganzen Details sind alle super ausgearbeitet...also das sleeven, der Radi, das Case usw. Der Plan den du hattest war auch sehr gut...um nicht zu sagen mein Favorit...allerdings ja passen die ganzen Sachen irgendwie unterm Strich nicht so wirklich zusammen und es sieht etwas Chaotisch aus und das Netzteil da in der Mitte...das kommt jetzt nicht sooo zur Geltung wie du eigentlich geplant hattest. Und nein das Liegt nicht an den Kabeln sondern vielmehr an den verschiedenen anderen Elementen die einfach zu präsent sind, wie der Lüfter da an der Seite oder auch die Kupferfarbene rohre des Radis. Klar sieht sowas an sich geil an - aber zu dem Case passt es meiner Meinung nach rein gar nicht. Und wieso sind die eigentlich so lang?

Und was die Bilder angeht, ja....eine Selektion wäre sehr sinnvoll gewesen. Lieber 10 richtig geile Bilder als 40 Bilder in denen die 10 mit drin sind.

Aber sonst super Arbeit...auch in Anbetracht der Zeit!!!

Hm, also das kommt bei dir jetzt vielleicht so an, dass es zu viel "Hingucker" gibt aber z.b. die Kupferrohre des Radis fallen gar nicht so sehr ins Auge, nur wenn man von der Radi Seite guckt. Durch die Scheibe vorne und oben wird der Blick doch sehr auf das NT geleitet, zumal dieses auch fast als einziges beleuchtet wird muss man es einfach als erstes angucken und mit dem Lüfter oben drauf wird es noch auffälliger. Wenn es nicht ganz hell ist und das NT innen leuchtet und man die einzelnen Spulen sieht, dann guckt man zu 98% immer erst auf das NT. Ja ok darunter sind auch noch einige Sachen aber ich habe das schon so sehr reduziert wie nur möglich, das mit der Abdeckung war einfach nicht zu realisieren.
Vielleicht kommt es bei dir auch so an, dass die anderen Dinge die Aufmerksamkeit anziehen, weil ich von allem wirkliche Detail Fotos gemacht habe.


@Jolly Roger
Da hast du recht aber auch das wollte ich euch nicht vorenthalten:D

@ringo
Dann habe ich mit den Bildern ja das erreicht, was ich wollte. So viele Details zeigen wie nur möglich:D

Na gut, wenn ihr euch alle Sorgen um meine Tüllen macht, dann werde ich sie wohl noch sichern ;)

Thank you too everyone! :thumbup:
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,085

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

211

Thursday, August 29th 2013, 6:37pm

Voting

Hallo Leute, die News zum Voting ist jetzt Online.

Bis zum 14.09.2013 um 20 Uhr kann hier abgestimmt werden.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


thrillville14

Fühlt sich wohl hier

Posts: 391

Date of registration: Aug 24th 2011

Name: Dennis Ehser

Location: Aschaffenburg

Occupation: Werkzeugmechaniker

Thanks: 5

  • Send private message

212

Friday, August 30th 2013, 10:47pm

Beim nachlesen deines Worklogs ist mir immer wieder dein Schreibtisch ins Auge gefallen, hast du beim bau davon auch Fotos gemacht und hättest evtl. lust hier ein worklog zu schreiben über den Tisch, würde mich freuen :thumbup:

Tamlem

Wohnt hier!

  • "Tamlem" started this thread

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

213

Saturday, August 31st 2013, 9:55am

Den ursprünglichen Worklog gibt's auf CB aber ich hatte hier vor Monaten schon mal angefangen einen zu starten, der dann aber wegen des Contest nicht mehr weitergeführt wurde. Hier
Aber da werde ich dann in nächster Zeit mal weitermachen;)
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

thrillville14

Fühlt sich wohl hier

Posts: 391

Date of registration: Aug 24th 2011

Name: Dennis Ehser

Location: Aschaffenburg

Occupation: Werkzeugmechaniker

Thanks: 5

  • Send private message

214

Saturday, August 31st 2013, 3:01pm

ahhja genau da war ja was, würde mich echt freuen wenn du da weiter machst :)

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,832

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 356

  • Send private message

215

Sunday, September 15th 2013, 11:29pm

:deu: Die Abstimmung und Bewertung ist fertiggestellt, somit können die Worklogs weitergeführt werden. Wir würden uns freuen, wenn du dein Worklog weiterführen willst. Hierfür würden wir deinen Worklog in den Worklogbereich verschieben und in den Contestbereich verlinken. Gib uns einfach bescheid.

Vielen Dank für deine Teilnahme am Contest!

:ENG: Die voting and judging has finished - so now you can carry on posting updates to your project in this thread. We would be very happy if you want to carry on doing so. If you want to we will move your thread to the worklog forum and link it back to here. Just give us a shout.

Thanks a lot for you participation in this contest!

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread