Sie sind nicht angemeldet.

[Contest-Worklog] patricifiko99 - Das Projekt

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

41

10.02.2013, 21:16

liegt aber deutlich über den 43°C die momentan erreicht werden

EDIT:

Kommt heute noch ein update, wurde uns nun schon 2 mal von deiner Seite aus in Aussicht gestellt. Bitte bringe ein aussagekräftiges Update bis spätestens Montag Abend 21:00 Uhr sonst werden ich verwarnen wegen Missachtung der §2 (3) und (5).

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

42

10.02.2013, 21:29

Ja, aber zum Warmhalten dürfte das reichen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

43

10.02.2013, 21:37

Würde mal jetzt sagen kommt auf den persönlichen Geschmack an. Lassen wir uns überraschen.

www.complex-mods.de

patricifiko99

Wohnt hier!

  • »patricifiko99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 04.04.2012

Name: Patrick K.

Wohnort: Irgendwo in der tiefen Eifel

Beruf: Schüler

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

44

10.02.2013, 23:20

4. Update: Ich mache weiter!

So, nach einiger Zeit gibt es wieder ein Update! Es tut mir leid, dass es so lange keine Updates mehr gab, und es ist ganz recht, dass ringo mich fast verwarnt hat. Ich fand einfach, dass es nicht genug gab, was ich vom Tag erzählen könnte, aber jetzt gibt es ein sehr großes Update.

Den Monitorrahmen habe ich zunächst seitlich (links und rechts) abgeschnitten, wieder einmal mit der coolen Stanze. Nach dem begradigen der Kanten mithilfe des Bandschleifers habe ich zum Abrunden der Ecken die Rundung mit einer Tasse angerissen. Diese wurde dann schräg mit der Puksäge abgesägt – und, wer hätte es gedacht – mit dem Bandschleifer zu einer echten Kurve geformt. Danach sah das ganze so aus:



Dort kamen oben mittig noch ein Loch hinein und Profile drauf:





Meine alte Webcam ist leider kaputtgegangen, als ich sie verschrauben wollte, da die (zu großen) Schraubenköpfe dich in die SMD-Bauteile gefressen haben. Hier die neue Webcam, hyperprofessionell mit Heißkleber befestigt:





Dann wurde alles mit Endfest 300 verklebt (das hält ewig + 3 Tage, das ist extrem Starker 2K-Kleber);
damit es auch hält, kamen noch ein paar wenige Schraubzwingen dran:





Inzwischen ist auch das EL-Tape gekommen, aber ich weiß noch nicht, wo ich es hinpacken soll. (Ja, EL-Tape, der Tipp war gut, ich wusste gar nicht dass es so was gibt). Hier alle bisherigen Komponenten (bis auf den Rahmen) aufgebaut:



Als nächstes war der Tassenwärmer dran – hier der Testlauf mit 3 Widerständen: (Start bei ~53°C)





Dabei waren die Temperaturen nach etwa 15 Minuten:





Die Widerstände haben je 47 Ohm und ich gebe ihnen 12 Volt, das macht also laut U = R * I -> 12 V / 47 Ohm = 0,255 Ampere.
Daraus die Leistung zu bestimmen ist einfach: P = U * I -> 12 V * 0,255 A = 3,064 W pro Widerstand.
Bei 3 Widerständen sind es also ~10W, bei 6 Widerständen ~20W. Da aber die Wärmeabgabe der Tasse in der e-Funktion exponentiell ansteigt, können wir bei der doppelten Leistung nicht die doppelte Temperatur erwarten. Trotzdem hoffe ich auf warmen Kakao ;)

Also habe ich die Widerstände im Sechseck angeordnet:



Als nächstes musste ich den Innenring löten, da alle Widerstände parallel geschaltet werden.



Nur noch der Außenring, dann bekamen die Widerstände Wärmeleitpaste spendiert:



Die Polarisation ist egal; deshalb sind beide Drähte blau. Nun wurde die Platte zum bessern Halten der Widerstände einseitig mit Schmirgel angeraut.



Nach dem Kleberauftragen wanderten sie für 10 Minuten bei 100°C in den Backofen. Hier der Kleber:



Nachdem sie fertig geschmort waren, brauchte ich noch eine erhöhte Plattform für den Wärmer. Dazu gab es im Baumarkt passendes DIN110-PVC-Rohr:





Dafür konnte ich noch aus dem Rest-Alu einen Ring mit der Stanze ausschneiden (erst außen, dann innen):







Den ich außen und innen schön mit dem Bandschleifer rund machen konnte. An dem Teil arbeite ich morgen weiter, heute habe ich mir daran schon die Finger verbrannt (am Bandschleifer wird’s heiß :D ). So soll das Ganze dann einmal aussehen:





Außerdem habe ich an den Bodenplatten weitergemacht. Dazu habe ich die im Materialpost beschriebene breite Alu-Platte und eine noch rumliegende, zwar beschriftete, aber eloxierte 3mm-Aluplatte verwendet, diese dient nun als Basis. Zuerst musste ich mit der Stichsäge die Elo-Platte auf die Größe der 1mm-Platte schneiden. Danach musste ich erst einmal die Form anzeichnen. Um eine realistische Größe zu haben und am Ende nichts quetschen zu müssen, habe ich die Komponenten einmal passend hingelegt (spiegelverkehrt):



Danach ging es ans anreißen. Als Rundung boten sich eine Untertasse und ein Filmdöschen an. Damit die beiden Teile auch genau die gleiche Form haben, wurden sie an der einen Seite aufeinander gespannt und auf der anderen Seite (dort wo das Material sowieso abgeschnitten wird) geschraubt. Danach sah es so aus (der Stift stellt nicht den Anriss dar; der Riss ist nur wegen des Lichtes tlw. nicht sichtbar; die Linie dient nur der Orientierung):



Und schon ratterte die Stichsäge durch das Metall; ein sauberer, (fast) gratfreier Schnitt:



Die Rundungen gingen besser als erwartet, und so war bald das erste Stück ab:



Leider versaut das Alu die ganzen Blätter, es klebt zwischen den Sägezähnen und so wird das Sägen schnell zur Qual.
Hier das Ergebnis harter Arbeit:





Als nächstes mussten einige Einkäufe getätigt werden:

U-Profil 10*10mm:




Winkelprofil 10*15mm:




Vierkantprofil 10mm:




Vierkantprofil 15mm:




Das 10mm Vierkant kam gleich als Befestigung für den Monitor dran und wurde erst mit der Kapsäge gekürzt und dann auf die Basis geklebt (das linke Profil ist noch lose):



Der Monitor wird durch M8-Gewindestangen gehalten, die gebogen wurden (leider keine Bilder gemacht). Dazu die Stange eingespannt und etwas über dem Schraubstock mit einem Metallrohr angesetzt. Anschließend das Rohr bis zum gewünschten Winkel gebogen, abgenommen, TADA! Fertig. Hier ein Bild vom Endprodukt:



Und die traurigen Überreste abgesägter Gewindetangen:



Die Befestigung der Stangen am Monitor erfolgt über seitlich angeschraubte 15mm-Vierkante, durch die die Stange geschoben und oben und unten verschraubt wird. Auch diese Vierkante sind auf dem Bild zu sehen.
Die 4 10mm-Vierkantprofile sind inzwischen alle am Fuß angeklebt und bereit; dazu morgen mehr. Am Monitorrahmen sind nun auch fast alle Profile angeklebt; morgen wird er (bis auf die Rückseite) fertig.

An der Basis wurden aber auch schon die ersten Komponenten angebracht: Als erstes der HDD-Dock, der mit der Original-Schiene verwendet werden soll. Hier wurde er mit Abstandsbolzen von unten mit Senkkopf- und von oben mit normalen Schrauben zwischen den beiden Gewindestangenhaltern verschraubt:



Hier noch ein Bild mit Originalschiene:



Die Fernbedienungs-IR-Leds wurden verlängert, so kann das PCB auch woanders sitzen:





Als letztes kam noch das DVD-RW-Laufwerk dran, welches mit den 10*15mm-Winkelprofilen befestigt wurde:







Übrigens sind die PCBs mit Tape isoliert, damit auch ja kein Kurzschluss kommt (na wer entdeckt die Isolation?)



Mit dem Kabel musste ich etwas murksen (Arrrgh…) und den Knickschutz der Stecker abschneiden, da sonst die Kabel nicht mehr ins Gehäuse gepasst hätten.



Vorher hatte ich übrigens noch einmal alles geschrumpft, weils besser ist ;)







So, das wars jetzt auch erst mal. Ich hoffe, das Update entschuldigt die Unannehmlichkeiten – ab jetzt geht es volle Power weiter! Und ich habe das Update noch heute geschafft! Juchu! Ach, es ist schon spät (22:55). Jetzt muss ich nur noch die Bild-URLs einfügen, dann könnt ihr das hier lesen. Und wenn ihr immerhin bis hierhin gekommen seid – hinterlasst doch bitte einen Kommentar. Das wäre echt nett. Aber bevor ich euch zulabere – Schluss! Ich bin zu müde um noch was Ordentliches zu schreiben!

Naja, bis bald!
Patricifiko99

P.S: Hier noch der Arbeitsplatz „aufgeräumt“:


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

45

11.02.2013, 01:16

Wow. Großes Update!

Elektrisch bis jetzt schön sauber und durchdacht - gefällt mir! Ich glaube aber nicht, dass du mit diesem Nibbler da, (oder was es genau ist) einen gefallen macht. Das sieht immer wie zerfressen aus und du musst die noch so viel Arbeit machen, bis es halbwegs ordentlich aussieht.
Habt ihr eine Stichsäge mit Metallsägeblatt zuhause?

Die M8 Gewindestangen sehen sehr sauber gebogen und geschnitten aus! Sehr schön.
Für dein Alter ist deine Arbeit erste Sahne. Es freut mich guten Modder Nachwuch zu haben. (Semme du bist nicht allein! :D)

Ich wünsche deiner Mama gute Besserung und eine sehr schnelle Genesung!

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

patricifiko99

Wohnt hier!

  • »patricifiko99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 04.04.2012

Name: Patrick K.

Wohnort: Irgendwo in der tiefen Eifel

Beruf: Schüler

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

46

11.02.2013, 01:45

Danke George :D

Naja der Nibbler ist schön schnell... Die Fußober- und Unterplatte habe ich ja mit der Stichsäge (letztes bild rechts im Hinterhrund) gemacht, aber da saute das Blatt immer mit dem Alu voll und verklebte. Ansonsten ging es gut. Ich denk mal demnächst müssen eh' ein paar neue Blätter her ;)

Naja, morgen gehts weiter.
Patricifiko99

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

47

11.02.2013, 05:29

Super update. Die wiederstände werden auch kräftig Strom saugen. Mit was versorgst die?

Was das Stichsäge Blatt angeht verwende ich immer holz Sägeblätter mit 2,5mm Zahn abstand, die lieferten bis jetzt immer das beste Ergebnis.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


patricifiko99

Wohnt hier!

  • »patricifiko99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 04.04.2012

Name: Patrick K.

Wohnort: Irgendwo in der tiefen Eifel

Beruf: Schüler

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

48

11.02.2013, 08:18

Mit der Sichsäge muss ich mal gucken - heute geht's eh in den Baumarkt :D

PcProbleme

2. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 11.07.2011

Name: Sascha Waldmann

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

49

11.02.2013, 12:12

Ein Riessen Update da warst bestimmt ewig gesessen und hast geschrieben.

Bin schon gespannt wie es weiter geht hier.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

50

11.02.2013, 12:51

Wenn er das hier verwendet geht's schnell ;)
[How-To] Bilder mit Fortlaufender Nummer und die Links dazu generieren
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

51

11.02.2013, 19:39

Ja schönes umfangreiches Update, auch schön zu sehen wie sich die Teile jetzt langsam zusammenfügen.

www.complex-mods.de

patricifiko99

Wohnt hier!

  • »patricifiko99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 04.04.2012

Name: Patrick K.

Wohnort: Irgendwo in der tiefen Eifel

Beruf: Schüler

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

52

11.02.2013, 21:32

5. Update: Der Endspurt beginnt!


Wenn er das hier verwendet geht's schnell ;)
[How-To] Bilder mit Fortlaufender Nummer und die Links dazu generieren

Diesen Thread habe ich lange gesucht – bei der SuFo kam mit „Wasserzeichen“ nichts wirklich raus… Jetzt weiß ich aber wo er ist. Die Durchnummerierung kann ich aber nicht nutzen – bei Abload werden die Bilder in den URLs umbenannt D:



Ein Riessen Update da warst bestimmt ewig gesessen und hast geschrieben.
Bin schon gespannt wie es weiter geht hier.

So lange haben die Bilder nicht gedauert… Das Schreiben war aufwändig xD

So, jetzt geht es echt los. Der Endspurt beginnt. Die letzte Woche ist angebrochen!
Als erstes habe ich am Frontpanel weitergearbeitet; da musste zuerst ein Stück vom SD-Cardreader absägen (mit der Puksäge). Danach sah es so aus:



Der Cardreader wird dann in die Front integriert, als Halterung dient ein U-Profil aus dem letzen Update. In das Profil kam zunächst ein Schlitz mit Bohrer und Schlüsselfeile hinein:



Und dort kommt der Cardreader dann gleich hinter:



Als nächstes sollte das vorher vorbereitete Frontpanel rein. Dazu die Löcher gebohrt und gefeilt:



Hier nur mit Cardreader:



Und mit Cardreader und Frontpanel:



Nun an der späteren Position auf der Basis neben dem Laufwerk:



Und da wurde der Reader schon eingeklebt (leider Kein Bild). Auf jeden Fall kam er mit viel Heißkleber an seine Endgültige Position.


Ja schönes umfangreiches Update, auch schön zu sehen wie sich die Teile jetzt langsam zusammenfügen.

Ja langsam merkt man wirklich wie alles zusammenkommt – nun kommt auch die Fernbedienung von letztem Mal ins Spiel: Hier wurde ein Winkel zugeschnitten (Kapsäge) und gebohrt bzw. gesenkt, um die IR-Leds an die Front zu bekommen:



So kommen sie dann rein (natürlich hinter die Löcher):



Auch diese habe ich schon eingeklebt (Heißkleber, was sonst :D ), dann sah es so aus:



Auch die sind schon an ihrer endgültigen Position.
Als nächstes war das HDD-Dock dran – hier verwende ich ja den Originalschlitten, nur musste der etwas verändert werden. Zuerst wurden die vier Schraubbolzen mit 3mm aufgebohrt und durchgebohrt, sodass es unten/oben so aussah:





Als nächstes habe ich mit meinem neuen Lieblingswerkzeug, der Stichsäge, Ein Stück 3mm-Alu (eloxiert) auf die Kontur der Schlittenunterseite zugeschnitten und mit dem Bandschleifer geschliffen. So entstand auch außen ein schöner gebürsteter Look. Diese Platte kommt unter den Schlitten und ragt dabei von der Basisplatt über diese hinaus:



Hier noch einmal die Stichsäge im Detail:





Um unten eine Stütze zu haben, nutzte ich ein weiteres Stück Elo-Alu 3mm und rundete die Ecken ab (war schon passend geschnitten ;) ). Danach auf 2,5mm gebohrt. Anschließend mit dem M3-Gewindeschneider durch und siehe da, alles gut:





Nun kam der Fail: Beim ersten Versuch, das ganze aufzusetzen merkte ich, dass die Platte mit den Gewinden zu groß war und auch auf die Basisplatte kam:



Also meinen Freund, die Stichsäge gezückt, und nach dem Anzeichnen ging die Post ab. Hier das abgeschnittene Teil:



Für die 2 Gewinde musste ich noch Ersatz in der Basisplatte schaffen, also gebohrt und Gewinde geschnitten, und es passte:



Hier noch von unten:



Durch die am Ende aufgeklebten Filzfüße werden die Schrauben nicht kratzen.
Hier der Schlitten im fertigen Zustand:



Und die Testfestplatte…



…passt!




Als nächstes ging es mit dem Tassenwärmer weiter – dazu musste das PVC-Rohr gekürzt werden; doch wie schafft man es, einen geraden Anriss zu bekommen? So:



Mit der Anrissnadel im Schraubstock wurde der Riss genau genug :D
Jetzt musste nur noch gesägt werden – mit was? Richtig, mit der Stichsäge:



Das Problem war dabei aber, dass sich das Material nur extrem langsam schneiden lässt, sonst wird es zu warm und verklebt sich hinter dem Blatt wieder. Somit habe ich für den Schnitte ganze 15 Minuten (laut Funkuhr) gebraucht… eine Arbeit, die man sich nicht wünscht D:
Aber der inzwischen fertig geschliffene Aluring passt gut:



Nach dem Grobschliff des Rohrstücks passte alles super. Hier nochmal der Aluring:





Und alles zuasmmen (Entdeckt ihr etwas Neues? ;) )



Als letztes habe ich heute das letzte Profil an den Monitorrahmen geklebt und auch den Aluring an das Rohrstück geklebt. Der Kleber härtet jetzt aus, morgen ist er (endlich) fest :D

Ok, das wars für heute, über die Woche kommen (hoffentlich) noch einige elektrische/elektronische Sachen, da ich da zuhause bin und mechanisch kaum etwas machen kann.

Dann bis zum nächsten Update und viel Glück an alle in der Endphase!
Patricifiko99

P.S: @george: habe ich heute ausgerichtet, schönen Gruß, es geht ihr schon viel besser :D

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

53

11.02.2013, 22:18

Die Idee das Rohr mit der Stichsäge zu schneiden gefällt mir, allerdings solltest du Aussparungen für die I/O Blende nochmal etwas überarbeitet werden.

www.complex-mods.de

patricifiko99

Wohnt hier!

  • »patricifiko99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 04.04.2012

Name: Patrick K.

Wohnort: Irgendwo in der tiefen Eifel

Beruf: Schüler

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

54

11.02.2013, 22:39

Die I/O-Blende ist ja nur zur Befestigung der Anschlüsse; die endgültige Blende kommt noch davor. So eine Blende würde ich nicht an die Front eines Mods stellen :D

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

55

12.02.2013, 13:55

Hast du das jetzt alles umgedreht? Vorher war der Getränkewärmer Rechts.
Das Anreissen hättest du dir sparen können wenn du es eh so liegend mit der Stichsäge geschnitten hast ;) Auch bei Kunststoff (auch Plexi) rate ich dir zu den 2,5mm Holz Sägeblättern, da schmilzt nix :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

56

12.02.2013, 14:32

Die Stichsäge ist aufjedenfall ein gutes Modell - habe mal einige Zeit lang mit einem gleichen arbeiten dürfen.

Sieht bis jetzt schick aus. Weiter so!

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

57

16.02.2013, 14:57

Also Leute, ihr habt noch einen Tag Zeit, also hängt euch rein.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

58

22.02.2013, 16:22

Wie ist die Lage, immerhin haben wir noch etwas Zeit gegeben.

www.complex-mods.de

patricifiko99

Wohnt hier!

  • »patricifiko99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 04.04.2012

Name: Patrick K.

Wohnort: Irgendwo in der tiefen Eifel

Beruf: Schüler

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

59

26.02.2013, 20:37

6. Update: Es geht dem Ende entgegen!

Nach langer, langer Zeit kommt nun endlich das lang ersehnte Update. Es tut mir leid, dass lange kein Update mehr kam, aber einerseits war meine Mutter im Krankenhaus, dann fing die Schule wieder an, und jetzt bin ich auch noch krank und habe in genau zwei Wochen eine OP. Die Ereignisse überschlagen sich zurzeit etwas; aber ich bin weitergekommen und hoffe, das Projekt am Wochenende (endlich) fertigstellen zu können.
Vorletztes Wochenende habe ich mich nochmal richtig reingehängt, was dann zwar letztendlich nur dazu geführt hat, dass ich eine Frontblende komplett versaut habe. Aber das macht nichts, jetzt geht alles neuer und schöner.

Als erstes musste eine Rückwand für den Monitor erstellt werden. Da der Plan, diese tiefzuziehen etwas zu zeitaufwändig gewesen wäre, kam einer meiner neuen Freunde ins Spiel: Das Plexiglas. Hier ein Bild vom Ausgangsmaterial:



Damit wurde zuerst ein Rahmen um das Metallframe gebogen. Dazu benötigte ich einen Heißluftföhn, den (mit der Stichsäge <3 geschnittenen) Plexiglasstreifen und einen Körper mit dem passenden Radius, in meinem Fall eine Hautcremedose. Dann wurde der Streifen erwärmt und um die Dose gebogen. Hier zwei Bilder:




Dabei kann auch etwas schief gehen. Hier ist z.B. der Streifen gebrochen :‘(



Nachdem der Rahmen fertig war, wurde mit der Stichsäge ein Plexistück zurechtgeschnitten, das die Form des Monitorframes hatte. Diese wurde mit schönem Kleber angeklebt und zurechtgeschliffen (Bandschleifer ;D)
So, mehr gibt’s für heute nicht, ich muss schlafen gehen (morgen schreibe ich einen Test…), aber ich versuche, bis Sonntag so viel wie möglich noch hier reinzustellen. Bis morgen (hoffentlich)!

Patricifiko99

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

60

26.02.2013, 20:45

Da wirst du den streifen zu wenig erhitzt haben. Wie befestigst du den dann am ALU?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D