Sie sind nicht angemeldet.

[Contest-Worklog] Stick de USB

PcProbleme

2. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

  • »PcProbleme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 11.07.2011

Name: Sascha Waldmann

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

1

26.02.2012, 23:32

Stick de USB

Hallo we-mod-it peoples

freue mich hier mit machen zu dürfen, bei meinem ersten Contest und grossem umbau eines Cases.
Ich bin hier noch nicht so lange dabei aber das Eifrige Werkeln vom Paladin hat mich bewogen auch was zu machen.

Nun ja habe die Idee das Case zu drehen das es auf dem rücken liegt.
Die Grösse soll sich verändern auf ein u-Atx standart.
Die Form soll ein Grosser USB-Stick werden. Namen weis ich noch keinen aber ihr helft bestimmt gern einen zu finden.
Im oberen Teil sollen dann auch Usbplätze vorhanden sein die mit einer Blende verdeckt sein sollen.
Nah mehr verrate ich mal noch nicht seit gespannt ich bin es auch.

Hardware


Meine Hardware wo verbaut werden soll.

Intel Core i5 2500K 4x 3.30GHz So.1155 BOX
Noctua NH-U9B SE2
Asus P8Z68-M Pro Intel Z68 Sockel1155
8GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 DIMM CL9
2000GB Seagate Barracuda 7200.12 ST2000DM001 64MB 3.5
Delock FrontPanel 2x USB3.0 + PCIe Card
MS-Tech Reader 16in1 USB2.0 intern 8.9cm SDHC LU-188

Welche SSD ist noch nicht klar es sollte eine 120 Gb grosse sein und zuverlässig ohne Stress zu machen.
Wer eine weis immer her mit der Info.
Beim Card Reader ist noch nicht offen wo ich denn hinbaue und ob er dann in der Grösse auch Platz findet.
Würde mich auch natürlich da rüber freuen wenn MS-Tech ein Päckchen schicken würde :whistling:

Fragen



Updates:

Der Code

Hier nun meine Code Bilder.
Und oh wunder da kam dann auch das Netzteil raus habe ich schon vermisst.




Mehr Bilder mit Code habe ich nicht da ich das Case gleich zerlegt habe in alle Teile.
Finde es gut verarbeitet und keine scharfen kannten.
Nur die Aussenfarbe ist schon etwas seltsam.

Grössen Wahl


Also mal das kleine Update.



Bilder vom zerlegten Case braucht man nicht mehr hier Posten
jeder weiß ja nun wie es aussieht.


Nun habe ich das Case mal auf den Rücken geworfen und
komplett ausgeschlachtet.

Vom HDD Käfig , Kabel Füße und alle Plastikteile.
Danach wurde ein u-Atx Board gesucht und ein altes Pentium
Board gefunden und montiert.




Aus Pappe habe ich dann eine Schablone für die Seite zu
geschnitten das die Form vom The Stick auch proportional stimmt.













Aus Karton wurde dann der Kopf zugeschnitten und verklebt etwas
bemalt das die Optik besser Passt.









So Fertig HAHAHa



Was sagt ihr zu der Proportion?

Blech biegen

Blech biegen und abkanten

ist echt was Fremdes für mich als Holzwurm aber gut muss man auch mal probieren.
Also Blech auf ungefähre Größe zu recht geflext mit einer geraden Kante.
Dann das Blech auf die Bank gespannt und mal fröhlich mit der Hand gebogen mit mäßigem Erfolg.






Dann habe ich einen Holzklotz und Hammer genommen und den Rest so hin gehämmert.
Mit beschissenem Erfolg es waren lauter dellen im Blech. Ganz toll.
Beim Klopfen sind dann noch die Zwingen weg gefallen was beim Biegen auch nicht hilft.
Ok alles schleiße dann mal kurz überlegen.



Das Blech mit dem Klotz auf die Platte gespaxt.






Wieder mit der Hand gebogen schön Zart und das Letzte Stück habe ich ein Hartholz an mein Biegeklotz geschraubt
die Schrauben haben das Blech weiter gebogen dann noch ein paar Schläge mit
dem Hammer in der Mitte auf das Hartholz und wollah fertig gebogen ohne Dellen.

Nun das Ganze noch ein paar Mal und schon ist der USB Kopf in der Grund Form fertig.

Diese Bestraffung der Schrauben haben Sie nicht überstanden aber was Solls sie haben gut gedient.




Der nächste Schritt sind die Löcher raus zu dremeln. Dazu muss der Kopf aber im Winkel sein und Plan geschliffen.
Mit dem Winkel mal überprüft und so lange gefeilt bis es passt das dauert oh Mann.




Das Styropor aus der Caseverpackung ist super zum drauflegen mit Zwingen.


Bin mal gespannt was ihr nun zu meinen stümperhaften versuchen Blech zu bearbeiten sagt.


Die Form wird ja schon hier diskutiert da der Kopf aber
schon so weit fertig war versuche ich hier als Einziger das Case kleiner zu
machen statt wie alle Mitstreiter es grösser zu bauen.

Flexen und Feilen



So es war geschaft der Kopf ist fertig.


Nach langem ausmessen mit der Schieblehre hatte ich die Masse des Usb Kopfes auf Papier.
Mit den Zahlen wurden dann die ersten zwei Löcher aufgezeichnet.
Mit dem Dremel Rausgeflext und eigentlich mit der grossen Feile die Nacharbeit erledigen.




Nur Leider war die Feile für das Loch zu gross.
Also alles schön mit der mini Feile machen.





Die andere Seite war schon viel kniffliger mit der Schwalben und Zapfen Verbindung.
Das wurde auch alles mit dem Dremel gemacht 5 scheiben später war es geschaft.















Der erste Teil war auch noch einfach wurde auch mit der mini Feile bearbeitet ca 1 Stunde lang.
Dann mit der Reisnadel auf das andere Blech übergetragen und der Dremel ging wieder ab.




Das Braune was man sieht sind die Reste der Dremel scheibe kein Rost.






Der Kopf ist noch länger da er im Gehäuse ja noch befästigt werden muss wie weis ich noch nicht.

















Beim Feilen ist die Feile dann und wann auf das Blech gekommen und hat Kratzer hinterlassen.
Diese werden wieder rausgeschliffen hoffe das Funktioniert auch.
Der Vergleich von der Pappe und dem fast fertigen USB Kopfs.

Case zerlegen



Case zerlegen

D
Da alle ihr Case grösser machen wird meins erst mal kleiner gemacht.
An der Stelle wo das Netzteil mal war wird das Case in der Höhe gekürzt (chopped).

Von
41cm auf 32 cm - mehr ging von oben nicht, da sonst die Montage des
Boards nicht mehr klappt und ein Lüfter nicht mehr an die vorgegebene
stelle passt.



chopped Case


Der Festplattenkäfig muss raus, da nun dort das Netzteil seinen Platz findet.



Da nun der Deckel ge chopped ist musste noch ein Stückchen Blech weichen für die Slotblende.


Das Netzteil





Was ihr heute seht darf nur von Ausgebildeten Personal gemacht werden.

Basteln ist da nicht denn es kann auch tödlich sein.




Das Netzteil
Also was wurde gemacht das Netzteil musste von den Anschlüssen her angepasst werden.
Ich baue das Netzteil dort ein wo eigentlich die Festplatten ihren Platz hatten.
Dazu stört aber der Strom Anschluss Stecker und Schalter.
Also Netzteil aufgemacht was Natürlich zu Garantieverlust führt da alle Siegel verletzt wurden.



Der Anschlussstecker wurde von der Platine ab gelötet und die Kabel verlängert.



Für Anschlussstecker und Schalter mussten noch 2 Löcher in das Blech. Reisnadel, Dremel Feile und schon waren die Löcher da.



Schön Zart rausklopfen Löcher Bohren und wieder einfügen einer ist dabei in
sein altes Loch gewandert hat ihm dort wohl besser gefallen, Mir aber nicht.





Das Loch was nun entstand war nicht wirklich hübsch.
Da kamen wieder meine neuen Blech Freunde und haben es vergrößert und gefeilt nun kommt die warme Luft auch besser raus.





Da war das Netzteil innen soweit vorbereitet nun fehlt noch die neue Position im Case.
Wieder war ein Blech im weg aber nicht lange.






Das Netzteil wird mit Mainboard Abstandhalter befestigt am Case.

Netzteil bekommt Farbe


Netzteil bekommt Farbe


Da das Netzteil ja schon mal zerlegt

war wurde es noch schick gemacht Das Gehäuse in Weiß Lüfter Rot Weiß

und kein Schutzgitter mehr.



Der Lüfter wurde zerlegt und alle wichtigen Teile abgeklebt.

Mit Schleifpapier alles angeschliffen und dann Lackiert.

Das erste Ergebnis war bescheiden aber zu erwarten.

Nach dem Trocknen des Lackes wurde der nochmal angeschliffen und alle Partikel die nicht dorthin gehören entfernt.

3 Lackschichten später war es dann schön und bunt.




Usb Deckel 1


USB Deckel

So es ging los mit dem

Bau des Usb Kopfes. Habe mich für die Form entschieden die am meisten

Arbeit macht ich hoffe das die auch am besten wird.

Da ich keine Schmiege habe zum Winkel messen wurde aus einem Reststück Spannplatte eine Schablone gemacht.

Ich habe die Teile aus 12 mm Mdf gesägt.



Um die schräge hin zu bekommen wurde das Mdf auf der Innenseite eingesägt bis es sich Knicken lies.



Alle vier Seiten wurden mit Lammellos verbunden.



Da ich nur 2 Große Zwingen habe wurden ein Paar Spannplatten fetzen auf die Platte geschraubt.

Nun bleibt das Kästchen in Form und auch im richtigen Winkel.

Die Ecken sollen Rund werden was aber zum jetzigen Zeit punkt noch nicht wichtig ist.

Auf der Unterseite habe ich einen Falz mit der Oberfräse gemacht.
Die Platte Sitzt nun in dem Falz und wird als Abstandhalter Zum Usb Körper dienen, durch

eine Farbe hervorgehoben was Später kommt wahrscheinlich Rot.

Deckel 2

Deckel Mechanismus

Die Klappe oder der Mechanismus denn Usb Deckel auf zu klappen.
Hat mich viel Hirnschmalz gekostet und 3 Tage probieren mit ein paar fehl versuchen.
Zum Testen habe ich mehrere Möbelbänder verwendet und viele Plattenreste.
Einer der Versuche war das Ganze mit 3 Bänder zu machen die in Reihe sind.
Auf dem Bild ist noch ein Verstecktes 90 Grad band in der Mitte.
Platz Probleme gab es natürlich auch noch dazu aber das wird auch noch gelöst.
Als klar war das es mit einem reinen Klappsystem nicht Funktioniert musste
schon wieder eine andere Lösung her. Weiter unten kommt die Lösung dazu.

Und noch ein Paar Testteile mit einem guten scheinen das es so klappen könnte.
Nun wird zwei Mal geklappt und der Boden ist in einer Führung die sich mit bewegt.







Nun Leidet das Case mal wieder also weg mit dem was stört und etwas Stärkeres rein gemacht 4 mm Alu Winkel.
Die wurden mit Nieten am Case dran gemacht und das schicke Netzteil durfte auch mal Probe sitzen.


Als Laufmaterial wurde Buchenholz gewählt das geölt ist.
Der Platz über dem Netzteil war aber zu klein und am Sonntag mit der
Großen Säge was machen ist auch nicht also schön von Hand mit dem Japaner der kann das auch noch.



Als Führung wurde Schrauben mit Mammas gewählt die in einer Hülse stecken.
In die Spätere Bodenplatte mussten nun zwei nuten gefräst werden.
Nun war Anprobe und der erste Test.
Zuerst öffnet sich der Deckel um ca. 90 Grad dann kann man ihn nach hinten schieben und um weitere 90 Grad öffnen.
270 Grad Problem gelöst Hurra.


Der Usb Kopf musste auch mal probestehen und wird etwas weiter herausragen darum die Unterleg teile.

In den Deckel soll nun Hardware rein mal schauen was Platz findet. Und wie ich die Kabel dann verlegen kann.

Deckel Mechanismus

Deckel Mechanismus Teil 2

Ich habe mir noch andere Bänder besorgt die sich 170 Grad öffnen lassen.
Was sie aber nach der Montage nicht konnten da der Usb Deckel gestört hat.
Da in meiner Konstruktion auch schon viel Zeit drin steckte habe ich beschlossen diese zu belassen und fertig zu bauen.

Ich habe denn Schiebeschlitten entkernt und alles weg gemacht was ging.
Die Oberfräse wurde eingespannt dann ging das Fräsen einfacher.
Zur Stabilisierung habe ich in den Steck ein Alu U Profil ein gefräst und fest geschraubt.


So könnte das Innenleben aussehen vom Usb Deckel mal wieder aus Pappe vor montiert.
Dort soll noch Hardware eingebaut werden, mal schauen ob er dann auch so aussehen wird wenn ich damit fertig bin.

Deckel schleifen

USB Deckel der Schliff


Der Deckel war heute fällig. Er wurde verleimt musste 2 Std trocknen wurde vom Leim befreit wo er nicht sein sollte.


Es ging grob weiter alle Teile mit der Stichsäge entfernt was stört.


Mit einer kleinen Bandschleifmaschine bekam der Deckel eine Form.
Die Stichsäge kann auch Rundungen sägen nah gut grobe und mit einer schicken Form.

Der erste schliff es wird langsam.

Nachlangen Schleifen und noch mehr Schleifstaub sah es nun so aus.
Später wird noch gespachtelt und der endschliff kommt vor dem Decklack.

Usb und Led



Ich habe dann erst 2 Led´s eingebaut doch ich war damit nicht zufrieden.
Also alles nochmal raus und 4 Led´s rein. Nun Leuchtet es wie gewünscht.
Da das nun geklärt ist kann ich weiter bauen und das teil endlich schick machen.

Bin damit heute nicht so weit gekommen wie ich wollte
aber an dem Teil kann ich später nichts mehr ändern wenn es verbaut ist.

Ihr wird es aber noch sehen was dort noch ran kommt.Da meine Mdf Platte noch zu dünn war habe ich eine 4 mm Mdf Platte dazu geklebt.
Ich will das Ganze dann Rot Lackieren und musste das Mdf mit Absperrfarbe vorbereiten.
Habe dazu 4 Schrauben in eine Platte geschraubt nun kann ich das Ganze auf
beiden Seiten Lackieren und auf den Schrauben ablegen zum Trocknen.

Leider dauert das ca. ein Tag.





Ich hab die USB Kabel mit kleinen Mdf Stückchen arretiert und mit Heiß Kleber fixiert.
Ein Paar stellen mussten noch mit Spachtelmasse ausgebessert werden und geschliffen.



Es
gab dann einen weiteren Versuch in Sachen Schalter. Dabei wollte ich
denn Originalschalter mit einem Stück Plexiglas verkleben
das eine Größere Druckfläche vorhanden ist was mir aber nicht gelang.
Also ging das suchen los nach einem anderem Schalter der dann wieder einmal eine neue Plexiglas Scheibe bekam.


Der Plexiglasstengel soll so aber nicht bleiben. Er wird noch gekürzt und
ein Stück Metall darauf geklebt das die Größe von dem beleuchteten Plexiglas darunter haben soll.



Den Kabelkanal habe ich noch etwas verdeckt man sieht ihn zwar später nicht aber so kann ich die Metallhülle besser verkleben.
Die Kabel haben noch einen anderen Ausgang bekommen das man sie später nicht mehr sieht.



So es wurde Bunt was nicht so gelaufen ist wie erwünscht darum kommt das Update auch so spät.
Die erste Schicht Haftgrund war ok 2 Std. warten dann schleifen dann nächste Schicht….
Leider hat sich auf der einen Seite was abgelöst wodurch das Ganze von vorne los ging Nerv.


Beim Rot lackieren hat die erste Schicht auch gut geklappt. Dann war ich zu ungeduldig und hab nach ca. 1 Std
die Zweite Schicht darauf gemacht. Böser Fehler nun hat die erste Schicht
ausgegast und blöde Löcher in meiner zweite Schicht gebracht
(ich hoffe man kann es erkennen).


Nach dem das Teil Rot war wurde es noch mit einem Klarlack verschönert der
um einiges kratzfester und beständiger ist als der Rote lack.
Mehr Bilder davon gibt’s nicht man hat die Unterschiede auf der Cam leider nicht erkannt.


Mein Test Brett dort habe ich noch die Glanzlacke probe gesprüht. Links Glanz Lack Mitte nur Rot Rechts Seidenmatt.



Hier nun ein paar Bilder wo man sehen soll wie schön es doch geworden ist.


Der Usb Kopf braucht noch Kontakte die habe ich Weiß Grundiert und mit Goldeffekt Lack Lackiert.
Danach mit Sekundenkleber auf das innere geklebt des Usb Kopfes.


Vor der Hochzeit der beiden Teile habe ich das Metall von den Kratzern befreit.
Erst mit dem Exenterschleifer und dann von Hand mit 240er bis 320 er Schleifpapier.



Das Metall ist noch nicht fertig aber da ich damit noch arbeiten muss kommt
der Finale schliff erst wenn ich fertig bin und wird dann Lackiert.


Zum Schluss habe ich im Mdf Deckel angezeichnet wo das Loch für den Usb Kopf sein muss.
Mit Der Säge und Oberfräse habe ich es heraus gemacht und den Usb Kopf montiert aber noch nicht befestigt.


Ich hab noch angefangen die Blenden vom Usb Kopf zu bauen aus ein Stück
Edelstahl. Der Oberteil soll später rot werden. Das gewinkelte wird so bleiben das die Beleuchtung vom Power Button besser ist.

Netzteil Belüftung



Ich wusste nicht wie ich das Loch für das Netzteil gestalte. Der erste Gedanke war Löcher die von oben nach unten immer grösser werden und
weiss Lackiert. Wurde aber verschlagen da an meinem Case sonst keine Löcher vorhanden sind.

Der Zweite Gedanke war ich mach 2-mal mein Logo nebeneinander. Fräße denn Rahmen in das Mdf und der Weiße Teil wird aus dem Mdf entfernt.
Dann sollte aus einem Stück Blech das Fragezeichen drauf kommen natürlich Schwarz. Wurde aber auch wieder verschlagen da ich an 3 anderen Stellen
mein Logo vorgesehen habe. Dachte dass wird zu viel.



Das Teil sieht jetzt aus wie ein Kopf von einem Computerspiel.Somit habe ich die Form vom Usb Kopf wieder aufgegriffen.
Dazu habe ich ein Loch in das Mdf Brett gemacht in der Größe des Usb Kopfes.
Mit der Oberfräse wurde oben noch eine Fase gemacht, am Unterteil habe ich eine Große Fase gemacht dass die Luft durch die Schlitze gelängt wird.



Aus einem anderem Stück habe ich das Innenleben gebaut oben mit einer kleine Fase unten wieder eine
Große das die Luft auch schön durch sie Schlitze geht.


Der Befestigung des Inneren Teiles habe ich Nieten Stifte genommen Leider haben 4 nicht gereicht denn das Teil hat noch gewackelt.
Also wurden noch mal 2 dazu gefügt die Löcher werden Später noch verspachtelt und geschliffen.

Innenleben



Die Blende für den USB Anschluss entsteht aus einem Stück Edelstahl.
Das Grobe wurde mit dem Flex gemacht, der Usb Platz wurde mit dem Dremel vor
gearbeitet und dann Viel Feilen Feilen Feilen bis es Passt.



Weil Feilen so Spaß macht habe ich auch noch gleich den Button gemacht.
Leider hat sich das Stück Plexi versteckt das ich dafür schon mal gemacht habe.
Also gut dann mache ich es halt nochmal, dieses Mal
aber in einer Form eines T dann hat das Blechstück eine bessere Auflage Fläche.
Später werden die blenden rechts und links rot Lackiert der Button bekommt eine Weiß Farbe und mein Logo oben drauf.



Hier sieht man den Boden von unten an die Leisten habe ich Gummipuffer
gemacht. Nun Stossen die Leisten an das Netzteil an und das schön Sanft.


Also ich heute beim Basteln war ist dem Pala das Tv Programm auf den Nerv
gegangen und hat auch was gemacht. Coole Sache mit ihm was zu machen so zu sagen.



Bevor der Usb Deckel mit dem Case verschraubt werden konnte musste ich ein Ausgleich Stück aus Alu montieren.
Die arme Niete war auch noch zu dick und musste abnehmen.



Der Innere Teil vom Deckel hat wiedermal eine Karton Schablone gebraucht
das alle Teile auch gut zu montieren sind was ich noch alles rein bauen will.



Aus Mdf Platten viel Sägen und Leimen war der erste Teil geschaft nun kann ich die Hardware einbauen.

Mein T steck vom Button Knopf hat noch eine Führung gebraucht das er sich nicht dreht.
Darum habe ich das Mega großes Plexiteil gefeilt und mit Sekunden Kleber drauf gemacht
ist Natürlich erst dreimal runtergefallen.


Für das Innenleben vom Deckel mussten noch ein Paar Löcher gemacht werden.
Nun konnte endlich der Gesponserte Cardreade von Ms-Tech montiert werden ist er nicht schön.


Der Aufsatz vom Orginalcase wurde von mir nun etwas verändert und in das Innenleben vom Deckel mit eingebracht.


touch lach und Case


Rückwand chopped

Ich habe ja das Case ge chopped, darum musste auch die Rückwand kleiner werden auch wenn man sieh nachher nicht mehr sieht.
Die Versteifung war im Weg und viel dem Flex zum Opfer.


Die Mitte habe ich mit einer Reisnadel angezeichnet und der Flex hat das Blech getrennt.
Am
Zweiten Blech habe ich die Breite passend gemacht, da man ja
Umweltbewusst ist kam das Rausgetrennte Blech wieder zum Einsatz.
Habe es auf Größe geflext und mit Sekundenkleber von Würth dran geklebt.
Leider ist was durch gesüfft aber das wird später halt weg geschliffen und Lackiert.

Power Button

Unter der Woche habe ich die Teile für den Usb Kopf noch rot Lackiert.
Mit Sekundenkleber dann angebracht. Der Powerbutton bekommt noch mein Logo und wird rot Beleuchtet.


Touch Öffnung

Damit der Deckel auch leicht zu öffnen ist habe ich zwei touch latch Beschläge eingebaut.
Bei einem Druck auf den Deckel, Drücken diese ihn nach oben und ich kann ihn Leicht öffnen.


Leider
ist auch etwas kaputt gegangen das innen Leben vom Deckel hat Risse
bekommen. Das ist beim Bohren des Kabelauslasses passiert.


Beim Gegenstück ist nichts Passiert Gott sei Dank.
Dort habe ich ein 35 er Loch gebohrt und angefasst auf beiden Seiten das meine Kabelführung auch gut durch geht.

USB Case

Das Gehäuse soll auch aus Mdf werden und weiß Lackiert werden.
Ich habe Küchentüren genommen die schon Lackiert sind und eine Rundung an der Kante.
Das Brett habe ich in der Mitte aufgeteilt und wieder Verleimt somit habe
ich auf beiden Sichtseiten eine gute Kante mit Rundung.
In die Teile habe ich eine Nut gefräst die Federn sollen später rot werden und der Rest Weiß.
Alle Bretter habe ich mit Winkel verbunden.



In die Teile habe ich eine Muffe mit innen Gewinde gemacht. Mit den
Inbusschrauben kann ich nun das Neue Case mit dem alten verbinden.
Es kommen dann noch Abstandhalter dazwischen um eine gleichmäßige Fuge zu bekommen.

Usb Case

Ich
habe noch einen Rechenfehler von mir entdeckt. Auf der linken Seite wo auch die Türe ist habe ich die Feder nicht mit berechnet,
nun steht mein Seitenteil zu weit raus. Die Säge hat es zwar wieder gerichtet aber
es kostet wieder viel Zeit und schweiß beide Seiten identisch zu bekommen.


Meine Türe wenn Sie zu ist wird man sie als solches nicht erkennen. Beim Schließen geht sie sanft und langsam zu.
Auf dem Bild vielleicht nicht ganz zu erkennen aber das Blech hat gut weichen müssen für mein Möbelband.


In die Front kommt nun noch mein Logo hier schon mal ein Position Test.

window

window

Das Window habe ich heute rein gemacht erst die Position getestet, Danach
gesägt und Löcher gebohrt. Und es kam dabei raus ein Window und ein Iron Cross Logo.



Ich habe noch eine Braun getönte Glasscheibe da gehabt. Auf dem Bild ist sie zwar grün aber nicht in Natur.
Ich wusste aber nicht ob die Scheibe aus gehärtetem Glas besteht oder nicht.
Das schneiden war daher sehr spannend Gehärtetes Glas kann man nicht schneiden das gibt Tausend teile.
Zum Glück ging das schneiden ohne Probleme und voll locker.



Die Türe hat einen Falz bekommen für das Glas. Buche leisten halten das Glas an der Position und
beleuchtet wird das Ganze von der IKEA Dioder Led Lichtleiste.
Die Beleuchtung hat drei Stufen schneller Farbwechsel, langsam oder Konstant.



Hier sieht man noch die Anpassung am Case das die Türe Funktioniert. Das Band hat zu vor immer an der Strebe angestoßen.


Zum Schluss habe ich das Case noch in der Höhe angepasst.

Fuß


Mein Fuß


Mein Fuss er soll nicht zu klobig sein aber auch stabil genug.
Die Jetzige Form ist an den Seiten gerade und bekommt dann eine schräge, die gleiche wie der Deckel hat.
Die Rundung soll grösser sein wie am Deckel und eine Standfläche von ca. 4 cm pro Rundung.

Das beim Öffnen des Deckels nicht das Case umfällt. Suche och ein
Material das ich an die Standfläche an bringe um Schwingungen weg zu
nehmen. Mal schauen was ich in der Werkstatt so finde.


Der Fuss soll Stabil sein und darum wird er aus Massiven Holz gefertigt. Wer kann es erraten welches Holz das ist?
Um die Dicke zu erreichen Musste ich noch ein paar Brettchen zusammenleimen.

So sah der Roh Block nach dem verleimen aus.


Nun die schönen Rundungen angezeichnet.




Das blöde ist nur ich habe keine Bandsäge mit der ich die Grundform aussägen könnte.
Darum habe ich mit der Tauchsäge so viel wie ging weggesägt, das war auch
eine Scheiss Arbeit. Die Stichsäge hat versagt bei dem Holz und der Form.


Meine Schleifmaschine die nun viel Arbeit vor sich hatte. Dass die schöne Form heraus kam.


Bei der Innenseite habe ich die gleiche Arbeitsreihenfolge vorgenommen. Danach schleifen schleifen schleifen ca. 4 Std


Erstes Probesitzen schaut schon mal Passend aus finde ich.




Hier sieht man gut dass der Körper Grösser ist wie das Metall Case.
Dadurch sollen die Kabel nicht so sichtbar sein. Die Befestigung des Fußes steht noch nicht fest.



Der erste Deckel Test ob Stick de Usb auch stehen bleibt. Ja es bleibt stehen auch wenn die Tür offen ist. Wackelt nicht mal beim öffnen.

Kabelkanal


Kabelkanal

Ein Case mit anderen Materialien ist doch auch mal was. Ich habe bis jetzt verbaut.

Metall, Edelstahl, Bastelglass, Mdf, Echtes Glass getönt, Massivholz Buche ,Kunststein


Der Kunststein soll das Case auf einer Seite beschweren und die Kabel vom Netzteil verdecken.
Zum Bearbeiten braucht man ein Flex mit einer Diamantscheibe, Gehörschutz
und Mundschutz denn das Zeug Stinkt beim Flexen wie Sau.


Die Platte besteht aus 12 mm Kunststein 28 mm Spanplatte und einem Aluprofil das am Rand der Platte Stabilität bringen soll.
Die blöde Spannplatte weg zu bekommen war eine ganz schöne Sauerei. Dabei ging auch gleich mal ein Kunststein zu Bruch.


Erstes Probesitzen die schnitt Kanten werden noch geschliffen und Poliert.
Die Größe passt auch noch nicht und verbunden sollen die zweiteile auch noch. Also noch viel Arbeit an den zwei Teilen.

Die Bearbeitung von Stein ist langwierig. Für die zwei Teile habe ich Stunden gebraucht.
Hier sieht man noch die Schnittkante vom Flex.


Das sind 3 Schleifsteine in verschieden Körnungen. Wird Natürlich von Grob zu fein gemacht.
Sie dienen dazu denn Schnitt zu begradigen und Unebenheiten aus dem Stein zu bekommen.
Nach den Schleifsteinen kommt Schleifpapier dran 120/ 220/ 600 Körnung.

Zum Schluss kommt eine Paste drauf die ca. 15 Minuten einwirken muss
und zu gutem Schluss mit der 600 Körnung noch mal darüber gehen und
fertig ist es.




Bei dem letzten Arbeitsgang hat die Flex denn Stein erwischt und auf den
Boden geknallt. Ober toll nun waren es Zwei Teile. Also alles von Anfang an nochmal machen.


Bei dem letzten Arbeitsgang hat die Flex denn Stein erwischt und auf den Boden geknallt. Ober toll nun waren es Zwei Teile.
Also alles von Anfang an nochmal machen. Nach der tollen Zusatz Arbeit habe
ich die zwei Teile zusammengesetzt und mit Natursteinsilikon verklebt.


Festplatten Käfig

Festplatten Käfig

Ich hab festgestellt das ich noch gar keinen Platz für meine Festplatten habe. Da das Innen leben ja sehr voll ist war die Platz suche nicht sehr schwer.
Links oben wird es und wie immer Null Platz alles auf Press.

Platz ist dort für zwei Platten und im Betrieb soll man sie nicht hören. Das wird wieder eine Knifflige Sache.


Ich habe mein Fragezeichen von meinem Logo ausgedruckt mit Leim auf ein Stück Edelstahl geklebt.
Mit dem Flex habe ich die Form aus dem Metall gearbeitet und viel Feilen hat es dann zu einer schönen Form gebracht.
Weil es so toll ist habe ich das gleich zweimal gemacht.


Die Papierschablone hat geholfen die Löcher der Festplatten zu übertragen.
Befestigt habe ich das gute Stück mit Lian-Li Entkopplungsgummis und die Passenden Schrauben dazu.


Dass man die Tollen Schrauben aber nicht sieht soll das Zweite Fragezeichen oben drauf.
Als Abstandhalter habe ich Gummischeiben genommen. Im Gegenstück habe ich eine Schraube mit Muttern dran geklebt.


Die Erste Mutter hat einen schicken Diamantschliff bekommen, Nun rutscht sie besser in das Gummi Loch rein.


Die Beiden Fragezeichen liegen genau übereinander auch wenn es auf dem Bild nicht so aussieht.


Die Festplatten haben heute das Hängen gelernt. Auf der anderen Seite habe
ich ein Stück Edelstahl gebogen etwas mehr als 90 Grad
denn wenn die Platten hängen ziehen die mit ihrem Gewicht das Ganze auf 90 Grad runter.


Im Case habe ich ein Stück vom Original Case verbauen können.
Dort wird der ganze Käfig eingehängt durch die Schraube arretiert und mit der Großen Rendel Mutter befestigt.
Wie immer Haar scharf aber es berührt kein Teil das andere.



Die Platten Hängen nun und haben denn Anschein das Sie das ohne eine Halterung machen.
Vielleicht Packe ich die SSD auch noch dazu die braucht ja nicht viel Platz.



Die
Kleine SSD will zu Mama und Papa. Dazu habe ich ein Blech gebogen auf
die gleiche Grösse der SSD gefeilt und wie immer aus Edelstahl.
6
Löcher gebohrt und an den Festplattenkäfig genietet. Die Kabel sind
hinten und sollten bei der Montage dann nicht sichtbar sein.


Untersteite

An der Unterseite habe ich das Schöne Muster raus gemacht und wieder mal gefeilt.
Es diente aber nur der besseren Luft Zirkulation wenn Lüfter und Staubfilter montiert sind wird man nichts mehr sehen.


Schalter








Aus der Seitenabdeckung vom Original Case habe ich denn Schalter raus geflext.
Die Steuereinheit habe ich in die Slotblende montiert wie immer mit Flexen und Feilen.
In der Türe ist die Led Beleuchtung und hier sieht man das Bedienelement.
Beide Schalter sind später nicht sichtbar können aber leicht unten bedient werden.

Am Case selber habe ich viel geflext da meine Türe nicht ganz auf ging und ein paar
Metallstücke einfach noch im weg waren. Davon gibt’s keine Bilder.


Bilder vom fertig zusammengebautem Stick de Usb kommen noch aber bis jetzt gab’s immer noch ein paar
Verbesserungen bei dem Versuch das gute Stück zusammen zu bauen.

Usb Case verschönern

Usb Case verschönern





Meine Streifen die Mal Rot werden habe mir so nicht gefallen.
Darum wurde aus Kunststoff eine Blende gebaut schaut doch gleich besser aus.


Kabel vom Deckel ins Case

Das Problem die Kabel vom Deckel in das Case zu bekommen hat viele Versuche gebraucht.
Ins Gesamt sind es 5 Kabel also 5 Probleme.
Die wollte ich zuerst in ein Leerrohr stecken was aber durch den Usbstecker
nicht ging und das Leerrohr bei geschlossenem Deckel im Case keinen Platz mehr hat.
Ich habe auch keine andere Lösung gefunden wo ein USB Stecker durch geht.

Meine Frau hat für das Case einen Schlauch gestrickt der nun Wunderbar passt.
In den Deckel habe ich ein 30 cm loch gebohrt und im Case ein 35 er Loch was ich auf der Unterseite vergrößert habe
das der Wiederstand beim Schließen des Deckel kleiner wird.


Beim Schließen des Deckels kommt der schöne schlauch aber zu einer Berührung des Cpu Kühlers.
Ich habe aus Edelstahl ein Blech gearbeitet und ein Stück Glas oberhalb des Bleches fest geklebt.
Nun gleitet der Kabelstrang elegant nach unten und das er das noch besser kann habe ich ihn mit 6 Muttern beschwert.
Dass die Luft aber noch nach oben Strömen kann habe ich ein Paar Lüftungsschlitze geflext und wie immer fein gefeilt.

Lacken

Lacken

Alle rohen Mdf Teile habe ich mit Absperrgrund angestrichen, dieser braucht aber einen Tag zum Trocken.
Vor dem Lacken muss alle gespachtelt und geschliffen werden eine Mühsame Arbeit.



Der Fuß nach der dritten Lackdusche der Blöde Lack deckt nicht. Erst nach dem 5-mal Lacken war der Fuß wirklich Schwarz.


Die Streifen mit der Grundierung in Rot kommen noch Bilder es war zu spät um noch welche zu machen.


Die ersten Roten Teile sind fertig und leuchten schön Rot.


Zu später Stunde hat die Nachtlampe mir geholfen denn ohne Licht wird das nix.


Teile

Beim
Zerlegen des Cases vor dem Lacken habe ich alle Edelstahl Teile noch
mal geschliffen und mit Edelstahlpflegemittel eingelassen.
Man sind das schon viele Teile aber das sind nicht mal alle.


Ps.: Ich bin noch nicht beim Verkabeln immer noch beimLacken.
Nun folgen noch ein Paar Bilder vom Lack auftragen.


Edit. Das war der Stand von Mittwoch Nacht um ca. 2.00 Uhr

Final Bilder

Finalbilder

Da ist er nun der Stick de Usb in einem schönen Weiss mit roten Streifen und Akzenten.




Das Innere vom Usb Deckel leuchtet nun in schönem Rot. Die Netzteilbelüftung hat noch eine Rote Beleuchtung bekommen.
Auf meine Scharniere habe ich noch aus Edelstahl Blenden gebaut das Hüptscht sie auf.



Hier sind nun alle Festplatten montiert und alle Kabel gut versteckt. Der Ms-Tech Lüfter hat noch eine Verschönerung bekommen.



Im Inneren ist echt kein Platz mehr alles rein zu bekommen war echt eine Herausforderung die so nicht geplant war.
Aber auch hier ist alles aufgeräumt und man sieht fast keine Kabel mehr.


Nun danke ich allen noch für die Teilnahme an dem Contest mit Taten und Texten, nur so lebt das auch.
Es war eine Interessante Sache das Ganze zu bauen mit viel Zeit und viel Stress verbunden ist er nun endlich fertig.
Bei
dem Gang in die Werkstatt war nicht immer klar was dann später raus
kommt und was ich in der Zeit Schafe das war für mich auch immer
spannend.
Am Schluss habe ich mehr gebaut und umgeändert als ich bei Beginn des Contest vorhatte.
Aber es hat so Spaß gemacht aus den Materialien das gute Stück zu bauen.

Ich danke den Sponsoren die das ganze möglich gemacht haben.
Das ganze we-mod-it Team für die gute Planung und Organisation.
Alle Teilnehmer die den Contest mit ihren Arbeiten erfreut haben.

Danke und viel Spass beim Voten. Sascha

Dankeschön

Ein fettes Dankeschön
an alle Sponsoren. Der kleine Lautsprecher von LASMEX hat echt bums für diese Größe.
Das Headset ist auch super konnte es nur noch nicht ausgiebig testen. Das Gehäuse von MS-TECH ist wie immer Top und super Preiswert.










Nah meine sketchup Zeichnung ist nicht der hit aber man erkennt was es werden soll.

Nun kommt ihr Meinungen und Namens Vorschläge gern gehört. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 35 mal editiert, zuletzt von »PcProbleme« (16.07.2012, 01:05) aus folgendem Grund: Nun hat mein Mod einen Namen


Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 555

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

2

27.02.2012, 00:01

please check you pn



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

PcProbleme

2. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

  • »PcProbleme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 11.07.2011

Name: Sascha Waldmann

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

4

27.02.2012, 07:53

Gute Idee, ich hätte nen Vorschlag aus Top Gear der auch hier passen könnte "The Stick"

Bin gespannt wie du das Case zerlegen wirst und deine Idee umsetzen wirst.

www.complex-mods.de

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 555

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

5

27.02.2012, 12:11

Wichtig!

hi ringo, forgive me buddy, er heist "THE STIG" bin a klugscheisser oder.
@alle.

@pcprobleme, well done buddy, ein tolle konzept, habe zwar in ein etwas andere konzept, aber auch gehabt und finde es tollllll!
mod on buddy
alan-lee



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alan-Lee« (04.03.2012, 20:53)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

6

27.02.2012, 18:55

Shame on me, I only have to use google to search the right spelling.

www.complex-mods.de

ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 555

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

8

27.02.2012, 19:06

also mein stecker hat ausser meine frau keine von euch gesehen. und es ist keine vergleich mit anybody hier i hope :thumbsup:



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alan-Lee« (28.02.2012, 20:09)


PcProbleme

2. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

  • »PcProbleme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 11.07.2011

Name: Sascha Waldmann

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

9

27.02.2012, 19:58

Nah das ist doch mal ein Zufall und der war so auch gar
nicht gewollt aber mei so ist das Leben.



Nun habe ich hier gleich mal einen Vergleich Usb Stick Stecker oder wie man das
auch nennt.


Da ich und Alan-Lee keine Probleme haben damit lassen wir das nun hier beruhen und
Starten in die Projekte.

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 555

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

10

27.02.2012, 20:20

hi s..... pcprobleme, ja alles auf go baby.
tolle konzept, danke für dein sms`S ist alles ok viel glück und gutes gelingen.
am looking forward to your progress :D
mod on buddy



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 785

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

11

28.02.2012, 13:07

Finde es gut, dass du trotz der Bilder so ruhig geblieben bist!

Finde dein Projekt klingt interessant, ist auch eine witzige Idee. Es hat viel Potential und bin sehr gespannt, was du draus machst und wie es am Ende aussehen wird.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Basteln!

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 1 607

Registrierungsdatum: 26.11.2010

Name: Marvin

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: IT Specialist Webhosting & CDN

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 055

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

13

28.02.2012, 17:22

Gute idee, bin schon gespannt wie du sie umsetzen wirst und welche Details du dir noch einfallen lässt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


PcProbleme

2. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

  • »PcProbleme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 11.07.2011

Name: Sascha Waldmann

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

14

28.02.2012, 20:29

Oh ist das schön man kommt Heim macht die Tür auf und auf der Treppe steht ein schönes Packet.

Ich danke Ms-Tech dafür und werde dann auch in 2 Tagen was schönes basteln.

PcProbleme

2. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

  • »PcProbleme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 11.07.2011

Name: Sascha Waldmann

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

15

28.02.2012, 20:34

Ich habe eine frage an euch alle

Welches u-ATx Board vom Sockel 1155 mit 2 PCI Slots würde ihr Kaufen.

2 Pci Slots sind mir wichtig den habe noch 2 Tv Karten da mit Pci.
Hab bis jetzt das Board im Auge
Asus P8H67-M Pro
Danke schon mal dafür.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PcProbleme« (28.02.2012, 21:23)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

PcProbleme

2. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

  • »PcProbleme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 11.07.2011

Name: Sascha Waldmann

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

17

29.02.2012, 21:07

Nah dann schaue ich mir mal noch ein Gigabyte Board an.
Bin aber für andere Vorschläge noch offen.

Bin schon ganz Heiss das Case morgen genau zu untersuchen und die Maße zu klären.
Live ist immer besser als über denn Bildschirm finde ich mal.

PcProbleme

2. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

  • »PcProbleme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Registrierungsdatum: 11.07.2011

Name: Sascha Waldmann

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

18

01.03.2012, 22:40

Hier nun meine Code Bilder.
Und oh wunder da kam dann auch das Netzteil raus habe ich schon vermisst.




Mehr Bilder mit Code habe ich nicht da ich das Case gleich zerlegt habe in alle Teile.
Finde es gut verarbeitet und keine scharfen kannten.
Nur die Aussenfarbe ist schon etwas seltsam.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

19

02.03.2012, 07:58

Gut das es dir gefällt, die Außenfarbe kann man ja ohne Probleme ändern

www.complex-mods.de

Pakko55

1. Platz beim MS-Tech Casemod Contest 2012

Beiträge: 377

Registrierungsdatum: 03.03.2011

Wohnort: Hannover

Beruf: Metallbaumeister

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

20

02.03.2012, 10:26

das nt haben wir wohl alle nach dem ersten blick vermisst :D