Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

21

31.01.2016, 10:10

Um die Fußrohre befestigen zu können habe ich Verstärkungen in den Knubix geschweißt
Dazu habe ich zwei laschen aus Stahl gefertigt.



Diese Wurden dann mit Wig in den Ecken geschweißt




In das Blech habe ich Löcher gebohrt, durch die dann die Rohre verschraubt werden.



In den Stahlfuß habe ich mit Plasma den Ausschnitt für den Lüfterkanal geschnitten und die Gewinde für die Fußrohre rein gebohrt.



Dann habe ich das zweite Fußrohr verschweißt



Jetzt konnte ich alles zusammenbauen.












Somit ist der Grundaufbau bis auf die Plexiabdeckung fertig

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

22

31.01.2016, 12:27

Gefällt mir immer wieder den Worklog anzuschauen. Richtig fein das Teil.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

23

03.02.2016, 19:56

Weiter gehts.

Im nächsten Schritt habe ich das Plexiglas für den Lüfterkanal zugeschnitten und Bohrungen für die Verschraubung gebohrt.



Die Löcher habe ich dann auf den Kanal übertragen und Einnietmuttern eingenietet.






Das Plexiglas habe ich mit Senkkopfschrauben befestigt.








Somit ist der Kanal fertig.

Jetzt kann es mit dem Gehäuse los gehen.

Zuerst habe ich die Fliesen ausgelegt und sortiert.




Dann habe ich die rechte Hälfte zugeschnitten und geklebt.




Danach war die andere Seite fällig






Die Seite braucht jetzt Zeit damit der Kleber aushärten kann.

In der Zwischenzeit habe mit den Vorbereitungen für die Lackierung angefangen.

Dazu habe ich den Lüfterkanal mit dem Exenterschleifer abgeschliffen.



Im nächsten Schritt werde ich dann lackieren.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

24

04.02.2016, 21:30

Seltsam seltsam.
Die Bilder werden in WMI nicht gedreht angezeigt wenn man Drauf klickt udn vergrößert sind sie richtig rum ?(

Also weiter mit den Dehnübungen für den Nacken :phat:

Es geht weiter mit dem Lack.

Lüfterkanal und Standfuß habe ich in DB 702 lackiert.





Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Als nächstes habe ich die Schnittkanten der Steine verkleidet.

Dazu habe ich Steifen aus Aluminium zugeschnitten gebürstet und angepasst.





Für die Seite wo die Scharniere sind mussten zusätzlich Ausklinkungen in de Bleche geschnitten werden.





Die Blenden an der Front werden später mit Kleber am Gehäuse verklebt.

Im nächsten Schritt habe ich die Blenden für die Rückseite gefertigt.
Da diese später demontiert werden müssen, werden sie mit den Verschraubungen der Bleche auf der Rückseite verschraubt.



So sieht das Gehäuse jetzt mit den Blenden aus.




ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

25

07.02.2016, 17:54

Schönes Projekt, finde sehr gut was du machst, leider bin auch etwas neidisch auf die Möglichkeiten die du hast. Bin gespannt wie es weiter geht.

www.complex-mods.de

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

26

08.02.2016, 12:18

Kleiner Clip

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ironknocker« (08.02.2016, 13:11)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

27

08.02.2016, 22:34

Das Nietmuttern ziehen sieht sehr entspannt aus. Aber V2A wird damit nicht so entspannt gehen. Zumindest in M6 hatte ich so eine Zange auch schon als Einwegwerkzeug ( Arm wurde erfolgreich amputiert)

Schönes Video

www.complex-mods.de

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

28

09.02.2016, 17:01

Waren Stahl Nietmuttern. VA ist nur ein wenig fester.

Update

So kleine Planänderung

Durch das Schweißen ist die Tür so krumm geworden, das sie sogar mit Flammrichten nicht gerade zu bekommen war.

Ali hatte ne Reserve Tür, die hat er mir zur Verfügung gestellt.

Aber eine Glatt lackierte Tür wäre zu einfach.

Daher habe ich das Window als Logo umgesetzt.

Dazu habe ich ein 1,5mm Alublech abgeklebt und das Logo drauf skizziert.




Die Konturen wurden dann mit einem Winkelschleifer ausgeschnitten und die Kanten mit einer Feile entgratet.



Mit einem Schleifvlies wurde die Oberfläche gleichmäßig gebürstet.




Im nächsten Schritt habe ich das Logo entworfen. Als O habe ich eine Sonne eingebunden.



Mit der Datei habe ich den Plotter gefüttert und das Ganze aus Maskierfolie ausgeschnittet.





Mit einer Transferfolie wurde die Maskierfolie auf das Blech übertragen.




Jetzt konnte ich die Buchstaben Logos und Konturen mit Polierpaste von Hand polieren.








Jetzt fehlt nur noch die Abdeckung für die Anschlüsse und das Lackieren der Tür.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ironknocker« (09.02.2016, 18:18)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

29

10.02.2016, 09:06

Die matierte Aluplatte macht sich gut. Das mit dem Verzug ist leider immer so eine Sache.

www.complex-mods.de

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

30

14.02.2016, 13:21

Letzes Update.

Alle Bleche wurden mit drei Schichten Lack und drei Schichten Klarlack beschichtet.

Da hat natürlich seine zeit gebraucht zum trockenen.

Dann konnte das Logo auf die Tür geklebt werden.







Die Plexiglasabdeckung habe ich mattiert und mit Dichtung versehen.
Durch die Mattierung leuchtet die Beleuchtung gleichmäßiger




Im nächsten Schritt habe ich die Flexlight verbaut. Die Farben lassen sich per Fernbedienung wechseln.






Nun konnte alles zusammen gebaut werden.












Jetzt die Final Pics




















Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

31

14.02.2016, 14:18

das Teil gefällt mir immer wieder richtig gut.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


the_leon

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 07.08.2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

32

14.02.2016, 14:33

Auf der anderen Seite, gegenüber vom 19" Schrank an der Wand müsste ein Kühlschrank für Getränke rein. Und noch höher bauen, dass, man es als Bar verwenden kann.
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon
Projekt 17-2: [Casemod] Projekt 17-2

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

33

14.02.2016, 18:00

Hat Optimale Bar Höhe von 110cm OK Platte :thumbup:. Die Kühlschrankidee hatte ich beim bau auch. Schön mit Glas Tür und RGB Innenbeleuchtung

the_leon

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 07.08.2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

34

14.02.2016, 18:33

Hat Optimale Bar Höhe von 110cm OK Platte :thumbup:. Die Kühlschrankidee hatte ich beim bau auch. Schön mit Glas Tür und RGB Innenbeleuchtung


Naja, 1,10 is mir zu klein. :P
Ich würd. mind. 1,40 bauen, aber das musst du wissen
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon
Projekt 17-2: [Casemod] Projekt 17-2

Abstand

Neu Hier!

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 04.03.2015

Name: Manuel

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: IT

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

35

14.02.2016, 19:31

Sehr schön umgesetzt gesetzt gefällt mir sehr gut.
Ohne Holtzplatte würde es mir auch gefallen :-D

Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

36

15.02.2016, 10:45

Geiles Teil!

Die Holzplatte steht für meinen Geschmack etwas zu weit über, aber alles andere find ich top :thumbsup:
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

37

15.02.2016, 12:15

ist wirklich gut geworden... :thumbup:
Sollte ich irgendwann mal einen Speicher zuhause brauchen sag ich bescheid ;)