Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

1

11.01.2016, 19:18

E.ON SolBar

Hi Leute hier mein E-On Projekt.

Die Grundidee Stammt eigentlich von Patrick, aber er war so gnädig und lasst mich seine Grundidee in meiner Form umsetzen.

Die Idee den Speicher im Wohnraum zu Integrieren.

Daher muss das Teil so Umgebaut werden das man sich das Teil in die Wohnung/Haus stellen kann.

Der Speicher ist eine 1,1m hohe Kiste die ehr an einen Kühlschrank oder Server erinnert.

Da die Höhe so gut passt werde ich aus dem Gehäuse eine Säule für eine Bar/Tresen machen.

So sieht mein erster Entwurf vom Untergestell aus.

index.php?page=Attachment&attachmentID=21125



Ich werde in die Tür des Speichers ein großes Fenster scheiden, so das man auf die Technik einen Blick werfen kann.

Die Seiten werde ich mit Natursteinfleisen verkleiden.

Sowas in der Richtung.



Als Arbeitsplatte werde ich vermutlich Buche nehmen.

Unten kommen 2 Edelstahlrohre um die Füße darauf abstellen zu können.

Als Stütze der anderen Seite werde ich entweder eine Stahlplatte oder Holz verwenden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ironknocker« (20.01.2016, 09:50)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 502

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 13.11.2012

Wohnort: Bad Salmoden- Stallfinster

Beruf: Steuerungsprogrammierer

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

15.01.2016, 19:45

Von allen drei Ideen gefällt mir die hier am besten.

Trotz allen Verschönerungen bleibt halt die Frage, wo in aller Welt soll man sich das denn hinstellen.
Als Teil der EInrichtung macht das eigentlich am meisten Sinn.

Bin mal gespannt was draus wird.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

4

16.01.2016, 11:32

Danke

Dann hat die Spedition geklingelt.

Das Gehäuse ist da.

Dieser kam gut verpackt in Karton Luftpolsterfolie und auf einer Einwegpalette.

Auf die Tür werde ich das Logo machen.



Die Seiten werde eine Schöne Fläche bekommen mit den Wandverkleidungen



Auf der Rückseite werde ich dann Den Lüftungskanal machen mit und die Kabel durch diesen führen.



Das Innenleben

Unten sind Filter für Lüfter und hinten für die Anschlüsse und Abluft




Die Blende für die Kabel werde ich ändern und nach oben in den Lüfterkanal führen.



Nach den Vermessungsarbeiten ging's zum Einkauf in den Baumarkt
Gekauft habe ich die Wandverkleidungssteine, Natursteinsilikon und ein Diamantblatt.






Da ich die Steine mit Silikon befestigen werde mussten diese erst mal vom Staub aus der Fertigung befreit werden.
Also Steine Putzen in der Badewanne




Dabei kam mir dann der Gedanke was wenn einem mal was runter fällt und gegen die Steine spritzt.
Denke mal das da die Gefahr besteht das dann ne Verfärbung bleibt.
Ich denke ich werde die Seiten dann zum Schluss mit Epoxid versiegeln.
Die Nassen Steine sehen nachher so aus wie mit Epoxid bestrichen.







So sieht das Wasser nach 5 Kisten Steine aus



Zum trockenen wurden die Steine in die Küche auf ein Handtuch gelegt.



Als nächstes habe ich einen Test mit dem Silikon gemacht.

Silikon auf ein Stück Blech und ein Bruchstück Stein drauf.






Das muss jetzt 24 h trocknen.

Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

5

17.01.2016, 12:14

Aus welchem Baumarkt sind die Steine?

Von der Optik und Verpackung her sind das dieselben wie ich im Wohnzimmer verwendet habe.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

6

17.01.2016, 13:51

Die Steine habe ich im Bauhaus gekauft. Für den Preis echt in Ordnung, Waren nur stellenweise Kleberrückstände die ich entfernen musste.

Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

7

17.01.2016, 14:15

Ok, meine waren vom Hornbach. Scheinen aber echt dieselben zu sein, weil Kleberrückstände hatte ich auch teilweise.

Bin mal gespannt wie es weiter geht.
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Cosmic

Neu Hier!

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 16.08.2014

  • Nachricht senden

8

18.01.2016, 12:19

die sind abwaschbar, probier es aus ;) mit Epoxi glänzt die Kiste nachher nur wie eine Speckschwarte. Zudem wäre mir die Gefahr zu groß, dass sich die Farbe inkl Harz von den Steinen löst, das Zeug besteht ja auch nur aus irgendeiner Gussmasse.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

9

18.01.2016, 19:23

Er hat sie doch gewaschen, sieht man ja auf den Bildern.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Cosmic

Neu Hier!

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 16.08.2014

  • Nachricht senden

10

20.01.2016, 07:07

hab ich was anderes behauptet?.... das bezog sich auf die Angst mit Flecken....

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

11

20.01.2016, 07:34

Sorry, hatte mich verlesen. Habs so aufgefasst das du sie. Nicht waschen würdest, nicht das sich da was auflöst.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

12

24.01.2016, 15:49

Der Speicher durfte dann in die Werkstatt einziehen. Nach meinem BenChair das größte Projekt.



Im nächsten Schritt habe ich die Tür demontiert.



Damit beim bearbeiten der Türe das Panel nicht zerkratzt habe ich dieses ausgebaut und die Tür mit Kreppband abgeklebt.






Die Technik im Knubix muss sichtbar sein. Deshalb kommt ein Window in die Tür.
Da der Pufferspeicher eine große Batterie, bekommt das Fenster die Form einer Batterie.

Die Konturen und Schrift werde ich mit geplotteten Maskierfolien und einer Bimsmehlgravur umsetzen.




Ausgeschnitten wurde das mit einem Winkelschleifer. Die Kanten habe ich mit Feile und Sandpapier nachgearbeitet



Das Endergebnis




Damit nachher alles Symmetrisch ist wurde das LED Panel mittig und an den Rand versetzt.
Dafür musste dann eine neue Öffnung hergestellt werden.




Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

13

24.01.2016, 23:05

Irgendwie ist mir noch nicht ganz klar wo das von der Optik her am Ende hin gehen soll, aber ich bin mal gespannt :D
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

14

25.01.2016, 18:49

Kommt noch ;)

Weiter geht es mit dem Fenster.

Dazu musste erst ein Test gemacht werden.

Das Fenster soll eine Gravur bekommen. Diese werde ich mit Geplotteten Folien und Bimsmehl realisieren.

Alu zuerst eine Test erstellen ausplotten und auf ein Stück Plexiglas kleben.



Die Folie habe ich mit Übertragungsfolie auf das Glas geklebt





Jetzt konnte ich mit Bimsmehl die Schrift gravieren




In der Firma wo ich arbeite habe ich ein Probestück für die Lüfterkanal der gleichzeitig eine Ablage ist gekantet.



Nachdem das Muster passt wurde der Kanal gekantet




Für die LED Anzeigen mussten wieder neue Gewindebolzen angeschweißt werden.
Die Stellen habe ich angebohrt, damit ich diese genau Positionieren kann.



Die Bolzen habe ich mit der Bandsäge zugeschnitten und dann an die Tür geschweißt.




Bei der Verschraubung für das Plexiglas habe ich dann genauso gemacht.




16 Bolzen zuschneiden und verschweißen




Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

15

27.01.2016, 17:46

Jetzt konnte ich mit dem 2. Fuß anfangen

Dazu habe ich eine 10mm Stahlplatte zugeschnitten.



Durch das Schneiden mit der Tafelschere ist diese krumm geworden.
Das wurde dann mit der Hydraulikpresse gerichtet.



Oben habe ich ein Flachstahl zum verschrauben der Arbeitsplatte und unten einen für die Lastverteilung.





Im nächsten schritt wurde das Gitter aus der Rückwand getrennt und Bohrungen für die Lüfterkanal gebohrt.




Nun folgte das erste Zusammenschrauben
Die Öffnung für den Lüfterkanal habe mit mit dem Plasmaschneider in den Standfuß geschnitten.














Die Fußrohre fertige ich aus Edelstahl.
Die Rohre habe ich auf das Maß zugeschnitten und zwei platten zum verschrauben angeschweißt




Dann habe ich zum testen das Rohr mit einer Schraubzwinge an den Stahlfuß geklemmt







fliege_m

Neu Hier!

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 09.11.2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

27.01.2016, 19:49

Sieht super aus, aber bitte das nächste Mal die Bilder vor dem Hochladen drehen, weil jedes mal den Bildschirm 90 Grad drehen ist scheiße :lol:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der_george (29.01.2016)

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

18

27.01.2016, 22:43

Ich glaub du brauchst für deine Kamera einen Automatik Helm :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 707

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

19

29.01.2016, 15:01

Stimmt, schöne Nackenübung :D

Hat aktuell eher was von einem Schreibtisch - bin gespannt wie es fertig wirklen wird. ;)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 994

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

20

29.01.2016, 15:05

Als bei mir werden alle Bilder richtig dargestellt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D