You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Marcel

Fühlt sich wohl hier

Posts: 341

Date of registration: Sep 16th 2010

Thanks: 7

  • Send private message

21

Wednesday, May 4th 2011, 2:19pm

Sieht gut aus ist das aber nicht eine gefahr die festplatte anden schaumstoff so zu befestiegen?
New Signatur is Coming soon.

mymanu

Gern hier!

Posts: 164

Date of registration: Jan 6th 2011

Location: Burgoberbach

Occupation: Heizung & Lüftungsbauer momentan Privatschüler

Thanks: 7

  • Send private message

22

Wednesday, May 4th 2011, 5:53pm

Wirklich eine tolle arbeit, dass gefällt mir soweit alles sehr gut

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

23

Wednesday, May 4th 2011, 7:16pm

Ich kann nur zustimmen das du gute arbeit leistest.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

24

Thursday, May 5th 2011, 9:15pm

Also ich bin begeistert. Gefällt mir gut.


Sieht gut aus ist das aber nicht eine gefahr die festplatte anden schaumstoff so zu befestiegen?



Da dürfte sich nix fehlen
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


  • "SV Mods Casemodding" started this thread

Posts: 13

Date of registration: Jan 21st 2011

  • Send private message

25

Tuesday, June 14th 2011, 11:03pm

Hiho und danke für die ganzen netten Worte :)

jajaja ich weiß, es ist über einen Monat her seit dem letzten Update! Das liegt zum einen daran, das ich zwei Wochen im Urlaub war und zum anderen daran, das ich ungerne unfertige Bauabschnitte präsentiere...
Nichtsdestotrotz gibts jetzt wieder ein schönes Megagroßes modemgrillendes UPDATE:

Los geht's mit dem Plexiglas, das an die Seiten kommt. Urspründlich hatte ich geplant, das die Platten an den Seiten 0,8cm über das Case abstehen, dies gefiel mir aber nicht so gut, weswegen ich den Abstand auf 0,5cm verringerte.



Angezeichnet...


...ausgeschnitten!

Die von vorne aus gesehen linke Seitenwand erhält ein Window, um die Kühlung des Cases zu verbessern. Dazu habe ich einen abgerundeten Ausschnitt gemacht.


Die Sägerauen Kanten habe ich dann gefeilt, geschliffen, entgratet und poliert.


Das Fenster erhält als "Glas" ein Lochblech, dieses habe ich zunächst ausgeschnitten, dann geschliffen und schließlich lackiert.


Ich habe lange überlegt, wie ich das Blech am Plexiglas befestigen kann, ohne Löcher für Schrauben zu bohren. Da sich Alu und Plexiglas nicht so einfach transparent miteinander verkleben lassen, habe ich mir die Eigenschaften des Lochbleches zu Nutze gemacht und eine neue Art der Verklebung entwickelt. Dabei lege ich das Lochblech auf das Plexiglas und lasse von oben Acrifix in einem Streifen über eine Reihe Löcher fließen. Die Kriecheigenschaft und die Schwerkraft des Klebers bringen ihn dazu, durch das Loch zu wandern und sich mit dem Plexiglas zu verbinden. Dadurch entsteht eine Art T bei jedem einzelnen Loch. Zusammen halten alle Löcher das Blech sehr fest auf Position, obwohl der Kleber nicht auf dem Alu haftet.


Position festgelegt


Alle Stellen abgeklebt, auf die kein Kleber kommen soll


Das Gewicht verhindert, das sich das Blech wölbt.


Mit Gefühl den Kleber aufgetragen



Trocknen lassen, fertig!

Hier das Ergebnis:




Wie zu sehen ist, ist der Kleber von vorne nicht zu sehen, durch den Überstand des Bleches entsteht eine Art Rahmen um das Window.
-----
Auch mit dem Beleuchtungsmodul habe ich angefangen. Dieses besteht aus einer 8x8 "Matrix" (also 64 Led's) die von 16 mal der selben Schaltung angesteuert wird. Dabei dimmt jede der 16 Schaltungen zwischen zwei Kanälen mit je 2 Led's hin und her. Die Geschwindigkeit dieses Wechsels lässt sich einstellen und ist bei jeder Schaltung verschieden. Die Schaltung basiert auf demMulti-Fader von Moddingtech.de.

Welche Schaltung welche Led ansteuert, habe ich zufällig verteilt, da so der Effekt, dass alle Led's unterschiedlich hell leuchten, überhaupt erst entsteht.

Aber wie verteilt man 64 Kanäle zufällig? Da ich leider keine Affen an Schreibmaschinen oder Mäuse die über die Tastatur laufen zur Verfügung hatte, habe ich mir ein kleines Programm geschrieben, das die Kanäle zufällig verteilt.



Hier der Script, falls ihn wer brauchen kann

Spoiler Spoiler

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
Public Class Form1
    Dim rnd As New System.Random
    Dim i As Integer = 0
    Dim i2 As Integer = 0
    Dim zahl As Integer = 0
    Dim ges As Integer
    Dim zahlnew As String
    Private Sub Button1_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button1.Click
        Timer1.Enabled = True
    End Sub
    Private Sub Timer1_Tick(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Timer1.Tick
        If ges = 2080 Then
            Timer1.Enabled = False
        Else
            zahlnew = rnd.Next(1, 65)
            If zahlnew <= 9 Then
                zahlnew = "0" + zahlnew
            End If
            If tb.Text.Contains(zahlnew) Then
            Else
                i += 1
                ges += Val(zahlnew)
                Label1.Text = ges & "/2080"
                i2 += 1
                If i2 = 9 Then
                    tb.Text = tb.Text & Chr(13) & Chr(10) & "  " & zahlnew
                    i2 = 1
                Else
                    tb.Text = tb.Text & "  " & zahlnew
                End If
            End If
        End If
    End Sub

    Private Sub Button2_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button2.Click
        tb.Text = ""
        i = 0
        i2 = 0
        zahl = 0
        zahlnew = 0
        ges = 0
        Label1.Text = "0/2080"
    End Sub

    Private Sub Form1_Load(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles MyBase.Load

    End Sub
End Class


Zusammenfassend kann man sagen, die Schaltung erzeugt eine Fläche aus 64 Led's, die alle eine unterschiedliche Helligkeit haben, und diese ständig verändern. Dadurch entsteht ein "amorphe" Fläche, das Licht wirkt lebendig.
Soweit die Theorie, nun zu bisherigen Umsetzung.

Das Modul kommt in die von vorne aus gesehen rechte Seite des Cases. Da dort sehr wenig Platz ist, baue ich die Schaltung so, das die smd-Led's auf der einen Seite der Platine sind und die Schaltung selber auf der anderen. D.h. die Lötseite der Schaltungen liegt zwischen den Led's, was das Layout der Schaltungen natürlich beeinflusst. Das ganze Modul ist 20x20cm groß.

Da die Platinen in einem hornhautartigem gelb geliefert werden, habe ich sie strahlend weiß lackiert. Da die Seite mit dem Lötpunkten später außen durch das diffuse Plexiglas zu sehen sein wird, muss diese auch weiß sein. Dazu werde ich wenn das Modul fertig ist alle Led's abkleben und die Fläche dann komplett lackieren. Der Lack reflektiert dann auch das Licht.

Bilder:






Die Led's


Die Teile


Eine der Schaltungen

Bislang habe ich 6 Schaltungen gebaut, fehlen noch 10 :)
Pro Schaltung brauche ich so um die 20 min, insgesamt also sehr Zeitaufwendig. Nachdem ich alle Schaltungen habe, werde ich diese mit den Led's verkabeln.
Auch die Befestigung der Platine ist fertig. Sie besteht auf der einen Seite aus Scharnieren und auf der anderen aus zwei Anschlägen mit Magneten.






Auch eine neue Lieferung von Nils kam an:


Unterdessen habe ich auch mit dem Formenbau für das Plexiglas angefangen, das morgen ankommen sollte. Diese Bilder gibt es dann aber beim nächsten Mal. :)

Soooo, ich hoffe euch hat das zugegebenermaßen sehr umfangreiche Update (27Bilder) gefallen,

Meinungen, Anregungen und Feedback wie immer willkommen!


Schönen Gruß,
Semmel

This post has been edited 1 times, last edit by "SV Mods Casemodding" (Jun 14th 2011, 11:24pm)


LUP

Fühlt sich wohl hier

Posts: 435

Date of registration: Apr 1st 2011

Location: Straubing

Occupation: IT-Systemelektroniker

Thanks: 12

  • Send private message

26

Wednesday, June 15th 2011, 7:09am

Sehr schönes Update und toller Fortschritt :thumbup:
Könntest drüber gleich ein How-To machen ;)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

27

Wednesday, June 15th 2011, 11:50am

So große lochraster Platinen hab ich auch noch nicht gesehn oO
Mit löten hab ich's nicht so. Bin gespannt wie das licht später ausschaut.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

28

Wednesday, June 15th 2011, 12:09pm

Da muss ich zustimmen. Aber warum hast du die Platinen nicht geätzt?

www.complex-mods.de

  • "SV Mods Casemodding" started this thread

Posts: 13

Date of registration: Jan 21st 2011

  • Send private message

29

Friday, June 17th 2011, 4:48pm

@ LUP: Danke! Worüber genau könnte ich ein Howto machen?

@Paladin: Waren auch die größten, die ich je verbaut habe :) Bin auch gespannt, obwohl erst ein teil fertig ist, ist das Licht jetzt schon sau hell :)

@ringo: Mit dem ätzen habe ich noch keine Erfahrung, und für die direkt toner methode leider auch keinen Laserdrucker... Mit dem thema werd ich mich in Zukunft aber aufjedenfall auch beschäftigen, ich hab langsam keine Lust mehr auf Lochraster :D

LUP

Fühlt sich wohl hier

Posts: 435

Date of registration: Apr 1st 2011

Location: Straubing

Occupation: IT-Systemelektroniker

Thanks: 12

  • Send private message

30

Sunday, June 19th 2011, 3:29pm

Über die Schaltungen und dem Anbringen der LEDs hätte ich gemeint.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

31

Sunday, June 19th 2011, 5:31pm

Ich denke über die einzelne Schaltung braucht man kein How To machen, da diese schon existieren und verschiedenen Ausführungen (Link hat er ja gepostet)

Ich denke eher an die Verschaltung von mehreren und die Ansteuerung per Zufallsgenerator.

www.complex-mods.de

  • "SV Mods Casemodding" started this thread

Posts: 13

Date of registration: Jan 21st 2011

  • Send private message

32

Monday, July 4th 2011, 11:05pm

@ringo und LUP: Für ein Howto habe ich im Moment leider keine Zeit, dieses wäre auch seeehr umfangreich...
ringo ich glaube bei der Schaltung hast du etwas falsch verstanden, sie verfügt nicht über einen Zufallsgenerator, das anscheinend zufällige aufleuchten der Led's liegt einzig und allein an der Verschaltung. Das Programm war eine Hilfe, um die Led's zufällig mit den Schaltungen zu verdrahten.

Haallo!

Ich mal wieder und ich habe sogar ein Update dabei!

UPDATE

Fangen wir mit dem Beleuchtungsmodul an.
Dieses habe ich fertig gelötet. Dabei muss ich sagen, das ich wohl nie wieder so ein umfangreiches Modul bauen werde, insgesamt brauchte ich sowas um die 20h... Aber es hat sich gelohnt! :)
Naja die Funktionsweise habe ich ja schon erklärt, hier mal die restlichen Bilder aus dem Bau:


Zunächst die 16 Schaltungen zu ende gelötet (wird auf Dauer echt eintönig):







Um die Verkabelung übersichtlicher zu machen, habe ich über die ganze Platine gebogene Drahtstücke gelötet, diese dienen als "Tore" für die Kabel. Sind alle Kabel verlegt, ziehe ich die "Tore" durch die Platine nach unten und löte sie richtig fest. So sind alle Kabel gebündelt und es sieht ordentlich aus.





Dann gings ans Verkabeln. Dabei habe ich mich streng an die von meinem Programm berechneten Zufallszahlen gehalten. Die Methode war etwas komplex: 1. Den schaltungsseitigen Kanal suchen, sagen wir mal 23, dabei muss man natürlich heraus finden , das Kanal 23 in Schaltung 5 an 3. Stelle liegt. 2. Diese Nr. 23 auf dem Zettel mit den Zufallszahlen suchen. 3. Die Nummer der Led anhand der Formatierung des Zelles erkennen, sagen wir mal 37. Dann noch ein Kabel von Schaltungskanal 23 zu Led 37 und dabei die Polung nicht verwechseln, denn manche Led's bekommen - "dazu" und manche +..... :D Nach einigen Stunden und erstaunlich wenigen Fehlern meinerseits war es vollbracht:




Ein erster Test, alles funktioniert :D


Wie bereits angekündigt, war der nächste Schritt, die Platine von unten (also die Seite mit den Leds) zu lackieren. Da ich natürlich nicht die Leds zulackieren wollte, habe ich mit einer Pinzette auf jede einzelne einen kleinen Kleber geklebt:





Nach dem Lackieren habe ich dann alle Kleber wieder entfernt, nun sah man den Effekt erstmals in voller Pracht!



Ähm naja in Bilder, ohne das Plexiglas darüber und tagsüber wirkt das ganze jetzt nicht so bombe, deshalb hier mit Plexiglas.



und im Dunkeln, erst hier sieht man die volle Leuchtkraft der Leds:


Wie vielleicht schon zu sehen ist, habe ich den Effekt den ich haben wollte erreicht, das Licht verändert sich ständig, es entsteht eine amorphe, lebendige Fläche aus Licht. Durch die noch zu sehenden Punkte der Leds entstehen aber gleichzeitig geometrische Formen und Muster, die allerdings nur für einen kurzen Moment erhalten bleiben, weil sich alles ständig verändert und neu zusammensetzt.
Öhm naja ich merke schon, mit vielen schönen Worten kann man den Effekt auch nicht so rüberbringen... Deshalb hier ein VIDEO :D :



Leider ohne Ton, hab kein passendes Lied gefunden und Licht macht ja auch nunmal keinen Ton... ;)


Es hat mich ca. 3h gekostet, dieses Update zu verfassen, da mein Browser mehrmals abgestürzt ist, der Bilderhoster off oder sau langsam war oder ich versehendlich die Seite mit dem Editor neugeladen hab oder ich zwischenzeitlich abgemeldet wurde... grrr

Deshalb muss der zweite Teil des Updates mit dem Plexiglas C noch warten, den gibts dann morgen oder übermorgen!

Schönen Gruß

ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

34

Tuesday, July 5th 2011, 4:19pm

Wow, super Update. Und das mit den LED´s ist ja mal geil. Will ich auch haben ^^

Wenn dein Browser immer abkackt mach das Update Offline in Wordpad oder so. Hab ich bei grösseren Updates auch schon gemacht.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

35

Tuesday, July 5th 2011, 10:07pm

Wirklich sehr beeindruckend, Ich hoffe du hattest keinen Fehler in den Schaltungen.

www.complex-mods.de

LUP

Fühlt sich wohl hier

Posts: 435

Date of registration: Apr 1st 2011

Location: Straubing

Occupation: IT-Systemelektroniker

Thanks: 12

  • Send private message

mymanu

Gern hier!

Posts: 164

Date of registration: Jan 6th 2011

Location: Burgoberbach

Occupation: Heizung & Lüftungsbauer momentan Privatschüler

Thanks: 7

  • Send private message

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

38

Sunday, July 10th 2011, 2:42pm

Sehr schönes und umfangreiches Update

www.complex-mods.de

ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

40

Sunday, July 10th 2011, 5:25pm

Wow schaut des Geil aus. Du hast gesagt das du nicht zur DCMM kommst oder. ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D