You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "SV Mods Casemodding" started this thread

Posts: 13

Date of registration: Jan 21st 2011

  • Send private message

1

Monday, April 25th 2011, 11:05pm

Projekt: C

moin moin und frohe Ostern!

Dies ist mein erstes Thema in diesem Forum, meine anderen Projekte findet ihr auf meiner Homepage.


Ich möchte euch in diesem Thread mein neues Projekt vorstellen, an dem ich schon eine Weile arbeite. Aus diesem Grund wird das hier zunächst ein Worklog mit fast täglichen Updates, bis ich beim jetzigen Stand angekommen bin.

Zum Projekt:

Pläne und bla bla

Das Ganze wird ein handlicher ( 35x37x13cm) HTPC, der aus Holz, Alu und Plexiglas besteht. Der Name "C" sagt dabei schon viel über das Design aus, das Case hat eine quadratische Form mit abgerundeten Ecken, die hochkant steht. Dieser Innenkorpus wird von einem geschwungenen, "C" förmigen Rahmen umgeben, in welchem der innere Teil mit Stäben von oben und unten "aufgehängt" ist. Klingt jetzt wahrscheinlich kompliziert, deswegen hier mal ein paar Bilder des 3D Modells: :D












Zu den Materialien: Das innere Gerüst ist aus Holz (Multiplex), die kleineren Flächen (also oben/unten und vorne) des inneren Teils sind geschlossen, bis auf abgerundete rechteckige Ausschnitte. Um das gesamte Case ist dann ein Alu-Lochblech gebogen, so dass die Luft durch die Ausschnitte und die abgerundeten Ecken zirkulieren kann. Seitlich am inneren Teil ist auf jeder Seite eine Plexiglasplatte, in die rechte Seite ist ein Lochblech zur besseren Belüftung eingelassen.
Der das Ganze umschließende Streifen (das C) ist 6mm starkes weißes Plexiglas, an der Rückseite hat es einen Ausschnitt für die Kabel. Verbunden werden Case und "C" mit Gewindestangen, die von einem Alu Röhrchen umgeben sind.

Farblich wird das Case kontrastreich: Das Alu wird silbern, das Holz lackiere oder lasiere ich weiß, das Plexiglas ist weiß und die Kabel und die Beleuchtung werden mit einem leuchtenden Orange einen schönen Kontrast abgeben.

Die Hardware ist im inneren Teil untergebracht, das Case bekommt ein ITX Mainboard, welches ich so verbaue, dass das Board senkrecht steht und die Anschlüsse auf der Rückseite liegen. Außerdem enthalten: ein Slot-In Laufwerk (der CD-Schlitz ist in der Front) und eine 2,5" HDD. Gekühlt wird komplett passiv (wenn die Temperaturen es zulassen).

Die Beleuchtung des Cases wird relativ aufwendig: In die abgerundeten Ausschnitte an den Flächen kommen quasi auf die Schnittflächen ( also die Innenkanten) SMD Leds, die nach Innen leuchten und so das Alu-Blech darüber anstrahlen, wodurch die Ausschnitte an sich leuchten. Die Biegungen an den Ecken werden auf die gleiche Weise ausgeleuchtet.
In die rechte Seite kommt ein Beleuchtungs-Schmankerl ^^ : Mit einer recht aufwendigen Schaltung werde ich mit ca. 50 Leds eine Art Matrix bauen, die die diffuse Seitenplatte von innen mit einem "Nebel-Waber-Effekt" beleuchtet, d. h. es wird so aussehen, als ob orangefarbener Nebel hinter dem Plexi fließt und wabert... (wird sich zeigen wie doll der Effekt dann wirklich wird )
Um eine Vorstellung zu bekommen, hier die Pläne der Beleuchtung, sind leider nicht perfekt geworden (der Seitenwand-Effekt rechts ist nur angedeutet)...










Soweit die Pläne...

Fragen, Anregungen, Kritik? Immer her damit!

Schönen Gruß

This post has been edited 1 times, last edit by "SV Mods Casemodding" (Apr 25th 2011, 11:15pm)


ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

2

Tuesday, April 26th 2011, 7:00am

Geile Idee und nen toller Plan bin mal auf die Umsetzung gespannt

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

3

Tuesday, April 26th 2011, 7:26am

Also Design ist ein echter hingucker. Gefällt mir sehr gut.
Bin schon auf die ersten Updates gespannt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

4

Tuesday, April 26th 2011, 7:53am

Herlich Willkommen bei uns.

Dein neues Projekt hört sich sehr interessant an, auch das Design gefällt mir sehr gut.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

5

Wednesday, April 27th 2011, 7:57am

Ich hätte einen Verbesserungsvorschlag. Wie wäre es wenn du das C aus 6-8mm Alu machst und dann das Case von hinten mit 4 Bolzen aufhängst? So hätte es einen schwebenden Effekt. Das Alu wirst du hald dann biegen lassen müssen, da das Mut der Hand nicht mehr möglich sein wird.

Beim biegen des unteren Radius mußt du auch das Gewicht des Cases mit einrechnen und den Winkel größer machen. Nicht das auf einmal das Case nach unten hängt
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

6

Wednesday, April 27th 2011, 8:43am

Zum schwebenden Effekt von Pala. Wenn du das Gehäuse an Vier Polyamid Fäden aufhängst. Mit 1 mm Durchmesser kannst du 40 kg sprich bei 4 Fäden 160 kg aufhängen

Hiasl

Gern hier!

Posts: 126

Date of registration: Jan 2nd 2011

Location: Wien

Occupation: Schüler - Fachabi IT

Thanks: 4

  • Send private message

7

Wednesday, April 27th 2011, 11:34am

Wirklich sehr schöne Pläne und ich freue mich schon auf das erste Update. Mir Persönlich würden die 4 "Befestigungsstangen" besser als der schwebende Effekt zusagen.

lg,

Besucht doch meinen derzeitigen Modding Worklog: JMI01
www.just-mod.it

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

8

Wednesday, April 27th 2011, 12:20pm

Ist wahrscheinlich auch die am einfachsten zu realisierende Lösung, und schaut ja auch nicht schlecht aus.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


  • "SV Mods Casemodding" started this thread

Posts: 13

Date of registration: Jan 21st 2011

  • Send private message

9

Wednesday, April 27th 2011, 2:46pm

Hallo und danke für eurer Lob! :)

Zum Thema Befestigungen und das C :

Ich habe lange darüber nachgedacht, Alu war am Anfang der Planung auch mein Gedanke, ich habe mich aber dagegen entschieden, weil das ganze Case dadurch einfach zu schwer wird. Laut Internet wiegt ein 6mm starkes Stück Alu in der Größe die ich bräuchte ca. 2,5 kg, bei 8mm ca. 2,9 kg und bei 10mm ganze 3,5 Kg. Da das Case so leicht wie möglich sein soll, habe ich mich für Plexi entschieden, das wiegt nur ca. 1,5 Kg (8mm).
Außerdem bleibt noch das Problem des Bieges. In meiner Gegend gibt es zwar eine Menge metallverarbeitende Betriebe und Schlosser, allerdings hatte keine der Firmen die ich anrief eine passende Maschiene bzw. eine Preisvorstellung die ich mir leisten kann... Per Hand biegen kann man bei so dickem Alu auch vergessen.
Bei Plexi ist das alles viel einfacher, einen kleinen Heißstrahler, kurz warmmachen, Holzform, rumgebogen, fertig.

Dadurch das das innere Case aus leichtem Holz und Alublech ist, kommt es auf nur ca. 600g, dazu noch das Plexi der Außenseiten mit nochmal ca. 600g und die Hardware mit ca. 1000 g. Summa Summarum ca. 2.2 bis 2.5 Kg. mit Plexi hätte das ganze Case also nur so was um die 3,7 bis 4 kg.

Die Idee von Paladin finde ich genial (warum bin ich nicht darauf gekommen grrr :D ), das 6mm Plexi müsste diese Gewicht bei einem Kurvenradius des C´s von ca. 70mm und vier Bolzen doch tragen können oder? Sonst könnte ich ja die Rückseite zusätzlich noch mit einem Stück 8mm Plexi verstärken. Die Rückwand des inneren Korpus ist eh verstärkt, dort ist 8mm Multiplexholz und zwei 10mm Holzleisten...

Hier mal ein paar Grafiken:







wie sind die Meinungen zu der neuen Idee?

Naja das erste Bau-Update kommt dann heute Abend on :)

Bis dahin
Grüße

/Edit: Hab mir nochmal 6mm und 8mm Muster angeguckt und mich für min 8mm Plexi entschieden, 6mm ist einfach zu dünn (auch Optisch)

This post has been edited 1 times, last edit by "SV Mods Casemodding" (Apr 27th 2011, 3:21pm)


Marcel

Fühlt sich wohl hier

Posts: 341

Date of registration: Sep 16th 2010

Thanks: 7

  • Send private message

10

Wednesday, April 27th 2011, 3:19pm

Ich glaubedas verzieht das Metal bzw. Das Case zu stark nach einerbestimmten Zeit wirsch wäre es zwischen pc und dem c ein Plexiglas steige lang zu legen die einmal mit rum geht so ist die Stabilität gegeben
New Signatur is Coming soon.

Hiasl

Gern hier!

Posts: 126

Date of registration: Jan 2nd 2011

Location: Wien

Occupation: Schüler - Fachabi IT

Thanks: 4

  • Send private message

11

Wednesday, April 27th 2011, 4:29pm

Wo ich auch Probleme sehe ist der Schwerpunkt der ganzen Konstruktion. Ich befürchte dir wird das ding in dieser Ausführung nach hinten umfallen.

Besucht doch meinen derzeitigen Modding Worklog: JMI01
www.just-mod.it

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

12

Wednesday, April 27th 2011, 7:09pm

Ich denke das mit dem Schwerpunkt kann man recht einfach hinbekommen. Den Schwebe Effekt finde ich super. Bin schon auf die ersten Bilder vom Bau neugierig

www.complex-mods.de

  • "SV Mods Casemodding" started this thread

Posts: 13

Date of registration: Jan 21st 2011

  • Send private message

13

Wednesday, April 27th 2011, 10:06pm

Hallo, ich nochmal.
Nach nochmaligem duchrechnen des ganzen habe ich mich entschieden mich erstmal nicht zu entscheiden :D
Ich finde die schwebesache super, ich werde versuche sie umzusetzen. Dabei baue ich aber erstmal wie gehabt das innenteil fertig, dann biege ich das C aus 8 oder 10mm Plexi. Dann kann ich in Ruhe ausprobieren, ob das mit dem schweben so hinkommt oder nicht. Wenn ja super, wenn nicht auch nicht weiter schlimm, dann wird es der erste Entwurf...

Naja ich mach mal weiter mit dem Log:


Der Rahmen des inneren Case

Der Rahmen besteht im wesentlichen aus zwei 6mm Multiplex Platten, welche die seitliche Begrenzung bilden. Sie sind in der Mitte ausgeschnitten, so das das Case von den Seiten zugänglich ist. Die abgerundeten Ecken haben einen 20mm Radius und legen somit gleich den Radius der Biegungen außen fest.






Zwischen diesen zwei Holzstücken ist auf jeder Seite ein Stück 4mm Multiplex, welches mit einem 10mm Quadratstab verstärkt ist. Diese Platten bilden die "unteren" Außenwände des Cases (nach oben, vorne, unten und hinten). Über diese kommt dann als "obere" Außenwand das Alu-Lochblech.






Nach dem verleimen und schleifen der Platten habe ich diese im 90° Winkel auf die Außenplatten geleimt.





So sieht's dann mit allen vier Seiten aus:



Nahaufnahme einer Ecke:



Nun habe ich die zweite Seitenplatte mit den vier Außenplatten verleimt:





Weiter ging's mit den Ausschnitten und Löchern für die Befestigung des Alu's und des Innenteils am C.
Dabei habe ich den selben Radius wie die Ecken-Biegungen (20mm) verwendet. Die Löcher sind so gesetzt, dass sie durch die Holzstäbe unter den Platten gehen. Bilder (die Sägekanten sind hier noch nicht nachbearbeitet!):






Inzwischen traf die Hardware ein: Ein Zotac ION mit einem Atom N330 Dual Core ist das ITX Board der Wahl. Dazu noch 2x2GB DDR 2 Ram. Das NT (90W) ist extern, das spart mir viel Platz und Gewicht.
Das Mainboard wird senkrecht verbaut, es teilt gewissermaßen den Innenraum, hinter der Platte auf der das MB liegt, also quasi rechts davon, kommt hinten die HDD und vorne das Laufwerk. Das MB ist passiv gekühlt, ich hoffe das die Temps aufgrund des vielen Lochbleches auf allen Seiten in Ordnung sein werden. Notfalls kommt der mitgelieferte flache 80er Lüfter mit 7V auf den Kühler, dazu ist dann noch genug Platz.



Nachdem die Position des MB`s im Case feststand, folgte die IO Blende. Dabei habe ich absichtlich erst die IO Blende festgelegt und dann erst die Streben der MB Aufhängung danach ausgerichtet, damit auch wirklich alles passt.
Die IO Blende habe ich in eine eigene Platte (4mm) eingelassen, um sie so zwischen der inneren und äußeren Platte auf der Rückseite einzuklemmen. Zwischen diese beiden Patten kommt dann auch das Alu-Blech der Ummantelung.



Nun folgte die endgültige Befestigung des MB´s. Diese besteht aus Streben, die von vorne nach hinten verlaufen und dort jeweils mit einer Querstrebe verbunden sind. Außenherum ist noch genügend Platz für alle Kabel zwischen den Komponenten und für die Beleuchtung.













Jetzt folgte auch die Nachbearbeitung der Schnittkanten




Soweit erstmal, das nächste Mal dann die Befestigung von HDD und CD sowie das Alu-Blech...

Bis dahin, schöne Grüße

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

14

Wednesday, April 27th 2011, 10:38pm

wirklich gelungenes update, mit vielen Bildern und einem beachtlichen fortschritt.

www.complex-mods.de

Hiasl

Gern hier!

Posts: 126

Date of registration: Jan 2nd 2011

Location: Wien

Occupation: Schüler - Fachabi IT

Thanks: 4

  • Send private message

15

Thursday, April 28th 2011, 12:56am

Das geht bei dir ja alles richtig schnell. Sieht wirklich alles sehr schön aus. Weiter so!

lg,

Besucht doch meinen derzeitigen Modding Worklog: JMI01
www.just-mod.it

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

16

Thursday, April 28th 2011, 8:41am

Das ist ein Case auf das ich mich richtig freue.
Gefällt mir ausserordentlich gut.
Auch die Verarbeitung ist Top.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

17

Saturday, April 30th 2011, 5:38pm

fein fein
Kann mich da pala und den anderen nur anschließen.

mymanu

Gern hier!

Posts: 164

Date of registration: Jan 6th 2011

Location: Burgoberbach

Occupation: Heizung & Lüftungsbauer momentan Privatschüler

Thanks: 7

  • Send private message

18

Saturday, April 30th 2011, 9:25pm

Ich muss sagen das sieht beeindruckend aus. Ich bin auf weiter Fortschritte schon sehr gespannt.

  • "SV Mods Casemodding" started this thread

Posts: 13

Date of registration: Jan 21st 2011

  • Send private message

19

Tuesday, May 3rd 2011, 10:14pm

N'abend zusammen!

@ringo, Hiasl, Pala, ironknocker und mymanu:

Danke, so positives Feedback hört man gerne :thumbsup:


Ok weiter gehts, zunächst das Alu:

Das Case soll im inneren von Alu-Lochblech umgeben sein. Dazu habe ich das 0,8er Blech erst ein wenig zu breit zugeschnitten (den Überstand habe ich dann später abgefeilt, so entsteht eine perfekte Kante). Dann habe ich den Streifen eingespannt und direkt am Case gebogen. Fixiert wird alles mit vier Schrauben pro Seite, die Enden sind im "Sandwich"-Verfahren auf der Rückseite eingeklemmt. Ob ich die Schraubenköpfe so wie an der Front lasse (wie auf dem einen Makrobild), weiß ich noch nicht (Meinungen?)
Bilder:

Zuerst eingespannt:



Dann die Position der ersten Löcher festgelegt und das Blech gleich fixiert.



Nun habe ich das Blech an der Seitlichen Führung entlang mit der Hand gebogen





So ging das dann bei allen Seiten Stück für Stück.
Naja hier mal einige Impressionen:











Wie auf den Bildern so sehen, erwies sich das Alu zum Teil als ziemlich eigenwillig, an den ebenen Flächen wölbt es sich zum Teil leicht nach oben, ich versuche das noch zu korrigieren. Eine leichte Wölbung wäre aber auch ok, das Plexiglas an den Seite steht je 10mm über, da stören leichte Abweichungen nach oben nicht.


Weiter gings mit dem Innenausbau: der CD und HDD Aufhängung.
Da der PC so leise wie möglich sein soll, versuche ich die vibrierenden Teile im Case, also Laufwerk und Festplatte, so gut wie möglich entkoppeln. Dazu verwende ich einen weichen Schaumstoff und elastische Stoffstreifen. Den Schaumstoff klebe ich mit starkem doppelseitigem Klebeband an die Rückseite der Mainboard-Platte, auf ihn klebe ich mit dem gleichen Klebeband die Komponenten. Darüber werden dann die Gummi-Streifen gespannt.













Die Entkopplung funktioniert gut, auch wenn die Teile jetzt noch nicht geklebt sind, das mache ich erst bei der Endmontage (vor allem erst nach dem lackieren). Und Ja, die Aufhängung hällt :D bereits ohne Kleber rutschen die Komponenten nicht nach unten weg, mit dem starken Tape wird selbt ein schwungvolles handeln des Cases kein Problem sein.


Außerdem erreichten mich auch noch zwei Lieferungen, zum einen die Plexiglasplatten: 3mm Crystal Ice weiß, DC



zum anderen die 200 orangenen SMD Leds für die Beleuchtung 8o , die Steuerung plane ich grade (mannomann wird das eine Löterei :D)






Das wars leider schon wieder, mit diesem Update seit ihr jetzt quasi auf dem neusten Stand, das nächste kommt aber schon bald, morgen und do kommen intensiv-modding-nachmittage!


Bis dahin,

schönen Gruß


/edit @ironknocker: Das mit den Muttern wollte ich wie auf dem neuen Bild (Nr.9) machen, bin mir aber noch nicht sicher...

This post has been edited 3 times, last edit by "SV Mods Casemodding" (May 3rd 2011, 10:26pm)


ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

20

Tuesday, May 3rd 2011, 10:20pm

Schaut schön aus mit dem Lochblech.
Die Verschraubungen drehst du ja bestimmt um alo mutter nach innen oder derden die noch gebraucht?
Auch die Entkopplung ist ne super Idee