Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

1

31.01.2010, 20:46

Ringo's LA-Ultima [02.06.2011 Update]

Hallo Liebe Complex-Mod user,

ich werde nun auch hier mein Projekt vorstellen, auch wenn es schon vor Jahren begonnen wurde. Leider habe ich in den letzten Monaten nur sehr begrenzte Zeit zum modden gehabt und einen leichten Rückschlag erlitten.

In den nächsten Tagen werde ich anfangen schon geleistete Arbeit zu präsentieren. Ich werde es versuchen zu ordnen und in eine bessere Reihenfolge zu bringen, als bei meinen anderen Tagebüchern.

Zur Zeit bin ich am Planen des gesamten Cases und an der Fertigung des Ausgleichbehälters.

Parallel zu diesem Thread werde ich noch einen Planungsthread auf machen, wo ich Bauteile zeigen werde die nur evtl. gebaut werden, oder gebaut werden um zu sehen ob es klappt was ich mir so zum Teil ausdenke.

Ich werde auch einiges dazu schreiben, wie ich zu meinen Ideen komme.

Ihr könnt gespannt sein.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

2

31.01.2010, 21:07

Aw: Ringo's LA-Ultima [noch ohne Bilder]

Schön, das du das TB auch hier auf machst.

Freu mich schon auf die Zusammenfasseung deines Projekts.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

3

06.02.2010, 17:24

Aw: Ringo's LA-Ultima [noch ohne Bilder]

Kapitel 1: Bau des AGB's

So nun kommen endlich die versprochenen Bilder.

Ich habe das ganze schon vor einiger Zeit angefangen und hier eine CAD Entwurf des AGB's. Ursprünglich sollte an die Front noch einige Platten angebracht werden. Allerdings haben sie mir nie gefallen.

Und dazu der aktuelle Planungsstand des AGB's.


Wie man sieht hat sich seit beginn einiges getan, auch wenn nicht unbedingt an der Form.

Zuerst habe ich angefangen die Grundplatte und Deckplatte zu fertigen. Zu beginn lief alles glatt. Im laufe des Projekts habe ich einige sachen leicht verändert, da ich Erfahrungen in manchen Bereichen gesammelt habe. Hierzu später mehr. Ich habe mich entschlossen keine kleinen Gewinde ins PMMA zu schneiden sondern Gewindehülse ein zu kleben. Was sich bis jetzt auch als richtig herausgestellt hat.
Am Anfang steht immer ein Stück Material, ich verwende eine 20 mm dicke PMMA Platte.

Diese wurde anschließend passend ausgeschnitte mit einer Bandsäge und einem jungfreulichem Blatt, anschließend wurden die Kanten rund gefrässt.



Dann kam auch schon die erste richtig Herausforderung, wie bekomme ich eine Nut in Form eines Knochens ins Material und wie schaffe ich es das es bei beiden Platten gleich ist. Ich verwendete hierfür eine gemoddete Oberfärse. Damit lassen sich Kreise sehr genau herstellen.





Danach habe ich die Rohre auf das passende Maß abgeschnitten und geschliffen, damit Sie senkrecht stehen und gleich hoch sind. Auch wenn ich eine Nut verwende soll alles möglich gut passen um keine Überraschungen zu erhalten.





Das habe ich als Schleiffvorrichtung verwendet. Wer weiß was es ist. :P

Mehr demnächst...

www.complex-mods.de

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

4

25.09.2010, 14:41

Aw: Ringo's LA-Ultima [noch ohne Bilder]

So damit ich endlich hier mal auch mein Worklog aktualisiere werde ich noch die wichtigsten Punkte zeigen, was schon emacht ist, was ich nochmal machen darf. Und was sonst so geplant ist. Da ich hier noch nicht so Chaoshaft gearbeitet habe werde ich es nach den einzelnen Bauteilen trennen.

Ich fang mit der Grundplatte an, wie man in meinem letzten Post sieht, habe ich die Nuten gefräst, dies habe 2 mal gemacht und es hat sehr gut funktioniert und es passt maßlich auch ganz gut. Hier ein Bild mti einem Test



Nachdem die Nuten fertig waren habe ich Löcher eingebracht um die hinteren Säulen zu befstigen und die Rohre festschrauben zu können.




Beim einarbeiten der Wartungsöffnung kam es dann zu einem kapitalen Missgeschick.


Die nächsten Bilder zeigen wie ich den Wartungsdeckel gemacht haben. Dieser Deckel sollte den einfachen zugang zum AGB gewähren um kleinere Wartungsarbeiten durch zu führen.

Alles hat angefangen mit einem kleinen Stück Plexi vom Schrottplatz meines vertrauens.

Danach erfolgte der Zuschnitt und das fräsen der Nut.



Danach musste ich noch eine Nut für eine Dichtung einbringen, damit der AGB auch schön dicht bleibt. Es wurde Außderdem noch eine Vertiefung für die automatische Be- und Entlüftung eingebracht.






Da ich gerade bei der automatischen Be- und Entlüftung bin. Als Halter dient ein Stück Aluminium. Da der Be- und Entlüfter nicht besonders hübsch ist muss dieser unbedingt versteckt werden.








www.complex-mods.de

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

5

25.09.2010, 15:55

Aw: Ringo's LA-Ultima [noch ohne Bilder]

Für den AGB wurden die hinteren Säulen zuerst in Plexi geplant, jedoch gefiel mir dies nicht und so habe ich ich Sie aus Alu gefertigt und für die oberen Schrauben noch passende Abdeckungen gemacht.
Zuerst die Versuche in Plexi, was zwar auch ganz cool gewäsen wär, jedoch auch etwas sehr tricky.


Nun die Säulen aus Aluminium.







Nun komm ich zu einem der schwierigsten Teile am ganzen AGB / Projekt. Der Bau des eigentlichen Behälters. Dazu wurden die oben gezeigten Rohre masakriert und wieder verklebt. Insgesamt ging es auch nicht ohne Probleme von statten, jedoch ließen sie sich noch einigermaßen einfach beheben, aber seht selbst.



Beim Fräsen ging eines zu bruch, ich hab die frühzeitigen anzeichen dafür ignoriert und hab promt die Quittung bekommen. --> Wenn was anfängt zu ratten und schwingen bei Plexiglas sofort aufhören. Das heißt es jetzt bei mir.
Dann wurde das ganze in ungeklebten Zustand getestet obs auch passt. Naja a bissl hinpfuschen musste ich schon, passte aber dann auch.

Dann wurde das ganze geklebt, heiße geschichte und ich wurde gezwungen vom AGB 15mm zu amputieren.


Das mehr oder weniger große Problem.

Die Amputation...




Dann mussten natürlich noch Messing Gewindebuchsen eingeklebt werden damit ich das ganze auch zusammen schrauben kann. Das war eine echt heiße Sache.
ein 3,7 mm Loch in eine 5mm Wand. :laugh:





nachher gehts weiter, ich werde heute noch den Rest liefern.

www.complex-mods.de

Acid

Öfters hier!

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 23.09.2010

  • Nachricht senden

6

25.09.2010, 21:41

Aw: Ringo's LA-Ultima [jetzt endlich komplet aktuell]

WOW, sieht extrem gut aus! Sehr saubere Arbeit, bin auf weitere Bilder gespannt.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

7

25.09.2010, 22:44

Aw: Ringo's LA-Ultima [jetzt endlich komplet aktuell]

Vielen Dank, ich geb mir immer viel Mühe. Leider ist das nur ein Review von dem was ich gemacht habe, das letzte Teil was ich gemacht habe ist von ca. Mai.

Aber wenn ich mir das so anschaue bekomm ich immer wieder Lust. Ich hab noch ein paar andere Ideen die mir so vorschweben. Diese betreffen jedoch nicht nur dieses Projekt.

Ich mach dann mal weiter mit dem updaten, sonst werde ich heute nicht mehr fertig.

Nun komme ich zu dem Innenleben, was sich später drehen soll. Die Test die ich gemacht habe stimmen mich äußerst zuversichtlich, dazu später noch mehr.

Damit ich den AGB auch Abdichten kann und zerlegen kann muss ich irgendwie eine Dichtung befestigen. Meine Lösung ist eine Art Innenring. Natürlich war dies zu Beginn der Planung nicht bekannt sondern kamm so beim bauen.
Und so fing es an...


[/img]

Zwischendurch Testen und Sachen anzeichnen.




Dann nach ein weinig fräsen mit der Oberfräse und zittern.



Als nächsten kommen die Achsen drann, dort war die eigentliche Herausforderung ein ca. 8cm tiefes Loch in ein 20mm PMMA zu bohren welches auch schön zentrisch ist. Das ging nur mit viel List und Druckluft.
Das Ausgansmaterial

Das Loch für die Lager vorbereiten.


Vom eigentlichen Tiefbohren finde ich leider keine Bilder. Naja mat siehts ja gleich wie es aussieht.

Dann habe ich auch die Halter für die späteren Flügel gemacht. Da gabs zuerst welche aus Plexi, die Bohrung hat einen Durchmesser von 20mm. Damit war dies echt fummlig.






Natülich mussten noch Löcher zum festschrauben der Flügel rein.

[img]http://s261.photobucket.com/albums/ii50/freaky1333/?action=view&current=rotorhalterung11.jpg[/img]

Diese wurden jedoch auch durch Exemplate aus Aluminium getauscht, da diese deutlich stabiler sind.







So nun kommen die Flügel aus 3mm Plexi dran. Da habe ich mir ordentlich die Finger verbrant und ein wenig mit der Form getüftelt, da ich ja symmetrische benötige.
Hier ist die erste Form die ich dafür genommen habe, später hat ein Blumentopf seine Dienste aufgenommen.



So nachdem die Form einigermaßen bestimmt war ging es an die Mini-Serie.



Die Flügel habe ich mittels Bandsäge und Dekupiersäge passend geschnitten und gefeilt.

Jetzt kommen noch die beiden Lager, unten gelagert auf einem Lager mit Keramik Kugeln oben ist ein Gleitlager.
Die ersten Ideen zum unteren Lager aus PTFE.



Ist zwar Beleuchtbar, jedoch erwies es sich als absolut ungeeignet.
Also auf die Beleuchtung der Achsen verzichten und welche aus Alu machen mit dem angesprochenen Lager.

Dann war eine Schablone zum Löcher bohren notwendig, damit alles gleich wird.


Nun das Gleitlager.


Nun konnte das ganze zusammengebaut werden und die Messing Röhrchen passen gebogen werden und es gibt sogar Videos.
Zuerst eher was prinzipielles.


Der Test AGB...




Die angesprochenen Messing Röhrchen.

Nun gings Los mit dem Testaufbau und dem Test.





Nun die Links zu den Videos.
Video 1
Video 2
Video 3
Video 4

getestet wurde das ganze mit verschiedenen Pumpen und selbst eine kleine 300l mit 0,6m Förderhöhe schaffts noch, dann ist es halt in Zeitlupe.

www.complex-mods.de

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

8

25.09.2010, 23:20

Aw: Ringo's LA-Ultima [jetzt endlich komplet aktuell]

Ich habe mich auch in der zeit mit den Einlässen beschäftigt. Diese haben sich auch wie einiges andere Verändert. zuerst die erst Version, da war ich schon stolz auf mich das ich die so hinbekommen habe. Die zweite Generation wird dennoch viel cooler.




Dies war die erste Generation für die Einlässe in den AGB welche außerhalt der Grundplatte liegen. Diese wurden dann in den Tribal Style umgearbeitet.






So werden Sie später montiert, schön neben den Standfüßen.

Dann ein Bild mit allesn Einlässen.


Diese sind so entstanden, jedoch musste ich sie nochmals machen da sie unschöne Mikrorisse bekommen haben.



Und auch mal ein paar polierte Teile, wenn ich dran denke das ich noch alles polieren darf wird mir anders.


Daneben habe ich noch allerhand Kleinteile gemacht.
Die bereits besagten Gewindebüchsen in Messing und Edelstahl Gewindeeinsätze mit Außen M5 und Innen M3.



Dann habe ich mich um Teile bemüht die für die spätere Rohrführung verantworlich sind.




Dann den begin des baus des hinteren Halters.




So nun kommen wir zu einem der bis Jetzt härtest zu fertigenden Teile und zwar sind dies Verschrauben für den AGB. Bis jetzt sind 2 gefertigt, weiter müssen folgen.
Alles begann mit ein paar CAD entwürfen.




Der letzte Entwurf wurde dann auch umgesetzt, soll ja nicht einfach werden.







So jetzt wurde ein wenig gefräst.





Nun folgte ein wenig Detailarbeit.


http://i261.photobucket.com/albums/ii50/freaky1333/La-Ultima003_800x533-3.jpg





Alternativ zur glatten Überwurfmutter kann ich auch eine gerändelte machen. In der Überwurfmutter ist eine EPDM Dichtung eingebracht.

www.complex-mods.de

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

9

25.09.2010, 23:46

Aw: Ringo's LA-Ultima [jetzt endlich komplet aktuell]

So nachdem die gebauten Sachen soweit vorgestellt sind folgen nun noch ein wenig zum Casedesign. Dieses befindet sich jedoch noch im vollen Entwurfsstadium da mir noch nicht so ganz gefällt und die Größe leider auch wieder gigantisch ist.
Das Design ist eher Aufwendig ist aber in diesem Fall absolut gewollt. Nun folgen einige Entwürfe.











Zwischendrin habe ich mich mal den eigentlichen Case Füßen gewidmet, die werden auch eher aufwenig, vorallem da mir die geschwungen immer noch nicht aus dem Kopf gegangen sind.








So das war es, das ist alles was ich bis jetzt gemacht habe. Insgesamt steckt schon eine Menge arbeit drin, jedoch ist es gerade erst beim Begin etwas zu werden. Vorallem durch den weitern oben erlittenen Rückschlag mit der Grundplatte kann es sein das ich ein Großteil nochmal machen darf, da die Teile Maßlich aufeinander abstimmt sind und gepasst haben. Ich verwende zwar Fräsen und Drehmaschinen jedoch haben sie keine CNC Steuerung somit bin ich der Unserischheitsfaktor in Sachen Genauigkeit.

Eins steht fest, aufgegeben wird nicht. Sobald ich wieder mehr Zeit habe und öfters in der Nähe der Maschinen bin wird weiter gemacht. Vielleicht folgen din der Zwischenzeit noch ein paar Ideen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim betrachten der vielen Bilder.

www.complex-mods.de

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

10

11.12.2010, 21:54

Aw: Ringo's LA-Ultima [jetzt endlich komplet aktuell]

Ich konnte zwar Hardware mäßig immer noch nichts machen, dafür mache ich mir ernsthafte Gedanken über das Gesamtdesign. Ich bin zwar mittlerweile ein echter Fan von schönen schlichten sachen. Leider fällt es mir hier eher schwer und würde auch nicht so ganz zum Konzept passen.

Ich werde wahrscheinlich was im Tribal-Style machen, das passt dann sehr gut zu den Flügeln im AGB. Den Aktuellen Stand sieht ihr nun. Insgeamt gefällt mir das schon recht gut.



www.complex-mods.de

ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

11

12.12.2010, 19:40

Aw: Ringo's LA-Ultima [jetzt endlich komplet aktuell]

sehr geil. Sieht nen bißchen klingonisch aus :-)
gibts schon nen plan aus was für nem material du den rest machen willst?

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

12

12.12.2010, 19:55

Aw: Ringo's LA-Ultima [jetzt endlich komplet aktuell]

Ja Material und auch die Lackierung stehen fest.

Das Case wird aus Aluminium gemacht, die Scheibe aus Plexiglas, die Farbe steht noch nicht fest. Stellenweise werde ich kleinigkeiten aus Kupfer oder Chrom-Nickel-Stahl machen.

Die Lackierung wird diesmal sehr einfach.
Ich werde ein paar Details eingravieren oder Strahlen. Die Oberfläche soll insgesamt einen gebürsteten Look haben. Dann noch etwas Klarlack und fertig.

www.complex-mods.de

13

13.12.2010, 00:09

Aw: Ringo's LA-Ultima [11.12.2010 neues Konzept]

Ich verneige mich vor dir, meinen Respekt hast du, ich konnte die Biler alle kaum ordentlich ansehen, weil der Mund so weit auf war und das zimmer vernebekt hat.
Wenn es so gut verarbeitet ist wie es aussieht dann is das... :blink:

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

14

26.12.2010, 00:17

Aw: Ringo's LA-Ultima [11.12.2010 neues Konzept]

Danke.

Hallo zusammen bei mir gibt es eine kleinere oder auch größere Planänderung.
Ich habe mich dazu durchgerungen den jetzigen AGB still zu legen, und einen neuen zu machen. Dieser wird ähnliche Features besitzen und sich besser in ein Design integrieren. Der Hauptunterschied wird sein das ich zwei seperate Ausgleichsbehälter machen werde.

Warum ich dies mache ist einfach erklärt. Ich muss die neue Deckplatte bis auf ein oder zwei Zehntel genau kopieren, da dies eine nicht gerade sehr einfache Aufgabe ist und ein Fehlschlag durchaus wahrscheinlich ist, ändere ich nun das Konzept etwas ab. Das soll nicht bedeuten das es einfacher werden soll. Sondern ich will nur die Risiken und damit verbunden Kosten für neues Plexiglas etwas minimieren.

Morgen werde ich hierzu Zeichnungen präsentieren und je nach Lust und Laune auch schon beginnen.

www.complex-mods.de

ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

15

26.12.2010, 07:54

Aw: Ringo's LA-Ultima [11.12.2010 neues Konzept]

ui so weit unt jetzt alles über den haufen werfen respekt.
dabei is der agb so geil geworden.
meld dich bevor du den wegwirfst.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

16

26.12.2010, 14:18

Aw: Ringo's LA-Ultima [11.12.2010 neues Konzept]

Ich denke zwar auch das es sehr Schade ist, aber ich möchte auch irgendwann fertig werden und nicht einen haufen Plexiglas da rein buttern, vorallem nachdem man nicht immer günstig da ran kommt.

Anbei noch ein Bild mit den eingezeichneten Maßpfeilen die ich perfekt treffen müsste.


Und ein Bild von den Teilen, welche neu gemacht werden müssen.

www.complex-mods.de

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

17

03.01.2011, 18:38

Aw: Ringo's LA-Ultima [11.12.2010 neues Konzept]

Ich kann zwar noch keinen kompletten Neuentwurf zeigen, jedoch habe ich mich durchgerungen mit dem AGB weiter zu machen.

Um eine Kleinigkeit zu testen haben ich einen Holz Dummy gemacht. Und zwar will ich die sichtbare Seite des AGB mit der Grundplatte bündig machen.


Was sich auch nicht ändern wird, ist die komplette Zerlegbarkeit.

Erstmal die den Grundriss aufzeichnen und dann ab durch die Mitte mit der Bandsäge.


Nach ein wenig sägen kam dies heraus.

www.complex-mods.de

ringo

Der 0 Punkte Ringo

  • »ringo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

18

05.01.2011, 22:08

Ich muss nochwas nachtragen, beinahe vergessen :pinch:

Ich habe 2 Zeichnungen erstellt, die erste zeigt wie der AGB in die Außenwand integriert werden soll.


Die 2. Zeichnung zeigt eine Idee für ein neues Konzept.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

19

05.01.2011, 23:23

Sauber, schaut sehr komplex aus, ich bin schon gespannt ob sich das auch umsetzen lässt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


blackslash

Öfters hier!

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 06.01.2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

20

06.01.2011, 14:44

der neue entwurf ist auf jeden fall besser als die vorherigen, hoffe das du das auch umsetzt....