Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

1

27.11.2018, 17:49

Mid-Century Desk Computer by Flexplays

Hallöchen,

es ist so langsam an der Zeit euch mein neuestes Projekt vorzustellen :thumbsup: .
Dieses Mal wird es ein Computertisch (wer hätts gedacht :crazy: ) inspiriert vom Möbeldesign der 50er Jahre. Dazu habe ich bereits angefangen einen Rahmen aus massiver Eiche zu bauen.


Bevor ich mein Vorhaben weiter erkläre, will ich mich erstmal bei Blacknoise und Cooler Master Deutschland für die großzügige Unterstützung von diesem Projekt bedanken, ohne sie wäre das Projekt nur schwer umsetzbar :thumbup: .

Von Blacknoise habe ich bereits ein paar Lüfter erhalten, vielen Dank dafür 8) .



Wie diese ins Projekt eingebunden werden, werdet ihr im Verlaufe des Projektes noch erfahren ;).


Nun aber zu meinem Vorhaben:
Wie bereits erwähnt, werde ich den Tisch aus massiver Eiche bauen. Damit die ca 4cm starke Bohle nichts verzieht, wird die Hardware separat in eine Art Schublade eingebaut. Dabei ist die verfügbare Höhe für die Hardware sehr begrenzt, was das ganze planungstechnisch schwerer macht :S.
Die Holzbohle habe ich bereits fertig gehobelt, zersägt und auf einem Multiplex Rahmen zur Stabilisierung geklebt. Die zwei Enden der Bohle habe ich auch abgesägt und dann mit einer Gehrung versehen, damit nachher alles bündig mit dem großem Stück der Bohle ist. Somit habe ich auch mehr Platz unterhalb der Bohle und es ist einfacher die Hardware zu verbauen. Da mein Farbthema zusätzlich zu Eiche auch weiß ist, wurde der Rahmen schon gleich lackiert. Meiner Meinung nach ist der Lack wirklich gut geworden, auch wenn man es später nicht unbedingt sehen wird ;).
Das ganze sieht dann so aus:




Hier ist zwar die Bohle noch nicht geklebt, man kann aber schon erkennen, wie es später aussehen wird.
Nachdem alles geklebt wurde, habe ich das Holz im Freiem geschliffen, somit ist der Rahmen bis auf die Kanten, die noch etwas nachbearbeitet werden müssen, fertig :D .




Als der Rahmen wieder in der Werkstatt stand, habe ich auch einen ersten Test gemacht, ob die Schublade für die Hardware auch passt. Die Schublade ist leider etwas zu schmal. Dafür kann das Holz dann um so mehr arbeiten, theoretisch kann es sich noch um 2cm ausdehnen oder zusammen ziehen.
Um etwas mehr zu verdeutlichen, wo später das Mainboard und die Graka verbaut wird, habe ich testweise eins rein gelegt:





Das ist jetzt erstmal der Stand der Dinge, als nächstes ist das Reservoir und die Schublade dran. Danach wird die Unterseite des Multiplex Rahmens mit dem Rest lackiert. Ich muss mir allerdings noch überlegen, wie ich am besten die Schlitze, die im Innenraum durch das Arbeiten des Massivholzes entstehen verdecken kann.

Stay tuned ;),
Flexplays

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

2

01.12.2018, 22:00

Da bin ich sehr gespannt. :) Es gibt nur ganz wenige PC-Schreibtische, die ich sehr gelungen finde. Deinen Start finde ich aber schon mal gut. :D

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flexplays (02.12.2018)

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 1 611

Registrierungsdatum: 26.11.2010

Name: Marvin

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: IT Specialist Webhosting & CDN

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

3

03.12.2018, 09:49

Bin auch gespannt, wie es weiter geht!

Hast du noch Bilder, wie du die weißen Multiplex Rahmenteile gebaut hast bzw. ein Zeichnung würde mich auch brennend interessieren ;)

Mit meinen restlichen Fragen warte ich mal, bis die nächsten Updates kommen - vllt beantworten sich die meisten schon von selbst

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

4

03.12.2018, 12:38


Da bin ich sehr gespannt. :) Es gibt nur ganz wenige PC-Schreibtische, die ich sehr gelungen finde. Deinen Start finde ich aber schon mal gut. :D


Danke, ja mir geht es da ähnlich, viele PC-Tische gefallen mir nicht, also habe ich mir gedacht, dass ich mich da selbst mal versuche :thumbup:




Hast du noch Bilder, wie du die weißen Multiplex Rahmenteile gebaut hast bzw. ein Zeichnung würde mich auch brennend interessieren ;)


Ja klar, hier das Model im CAD :D



Die inneren Schotts sind die gleichen, wie außen. Ich habe sie allerdings dort nicht eingezeichnet, da die Position der Schotts da noch nicht fest stand :whistling: .
Ich kann nachher mal noch Bilder vom Rahmen suchen, bevor ich diesen verklebt und lackiert habe :)

Grüße,
Flexplays

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

5

11.12.2018, 13:02

Der Start gefällt mir auch, bin gespannt wie es weiter geht.

www.complex-mods.de

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

09.01.2019, 22:25

Es ist mal wieder Zeit für ein Update :D . Da ich in letzter Zeit mit anderen Projekten beschäftigt war, konnte ich am Tisch etwas weniger arbeiten.
Ich habe als letztes mit dem großen Schott angefangen, welches den vorderen Raum mit dem Hauptteil, wo auch die Hardware hin kommt abtrennt. Dazu habe ich auch eine Nut für einen LED Streifen gesägt. Es kommt nur auf die Seite ein Streifen, damit die Hardware von der Blickrichtung aus angeleuchtet wird. Damit man diese nicht sieht, kommt davor weißes Plexiglas. Dadurch können die Ausschnitte für die Kabel "grob" ins Holz gesägt werden.
So schaut der Schott dann im PC aus:



Und hier habe ich kurz ein Netzteil dazu gehalten, damit man sich vorstellen kann, wo das hin kommt:



Nachdem das erledigt war, habe ich mich an die Reservoirs gewagt. Ursprünglich wollte ich die Kanten des dicken Plexiglases auf Gehrung sägen. Das hat aber leider nicht gut funktioniert. Also habe ich mich dazu entschlossen, die Kanten ohne Gehrung zu bearbeiten.
Hier sieht man das CAD Modell des Reservoirs:



Mit den 10mm starken Plexiglas Stäben habe ich dann auch angefangen zu arbeiten. Nachdem alles zurecht gesägt wurde, habe ich angefangen, die Kanten regelmäßig plan zu schleifen. Dazu habe ich alle Stäbe von einer Länge in zwei Schraubzwingen eingespannt. Dann habe ich Schleifpapier auf meine Werkbank geklebt und so angefangen mich durch die verschiedenen Körnungen zu arbeiten.



Das nimmt einiges Zeit in Anspruch. Die langen Stäbe habe ich selbst nach einer Stunde schleifen noch nicht ganz plan bekommen. Da gibt es definitiv spaßigere Tätigkeiten :D .


Heute ist dann auch noch ein Paket von Cooler Master Deutschland angekommen.
Darin hat sich folgendes befunden:



Hierbei handelt es sich um ein MWE Gold 750W (vollmodular) Netzteil und einen 90° Adapter für den 24- Pin Stromanschluss für das Mainboard, ich freue mich schon aufs einbauen :thumbsup: .
Vor allem der 90° Adapter ist für das Projekt interessant, da die Kabel später so auf das Mainboard zulaufen, dass sie perfekt gerade sitzen, wenn der Adapter eingebaut ist.

Nochmals vielen Dank an Cooler Master Deutschland für die Unterstützung von diesem Projekt :thumbup: .

Das wars fürs Erste,
Flexplays