Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

01.10.2018, 13:30

The Venom Project by RandomDesign

So, obwohl ich hier noch einige Projekte offen hab,
dachte ich mir ich fang einfach mal noch ein neues an.

Dieser Mod ist bereits fertig gestellt. Ich musste aber unter einem NDA arbeiten,
weshalb ich bis jetzt keinen Fortschritt posten konnte. Wer es also nicht erwarten kann,
später werden heute die Finalen Bilder auf meine FB-Seite hochgeladen. Wer nicht gespoilert
werden will sollte vll die nächsten 2-3 Wochen nicht dort vorbeischauen.

Für dieses Projekt, habe ich zusammen mit MSI, Corsair, Alphacool and Mod my Mods gearbeitet.

Das Thema dieses Mods ist wie der Titel schon verrät Venom. Also genau wie der Kinofilm der die Tage ins Kino kommt.
Und was kann es da besseres geben als eine Büste von Venom zu bauen und einen PC reinzuknallen?
Nichts oder? :D

Also los gehts.

Auf Grund der sher knappen Deadline (ich hatte nach dem Drucken nur 2 Wochen Zeit...)
Konnte ich das 3D Model nicht selbst machen. Ich habe aber ein echt beeindruckendes auf
Thingivers.com gefunden. Nikita Burula, von wem das Model stammt hat echt seht gute arbeit gemacht.

Ich hab dann noch die Nötigen Veränderungen vorgenommen und auch Hardware einbauen zu können.
Auch habe ich die Venen dicker gemacht und noch ein paar mehr hinzugefügt. Auch die Oberfläche
der Augen habe ich meinem Geschmack angepasst.

Hier sind also für den Anfang ein paar 3D Renderings.
Ich hab das Modell dann anschließend in 26 Teile zerlegt die auf mein Druckbett passen.
Um den späteren Schleifprozess zu beschleunigen, hab ich alle Teile in ABS gedruckt, was
sich wirklich viel leichter bearbeiten lässt als PLA. Hat aber auch Ganz klar seine Nachteile
hätte ich mehr Zeit gehabt hätte ich aber definitiv in PLA gedruckt.








der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

2

07.10.2018, 13:50

Hab das Ergebnis gerade gegoogled - jetzt freu ich mich noch mehr auf den Worklog :D

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

08.10.2018, 10:21

Jo hier gehts jetzt auch los :D

Nachdem nun das 3D model fertig war, hab ich mit dem drucken angefangen.
Um später etwas Zeit zu sparen bei der Nachbearbeitung,
hab ich alle Teile in ABS gedruckt

Als erstes hab ich mit der Zunge angefangen.



Um die Typische 3D-Druck Strucktur zu entfernen, hab ich alle Teile mit 120er
Schleifpapier bearbeitet.



Als alles mehr oder weniger glatt war, hab ich die Teile
zusammengeklebt. Ganz einfach mit Sekundenkleber.





In der Zwischenzeit, hab ich dann alle Teile für den nächsten Abschnitt,
den Kopf, gedruckt.







Den Kopf hab ich dann auch noch mal in Zwei Abschnitte geteilt. Ober- und Unterkiefer.
Bevor ich die Teile gedruckt hab, hab ich alle Zähne entfernt. Die druck ich später separat.
Nachdem ich dann den Unterkiefer bearbeitet hab, wurde auch dieser zusammengeklebt.




ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 578

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

4

14.10.2018, 09:46

Bin auch gespannt wie das Projekt entstanden ist und wie die Teile nachbearbeitet werden.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 062

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

5

14.10.2018, 09:51

Krass sind das große Teile. Da bräuchte ich mit meinen Spielzeug Druckern nicht anfangen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

14.10.2018, 19:40

:D es geht eigentlich. Aber ich hätte auch gern ein größeres Druckbett. Aber leider gibts da meist nur irgendwelche China Teile und
da bin ich nicht sicher ob die meinen Qualitätsstandart halten können.

Aber so gehts auch und selbst jetzt schon braucht mein Drucker für ein Teil in dieser Größe 20-28 Stunden

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

15.10.2018, 20:12

Nachdem der Unterkiefer fertig war, hab ich auch den Oberkiefer zusammengesetzt
und beide Teile miteinander verbunden.







Zunge und Kopf sind durch, fehlt also nur noch der Körper.
Der Drucker hat die Tage und Nächte ordentlich durchgeballert und
alle Teile ausgespuckt.



Für mehr Stabilität, hab ich kleine Metallstifte mit verklebt. Diese
helfen nicht nur bei der Stabilität, sondern sorgen auch dafür, das
die Teile passgenau aufeinander sitzten.



Dann gings auch schon ans zusammen setzten. Ich hab erstmal nu zwei Schichten
übereinander gesetzt um zu schauen ob auch alles passt.









Danach hab ich schon mal die ersten Lücken und Unebenheiten abgespachtelt.


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

22.10.2018, 16:06

Dann folgte auch schon die letzte Reihe und der Körper war durch.
Ein Vorteil vom 3D Druck hat sich bis jetzt auch schon gezeigt. Das Ganze
Teil ist sehr leicht (ca. 5 kg) und lässt sich mühelos bewegen.





Zum testen ob auch alles passt, hab ich dann auch mal den Kopf draufgesteckt.
Der Venom bekommt dadurch aber ein zug nach vorn. Der Schwerpunkt wird aber später nachdem
Hardware einbau wieder weiter hinten liegen, sodass keine Gefahr besteht das er umkippt.





Dann ging es auch schon an die nächste Runde schleifen. Diesmal naß mit 400er Papier.



Anschließend folgten mehrere dünne Schichten Spritzspachtel.



Kleinere Löcher wurden dann auch abgespachtelt, bevor der Kopf am Körper befestigt wurde.
Anschließend wurde auch dieser Übergang abgespachtelnt um ggf. Unebenheiten zu entfernen.





Danach folgte wieder eine Schicht Spritzspachtel und eine ordentliche Runde Naßschleifen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »random2k4« (22.10.2018, 16:19)


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

29.10.2018, 15:25

Während die naßen Teile getrocknet sind, hab ich mich schon einmal ans Base gemacht.
Die Konstruktion besteht aus 6mm MDF Platten die von dier Rückseite mit Holzwinkeln verstärkt sind.
Löcher für Lüfter und Kabel wurden vor dem Zusammensetzten auch schon gesetzt.





Dann bekam der Venom seine erste schwarz-glänzende Farbschicht.





Die Zunge und das Zahnfleisch wurden dann in mehreren Rottönen bemalt.



Die letzten Teile die vom Drucker kamen waren die Zähne. Diese werden später noch
in Elfenbeinfarbe bemalt und ein wenig geweathered. v



Bis die Farbe komplett durchgetrocknet war, hab ich die Hardware für die Wakü vorbereitet.



Passend zu meinem Farbkonzept, wurden alle Kabel in grün und schwart gesleeved.





Dann folgte auch schon der Einbau der Hardware und Wakü.




random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

05.11.2018, 17:19

Und hier sind dann nun ein paar Finale Aufnahmen vom Venom Mod.





























Etwas später hab ich dann doch noch die Grafikkarte gewechselt auf eine 980Ti Lighting,
weil ich dafür noch einen Wakü Block da hatte. Also wurde auch diese mit in den Loop aufgenommen.

Auch die Farbe wurde von Opaque auf Klar gewechselt, da das System einfach nicht oft genug läuft, um
ablagerungen zu verhindern. Bei der Klarenb Flüssigkeit besteht diese Gefahr einfach nicht.



Das Making-of selbst haben wir dann auch noch ein einem kurzen Video zusammengefasst.


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 578

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

11

22.11.2018, 23:46

Warum hast du den Unterbau nicht auch glänzend gemacht?

www.complex-mods.de

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

13

01.12.2018, 22:12

Echt cool geworden. Macht was her.
Werden wir das Teil auch mal in DE sehen, oder bleibt auf der anderen Seite des Teichs?

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

14

02.12.2018, 17:52

Mal schaun. Wenn wir wieder zurück kokmmen sollten, kommt der auf jeden Fall mit.
Vorher muss ich mal schaun ob vll nen Sponsor den mal ausstellen will.