Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 027

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

21

06.04.2018, 19:08

5Rollen a 1kg?
Da geht einiges durch den Drucker.
Mit welchem Drucker machst du das ganze nochmal?

Was mich auch interessieren würde, wie zerlegst du dein Model für den Druck wie gehst du da vor?

ps. ich starte dann mal die zweite Seite vorne war so voll :thumbsup:

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

22

07.04.2018, 05:19

Momentan lass ich meine beiden parallel laufen.
Das eine is ein 3DGence One und der zweite ein Sindoh 3DWOX 2X
Ich versuch aber immer eine Baugruppe mit einem Drucker zu machen. Da schon das Druckbild etwas anders ist je nach Drucker.

Beim Zerlegen fass ich die Teile meist in Einheiten zusammen. Ich schaus mir im 3D programm von der Seite an und mach einen gerade Schnitt durchs Modell.
Je nach dem wie Stabil es werden soll kommen noch Löcher fürs Stiften dazu. Aber ich fang an die Standartmäßig über all zu machen. Dann ist das spätere ausrichten der Teile
einfacher, die passen dann meinst 100% genau aufeinander.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

23

08.04.2018, 16:58

So diesmal nur ein kutzes Update

Endlich sind alle Teile für die Waffen fertig gedruckt
Als nächstes werden alle geschliffen und zusammengesetzt. Für das Kleben, hab ich einen
kleinen Trick, der kommt dann im nächsten Update.



Während die Waffen auf das Sandpapier warten, hab ich weitere Body-Teile verklebt.



Nun sind fast alle Teile gedruckt. Für den letzten Part muss ich aber nochmal ins 3D Model und eine
Aufhängung für die Flügel konstruieren.

In dieser Zeit, hab ich aber shcon mal das Cockpit gedruckt.





Jetzt folgt eine Woche schleifen, und dann sind zumindest die Waffen-Teile hoffentlich alle durch.
Auch den BB-8 muss ich noch designen.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

25

01.05.2018, 17:58

Hier mal wieder ein kleines Update.
Ab nächster Woche hab ich dann auch wieder mehr Zeit hier etwas schneller weiter zu machen.

Aber fürs erste hab ihc erstmal die Waffen soweit zusammen gesetzt wie ich sie bis zum bemalen brauche.
Damit alles passgenau aufeinander sitzt hab ich den Aufbau nicht nur wie eine Art Zapfsystem gemacht,
sondern zusätzlich noch ein Loch genau in der Mitte mit hinzugefügt.



Hier hab ich dann einfach eine passende Metallstange durchgeschoben, welche die einzelnen Teile
genau mittig Aufreiht.



Dann war auch schon alles zusammen gesetzt.



Jetzt gehts ans Lücken anspachteln und erneut schleifen.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

26

14.05.2018, 19:59

Da ich noch ein wenig nachbessern muss an den letzten Teilen für den X-Wing in meinem
3D model, hatte ich noch keine Gelegenheit daran weiter zu arbeiten.
Da aber geplant ist auch Maus, Tastatur und Headset zu modden, hab ich schon mal mit
der Maus angefangen.



Als erstes natürlich alles auseinander gebaut.



Das originale CM Logo soll ersetzt werden. Umn jetzt erstmal die richtige Mitte zu finden,
hab ich die kleinen Lücken im Logo abgespachtelt und alles mit einer Schicht Spritzspachtel
angeglichen.





Dann erstmal nen ordentlichens Loch in die Maus gebohrt. Dann hab ich das Symbol der
Rebellion designed und passend zum Loch 3D gedruckt.





Alles in die Maus gedrückt und das Symbol mit klarem Harz ausgegossen.





Während das Harz durchgehärtet ist, hab ich schonmal ein wenig Material von dem Untersatz
der Maus entfernt, damit das Cover mit dem Logo auch wirklich drauf passt.



Dann wurde alles auf eine Höhe geschliffen und abschließend schon mal getestet.






Kleinere Details kommen dann die Tage noch.

Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 263

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

27

14.05.2018, 21:01

Das Logo sieht richtig cool aus 8)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

28

14.05.2018, 21:18

bräuchte man noch ne RGB LEDs, dann kann man die einzelnen Geschwader durchgehen.

www.complex-mods.de

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

29

14.05.2018, 23:45

Ich glaube die bereits verbaute LED läst sich per CM Software ansteuern. muss mal schauen später.
Momentan pulsiert die RGB durch

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

30

11.06.2018, 21:08

So nach einiger Zeit wieder mal ein kleines Update.

Diesesmal, habe ich mich an den "Auspuff" von der Turbine gesetzt.
Ich hab einen momenta gebraucht bis ich alles in der passenden Größe hatte, aber dann konnte
ich alle Teile einfach durch drucken. Für ein besseres handling, ist der Auspuff in 4 teile untergliedert.



Auch schon mal testweise zusammengebaut. Später kommt hier noch ein kleiner Lichteffekt rein.



Momentan Drucken gerade die Turbinen, insgesamt 40 Stunden pro Tubine... und es sind 4 ...

Aber auch an der Maus ging es ein wenig weiter. Um das Thema weiter aufzugreifen, wurde hier das selbe
Muster wie auch beim X-Wing eingraviert. Noch ein bischen clean up an den Kanten und dann ab zum bemalen.



Ich freu auch bekannt zu geben, das Viewsonic dieses Projekt unterstützt und uns einen Monitor
zur verfügung gestellt hat. Der wird natürlich passend ins Star Wars Konzept integriert.


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

31

17.06.2018, 23:59

Nachdem alle Teile für den Auspuff gedruckt waren, gings auch schon ans bearbeiten mit Schleifpapier.
An manche Areale musste ich aber auch mit der Nadelfeile ran.



Größere Spalte hab ich dann mit milliput geschlossen und anschließend wieder runter geschliffen



Bevor es nun weiter ging, hab ichs schon einmal die Lichteffekte eingebaut.
Um die LED Streifen besser zu fixieren, wurden diese mit Heißkleber zusätzlich verklebt.
Für die verstärkung der Klebestellen der einzelnen Teile, wurden alle Teile auch noch gestiftet.





Damit das Licht einen diffusen Charakter bekommt, wurde eine Acrylscheibe angeschliffen.



Anschließend in Position geklebt.



Nachdem dann alles zusammen geklebt war, hab ich schon mal einen kleinen Test der LEDs gemacht.





Während am Auspuff gearbeitet wurde, hab ich schon die ersten beiden Turbinen gedruckt.
Man das dauert...




random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

33

26.06.2018, 18:34

So, da die ZEit immer knapper wird, hier schon mal das nächste Update.
Nun hab ich den BB-8 fertig gebaut, die später hintem im X-Wing sitzen soll

Zuerst hab ich die Teile gedruckt und abgeschliffen.



Kleine Fehler wurden abgespachtelt und alles mit Spritzspachtel eingenebelt.
Nach dem Naßschleifen bekamm alles eine schicht graue Grundierung.





Als Basis hab ich dann die erste Farbchicht in weiß aufgetragen. Anschließend die stellen für dei nächste
Farbe abgeklebt.





Dann wurde Orange aufgetupft, damit es nicht zu perfect aussieht.
Nach dem alles trocken war, folgte noch der silberne Akzent.







Um dem ganzen mehr Tiefe zu verleihen, hab ich Schwarz in alle Lücken gemalt.
Dann wurde ein kleiner "Abplatz"-Effekt dazu gemalt. Um diesem auch mehr Räumlichkeit zu geben,
hab ich zuerst die Stellen schwarz gemacht und dann Silber drüber gemalt. Hier läst man nun einen
kleinen streifen Schwarz stehen und viola sieht aus wie mehrere Lackschichten.





Da der X-Wing selbst einen Used-look bekommt, musste auch der BB-8 ein bischen abgenutzt aussehen,
ist der ja auch schon durch Weltall geflogen. Hier hab ich ein paar schichten braun und schwarz auf die
Ränder getupft.



Jetzt blieben nur noch zwei Kleinigkeiten zu tun, das Licht und die Linse in der Front.
Für die Linse hab ich ein paar Überbleibsel aus anderen Projekten genommen welche ich in Resin gegossen hab.
Damit es in die Öffnung passt hab ich es angepasst und eingesetzt.
Dann folgten noch zwei blaue und eine rote LED. Um die weiße Lackierung noch ein wenig zu brechen,
hat der BB-8 noch ein Wash aus schwarz bekommen. Ein servo ist auch schon eingebaut, damit sich der
Kopf nach links und rechts bewegt.






ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

35

02.07.2018, 09:59

warum hast du BB-8 ziemlich rot gefärbt, anstatt orange?

www.complex-mods.de

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

36

04.07.2018, 06:43

@ringo: ist eigentlich Orange, kommt nur auf den Bildern bissel dunker und daher eher ins rote tendierend rüber.

So weiter gehts mit den Flügeln.

Zuerst mal all flachen Oberflächen geschliffen.





Um alle Vertiegungen auf eine Breite zu bringen, hab ich nocheinmal
mit einer Nadelfeile nachgeholfen.



Dann hab ich alles Teile zusammengeklebt. Verstärkt wurden die Klebekanten wieder
mit Stahlstifen. Da hier später Gewicht drauf liegt durch den Bewegungsmechanismus,
will ich lieber auf nummer sicher gehn. Nur Kleber wäre mir da zu wenig. Ich hab auch
schon mal ein Kabel durch geführt, da es momentan noch einfach ist. Später würde es
etwas fummlieger werden.







Nachdem ich dann alles einmal abgespachtelt hab, folgte das Naßschleifen und anschließende trocknen.





Nachdem eine Schicht Spritzspachtel drauf war, hab ich auch alle Stellen gefunden,
die noch ein wenig mehr bearbeitet werden müssten.



Morgen gehts dann ans erneute Naßschleifen und an die Turbinen.

Updates also wieder in kürze.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

37

09.07.2018, 08:31

So obwohl der X-Wing noch nicht fertig ist,
Hab ich schon mal den nächsten Teil gestartet. Neben dem Eigentlichen Computer wird
es wie schon angedeutet, eine gemoddete Maus geben und auch "jetzt kommts" einen Monitor.

Um das Star Wars Design aufzugreifen, soll dieser wie eine Art Cockpit aussehen, welches
in Star Wars Universum existieren könnte.

Alles fing mit einer kleinen Skizze an.



Um besser die Proportionen und das letzliche Design abschätzen zu können. Wurde ein Template
aus Pappe gebaut. Dabei wurden schon so viele Deteils wie möglich hinzugefügt.





Dann wurde das Model mit exakten Maßen auf Papier übertragen.



Als alle Werte bestimmt waren, wurde auf MDF Platten vorgezeichnet.



Dann gings ans aussägen. Außenkanten mit der Kreissäge und Auschnitte per Stichsäge.





Auch alle anderen Teile wurden schon Ausgesägt und vorbereitet.
Am Ende wurdens dann einige Platten.









Nach einem kurzen Test, ob alles passt, gings auch schon ans Kleben. Und immer daran denken
man kann nie genung Klemmen haben.




random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

38

11.07.2018, 08:37

Weiter gehts am Monitor. Jetz noch eine Schublade hinzugefügt und
mit schwarzer Carbonfolie ausgekleidet.







Dann wurde der obere Teil zusammen geklebt. Klemmen ich brauch mehr Klemmen.





Auf der Oberseite hab ich auch noch ein paar Belüftungsschlitze hinzugefügt.
Hier kommt aber auch noch ein kleiner LED-Effekr hin.





Um auch noch eine weitere Spielerei hinzuzufügen, hab ich ne alte Maus
mit Trackball auseinander genommen und eingesetzt.









Jetzt fehlen nur noch ein paar Knöpfe und die Panele for die LEDs und Schalter.
Die hab ich alle schon in 3D designed und der Drucker wartet darauf loszulegen.


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

39

11.07.2018, 16:59

Sieht gut aus von der Skizze und die ersten Schritte.

ABER: Man hat keine Handschuhe an wenn man mit einer Tischkreissäge oder Kreissäge arbeitet, auch nicht beim Bohren und so. Grund ist das sich der Handschuh verfangen kann und die komplette Hand eingezogen werden kann.

www.complex-mods.de

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

40

14.07.2018, 07:36

Nachdem die Panele fertig gedruckt waren, hab ich sie schon einmal zum testen eingesetzt.



Für eine Unterbodenbeleuchtung hab ich auf der Unterseite ein paar LED streifen angebracht.







Der body musste dann für die Bemalung vorbereitet werden. Hierfür hab ich alles mit zwei Lagen
Spritzspachtel eingedeckt. Kleine Löcher und Lücken wurden auch mit Spachtel aufgefüllt.



Auch die Panele wurden bemalt. Alles sollte auch ein wenig Used aussehen und hat
deswegen mehrere Schichten Weathering abbekommen.







Dan wurden diese nach und nach an das Gehäuse geklebt.



Um die Lichteffekte zu kontrollieren, hab ich ein Schalterpanel gebaut. Hier schaltet
auch eine RGB LED von Rot auf Blau wenn der jeweilige Effekt eingeschaltet ist.





In meiner Elektriksammlung hab ich noch ein Kit für nen WEchselblinker gefunden. Ich hab mir gedacht,
Warum eigentlich nicht mal einbauen, das Teil liegt schon 3 Jahre rum :)





Ein paar Details und Effekte kommen noch.
Finale Bilder gibts dann morgen.