Sie sind nicht angemeldet.

[Casecon] The Cube³

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1

09.03.2018, 18:05

The Cube³

Endlich ist es mal wieder an der Zeit für einen neuen Casecon :-D

Leider ist es in letzter zeit etwas kurz gekommen wegen meinem nachwuchs... aber das ginge ja natürlich vor ;)

---

Diesmal möchte ich einen Würfel Bauen welcher sich per Funk mit Hydraulik öffnen lässt.

Der Würfel soll eine Mischung aus einem schönen Holz als Umrandung und natürlich viel Plexiglas hergestellt werden.
Ich möchte daher alles weitgehend Transparent gestalten um das innere samt Wasserkühlung schön sehen zu können :D

Links und Rechts sowie in der Front kommen je ein AGB welche insgesamt ca 1 Liter Wasser aufnehmen können was so gesehen als zusätzlicher Passiver Raddi wirken soll.

Zudem kommt auch ein 5 Zoll TFT in die Front welches später Temperatur etc anzeigen soll.


Das Mainboard wird bei diesem Projekt ein Micro-ATX (244 x 244 mm) Format haben.
Als Netzteil habe ich mich wegen dem geringen platz für das Corsair - SF Series SF600 80 Plus Gold SFX Netzteil - 600 Watt entschieden welches wegen seinen geringen maßen ideal passt.

Die Radiatoren werden aus 2 x 120er Single Raddis hintereinander von einem 120er Lüfter mittig betrieben und es werden wahrscheinlich zwei Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper X-Flow 120mm

Die komplette Elektronik und auch die Hydraulik wird im mittleren Bereich unter gebracht so das diese von weißem Plexiglas umschlossen wird.

Der Komplette Würfel soll eine Größe von 32 x 32 x 32 cm haben.


Welche Hardware es genau wird bin ich zur zeit noch am überlegen.
Das wird dann noch zeitig bekannt gegeben ^^


Hier nun mal ein paar Bilder vom ersten Entwurf des ganzen Cases um euch mal in etwa zu zeigen was ich vor habe ^^








Natürlich habe ich mir auch Gedanken um die Hydraulik gemacht welche sich später komplett per funk steuern lassen wird.
Das wird aber noch nicht verraten wie. ;)

Aber... die Hydraulik pumpen werden von der Firma Lego sein da sie von der Größe und kraft super passen ^^





Nun geht es an die Vollendung der Planung so das ich in ein paar Tagen endlich Material bestellen kann :D

random2k4

Neu Hier!

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

09.03.2018, 23:51

bin mal gespannt wie du das mit der hydraulik regelst und ob alles so reinpasst. Im modell sind die aktuatoren ja noch nicht mit eingeplant.

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

3

10.03.2018, 09:38

Der hier gezeigte Plan ist ja noch Version 1.01

Bin da mittlerweile schon etwas weiter ;) :D

Also bisher sieht es laut plan recht gut aus.

Die pneumatik kolben von lego sind ja zum Glück relativ klein,
Schaffen aber locker ein paar kilo an last was perfekt ausreicht.

2 sollen später den Deckel anheben und jeweils einer die seitlichen Wände zur seite fahren.
Der Öffnungs Winkel wird dabei in etwa 60° Betragen. ^^

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 041

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

4

11.03.2018, 15:13

Schaut interessant aus, bin schon gespannt wenn es los geht.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 778

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

5

11.03.2018, 22:56

Ich glaube du verwechselst Hydralik mit Pneumatik. ;)

Aber fängt schon mal gut an:- 2 Sachen, die ich liebe - Lego und Casemodding - in einem Projekt!

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

12.03.2018, 11:41

Ich glaube du verwechselst Hydralik mit Pneumatik. ;)
Arg... Ja hups irgendwie nen Denkfehler gewesen. 8| :D :whistling:


Bin aktuell noch fleißig am Planen.

Ich denke aber zum Wochenende hin soweit zu sein das ich langsam Material bestellen kann für das case ^^

Gorgtech

Neu Hier!

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 22.07.2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

8

20.03.2018, 12:17

Und weiter geht’s ^^

Die Planung ist soweit endlich zu 90% vollendet und auch zumindest laut 3D Modell passt alles so wie es im realen auch passen und funktionieren soll.

Hier nun auch mal ein paar schnelle 3D pics wie später die Pneumatik Kolben sitzen und funktionieren sollen.

Ich habe mich nun doch für eine ca 45° Öffnung entschieden da sonst alles zu sehr unter Spannung hängen würde.

Die Halterungen sind in den Bildern in weiß dargestellt um es besser sehen zu können, diese werden später allerdings aus transparentem Plexiglas sein. :D









Einige elektronische Teile sind auch schon da. ^^

Hier mal das 5 Zoll TFT welches in die Front kommt.
Es ist eigentlich für einen Raspberry gedacht,
ist aber dank eines USB Stromanschlusses und einem HDMI Anschluss und einer Auflösung von 800x480 perfekt für mein vorhaben. :thumbsup:





Und zu guter Letzt die Relais Funksteuerung der Pneumatik.
Diese besitzt einen Umschalter mit 4 Kanälen um so später die Öffner und Schließer der Luftregelung steuern zu können.
Die Pumpe der Pneumatik wird auch dementsprechend so in den Kreislauf eingebunden das diese nicht dauernd läuft sondern nur wenn die jeweiligen knöpfe gedrückt werden.
Das ganze wird zur Sicherheit noch mit einem kleinen ca 2 bar Überdruckventil abgesichert damit mir keine Schläuche platzen oder abrutschen. ;)





Jetzt kann ich die Material Liste fertig machen und die Tage endlich bestellen. :D

Nykett

Neu Hier!

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 02.08.2017

  • Nachricht senden

9

21.03.2018, 14:11

Die Aufnahme für die Deckelpneumatik sitz sehr nach am Drehpunkt. Da könntest du Probleme mit der Hebelkraft bekommen, wenn der Deckel zu schwer wird.

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

10

21.03.2018, 21:41

Die Aufnahme für die Deckelpneumatik sitz sehr nach am Drehpunkt. Da könntest du Probleme mit der Hebelkraft bekommen, wenn der Deckel zu schwer wird.

Der Deckel wird ja nur den Holzrahmen haben und eine 1 cm dicke Plexiglas Platte.
Habe die pneumatik kolben schon hier und mal etwas getestet. :D
Also 1,5 kg schaft einer locker... Wahrscheinlich auch mehr... und so denke ich 2 stk sollten das hoffentlich hin bekommen so nah am Drehpunkt. ^^

random2k4

Neu Hier!

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

22.03.2018, 13:43

1cm dicke Plexi Platte ? Ist das richtig so? Weil da biste Ganz schnell an der Gewichtsgrenze. Und 1,5kg Stellkraft heist ja nicht das so dicht am Rotationspunkt nicht locker mal mehr Gewischt anliegt.
Hoffe deine kleinen Teile das schaffen

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

12

23.03.2018, 14:48

Ich denke das sollte schon hin hauen.
Habe schon Videos gesehen wo die kleinen pneumatik kolben sogar über 3 kg heben.
2 stk werden bestimmt reichen.
Werde ich wohl dann sehen wenn es soweit ist. ;)
Hatte damals auch so nen lego kran gehabt und der hatte auch nen relativ kurzen rotations punkt.
Das wird schon :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mowli« (23.03.2018, 23:45)


mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

13

29.03.2018, 17:26

So...
Nachdem ich nochmal etwas nach geplant habe ob ein 240er raddi mit 60er dicke reinpassen würde,
war ich froh das es passt.
Zwar bis auf den mm genau, aber es passt ordentlich rein ^^

Das Acrylglas GS für das Case wurde Heute deshalb dann auch endlich bestellt.
Ein recht teurer Spaß zwar...
...ist es mir aber wert ;-)


Zu meiner Freude kam auch gestern schon das Netzteil an welches wirklich echt klein ist für seine Maße und 600 Watt Leistung.
Vor allem echt schön Ordentlich verpackt das ganze :D







Jetzt heißt es so ca 10 Tage auf das Acrylglas warten und dann kann das fräsen endlich los gehen ^^

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

14

16.04.2018, 11:52

Kurzes update:


Das Plexiglas ist endlich da :D





Die fräse platte mit Nullpunkt Anschlag ist auch schon plan gefräst so das ich die Tage auch direkt Los legen kann ^^


mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

15

04.05.2018, 14:56

Endlich wieder ein update...
Was für ein hin und her die Wochen ^^°


zuerst waren leider ein paar Platten nicht so genau wie sie sollten...
aber zum Glück wurde mir da ziemlich nett geholfen :-)

Dann leider noch ein paar gesundheitliche Probleme...

und natürlich wie soll es auch anders sein vor lauter über Eifer mit dem einzigen noch vorhandenen guten 2mm Fräser voll in die Halterung gefahren :-(

Neu bestellt... und was schicken die ausersehen zuerst...
natürlich nen 2mm Bohrer -.-


Aber jetzt seit ein paar Tagen ist alles wieder wie es sein soll und ich bin fleißig die Fräse am rattern lassen und habe soweit schon knapp 50% gefräst :-)

Dementsprechend hier mal endlich wieder frische Bilder.

Leider erkennt man wegen den Folien nicht allzu viel...
aber immerhin man kann es erahnen ;-)


Hier einmal das Mittelteil der Front mit Dichtungsrille und auschnitten





Dann das vordere und hintere teil der Front mit Lüfter Löscher, TFT Halterung etc.





Das Chaos in der Werkstatt ^^°





Das hier ist die Skizze der Pumpen Verläufe die im Boden Verlegt wird.
Leider sieht man im fertigen Case davon nicht mehr so viel da Radiator und Netzteil etc im weg ist aber etwas sieht man dann schon.
Dazu später mehr.





und erst mal zu guter Letzt die ganzen schrauben und muttern etc...
insgesamt je 200 stk...
Ich gehe mal davon aus das ich locker über 100 brauchen werde ^^°





Das wars erst mal wieder...

Ich gehe jetzt mal weiter Fräsen ;-)

Die kommende Woche geht’s weiter :-)

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

16

10.05.2018, 19:16

Die Woche ging es wieder ein gutes Stück voran :-)


Als erstes habe ich mich mal an die Halterungen der Pneumatik Zylinder gemacht.

Da diese in 2 Ebenen gefräst wurden war es schon ein Akt diese wieder exakt neu auszurichten.





Dazu kamen noch die Mini Halter für unten





und natürlich auch für oben im Deckel ;-)





Als nächstes müssen diese nur noch von den streben befreit werden und fein geschliffen werden was ich wohl morgen angehen werde.

Die Seiten sind soweit auch komplett fertig.
Auf den Bildern kann man leider durch die Folie nur erahnen wie es in etwa aussehen wird aber ich denke man kann es relativ erkennen.





zu guter Letzt habe ich auch endlich den kompletten verlauf im Boden fertig geplant welcher evtl. auch am Samstag noch gefräst werden kann.
Zur besseren Veranschaulichung habe ich auch einmal alles etwas beschriftet und den verlauf eingezeichnet.
Die beiden auslässe im Boden sind extra so konzipiert um das komplette Wasser für einen Wechsel sehr bequem aus dem System zu bekommen :-)





Das Holz für den Rahmen ist auch schon unterwegs und sollte wohl die tage eintreffen :-D

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

17

17.05.2018, 09:42

Und weiter geht’s mit nem kleinen update.


Der Boden mit Pumpen und Verläufen ist nun auch komplett fertig gefräst und ich muss sagen es gefällt mir wirklich Top :D





Somit sind nun auch fast alle äußeren Plexiglas Platten fertig gefräst ^^
Wenn bald die Folien weg kommen kann man auch alles viel besser erkennen ;)





als nächstes geht es endlich an den Holzrahmen.
Dazu kam auch die Tage mein bestelltes Holz an.
Ich habe mich dabei für Multiplex Birke entschieden weil es wenn es mit Klarlack lackiert ist einen wie ich finde schönen Look hat und auch ziemlich stabil ist.





Hier dann auch mal ein kleiner Vorgeschmack wie das Case in etwa vom Würfel aufgebaut wird.





So und nun geht’s wieder in den Keller und die Halterung für das Holz fräsen wird vorbereitet :D

CrazyCreator

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 05.06.2013

Wohnort: Leipzig

Beruf: Disponent

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

18

17.05.2018, 13:01

Abo!
Alle Bilder zum Worklog: Apple Power Mac G5 go to ATX komplett und in voller Auflösung gibt es in der Bildergalerie

mowli

Wohnt hier!

  • »mowli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

19

19.05.2018, 09:23

Kleines update zwischendurch...

die ersten Holzrahmen sind schon gefräst und um mal zu zeigen wie es später alles hält habe ich ein paar Bilder gemacht.





Die ganzen Sichtfenster werden wie die AGB`s mit den gleichen Torx Linsenkopf schrauben befestigt um eine gleiche Optik zu erhalten...
Deshalb hatte ich auch schon mal 200 Stück bestellt :D

Hier das ganze von innen.
Ihr müsst euch das Holz natürlich rundherum vorstellen ^^





und zu guter letzt ist allerdings noch ein kleiner zusätzlicher Spalt mehr versteckt darin enthalten...





...wofür dieser wohl sein mag ;) ;) ;)

CrazyCreator

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 05.06.2013

Wohnort: Leipzig

Beruf: Disponent

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

20

19.05.2018, 10:08

Na für die LED-Stripes :)
Alle Bilder zum Worklog: Apple Power Mac G5 go to ATX komplett und in voller Auflösung gibt es in der Bildergalerie