Sie sind nicht angemeldet.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

21

16.01.2018, 05:03

Ja ich muss hier noch einiges an Werkzeug nachkaufen. Den Proxxon hab ich halt schon da ^^.
Ist ja auch nur um das Papier runter zu schleifen und das geht mit ner Schruppscheibe ganz gut.
Für die Flächen hab ich momentan nen kleinen Schwingschleifer.
Exzenter steht aber schon bei mir auf der Liste.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

22

21.01.2018, 17:12

Nun wird es mal wieder Zeit für ein kleines Update.
Konnte in den letzten Tagen leider nicht so viel machen wie ich wollte, aber bin dennoch ein kleines Stück vorran gekommen.

Manchmal fallen einem die einfachsten Dinge immer erst beim Arbeiten ein. Damit ich die Flächen untereinander so genau wie möglich
hingekomme, braucht das Ganze Case erstmal einen ebenmäßigen Stand. Also hab ich die untere Auflagefläche einmal mit abgespachtelt.



Damit es auch gerade steht, hab ich die die Fläche solang bearbeitet bis alles glatt und auf einer Höhe war.



Danach gings dann wieder ans spachteln und schleifen.



Die ersten Flächen une Ecken sind nun schon ganz gut rausgearbeitet, brauchen aber noch ein wenig Feintuning.
Für einen besseren Gesamteindruck, hab ich dann auch schnon mal das Papier aus den späteren Öffnungen entfernt.


Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 027

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

23

24.01.2018, 12:09

Schaut schon gut aus, auch wenn noch viel Arbeit da ist. :thumbup:

Was ich mich auch schon lange gefragt habe, warum hat er seine langen Haare nicht mehr...
Eben ist es mir aufgefallen, in den kurzen hängt sich nicht so viel dreck beim Modden :dash: :phat:

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

25

04.02.2018, 18:34

So endlich hier mal wieder ein kleines Update.
Die Arbeiten an der äußeren Verschalung sind fast abgeschlossen.
Als nächstes werden noch die Letzten Kanten bearbeitet und die Öffnungen für die Türen begradigt.






random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

26

03.03.2018, 21:19

So mal wieder Zeit für ein kleines Update
Während ich immer noch ein einigen Stellen mit Spachtelmasse ausgleiche, fang ich schon einmal mit dem Base an.

Hier soll später die Hardware drauf sitzen und die "Hülle" befestigt werden. Also die Au0enlinien markiert und ausfgesägt.





Auch die innere Linie hab ich mit abgetragen um zu sehen wieviel Platz ich genau habe um später die Schrauben zu setzten.



Die Ecken sollten auch angerundet werden, um einen schönen Übergang zwischen Case und Bodelplatte zu bekommen.
Leider hab ich hier noch keine Fräse, also ab ans Schleifpapier.





Um für genug Frischluft für das Netzteil zu sorgen, steht dann alles noch auch Aluminiumfüßen.




random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

27

08.04.2018, 17:38

Endlich mal wieder etwas Zeit gehabt um am WOPR zu arbteiten.

Damit die HArdware später auch reinpasst, hab ich erstmal ein Gehäuse zerlegt.





Da ich nur einen kleinen Teil benötige, hab ich das Mobo eingesetzt und die Fläche markiert.





Erstaunlich wie wenig da immer übrig bleibt.





Um wieder etwas mehr stabilität zubekommen, hab ich eine Holzkonstrucktion gebaut,
genau in den WOPR passt.



Der Platz reicht gerade aus um die Hardware zu halten.


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

28

25.07.2018, 19:37

Manchmal muss man auch Entscheidungen treffen.

Ich war mit der bisherigen Arbeit an diesem Mod eher unzufrieden.
Die genutze Technik mit dem Papiermodel/Glasfaser hat nicht zu meinem gewünschten Ergebniss geführt.
Es dauert einfach sehr lange um wirklich alle Kanten und Ecken perfekt aufeinander abzustimmen.
Hier hätte ich mehr Zeit in das Grundmodel investieren sollen.

Nun ja, ich habe also mein Konzept ein wenig geändert und mich für ein anderes Material entschieden.

Ich werde nun den gesamten Body in ABS drucken. Damit wird alles nicht nur leichter, sondern ein
90° Winkel ist auch wirklich 90° usw.

Also zurück ans 3D Model. Ich hab einige Änderungen vorgenommen um dies für den Druck vorzubereiten.
Es wurde auch schon angefangen in einzelne Teile zu zerlegen, die auf das Druckbett passen



Dann gings auch schon mit dem Druck los.



Soweit sieht alles gut aus. Jetzt noch alle weiteren Teile drucken.
Ich schätze mal das wird noch seine 1-2 Wochen dauern.


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

29

27.07.2018, 15:49

Wie gross ist es am Ende?
Weil sieht doch eher grösser aus.

Druckst du wirklich das Gesamte Gehäuse?

Und dann ist die Frage ob es nicht einfacher gewesen wäre es aus Multiplex zu bauen, wäre auch Stabil und mit Kreissäge, Stichsäge und Schleifwerkzeuge sicher auch gut zu machen.

Welchen Drucker verwendest du dafür?

www.complex-mods.de

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

30

27.07.2018, 20:21

Länge sind 70cm.

Ja hatte zuerst auch gedacht aus Holz zu bauen, hatte aber die TKS nur für ein Wochenende von nem Bekanten hier geliehen.

Jo gedruckt wird fast alles. Bodenplatte und Hardwareaufhängung kommen aber auf ne MDF Platte. DIe hab ich auch schon neu zugesägt hier liegen.

Gedruckt wird momentan auf nem Sindoh 3DWox 2X

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

31

06.08.2018, 19:35

So wöhrend der 3D Drucker Teil nach Teil ausspuckt, hab ich mich schon mal an die LEDs gesetzt.

Der original WOPR hat eine Menge Lämpchen, wenn mich nicht alles täuscht sind es jeweils 666 vorn und hinten.
Ich hab mich an diesem layout orientiert und es für den Mod angepasst und nach unten skalliert.

Die Aluminum Panels hab ich für mich machen lassen, da ich keine CNC hab und per Hand bohren ist
wohl etwas übertrieben. Bevor die Farbe drauf kam, hab ich alles abgeschliffen damit die Grundierung
besser hält.





Während jetzt die Farbe getrocknet ist hab ich an den LEDs gearbeitet.
Ich hab einen Haufen LEDs und Kondensatoren bestellt. Insgesamt verbaue ich 533!!! LEDs
Jede einzelne LED wurde zuerst auf funktion getestet. Bei allen LEDs hatte ich nur 6x Auschuss.





Dann wurde bei allen LEDs ein 0.1 uF Kondensator zwischen Plus und Minus gesetzt.



Stunden später...



Nachdem das erledigt war, hab ich alle LEDs in Position geklebt.



Und natürlich noch mehr Löten.





Fertig? Nicht so schnell.
Als nächstes mussten dann noch Plus und Minus verbunden werden.
Ich hab auch schon jede einzelne Spalte getestet.







First panel done 3 more to go.




Als nächstes kommt dann ein Test der Animation. Ich werde alles mit einem Arduino ansteuern.
Da ich aber selbst noch wenig Erfahrung habe bei der Progremierung von LEDs bin ihc hier über jeden Tip dankbar.
Gedacht hab ich mir bis jetzt, das jedes Panel über einen eigenen Pin am Arduino angesteuert wird.
Aber wie gesagt Tips sind immer wilkommen.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

32

07.08.2018, 19:25

Sind ne ganze Menge LED's

www.complex-mods.de

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

33

13.08.2018, 18:43

Hier ein kurzes Update von den LED Pannels.
Die sind nun endlich fertig. Also auf an die Programierung.




ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

34

26.08.2018, 11:33

Sind eine Menge LED's.

www.complex-mods.de

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

35

09.09.2018, 21:02

So wird mal wieder Zeit für ein kleines Update.

Der Drucker hat ordentlich gerödelt und ist nun mit allen Teilen durch.
Mitten drin musste ich nur einmal den Kabelbaum tauschen....
Naja nach 3 1/2 Jahren Nutzung kann schon mal nen Kabel brechen.



Alle Teile wurden auch schon einmal soweit wie möglich runter geschliffen.



Befor es dann ans Verkleben geht, hab ich schon mal die Teile testweise zusammen gesetzt und die
genaue Passform kontrolliert. Da ich ein paar Teile auf einem anderen Drucker gemacht habe, sind
hier die Tolleranzwerte ein wenig anders. Lässt sich aber alles schnell angleichen.






random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

36

28.09.2018, 22:50

Endlich mal wieder ein kleines Update zum WOPR

Nach dem alles getestet wurde, hab ich die ganzen Einzelteile verklebt.







Um alles 100% gerade zu bekommen, hab ich auf einer MDF platte verklebt.

Nach ein ca. einem Tag kleben und kleineren Anpassungen stand dann auch das Grundgerüst
endlich fertig da.







Jetzt muss ich nur noch die Lücken abspachteln und ein paar Angleichungen machen,
dann gehts aus schon ab zum bemalen.

Hier auch mal ein Bild im direkten Vergleich zur Glasfaser-Version.
Ich hoffe nicht das nur ich einen Unterschied erkenne :D


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 055

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

37

29.09.2018, 09:34

Krass, bei der Menge an drucken gibt es doch sicher auch viel Ausschuss oder?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

38

29.09.2018, 23:28

Ich hab das Teil in ca 30 Stückchen zerlegt und fröhlich hintereinander weg gedruckt.
Außschuss hatte ich kein einziges Teil. Ich musste nur ca 3 Teile etwas Anpassen, da ich
auf zwei verschiedenen Druckern gedruckt habe und dann die Tolleranzwerte etwas anders waren.
Ansonstan ging alles gut durch

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

39

30.09.2018, 17:28

auch wenn das 3d gedruckte insgesamt gut aussieht, ggf. sogar etwas besser wie das Glasfaser habe ich da noch eine Frage.

täuscht es oder beult sich der 3D druck auf der linken Seite zwischen unter teil mit 2 grossen und 1 kleinem Ausschnitt und dem oberen.

Ausserdem habe ich den Eindruck das sich der die Fläche die zusammenklebt sind nicht 90° sind. weil die Abschnitte aussehen als ob es einen Winkeländerung gibt ab der Schnittstelle.

ein weiteres Beispiel wäre hier der oberste Abschnitt, sieht fast so aus als ob die Klebe fuge jeweils der höchste Punkt ist.


oder täuscht das auf den Bildern?

Was ich aber gut finde ist das gleich die Auflagen für die eingelassenen Bleche enthalten sind.

www.complex-mods.de

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

40

30.09.2018, 22:23

Sieht vll nur so aus. der gesamte Rechte obere Teil ist momentan auch nur aufgesetzt und später wird verbunden, da ich so noch besser arbeiten kann.
Ausgebeult ist auch nix, er abstand ist immer gleich, zumindest an den stellen an den ih gemessen hab. Hier kommen aber ins innere noch Stützen rein bevor die LED Panele reinkommen um mehr stabilität zu bekommen.
Wenn alle Fugen zu sind, und die erste Lage Spritzspachtel drauf ist sieht man besser das alles gerade ist.
Und wenn nicht, kann ich mit einer dünnen Schicht Spachel alles angleichen, und es ist dann wesentlich einfacher weil ich nen starres und vor allem
fast perfektes Grundgerüst hab.