Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flexplays

Neu Hier!

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

41

08.05.2018, 08:57

Das Problem mit dem Lack kenne ich. Ich nutze den Molotov Lack, nachdem er trocken ist, ist er auch kaum abriebsfest, allerdings ist das komischerweise nach ein zwei Wochen dann immer verschwunden. Dann hat der Lack gehalten, vielleicht ist das beim Monatna genau so? :rolleyes:

capten

Neu Hier!

  • »capten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 05.04.2015

Name: Ronny

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Maler und Lackierer

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

42

08.05.2018, 09:11

Hatte ich auch vermutet aber da die Akryllacke sowieso erst nach 24h gut durchgehärtet sind hatte ich sie immer ein bis zwei Wochen auf der Heizung liegen lassen. Wenn man genau drauf achtet findet man die Hersteller Hinweise auch auf jeder dieser Dosen das sie nicht Abriebfest sind. Lassen sich zwar Klar lackieren aber dadurch wird der Farbton so extrem verändert das sie dann ganz anders wirken.

Blattgold oder der gleichen hatte ich auch überlegt aber das fand ich dann doch etwas to much.
Es kann doch nicht so schwer sein einen Stinknormalen abriebfesten Goldenen Lack zu bekommen.Soll ja nichtmal Goldchrome sein sondern einfach nur so wir die Farben in Stargate.
Was auf dem Markt so rumschwirrt ist aber echt der Hammer.
Von Braun bis Gelb glizern oder nicht ist da echt alles dabei. Oft null Deckfaktor aber meistens halt wasserlacke die mehrere Stunden zum trocknen brauchen.

Hier mal eine meiner Mustertafeln . Ich verwende jetzt den zweiten von rechts, glitzert zwar und wirkt bei bestimmten Licht leicht grünlich aber passt ansonsten am besten von allen Farben.
»capten« hat folgendes Bild angehängt:
  • E0167544-E336-4367-9E12-700AD93A61AB.jpeg

capten

Neu Hier!

  • »capten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 05.04.2015

Name: Ronny

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Maler und Lackierer

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

43

15.05.2018, 19:30

Und weiter geht's, ich vergaß ganz das die Modding Masters bereits am 2.-3.6.18 ist.
Da wollte ich eigentlich fertig sein also haben wir jetzt eine Deadline.
Ich muss mit meiner Zeit gut Haushalten aber versuche trotzdem weiterhin Updates abzuliefern.

Wie ich bereits erwähnte gab es noch viel zu Spachteln und zu schleifen aber teils kommt mir das echt vor wie ein Fass ohne Boden.
Einerseits vermute ich das sich die GFK Konstruktion verzieht, was ich mir aber kaum vorstellen kann andererseits sollt ich evtl.
doch mal mit einem KFZ Lackierer sprechen wie die bei Runden Flächen Spachteln und schleifen.
Ich weiß das man IMMER einen Schleifklotz verwenden sollte aber so richtig gut passt sich der ja nicht den Rundungen an
und gerade bei den verschiedenen gebogenen Lagen des Alkeshs ist der Schleifklotz oft nutzlos.
Alternativ nehme ich mir Zentimeter dickes Plexiglas in verschiedenen Größen als Schleifklotz oder was sich am besten macht finde ich die Kunststoff Japan Spachtel.
Dort wickle ich das Schleifpapier meistens rum, das passt sich ganz gut den Rundungen an und gerade die ganzen Innenecken können damit auch sauber geschliffen werden
ohne versehentlich irgendwas zu zerkratzen.





Das IO-Panel sollte noch mit Rippen verkleidet werden, nach langen überlegen ob Plexi oder Alu habe ich mich spaßeshalber für einen PVC Design Belag entschieden.
Die Fläche ist wie alles andere leicht gewölbt, deshalb wollte ich dort ungern ALU oder Plexi für biegen.



Diesen habe ich dann 16 mal in 5mm Streifen geschnitten, Kanten etwas geschliffen und mit Montage Kleber in 7mm Abstand auf das IO-Panel geklebt



ach so und das Alkesh wäre dann auch langsam fertig für die Lackierung





nach dem aushärten habe ich dann die Überstände abgeschliffen , noch etwas gespachtelt und grundiert



Wie ich es schon in einigen Foren angesprochen hatte sind mir blaue LEDs für den Antrieb nicht hell genug also baute ich die Streulinse noch einmal ohne die Bohrungen für LEDs auf der Rückseite.
Hier ist jetzt quasi nur ein weißer high density LED Stripe hinter der Linse. Der Effekt ist sau geil weil man beim reinschauen gleich erblindet :rofl:
Einen leichten Blaustich hätte ich aber schon gerne.



Ich habe jetzt hier mal zwei Linsen rückseitig mit Hell und dunkelblau lackiert aber außer das die Lichtintensitiät abnimmt bringt das auch nicht viel.
Der Blaueffekt kommt einzig durch die Reflektion des Plexiglases an der Seite, das Licht selbst bleibt aber nach wie vor weiß.
Kp bevor ich da nen murks blau nehme lasse ich es lieber weiß.





so ich hatte das noch ne Rolle 4mm Zierleisten in Chrom, die passen ja mal perfekt an die Front des Alkesh´s.
Normal würden sich noch weitere zwei Linien mittig kreuzen aber an dieser Stelle soll der Bitspower Drachen da dieser sehr den Symbolen der Jaffa Tattoos ähnelt.
Befestigt mit Sekundenkleber, hält Bombe



Als ich das Cockpit lackieren wollte fiel mir auf das das Teil mal sowas von krumm und schief ist also durfte ich mir nen neue bauen.



Da die Zierleisten unten abgerundet sind musste ich hier noch alles ordentlich spachteln



und damit ich den Deckel nach wie vor richtig aufklappen kann wurden die Enden noch abgeschrägt.



Nun hab ich mir am Wochenende mal einen Tag Zeit genommen und verschiedene Schnittmuster für das Alkesh gefertigt.



danach aus geplottet



und auf das Alkesh geklebt





diese habe ich dann alle grundiert und in einem dunklen Gold lackiert.
Genauso wie weitere Flächen.
Falls jemand das Tel´Tak kennt , erahnt vielleicht was ich vor habe ;)





Nun hab ich mal ne ganze Weile mit Kreisen und Ellipsen rumexperimentiert bis ich die Radien vom Alkesh hatte.
Diese wurden dann auch aus geplottet.



und dann auf das Alkesh geklebt.
Ja und das war nicht einfach beide Seiten oben UND unten identisch hinzubekommen. :banana:
parallel dazu wurden die Gold lackierten Decals wieder abgeklebt damit nur bestimmte Bereiche Gold bleiben.
Bei den Linien quasi genau das selbe, die Folie wird später wieder entfernt so das nur die Linien Gold sind




teils wurden auch noch andere Decals gesetzt welche nur mit lackiert werden und sich dann optisch von der Oberfläche abheben.



Damit mir die Farbe später nicht unter die Folie läuft habe ich alle betreffenden Stellen noch ein paar mal Gold lackiert.
Dazu kommt noch das das Gold kein bisschen auf der nicht grundierten Folie hält, ich hoffe somit auf optimal Scharfe Kanten beim Folien entfernen.
Leider brechen Lacke eher ab wenn sie schon durchgehärtet sind aber zwecks der ganzen Trockenprozesse lässt sich so etwas nicht hintereinander weg erledigen.




Gut vorhin habe ich dann alles nochmal leicht grundiert. Dies sollte jetzt trocknen das ich nachher noch einmal alles mit 600er nass schleifen kann und die Endlackierung abhaken kann.



Lackiert wird das Alkesh nun in Silber und dann bekommt das ganze Raumschiff noch einen Washing Effekt (YouTube)
Wie ich auch schon sagte wäre ein dunkles grau zwar der richtige Farbton aber bei Grau fehlt mir einfach der Metall Effekt, deshalb wird es nun silber lackiert.
Also bis zum nächsten mal, jetzt geht's voran :cool:

capten

Neu Hier!

  • »capten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 05.04.2015

Name: Ronny

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Maler und Lackierer

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

44

22.05.2018, 20:16

Da bin ich wieder.
Diesmal gabs wieder viele Tiefschläge aber es geht voran.
Wo war ich stehen geblieben?
Ahso , das Alkesh habe ich nun außen komplett Silber lackiert.




und dann alle Klebebänder entfernt.
Oh man die Plotterfolie ist zwar echt gut zum abkleben da absolut keine Farbe hinterläuft und auch keine Farbe wegbricht beim entfernen aber der Lack hat die Folie sowas von zersetzt das der Kleber komplett auf dem Raumschiff blieb.
Zudem brauchte man so viel Kraft zum entfernen das mir zu 30% überall die Farbe mit abging.
An den dunklen Stellen kann man hier sehr gut die Kleberrückstände sehen.
Okay also allein das entfernen der Rückstände hat mich glatte 3h gekostet und von dem ausbessern der Lackschäden brauchen wir gar nicht erst reden.
Alle betroffenen Stellen wieder abgeklebt bzw teils erst ausgeplottet und beilackiert.



Nun ging es an den Innenraum und den MB Tray.
Dies habe ich zuerst alles Antrazit lackiert,



und dann mit zwei Farben, Silber und weiß, Mamor Effektspray besprüht.Ein paar Schattierungen habe ich noch mit Grauem und Schwarzen Schattenspay gesetzt und alles mit einem Gold Glitzerspray versehen.
Da die Mamorierung genau wie dieses Partyspray ist trägt es extrem stark auf also habe ich zum Schluss alles nochmal glatt geschliffen.
Diese Syntetischen Lacke sind ja echt Hammer hart. Im wahsten Sinne des Wortes also schleifbar = 0.





ganz zum Schluß habe ich alles noch mit seidenglänzendem Klarlack versiegelt.




Das Cockpit habe ich seitlich noch in gold abgesetzt



dann endlich mal die obere Halterung auf das Akrylrohr geklebt.
Ich wollte die Grundplatte eigentlich noch Folieren damit man den Dreck unter dem Glas nicht sieht und deshalb musste die obere Gabel so lange abbleiben um die Folie über das Rohr zu ziehen.
Sah aber nich so schön aus wie erwartet also bleibt es so.
Bin sowieso überzeugt davon das der Glasige Kontrast der Pyramide optimal zu dem Glassockel passt aber lieber probiere ich gleich ein wenig rum bevor es zu spät ist.



Die Ringe des Antriebes konnten nun auch auf die Streulinsen geklebt werden.
Vorher noch abgeklebt damit die Streulinsen beim Washing effekt nicht versaut werden.




Nun ging es an die LEDs für den Antrieb.
Ohne Worte, ich habe andere LED positionen versucht aber diese ist die beste Wahl.



Die Stripes habe ich dann mit Heißkleber in die Antriebe geklebt,



und von innen alles noch sauber verkabelt.



auf die Tür zur PSU habe ich mit einem goldenen Edding Linien gezeichnet



bevor ich die Pfeiler drauf geklebt habe. Sekundenkleber reicht da vollkommen.



Cooooooool :love:



nun gings schon mal etwas im Inneraum weiter.
Lüfter PSU und nen paar Fittinge montiert.



Der HDMI Anschluß hält von alleine und den USB 3.0 habe ich mit Heißkleber fixiert und dann komplett mit Epoxy Kleber eingegossen.
Hoffe das hält.



Die 230V Verlängerung vom SFX Revolution konnte ich nur auch verlöten.



Am Sonntag ging es endlich an die Kabel.
Die wohl kürzesten Extensions die ich jeh machen durfte.
Zuerst das 24Pin ATX Kabel auf ca. 10cm.




dann das PCIe Kabel auf 20cm,weil das originale zu kurz wäre.



Und das 8Pin EPS Kabel konnte ich 1:1 Sleeven.



Ahso und die Pumpenkabel auch gleich.
Leider kann ich den BP Top für die Pumpe nicht nutzen.
Trotz seiner vielen Anschlussoptionen konnte ich es drehen und wenden wie ich wollte aber entweder kam ich den Radis bzw dessen Auslässe in den weg oder ich hätte den Durchgang zum AGB nicht erwischt.
Ich wollte schon grad sagen ich hab die Vertiefung für die Pumpe falsch gesetzt aber das war der einzige absolut tiefste Punkt um den Tray überhaupt wieder einsetzen zu können.



Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll aber ich habe so viel verhauen dieses Wochenende.
Das hier ist nicht mal die hälfte der Fotos die ich hatte.
Aber ohne Worte.
Jaaa die digitalen LEDs für die Bombe wollte ich mit samt Ring mit heißkleber von innen befestigen aber bitte lass Hirn regnen.
Der Heißkleber hat mir natülich die ganze Form zerstört :wall:
Ich komm mit der Pistole und dem Kleber nich so ganz klar. Wir verwenden sowas auf Arbeit um Sockelleisten zu befestigen aber unsere ist nicht so heiß das ich brand blasen davon bekomme und auch bedeutend dünnflüssiger. Naja keine Ausreden verkackt ist verkackt. Tiefziehfolie ist natürlich alle, muss ich erst wieder besorgen.
Den Washing effekt habe ich auch volle zwei Tage probiert aber ohne Erfolg,mit Wasserfarben aus dem Schulbedarf klappt sowas nicht.
Da stand nirgemds drauf auf welcher Basis die sind also hab ich mal drei verschiedene gekauft und alle wäscht man mit dem nächsten Arbeitsgang wieder runter.
In dem Youtube Video sah das anders aus.
Jetzt hab ich welche auf Akrylbasis und hoffe damit mehr Erfolg zu haben.



Gut für die Bombe hab ich mir trotzdem noch eine Grundplatte zugeschnitten , die Kanten gefaast und auch gleich schwarz lackiert.



Das Cockpit habe ich nun noch mit Goa´uld Schrift versehen, aber ohne bedeutung, dafür wäre kein Platz.
Ich entschied mich dann nur für optisch zusammenpassende Hieroglyphen.




So da ich nun Wochenende ohne Material da saß und alle anstehenden Aufgaben abgehakt waren trat lange Weile ein XD.
Ich hab mal eine Leuchtschnur siziert, welche ich uhrsprünglich verwenden wollte aber dann wieder verworfen hatte, und festgestellt das die Echt nur eine Litze für die Masse führen.
Naja was solls, probieren schadet nicht.Hab einfach mal nen paar Kabel angelötet.
Wegen des geteilten Trays brauche ich zwei Schnüre, hab aber nur eine gekauft und wollte auch nicht extra zwei separate verbauen.
Diese soll dann als Randinnenraumbeleuchtung dienen.



okay die zweite Schnur habe ich dann mit an die Steuerung gelötet und es funzt , yeah!
Via 5V



Okay für die 5V noch nen kleinen Porno Verteiler in schwarz gebastelt



einen 3Pin Stecker auf das PCB geklebt und mit den Batterie Polen verlötet.



Joah und diese selbst gebastelten Combs wollte ich schon lange mal verbauen xD.
Sorry das kein scharfes Foto mit bei ist, wenn man immer alles doppelt auf Handy und Cam fotografiert kommt das iwie vor.



Die ganze Platine habe ich nur einfach mit einem Plasteabstandshalter von unten an den Tray geschraubt.
Vorher natürlich noch die Löcher in den Tray gebohrt.
Find ich auch cool, auf was man nicht für Ideen kommt wenn man lange Weile hat. Wobei Zocken auch immer eine Option ist :rofl:



Okay und dann hab ich die Schnur auf den Tray geklebt, mit sekundenkleber fixiert und dann von außen mit Epoxidkleber verstärkt.
Sorry zu so späten Uhrzeiten bin ich immer echt nicht in der Lage scharfe Fotos zu schießen, zu dunkel zuviel Energydrinks und so weiter.



Okay so langsam gehen mir die Ideen aus.
Oh doch da war ja noch was : Steuerkristallpult, aber erstmal will ich die Beschichtung endlich fertig haben damit alle Klebebänder wegkönnen.
Die Pyramide muss noch poliert werden, die Bombe noch programmieren und sonst nur Kleinigkeiten.
Der Loop ist soweit klar, da muss ich nur mal nen paar Rohre zuschneiden aber Fittinge und Adapter sind alle schon so positioniert wie es verbaut werden soll.

Aber jetzt mal eure Meinung und Rat brauche ich auch.

Welche Farbe soll ich für das Liquid nehmen?
Vorgaben: Bombe leuchtet Rot(auf dem GPU Block)
Board, VGA Wasserkühler und der Flowmeter sind Mystic Light
Die gelbe Leuchtschnur ist zu vernachlässigen, ist nicht sehr Leuchtstark und soll nur das Gold im Innenraum betonen.
normal bleibt nur eine Option wenn alles mit LEDs verändert werden kann.

Punkt nummer zwei wäre die Steuerung der Leuchtschnur. Das Teil giibt ein extrem lautes Spulenfiepen von sich, da sie aber nur knapp 2cm groß ist kann ich das Geräusch nicht orten.
Ist dieses gelbe Teil mit dem roten Klebeband oben drauf eine Spule? Nee oder , laut googel soll es eine Drossel sein( kenn ich nicht)
Nun die Frage, ist dieses Teil für das Fiepen verantwortlich und kann ich einfach eine bessere drauf löten oder ich hab auch was gelesen von " in Wachs eingießen".
Hat jemand einen Tip für mich?

Danke erstmal, bis demnächst.
Capten

capten

Neu Hier!

  • »capten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 05.04.2015

Name: Ronny

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Maler und Lackierer

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

45

05.06.2018, 20:04


Also dann, war etwas stressig die letzten zwei Wochen aber es hat sich gelohnt.
So sieht er nun aus der "Washing Effect".



verwendet habe ich dafür schwarze Acrylfarbe und auch etwas von Metallic Effekt Farben auf Acrylbasis (Schwarz, Silber, Anthrazit, Gold)
Die Farben werden einfach nur zu Wasser runter verdünnt, aufgetragen und danach gleich wieder mit einem Fuselfreien Lappen abgewischt.
Je nach Vorliebe wischt man sie an manchen stellen mehr an anderen weniger runter.
So ergibt sich dann nach 5-8 Arbeitsgängen ein sehr schöner Abnutzungseffekt.
Ich habe leider nicht mitzählen können da ich sehr oft unzufrieden war und die Farben wieder komplett runtergewischt habe.
Es gab da wie immer so einige Probleme:
-Wasserfarben oder Schulmalfarben funktionieren nicht, sie lösen sich bei jedem folgenden Arbeitsgang wieder an
-da mir die ersten Farben doch permanent von dem Felgenlack abgeperlt sind hatte ich das Alkesh nochmal komplett mit 1000er Schleifpapier angeschliffen.



da die Rundungen pardu nicht dunkler werden wollten, ging ich hier anders vor.
Ich wickelte den Lappen um meinen Zeigefinger , tauchte den Finger nur leicht in schwarze unverdünnte Farbe und verteilte sie Gleichmäßig.
Aber in sehr kleine Schritten also max 5-10 Quadratzentimeter.
Sofort nach dem auftragen fing ich an wie ein verrückter mit dem Finger im Kreuzgang auf die Farbe zu schlagen.
So ergab sich dieser wunderschöne Hammerschlag Effekt. So wirkt er zumindest:love:



Okay nachdem ich damit fertig war klebte ich den Innenraum komplett ab und habe das ganze Alkesh Klar lackiert.



nachdem die dritte Goa´uld Bombe endlich fertig war konnte ich mich mit der Programmierung des Arduinos auseinander setzen





Gefällt mir. Ein kurzes Video davon hatte ich auch mal auf Facebook hochgeladen



Die Steuerung für die Leuchtschnur hatte ich noch mit dem Heißkleber versehen, danach war Ruhe.
Leider war es nach dem Einbau plötzlich doch wieder sau laut. Versuch das ganze doch nochmal mit Kerzenwachs.
Die ganze Steuerung will ich ja nicht eingießen nur die Drossel.



Okay als ich das Al´Kesh einen Tag später anfasste musste ich feststellen das ich doch ziemlich viel Dreck mit dem "Washing effect" aufgetragen hatte
also wurde alles nochmal glatt geschliffen und noch einmal klar lackiert.



Auf die Bodenplatte setzte ich ein Chrome Logo als Tauri Zeichen und die Sponsoren dazu passend in Gold matt.



für die ganzen RGB LEDs habe ich mir noch einen kleinen Verteiler gebastelt um alle über das Mainboard zu steuern.







so für das Cockpit setzte ich eine gelbe LED in einen kleine Reflektor



nahm mir eine kleine Glühbirne und erstellt mir mit der Tiefziehfolie davon einen Abdruck



diesen schnitt ich dann in Form aus und klebte ihn auf den Reflektor



danach wurde dieser dann Gold lackiert



etwas schlecht zu erkennen aber nachdem endlich die Folie von der Pyramide beseitigt war , habe ich die Schnittkanten des Fensters poliert



Den Reflektor klebte ich nun in das Cockpit, vorher noch ein Loch für das Kabel gebohrt versteht sich



so nun hat Tialc auch ein Lenkrad zum fliegen XD



der Arduino wurde nun noch auf eine Platine gelötet, zusätzlich zu den LEDs der Bombe setzte ich noch den Anschluss für die gelbe Cockpit LED und die Antriebe.





letztendlich klebte ich von unten noch eine 3mm Plexiglas Platte mit Heißkleber damit es hier keinen Kurzschluss geben kann.






Toll jetzt hatte ich so lange gebraucht um alle Kabel sinnvoll zu verlegen und vor allem bloss nichts vergessen das ich genau DAS vergessen habe, das Foto davon sorry.
Die Radiatoren , Pumpe und Ports um alles vom Tray zu befestigen sind alle mit den Bitspower Schlaüchen verbunden.



Gut die Kabel sitzen alle, zeit für den Einbau der Hardware.



Okay zum Rohre schneiden gibt's nicht viel zu sagen.
Für die Kugelhähne unter dem Alkesh schnitt ich noch zwei 4cm Tubes auf 45 Grad zu.



und hab diese dann mit dem Bunsenbrenner bearbeitet.



Der Effekt kommt mal mega cool. Damit hätten wir dann die Mündungen der Schiffskanonen.
Auch hier wieder kein Foto...fuck.
Ich befürchtete ja die Kugelhähne samt Q-Verteiler würden proportional zu groß für das Al´Kesh aber ganz im Gegenteil.
Sie passen perfekt, auch genau zwischen den Streben der Halterung des Raumschiffes.



Okay na wenigstens etwas hab ich fotografiert.
Der fertige Loop :love:



Soo nun ging es zur Modding Masters nach Friedrichshafen.
Das Alkesh hatte ich dafür nicht angemeldet da der ROG Carbine noch gar nicht da war.
Dieser gewann doch glatt den ersten Platz für Casecons und zusätzlich noch den Publikumspreis.
YEAAAAAAAAH !



Einen Casemod hatte ich noch bei wozu es nicht mal einen Worklog gibt und auch dieser gewann doch glatt den zweiten Peis. Echt unerwartet da ich diesen nur aus just for fun zusammen geschustert habe.
Aber da sich da doch über ein Jahr immer wieder mal etwas am Case getan hat, steckte doch reichlich Arbeit drin.



Okay ich möchte euch echt nicht auf die Folter spannen aber ein wenig spannend soll es schon noch bleiben.
Die Halterung für das Alkesh aus 8mm Plexiglas war mir doch etwas sehr wackelig.
Sie hat gehalten aber auch die Ausrichtung sagt mir nicht so ganz zu also begann ich gestern gleich nach dem Auto ausladen eine neue Halterung aus 1cm dickem Plexiglas zu bauen.
Erst wieder die Bodenplatte mit der Stichsäge zugeschnitten


und danach die Kanten gefast und gleich alles poliert.



Danach schnitt ich noch den Stern zurecht, das fasen,biegen und polieren kommt dann morgen.



Okay das war es mal wieder, ein paar Kleinigkeiten sind noch zu erledigen, bis zur Gamescom hab ich ja nun wieder viel Zeit :D

Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 28.04.2013

Name: Olli

Wohnort: NRW

Beruf: Schrauber

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

46

05.06.2018, 21:12

Ist schon ziemlich krank das Teil!!! :love:
Gruß Loki

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

capten (05.06.2018)

capten

Neu Hier!

  • »capten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 05.04.2015

Name: Ronny

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Maler und Lackierer

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

47

18.06.2018, 19:33

Sooo das Warten hat ein Ende.
Hier nun das letzte Update.

Weiter ging es an der neuen 1cm Halterung.
Nachdem alle Kanten gefast waren habe ich diese nun anders gebogen um den Winkel vom Al`kesh etwas zu ändern.
Finde so wirkt es etwas stimmiger und man kann auch bedeutend besser hinein schauen.





Die ganze Pyramide wurde nun noch mit Milchglasfolie bezogen,
hat echt eine weile gedauert bis ich ein Design erstellt hatte welches optimal zu der Transparenz passt und nun
ist die Pyramide auch nicht mehr ganz so unsichtbar wie auf der Modding Masters.
Mehr Fotos kommen gleich am Ende des Beitrages.



nun nahm ich mir nochmal Zeit um ein paar Decals für die Bodenplatte zu entwerfen.
Diesmal ist es der originale Goa´uld Font kombiniert mit den Sponsorenlogos.



nachdem diese nun auf die Grundplatte übertragen wurden bekam sie noch Antirutschgleiter und fertig.:love:



Nun die ersten Outdoor Finalpics.
Mit der Beleuchtung müsst ihr noch etwas warten, nach dem entfernen des Heißklebers der Leuchtschnur Steuerung funktioniert diese nun nicht mehr.
Hab mir schon neue bestellt aber leider kommt die frühestens erst ende dieses Monats.
Das System läuft jedenfalls, OS ist noch nicht drauf.
Nach ein - zwei Stunden Bios lagen die Temps bei 36Grad, das find ich für zwei 120er Slim ganz okay.
Aber nun seht selbst, was meint ihr?







































Okay also wenn ich mir das hier selbst so anschaue find ichs ganz schön PORNO :banana:
Yeah ich besitze nun endlich ein AL`KESH :D
Für die Antriebe hatte ich mir extra eine 9Volt Batterie mitgenommen aber die Leistung war leider nicht ausreichend trotz bewölktem Tag.
Na egal das seht ihr dann beim nächsten Indoor Fotoshooting.
Hoffe das passiert noch diesen Monat aber jetzt muss ich schnellstens ans nächste Projekt.
Diesmal wieder ein Casemod Namens "Anubis" :hmm::d

capten

Neu Hier!

  • »capten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 05.04.2015

Name: Ronny

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Maler und Lackierer

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

48

23.07.2018, 19:05


Hi, sorry für meine Verspätung, ich hatte die letzten Wochen eine kranke Katze zu Hause und musste fast täglich zum Tierarzt.
Momentan scheint es meinem Kater besser zu gehen aber die Ursache konnte immer noch nicht gefunden werden.
Ich bange also nach wie vor täglich um sein Leben :(

Also wie Versprochen hier ein kurzes Video vom Alkesh und die letzten Fotos im laufenden Betrieb.

Für alle die zur Gamsecom gehen, ihr könnt den Goa`uld Bomber dort am ECOM Stand, Halle 10.1, Stand B.20 begutachten.



https://youtu.be/rWHkw_hZXhI













































Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »capten« (23.07.2018, 19:14)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 584

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

49

27.07.2018, 15:55

Ist sehr gut geworden. bin gespannt wie es jetzt komplett fertig wirkt.

www.complex-mods.de

capten

Neu Hier!

  • »capten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 05.04.2015

Name: Ronny

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Maler und Lackierer

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

50

28.07.2018, 07:55

Na viel hat sich ja nicht geändert.
Nun steht es bedeutet stabiler, hätte nicht gedacht das der Unterschied zu 10mm Plexi so groß ist,
durch den neuen Winkel sieht man nun auch besser die Unterseite aber ansonsten alles beim alten ;)