Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

1

07.06.2016, 07:39

【MSI PRO MOD – S4】Why so sad ???



Erstmal Hallo und Wilkommen in unserem neuen Worklog:

Diesmal haben wir ein Projekt für die MSI Pro Mod Competition Season 4 am laufen, es wird ein wenig abgedreht.....aber dafür kennt man uns ja bereits....
Erstmal vorweg ein paar Worte zur Erklärung und Einleitung:
Die Skizzen bzw. Renderings die hier seht sind nur vorläufige enwürfe an denen wir permanent rumschrauben, sie sollen lediglich helfen zu vermitteln in welche Richtung sich das ganze Entwickeln könnte.

Was wir Planen ist im Grunde genommen eine Mixtur aus verschiedenen Charakteren, die zusammen zu etwas volkommen eigenständigem verschmelzen. Das finale Projekt wird also bestimmt Ähnlichkeiten mit seinen Vorbildern haben, aber weitem keine 1:1 Umsetzung.

Worum es geht kann man schnell zusammenfassen. Diesmal widmen wir uns den traurigen Kreaturen des Roboteruniversum. Wir denken dabei an Marvin aus durch "per Anhalter durch die Galaxis", oder auch an den verkrüpelten Roboterjungen aus Futurama. Halt die armen, vernachlässigten, traurigen Kreaturen. Wir hatten schon immer ein Herz für diese Charaktere und daher werden wir nun versuchen einen solchen traurigen Freund zum Leben zu erwecken.

Hier einfach auch ein paar Robotern die wir bei unserem Projekt im Hinterkopf haben....






Unsere ersten Skizzen bzw. Renderings.....






Natürlich haben wir auch schon angefangen Hardware zusammenzutragen.....




Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thechoozen« (11.07.2016, 19:06)


De3pBlu3

Neu Hier!

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 30.03.2016

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Engineer

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

07.06.2016, 09:03

:phat: :phat: Sehr geile Idee, gefällt mir.
Die ersten Skizzen sind mir zwar noch etwas zu kantig und geschlossen aber du sagtest ja, dass es nur vorläufige Entwürfe sind...wird aber bestimmt geil.
There are 10 types of people in the world:
Those who understand binary, and those who don't.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

3

08.06.2016, 04:32

Coole Idee. Bin schon auf die Umsetzung gespannt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

09.06.2016, 07:47

:phat: Freut mich schonmal das es euch gefällt....

Zitat

Die ersten Skizzen sind mir zwar noch etwas zu kantig und geschlossen aber du sagtest ja, dass es nur vorläufige Entwürfe sind...wird aber bestimmt geil.


ja, ist auch wirklich so....das war auch bei uns ein Diskussionspunkt, wie eckig darf er werden....inzwischen planen wir auch mit weniger harten kanten....aber das haben wir noch nicht auf dem papier oder im modell umgesetzt....denke mal das wird direkt in die Bearbeitung mit einfliessen....


Zeit fürs erste Update:

Als Fahrgestell für unseren Roboter haben wir uns zuerst ein altes RC Auto rausgesucht das wir nutzen wollten. Nachdem wir dann aber alles abgemessen hatten, kamen wir dann zu dem Schluss das wir nur Einzelteile recyclen werden und das wir die Bodenwann aus Aluminium neubauen werden....

Daher haben wir das Teil erstmal komplett zerlegt.....







Anschliessend haben wir dann direkt die neue Bodenplatte aus Aluminium ausgeschnitten....






Im Anschluss haben wir das Teil dann auch direkt in die richtige Form gekantet, so das es als nächstes dann direkt mit den Seitenteilen weitergehen kann....





Die Seitenteile haben wir dann schnell angerissen und mit der Stichsäge zugeschnitten, so das wir die Teile als nächstes aneinander befestigen können und die restlichen Teile vom Fahgestell hinzufügen können....








Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

5

09.06.2016, 08:04

Schaut gut aus. An den Seitenteilen hätte ich aber gleich Laschen dran gelassen, dann bräuchte man in den Ecken jetzt keine Winkel.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

6

14.06.2016, 19:02

Zitat

Schaut gut aus. An den Seitenteilen hätte ich aber gleich Laschen dran gelassen, dann bräuchte man in den Ecken jetzt keine Winkel


Die Winkel wollten wir so oder so einsetzen, einfach um das Fahrgestell ein wenig zu versteifen, zwischen die Winkel und die eigentlichen Chassisteile kommt dann auch noch silikon damit das teil später möglichst dicht ist und wir theoretisch auch mal durch ne pfütze fahren könnten.....(auch wenn ich das nicht wirklich plane....)



In den letzten Tagen haben wir auch schon wieder etwas weiter gemacht...

Angefangen haben wir mit dem nächsten Teil für die Bodenwanne. Um die Einzelteile der Bodenwanne alle miteinander zu verbinden haben wir erstmal einen Rahmen für die Oberseite ausgeschnitten und anschliessend das ganze direkt mit den anderen Teilen vernietet. Das Teil bietet uns direkt 2 Vorteile zum einen hilft es das ganze Fahrgestell weiter zu versteifen und zum anderen haben wir einen breiten Rahmen auf dem wir den oberen Aufbau stützen können....










Als nächstes haben wir dann mal die Seitenteile vom RC Auto zur Hand genommen um uns zu markieren wo Löcher in die Seitenteile gemacht werden müssen, so dass die Achsen dann auch durchstehen können und alles die richtigen Abstände hat.








Hier dann auch noch ein Bild wo ihr den Größenvergleich mal seht zur Original Bodenwanne ....



Als nächstes kommen dann Motoren und Steuerungselektronik rein so das wir möglichst schnell mit den ersten Hardwarekomponenten weitermachen können....

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

8

15.06.2016, 12:26

Genau und an die Seite bei den schwarzen Teilen kommen die Rollen für die Kette hin xD

Bin gespannt wie es am Ende aussieht euer Projekt. Die entwürfe sind ja schon interessant :thumbsup:

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

9

19.06.2016, 19:19

Danke!!

Zitat

Erinnert mich irgendwie an ne Wanne von nem Panzer


Woher bloß ?( ....ist ja im Grunde auch fast das gleiche....:-) (zumindest im RC-Bereich)



Und weiter gehts....
Natürlich waren wir auch in den letzten Tagen wieder fleissig und haben einige Kleinigkeiten erledigen können.
Angefangen haben wir mit einem kurzem Testlauf der Motoren usw. Dafür haben wir erstmal alle Teile benötigt die für den Antrieb benötigt werden und alles einmal kurz durchgetestet....






Anschliessend haben wir dann erstmal eine Öffnung für eine Kaltgerätebuchse in die Rückwand der Bodenwanne geschnitten und eine passende Buchse eingesetzt, die wird jetzt intern mit dem Netzteil verkabelt so das wir es mittig in der Bodenwanne montieren können....




Dann haben wir schonmal einige Löcher für LEDs gebohrt und direkt auch passende Reflektoren eingesetzt....





Anschliessend haben wir erstmal wieder alles zerlegt und die Buchse vom Netzteil vermessen damit wir ein 3D Modell herstellen konnten um uns schonmal einen ersten Prototypen für eine Abdeckung auszudrucken....die dient hauptsächlich dazu, um zu sehen ob auch wirklich alles passt, bevor wir dann eine finale Version herstellen....
(Das ganze kommt im Fahrbetrieb zum Einsatz damit sich kein Schmutz in der Buchse sammelt.....)





Und zu guter letzt haben wir dann noch mit einer Trennwand für die Bodenwanne angefangen, die wird später wie ein Spanten im inneren der Wanne vernietet.
Zum einen erhöht das Teil natürlich auch wieder die Stabilität....und zum anderen werden wir es nutzen um unser Netzteil daran zu verschrauben.



De3pBlu3

Neu Hier!

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 30.03.2016

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Engineer

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

20.06.2016, 09:12

Sehr geil...nimmt ja langsam Fahrt auf :phat:
Warum nehmt ihr als Abdeckung für die Kaltgerätebuchse nicht einfach einen Stecker, sägt den hinten ab und schraubt eine kleine Metallplatte hinten auf...3D Druck hat zwar was aber so würde es doch auch gehen und definitiv passen?! :)
There are 10 types of people in the world:
Those who understand binary, and those who don't.

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

11

25.06.2016, 19:25

Zitat

Warum nehmt ihr als Abdeckung für die Kaltgerätebuchse nicht einfach einen Stecker, sägt den hinten ab und schraubt eine kleine Metallplatte hinten auf...3D Druck hat zwar was aber so würde es doch auch gehen und definitiv passen?!


Klar würde das auch mit nem Stecker funktionieren....aber viele Wege führen nach Rom .... :phat:

Haben uns da auch nicht lang nen Kopf drüber gemacht...die idee kam auf....das model war schnell gemacht und dann konnte der drucker ja schonmal was nützliches tun....soll sich ja auch nicht kaputt stehen.... :thumbsup:



Nächstes Update:


In den letzten Tagen haben wir die Zwischenwand für die Bodenwanne fertig gemacht und erstmal testweise montiert. Anschliessend haben wir auch direkt mal das Netzteil mit reingepackt, einfach um zu sehen ob auch alles passt wie wir uns das vorgestellt haben.....






Zwischendrin haben wir dann auch noch ein paar Plexistreifen vorbereitet, die werden später auf der Vorder und Rückseite auf der Oberkante der Wanne angebracht und von innen mit WS2812B LEDs bestückt.





Und dann haben wir noch mit der Mainbase angefangen.....









thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

12

30.06.2016, 19:28

Auch in den letzten Tagen ging es natürlich Stück für Stück ein wenig weiter.
Erstmal haben wir ein paar Alu Profile zugeschnitten und anschliessend am oberen Rand der Bodenwanne fixiert. Später werden wir die Profile nutzen um zwischen Profil und Plexileiste einen LED Streifen einzuklemmen....





Nebenher haben wir dann auch schonmal die nächsten Ausschnitte in die Mainbase geschnitten....




......und eine neue Abdeckung für die Strombuchse haben wir dann auch noch gedruckt.




Und zu guter letzt haben wir auch schonmal die ersten LEDs für die Bodenwanne vorbereitet...



thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

13

04.07.2016, 18:52

In den letzten Tagen kam dann auch endlich der letzte Rest der Hardware bei uns an, so dass wir jetzt auch mit dem Oberteil richtig durchstarten können....






Erstmal haben wir also ein paar Löcher in die Mainbase gebohrt und schonmal passende Gewinde für die Abstandshalter vom Motherboard geschnitten. Anschliessend haben wir dann erstmal alles testweise montiert um zu schauen in welcher Position wir die Grafikkarte nun genau montieren werden.....






Anschliessend haben wir dann auch erstmal mit einigen Halterungen für die Grafikkarte weitergemacht....die werden später dann mit der Mainbase vernietet und halten die Grafikkarte vernünftig in Ihrer Position.....








Nebenher haben wir dann auch schonmal die nächsten Teile des Puzzles ausgeschnitten....zum einen den ersten Teil der Radiatorhalterung und zum anderen haben wir schonmal ein erstes Blech für die obere Aussenhaut grob zugeschnitten....




Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

15

06.07.2016, 05:06

Schaut sehr gut aus. Bin schon auf die Hülle gespannt
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

16

07.07.2016, 19:47

Danke Danke! Freut mich doch wenns bisher gefällt....

Zitat

Schaut sehr gut aus. Bin schon auf die Hülle gespannt


und damit gehts auch heute direkt weiter :thumbsup:



Zeit für ein neues Update:

In den letzten Tagen haben wir erstmal das bereits vorbereitete Aluteil für die Aussenhaut weiter bearbeitet, so dass wir anschliessend mit dem abkanten anfangen konnten....







Nachdem das Teil erstmal soweit grob in Form gebracht war, haben wir dann erstmal alles testweise auf dem Unterteil platziert um zu sehen wo wir noch Änderungen vornehmen wollen....






Anschliessend haben wir dann auch direkt noch die Seitenteile für das Vorderteil aufgezeichnet, ausgeschnitten und befestigt.....






Als nächstes kümmern wir uns dann um einige Verstrebungen zwischen Radiatorhalterung und dem Vorderteil, so dass wir das ganze später als ein Teil montieren und demontieren können.....

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

17

10.07.2016, 18:06

Hmm, irgendwie finde ich die Hülle jetzt etwas zu hoch für die Wanne.

www.complex-mods.de

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

18

11.07.2016, 19:05

Zitat

Hmm, irgendwie finde ich die Hülle jetzt etwas zu hoch für die Wanne.

hm, okay :D
Dabei ist der Oberkörper an sich gar nicht soviel höher wie die Wanne selbst....aber vielleicht täuschen die Bilder da auch ein wenig...



Wie angekündigt haben wir als nächstes erstmal damit weitergemacht einige Verstrebungen vom vorderen Teil zur Rückseite zu ziehen um aus den 2 Teilen später ein großes zu machen....








Anschliessend haben wir den oberen Aufbau erstmal runtergenommen und schonmal angefangen die Bodenwanne zu schleifen um sie dann anschliessend auch direkt zu lackieren....









Nebenher haben wir dann auch schonmal einen Halsausschnitt in den oberen Aufbau reingedremelt. Als Hals werden wir wohl ein Stück 40er Plexiglasrohr nehmen.....



Alan-Lee

Nur wenn er drin ist Funktioniert er...

Beiträge: 3 578

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

19

12.07.2016, 12:11

rost schaut gut aus, aber glanz passt irgendwie nicht.
sonst alles andere schaut echt super aus.. wird es zum dcmm fertig.



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

20

12.07.2016, 20:22

Bin gespannt wie es später im gesamten aussieht.

Denke Rost sollte passen an manchen Stellen, evtl. würde es mit camouflage und im extrem used look besser wirken, als mit grau und Rost.

www.complex-mods.de