Sie sind nicht angemeldet.

[Casemod] nVidia Case Mod

Luxradon

Neu Hier!

  • »Luxradon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 20.03.2016

Name: Laub Thomas

Wohnort: Mindelheim

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik/ Lagerleitung

  • Nachricht senden

1

20.03.2016, 19:43

nVidia Case Mod

Hallo zusammen,

Ich will euch mal mein Case vorstellen. Es ist noch im Bau aber die gröbsten Sachen hab ich schon mal (bis mir doch wieder was einfällt :D )
Zudem bin ich auch am überlegen ob ich am 25. oder 26. auch am Bodensee mitmachen soll, aber das wird sich noch zeigen ;)

Der Anfang:
Ich hab jetzt zehn Jahre von Chieftec das Dragon Series Case gehabt wo ich nichts daran gemacht habe und an Weihnachten letzten Jahres bekamm ich von meinem Schatz das H440 von NZXT.
Wo ich das Case in den Händen haltete wusste ich schon, das bleibt nicht lange standart und schon suchte ich nach Ideen. Ich wollte was mit Grün weil es meine Lieblingsfarbe ist und
Nvidia mag ich auch und so hat es sicher schon von selbst ergeben.

Mir ist bei dem Mod wichtig das ich das Case nicht komplett zusammen sägen und schweissen will, weil mir das schlichte und vorallem saubere Case so gut gefällt.
Statt dessen wollt ich eher mir Form und Farbe was machen.

Ich bin mal auf eure Meinungen und Anregungen gespannt ^^

Der Zusammenbau:





































Die Folierung

Bei der Folierung von meinem Case hab ich mich am Anfang für einen dezenten dünnen Streifen in Grün entschieden.
Später hab ich die Idee gehabt es mit Dreiecken bzw. Trapezen und dem nVidia Logo zu folieren.































Einbau der NZXT HUE+

Das HUE+ wollte ich erst bei Caseking.de bestellen, aber nach kurzem suchen hatten sie es nicht im Sortiment. Somit schrieb ich ihnen eine E-Mail wo ich fragte ob sie es mir bestellen könnten.
Am nächsten Tag kam schon die Antwort das sie keinen Zulieferer haben deshalb hab ich es bei einem Shop in Dänemark bestellt der der einzige in der EU war wo es hatte.
Nachdem es ankam (nach drei Wochen) hat ein Strip einen Kabelbruch somit ich dennen das natürlich gleich wieder zurück geschickt hab.
In der gleichen Woche seh ich zufällig das das Caseking das HUE+ jetzt auch im Sortiment hat.
Shit Happens :lol:





































Der Bau der Backplate



















Die Folierung der Kingston HyperX SSD und der Seagate Barracuda















Der Innenausbau

Die hinter schwarze Platte ist für einen Wasserkühlung gedacht wo dann der AGB hin kommt.
Wird aber noch lange dauern bis sie kommt...































Bearbeitung der I/O Blenden und des W-Lan Kühler









Die PSU Blende wird erstetzt

Ich hoff jetzt doch sehr das der 3. Versuch endlich klappt nachdem ich die Probleme mit der Befestigung beheben konnte.

Mein Facebookseite zu meinen Mod´s und gebauten PC´s: Ice Phoenix Systems

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Luxradon« (21.03.2016, 13:06) aus folgendem Grund: Neues Update: Ersetzten der der PSU Blende


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 055

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

2

20.03.2016, 20:07

Hallo und willkommen auf WMI.
Dann bin ich schon mal gespannt was du draus zaubern wirst und ich hoffe wir sehen uns dann auf den Modding Masters.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Luxradon

Neu Hier!

  • »Luxradon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 20.03.2016

Name: Laub Thomas

Wohnort: Mindelheim

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik/ Lagerleitung

  • Nachricht senden

3

20.03.2016, 20:09

Danke für den Empfang.
Ja wir werden sehen ^^
Mein Facebookseite zu meinen Mod´s und gebauten PC´s: Ice Phoenix Systems

Flexplays

Neu Hier!

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

4

20.03.2016, 20:27

Von mir auch ein Willkommen auf WMI,
ich bin schon gespannt, was du machen wirst. Das Case finde ich auch cool. Vor allem erstaunt es mich, das der dicke Skythe Grand Kama rein passt. Ich hab den Kühler auch, bloß bei mir passt er nicht mal in meinen riesigen Tower rein :lol: .

Gruß,
Flexplays

Luxradon

Neu Hier!

  • »Luxradon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 20.03.2016

Name: Laub Thomas

Wohnort: Mindelheim

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik/ Lagerleitung

  • Nachricht senden

5

20.03.2016, 20:29

Danke, Danke,

Ja das war sogar eines meiner Kriterien das ich das Case gekauft hab. Der passt ohne Probleme rein.
Zum Fenster sind es leicht noch 3 cm.
Mein Facebookseite zu meinen Mod´s und gebauten PC´s: Ice Phoenix Systems

Luxradon

Neu Hier!

  • »Luxradon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 20.03.2016

Name: Laub Thomas

Wohnort: Mindelheim

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik/ Lagerleitung

  • Nachricht senden

6

29.01.2017, 15:00

Seit langem ein Update

Ich wollte euch mal auf den aktuellen Stand der Dinge bringen.
Es hat sich doch recht viel getan die letzten Tage nachdem ich wieder halbwegs fit bin und die Feiertage vorbei sind.


Das Folieren der AIO

Mein Case wurde auf der "PC Hardware, Games und Modding" Facebookseite zum "Build des Jahres 2016" in der Katigorie Luftkühlung gekrönt und ich habe damit eine AIO von LC- Power gewonnen.



Danke noch einmal an Yves Zimmer von PC Schmiede und LC- Power dafür.

Das gute Stück habe ich dann gleich mal mit Folie beklebt und das Kabel gesleevt.



Die Schrauben der Bodenplatte und die Querstangen habe ich dann mit Sprühfolie bearbeitet.
Hier zu habe ich für euch Vorher- Nacher Bilder gemacht.




Sprühfolie ist echt super, wenn man mit Lack nicht so gut umgehen kann wie ich :thumbsup:
Hier noch ein Bild von meiner improvisierten Lackierkabine



Im nächsten Schritt habe ich mir einen Mainboard Speaker von einem guten Freund besorgt nachdem ich die LED in der AIO abkleben musste, weil sie blau ist und ich
keine Möglichkeit hatte sie umzulöten.
Danach ging es gleich ins Case.



Die echt Glasscheibe

An der echt Glasscheibe bastel ich jetzt schon länger rum.
Die Frage war wie dick, wie befestige ich sie und wo vorallem?
Ich habe mir da Hilfe von einem Freund geholt, der beruflich mit Metall arbeitet und sich damit besser auskennt.
Nachdem wir eine Lösung für die Montage der Scheibe gefunden hatten, konnte ich das Glas planen und bestellen.

Hier die Bilder vom Glas und von der anschließenden Folierung.








Jetzt muss ich nur noch warten, bis die Schrauben und die Halter fertig sind, dann kann ich die Scheibe anbirngen.

Dazu habe ich den HDD Turm ausgebaut, um das Innere besser zu präsentieren.




Das Sleeven

Ich habe mich jetzt auch mal mit dem Sleeven von Kabeln befasst.
Als erstes habe ich mir die Gehäusekabel vorgenommen und dem Mainbaord Speaker was Hübsches angezogen.



Ich bin der Meinung, dass es für das erste Mal gar nicht so schlecht geworden ist :D

Neue Kabelkämme habe ich schon, muss aber noch warten, bis ich das Werkzeug bekomme.

Was jetzt noch ansteht ist die Erweiterung der PSU Blende. Vielleicht noch 2 Riings aber ich bin mir noch nicht sicher ob ich die AIO
an die Front schmeiße oder ob sie oben bleiben darf. Das Sleeven aller Kabel zum Schluss. Dazu fehlt mir noch das Werkzeug, welches aber schon bestellt ist.

Ich bin euch dankebar für Vorschläge und Anregungen.

Ps. Gibt es schon einen Termin für die Modding Master in Friedrichshafen?
Ich spiele mit dem Gedanken, ob ich mich dieses Jahr mal traue hin zu kommen. Wenn ich bis dahin mit allem fertig bin.
Mein Facebookseite zu meinen Mod´s und gebauten PC´s: Ice Phoenix Systems

Luxradon

Neu Hier!

  • »Luxradon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 20.03.2016

Name: Laub Thomas

Wohnort: Mindelheim

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik/ Lagerleitung

  • Nachricht senden

7

17.05.2017, 11:38

Wieder etwas neues

Die echt Glasscheibe II

Ich habe die Glasscheibe fertig gestellt und mit Schrauben und Klötzen eingebaut.
Die Rechtseite der scheibe hab ich passen zur Front foliert.



Dann habe jetzt auch die Vorderen NZXT Lüfter durch Riing Lüfter erstetzt, damit es ein besseres Gesamtbild gibt und die Lüftersticker mit schwarzer Folie überklebt.
Dabei habe ich gleich ein neues Netzteil eingebaut, weil das alte Problme mit der Spannung hatte und der Lüfter einen Lagerschaden hatte.
Die GPU hat auch eine Stütze bekommen, damit sie nicht mehr runterhängt.
Die HUE+ habe ich, nachdem Sie das dritte Mal durchgebrant ist, entgültig aus meine Case geworfen und mich als Ersatz bei dem Autozubehör bedient. Es leuchten jetzt zwei Auto-LED Strips in weiss mit schwarzer Folie, damit sie nicht blenden.





PSU Cover

Die PSU Erweiterung ist auch gebaut, schwarz Matt mit Sprühfolie foliert und den Grünen Streifen beklebt.











Mein Facebookseite zu meinen Mod´s und gebauten PC´s: Ice Phoenix Systems

Luxradon

Neu Hier!

  • »Luxradon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 20.03.2016

Name: Laub Thomas

Wohnort: Mindelheim

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik/ Lagerleitung

  • Nachricht senden

8

06.07.2017, 22:11

Die Mainboard I/O Abdenkung

Jetzt cirka eine Woche vor der Modding Master habe ich noch einmal die Mainboardanschlussabdeckung neu gemacht.
Nachdem ein Umzug dazwischen gekommen war und ich nicht viel Zeit hatte, kommt nun der Abschluss. (Vorerst ;) )
Und auch weil es erst mal nicht so ganz das war, was ich mir vorgestellt hatte.
Natürlich wurde die Abdeckung auch schwarz matt foliert und mit einem grünem Dreieck veredelt.





Damit bin ich vorerst fertig und bereit für die Modding Master :thumbsup:

Ich werde das Case im laufe der Zeit weiter bearbeiten und verändern.

Wir sehen uns in Friedrichshafen 8)
Mein Facebookseite zu meinen Mod´s und gebauten PC´s: Ice Phoenix Systems

Luxradon

Neu Hier!

  • »Luxradon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 20.03.2016

Name: Laub Thomas

Wohnort: Mindelheim

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik/ Lagerleitung

  • Nachricht senden

9

23.04.2018, 21:51

Die Modding Master

Auf der Modding Master in Friedrichshafen habe ich viel gesehen und mir sind neue Ideen gekommen.
Ich habe auch auf der Modding Master viele neue und nette Leute kennen gelernt und ich hatte dort echt Spaß mit der Truppe.
Dort habe ich Lob und neue Vorschläge für mein Case bekommen.
Dieses Jahr bin ich auch wieder gerne mit dabei, allein schon weil mein Case jetzt endlich fertitg ist.

Nun aber zu den letzten Umbauten :)

Eine neue Grafikkarte

Im September letzten Jahres habe ich mir eine neue Grafikkarte gegönnt.
Die wurde dann auch gleich mal passend foliert.
Mir ist klar, dass man sie von unten nicht sehr gut sieht, aber ich habe es in erster Linie für mich gemacht, weil
ich wissen wollte wie gut sich die ganzen Rundungen und Vertiefungen folieren lassen.



















Die (sch*****) Glasfront

Danach ging es mit der Glasfront weiter an der ich lange saß.
Zuerst wollte ich das Glas genaus so wie die Metallvorderseite haben, aber der Glaser sagte mir, dass sich Glas zwar biegen lässt, es aber bei dieser Länge vom Winkel hersehr ungenau werden kann.
Also musste eine andere Lösung her. Ich habe mich dazu entschlossen die gerade Seite mit Glas zu ersetzten und die Biegung aus Metall zu lassen.
Die Glasscheibe habe ich dann bestellt und als sie kam, habe ich mich auch gleich über das Metall hergemacht.
Als Erstes habe ich die Glasscheibe auf die Metallfront gelegt und angezeichnet wo ich sie abschneiden muss und sie abgesägt.
Anschließend habe ich in das Plastik einen Ausschnitt gemacht, damit man die Lüfter hinterher auch sieht.
Dann war alles fertig und ich machte mich an das Folieren der Glasseite, was mit allerdings massive Probleme bereitete.
Ich folierte die Galsscheibe von hinten damit die Folie nicht die glatte Oberfläche stört und es besser aussieht.
Beim Zusammenkleben mit UHU Superkleber hatte ich aber das Problem, dass das Lösungsmittel mir die Folie angegriffen hat und es mehr als unschön ausgesah.
Meine Frustation war groß, weil das folieren ca 2,5 Stunden Arbeit gekostet hatte.
Also las ich mich im Internet etwas über Lösungsmittel ein und bin dann auf Silikon mit Essig als Lösungsmittel gestoßen.
Nach zwei Stunden war ich mit dem zweiten Mal folieren fertig und klebte alles zusammen. Nach dem Trocken hat es super ausgesehen aber jetzt kam das nächste Problem.
Die Klebeseite der Folie konnte die Glasscheibe nicht halten und sie löste sich langsam. :dash:
Klar hätte ich die Glasseite mit Schrauben auf die Front schrauben können, aber das wollte ich nicht, weil sonst die Schrauben die Front gestört hätten.
Also wieder zum Glaser und ihn um Hilfe gebeten. Da sagte man mir, dass man es mir lackieren und kleben könnte, was ich dann auch machen ließ.
Es ärgert mich schon extrem, dass ich nach der ganzen Arbeit doch noch jemanden brauchte, der mir half.
Aber so habe ich ein gutes Ergebnis, nur dass meine Arbeit umsonst war.
Naja... Shit Happens :|































































Die neue Backplate für die EVGA 1080 FTW2

Nachdem ich die neue Grafikkarte foliert hatte, wollte ich die Oberseite der Backplate auch farblich an das Case anpassen.
Am Anfang hab ich nur einen grünen, trapezförmigen Streifen auf die vorhandene Backplate geklebt, aber das hat mir nicht zugesagt.
Das Folieren der Backplate mit den ganzen Löcher hätte sich auch als zu schwierig erwisen, somit habe ich mir einfach eine neue Backplate zusätzlich gebaut.
Ich habe mich dieses Mal für eine sehr dünne Backplate entschieden. Dazu habe ich eine 0,8 mm Aluplatte besorgt und die passend ausgeschnitten. (Dieses Mal mit einer normalen Schere :D )
Die Aluplatte habe ich dann nur probeweise auf die Grafikkarte gelegt und geschaut was die Temperaturen sagen, weil der PC ja nicht nur für gute Optik da ist, sondern weil ich mit ihm
spiele und andere Sachen mache.
Wie sich rausstellte hat die sehr dünne Platte keine Auswirkungen auf die Temperaturen. (getestet bei 3 Stunden Assassin´s Creed Origin)
Also habe ich die Backplate foliert und ein Logo plottern lassen (Die Arbeit das Logo nochmal selber zu machen habe ich mir dieses Mal nicht angetan) und mit drei dünnen Streifen doppelseitigem Klebeband fest gemacht und fertig.





















Arduino Nano mit Mosfet Schaltungen und LED´s

Jetzt ging es zur Beleuchtung des Cases.
Ich hatte vorher nichts mit Elektronik und so zu tun, bis auf die PC Teile. Von Visual Basic hatte ich ein wenig Programmierkentnisse, womit ich mich eine kurze Zeit beschäftigt habe.
Also habe ich mir ein Lötkolbenset und einen Arduino Nano zum selber zusammenlöten gekauft und mich etwas im Internet eingelesen.
Danach habe ich den Nano zusammengelötet und mir Gedanken gemacht, was ich mit ihm so alles anstellen sollte.
Ich wollte sowieso das untere NXZT Logo durch das nVIDIA Logo ersetzten und ich dachte mir, dass ich die LED´s über den Nano steuern könnte.
An dem H440 Case ist schon ein Taster zum Schalten der Standardbeleuchtung vorhanden, also dachte ich mir, dass ich den übernehmen könnte.
Den Controller der Beleuchtung sowie die Kabel samt LED´s habe ich ausgebaut. Nur der Taster bleibt im Case.
Ich machte mir einen Plan, wie ich was, wo schalten möchte und so kaufte ich mir auch gleich ein Set zum crimpen von Dupontkabel, weil mir wichtig war, dass ich auch alles wieder auf
Serie zurück bauen kann.
Der Controller bekam noch Dupont Stecker, damit ich ihn bei Bedarf wieder einbauen kann, weil die Stromversorgung mit auf der Plantine der Lüftersteuerung hängt.
Daraufhin habe ich die notdürftig zusammen gedrehten Kabel der LED Leisten auch mit sauberen Steckern versehen.
Die Crimpzange, die ich gekauft hatte war einfach nur Müll und die Einsätze waren alle zu groß zum crimpen. So hab ich mir noch ein extra Einsatz für dünne Kabel zum crimpen gekauft.
Dieser neue Einsatz ging nicht in die Crimpzange weil diese so verzogen war, dass ich auf eine Rohrzange umgestigen bin und die Einsätze so rein gefummelt habe, damit ich die Kabel crimpen konnte.
Das ist zwar nicht praktisch und sehr zeitaufwendig, aber es ging auch so.
So habe ich die LED´s, die ich bestellt habe, die Kabel für die LED Leisten und alle Kabel, welche ich brauche modular mit Dupont Stecker versehen. Plug and Play selber gebaut :D
Anschließend habe ich bei einem USB Kabel mit Mini B Anschluss den normalen USB Stecker abgeschnitten und mir selber ein internes Kabel für den Nano selber gemacht und gesleevt.
Dann kam die Frage, was ich mit den ganzen Leitungen mache, weil der Nano ja nur "zwei" Pin´s dafür hat. Da hab ich einfach mehrere Kabel zusammengelötet und mit Schrumpfschlauch als Mehrfachstecker überzogen.
Ich habe alles angeschlossen und dachte mir, dass ich die LED Leisten auch über den Nano steuern könnte. Beim Testen musste ich aber feststellen, dass die nicht so ganz leuchten wollten. Also wieder im Internet
nachgelesen und siehe da: Ich brauchte einen Mosfet.
Diesen habe ich gleich bestellt und somit lief alles.
Nachdem ich alles vor mir hatte, machte ich mir über einen Platz im Case Gedanken. Ich habe somit ein kleines Podest auf einer Plexiglasplatte, die ich auf eine Aluplatte geklebt habe an die Rückseite geschraubt.
Ich hatte keinen Bohrer hier, somit habe ich den Locher zweckentfremdet. :D
Jetzt wusste ich auch, dass man Plexiglas mit einem Messer scheiden kann.
Etwas Folie auf die Platte, der Mosfet und der Nano haben noch kleine Füße bekommen und wurden zusammen geklebt.
Als ich alles eingebaut habe und alles lief, hat mir etwas gefehlt. Irgendwie war es doch etwas langweilig mit dem Nano ein paar LED´s und die Leisten zu steuern.
So habe ich drei LED´s von hinen unter das Mainbaord gebaut, damit der untere Teil des Mainbaords auch nicht mehr so dunkel ist.
Dann kam ich auf die Idee, dass ich unter dem Case doch eine grüne LED Leiste als "Bodenbeleuchtung" machen könnte.
Kurz darauf kam der zweite Mosfet und ich habe die Anordnung der Mosfet´s und des Nano geändert. Dazu hab ich eine neue Aluplatte ohne Plexiglas gemacht, dafür hat der zweite Mosfet auch Füße bekommen.
Als ich die zwei grünen LED Leisten einbauen wollte, hatten sie unterschiedliche Farben, so habe ich nur eine eingebaut, aber die leistet alleine auch ihren Dienst.
Jetzt waren im Case die zwei weißen LED Leisten über einen Mosfet, drei grüne LED´s je einzeln ansteuerbar, eine grüne LED Leiste eingebaut.
Zur besseren Übersicht habe ich die Kabel am Stekcer noch beschriftet.
Also habe ich mich über die Programmierung des Nano´s hergemacht.
Nach zwei Wochen habe ich es geschafft, dass über den Taster auf der Rückseite des Cases die zwei LED Leisten, jede Mainboard LED und die Bodenbeleuchtung
nacheinander anschaltbar sind und zum Schluss auch alle aus gehen. Jeder hat mal klein angefangen ^^































































































Das Nvidia Logo der Netzteilabdeckung

Jetzt zum Schluss kommt der Teil, der mich schon seit zwei Jahren beschäftigt.
Ich hatte schon einen Versuch die Leiste mit dem NXZT Logo zu ersezten, der aber scheiterte.
Dieses Mal habe ich einen anderen Weg genommen es umzubauen.
Als Erstes habe ich eine Plexiglasplatte auf die gleichen Maße zugeschnitten, nur dass ich auf der langen Seite 3 cm dazugenommen habe, damit die Leiste etwas über die Netzteilabdeckungverlängerung geht.
Dann habe ich dort, wo das Logo hinkommt eine kleine Plexiglasplatte zugeschnitten und diese milchig geschliffen und von hinten eine weiße Folie aufgeklebt, damit sie das Licht spiegelt, dass es stärker leuchtet.
Die Position der milchigen Platte habe ich dann markiert.
Ich hielt die Platte an das Case, um die Punkte der Löcher zu markieren, wo es dann verschraubt wird.
Danach habe ich mir ein kleines nVIDIA Logo plottern lassen und klebte es an die Stelle, an der später die LED´s das milchige Glas beleuchten werden.
Im Baumarkt holte ich mir einen Acrylack auf Wasserbasis und lackierte die Leiste, wobei ich bei den ersten drei Versuchen immer wieder Lackspritzer darauf hatte. Beim vierten Mal abschleifen und neu lackieren hat es endlich
geklappt, dass keine Nasen oder Spritzer auf der Leiste waren.
Anschließend schnitt ich mit einem Messer das Logo aus und klebte das milchige Glas auf die Rückseite, sowie drei Plexiglasstücke, in die dann die Schrauben eingedreht werden.
Das Logo wird mit zwei mal zwei LEDs beleuchtet, wobei ich je eine Seite einzeln ansteuern kann. Dazu habe ich zwei Y Kabel gecrimpt, die an den Nano angeschossen wurden.
Zum Schluss habe ich die LED´s mit Papier etwas abgedeckt, damit sie nicht durch den Spalt zwischen Leiste und Netzteilabdeckung durchscheinen.
Als ich die Leiste anschrauben wollte, stellte ich fest, dass die Schrauben sich nicht in die drei kleinen Plexiglasstücke eindrehen lassen. Stattdesen bohrten sie nur statt sich fest zu ziehen.
Also habe ich mit einem Bohrer die Löcher auf die Größe einer groben Gehäuseschraube aufgebohrt und habe die Schrauben mit dem Kopf vorraus eingeklebt. Damit war die Leiste auch fertig.







































































Der Sketch des Adruino Nano

Ich schrieb eine "If" Abfrage nach dem Taster, der mehrere Modi durchschaltet.
Der erste Modus ist der Hauptmodus der immer einspringt, sobald der PC gestartet wird.
Hier sind folgende LED´s an:
Logo LED1
Logo LED2
LED Leisten
MainboardLED 1
MainboardLED 2
MainboardLED 3

Ein weiterer Modus sorgt dafür, dass ich jede LED nacheinander abschalten kann bis alles aus bzw an ist.
Zum Schluss machte ich mit "Random" einen Discomodus der alles durcheinander schaltet.
Warum? Weil es ging. :thumbsup:



Hier noch der Sketch komplett mit Komentaren.

Spoiler Spoiler

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
//------ Die Variablen und Konstanten ------
int buttonState=0;                        //Wird zum speichern des Tasters benötigt
int mode=1;                               //Mit Mode 1 wird gestartet
const int Taster=2;                       //Das Wort "Taster" steht für den Wert "2" 
const int LEDLogo1=3;                     //Das Wort "LEDLogo" steht für den Wert "3" weil er an Pin D3 dran ist
const int LEDLogo2=4;                     //...usw
const int LEDBoden=5;
const int LEDMainboard1=7;
const int LEDMainboard2=8;
const int LEDMainboard3=9;
const int LEDLeisten=10;

void setup()                              //Ein- und Ausgänge Definieren
{
pinMode(Taster,INPUT_PULLUP);             //Taster als Eingang und PullUp aktivieren
                                          //Durch den Internen PullUP Wiederstand ist die Schaltung jetzt umgekehrt An=Low
pinMode(LEDLogo1,OUTPUT);                 //1. LED als Ausgang
pinMode(LEDLogo2,OUTPUT);                 //usw.
pinMode(LEDMainboard1,OUTPUT);
pinMode(LEDMainboard2,OUTPUT);
pinMode(LEDMainboard3,OUTPUT);
pinMode(LEDBoden,OUTPUT);
pinMode(LEDLeisten,OUTPUT);
}

//------ Das Programm ------
void loop(){
  if(digitalRead(Taster)==LOW){           //Kommt Strom durch den Taster auf den Pin,
    mode++;                               //erhöhe den Modus um 1.
    if(mode==8){mode=1;}                  //Wenn Modus höher als 8 dann zurück zu Modus 1.
    }
    if(mode==1){                          //Alle LED´s AN außer Boden
      digitalWrite(LEDLogo1,HIGH);         
      digitalWrite(LEDLogo2,HIGH);
      digitalWrite(LEDMainboard1,HIGH);
      digitalWrite(LEDMainboard2,HIGH);
      digitalWrite(LEDMainboard3,HIGH);
      digitalWrite(LEDBoden,LOW);
      digitalWrite(LEDLeisten,HIGH);
    }
    else if(mode==2){                     //Alle LED´s AN
      digitalWrite(LEDLogo1,HIGH);         
      digitalWrite(LEDLogo2,HIGH);
      digitalWrite(LEDMainboard1,HIGH);
      digitalWrite(LEDMainboard2,HIGH);
      digitalWrite(LEDMainboard3,HIGH);
      digitalWrite(LEDBoden,HIGH);
      digitalWrite(LEDLeisten,HIGH);
      }
      else if(mode==3){                   //Alle Grünen LED´s AN
        digitalWrite(LEDLogo1,HIGH);      
        digitalWrite(LEDLogo2,HIGH);
        digitalWrite(LEDMainboard1,HIGH);
        digitalWrite(LEDMainboard2,HIGH);
        digitalWrite(LEDMainboard3,HIGH);
        digitalWrite(LEDBoden,HIGH);
        digitalWrite(LEDLeisten,LOW);
      }
      else if(mode==4){                   //Alle LED´s Innen AN
        digitalWrite(LEDLogo1,HIGH);
        digitalWrite(LEDLogo2,HIGH);
        digitalWrite(LEDMainboard1,HIGH);
        digitalWrite(LEDMainboard2,HIGH);
        digitalWrite(LEDMainboard3,HIGH);
        digitalWrite(LEDBoden,LOW);
        digitalWrite(LEDLeisten,LOW);
      }
      else if(mode==5){                   //Nur Logo AN
        digitalWrite(LEDLogo1,HIGH);
        digitalWrite(LEDLogo2,HIGH);
        digitalWrite(LEDMainboard1,LOW);
        digitalWrite(LEDMainboard2,LOW);
        digitalWrite(LEDMainboard3,LOW);
        digitalWrite(LEDBoden,LOW);
        digitalWrite(LEDLeisten,LOW);
       }
       else if(mode==6){                  //Alle AUS
        digitalWrite(LEDLogo1,LOW);          
        digitalWrite(LEDLogo2,LOW);         
        digitalWrite(LEDMainboard1,LOW);    
        digitalWrite(LEDMainboard2,LOW);    
        digitalWrite(LEDMainboard3,LOW);       
        digitalWrite(LEDBoden,LOW);          
        digitalWrite(LEDLeisten,LOW);         
       }                                      
       else if(mode==7){                  //Zufalls Modus     
        if (random(100) < 50)
        digitalWrite(LEDLogo1, HIGH);
        else
         digitalWrite(LEDLogo1, LOW);
          if (random(100) < 50)
          digitalWrite(LEDLogo2, HIGH);
        else
          digitalWrite(LEDLogo2, LOW);
          if (random(100) < 50)
          digitalWrite(LEDMainboard1, HIGH);
        else
          digitalWrite(LEDMainboard1, LOW);
          if (random(100) < 50)
          digitalWrite(LEDMainboard2, HIGH);
        else
          digitalWrite(LEDMainboard2, LOW);
          if (random(100) < 50)
          digitalWrite(LEDMainboard3, HIGH);
        else
          digitalWrite(LEDMainboard3, LOW);
          if (random(100) < 50)
          digitalWrite(LEDBoden, HIGH);
        else
          digitalWrite(LEDBoden, LOW);
          if (random(100) < 50)
          digitalWrite(LEDLeisten, HIGH);
          else
          digitalWrite(LEDLeisten, LOW);
         delay(10);
       }
       delay(200);                         //Kurze Pause um mehrere Anschläge durch 1x drücken zu verhindern
     }


Somit bin ich jetzt entgültig fertig mit meinem Case Mod :D











Danke für´s Lesen, auch wenn es sehr viel ist :D :D
Mein Facebookseite zu meinen Mod´s und gebauten PC´s: Ice Phoenix Systems

Flexplays

Neu Hier!

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

10

27.04.2018, 20:06

Die Verbesserungen gefallen mir echt gut :thumbup: . Die Glasfront gefällt mir ^^ . Ich habe den Casemod ja schon auf der MM letztes Jahr gesehen und da hat er mir auch schon gefallen :thumbup: .