Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

61

02.11.2017, 19:34

Die letzten Tage habe ich genutzt, um den CPU und GPU Kühler etwas zu modden. Ich habe nämlich Bohrungen für 5mm LEDs gemacht, damit diese auch schön beleuchtet werden.




Des weiteren habe ich mit dem AGB angefangen. Dafür habe ich erstmal eine Schablone gebaut, damit die Biegungen exakt auf Maß passen.



Das Biegen hat dadurch sehr gut funktioniert. Da die Seite sowieso matt geschliffen wird, sieht man dann auch die kleinen "Fehler" nicht. Gleichzeitig habe ich dann noch einen interessanten Look.



Dazu habe ich dann schon die Rückseite und die Trennwand grob zurecht gesägt, damit nach dem Kleben die Teile auf Maß geschliffen werden können. Das Blöde ist allerdings, dass ich mich einmal versägt habe, sodass die Plexiglasplatte, die dafür eigentlich gereicht hat, nicht mehr reicht. Zum Glück brauche ich aber noch etwas Zeit, bis das Teil fällig ist, sodass ich mir dadurch jetzt auch keinen Stress machen muss.



Später gibt es dann noch zwei separate Fillports, damit die obere und untere Kammer einfach befüllt werden kann. Damit ich von einer Seite die zwei Kammern befüllen kann, wird es am Rand ein Stückchen Hardtube geben, dass in die andere Kammer führt. An der Hinterseite kommen dann die zwei Pumpen. Um bei dem Scharnier später mit Fittingen sparen zu können, kommt direkt an jede Kammer in der hinteren Seite, die man nicht sehen wird, ein Einlass mit Softtubes, die dann bis zum Scharnier führen werden. Dadurch habe ich mir zwei Softtube Fittinge und zwei Hardtube Fittinge gespart.

Außerdem habe ich jetzt wieder genug Stahl, sodass ich jetzt das Gehäuse, bis auf das Holz, mit meinen vorhandenen Materialien fertig stellen kann :D.

Das war es auch schon wieder für diese Woche,
Flexplays
Projekt Reforged

sponsored by

and


Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

62

18.11.2017, 22:22

Nachdem ich die letzten Tage zum Modden leider keine Zeit hatte, konnte ich heute endlich wieder modden.
Und zwar habe ich jetzt endlich eine ordentliche Konstruktion für den Übergang der Wasserkühlung von der Tür in das Case entworfen. Insgesamt gibt es zwei große Messingzylinder (einer pro Kreisauf), wo an die zwei Enden jeweils ein 90°Softtube Fitting (drehbar) befestigt wird, damit die Tür aufgeklappt werden kann. In die Rundung des Zylinders werden dann zwei Gewinde eingelötet, welche für die Hartube Fittinge gedacht sind. In die Mitte des Zylinders ist eine Trennwand, damit die zwei Softtube und Hardtube Fittinge voneinander getrennt sind. Somit kann man mit einem Zylinder einen Kreislauf abdecken.
Mit der Konstruktion habe ich bereits angefangen. Da ich von meinem Steampunk Kühler noch Messingrohr Reste habe, wurden diese auch verwendet. Nachdem diese zurecht gesägt wurden, habe ich auch schon die Trennwand bzw. den Trennschott, wie man es auch nennen kann, befestigt.



Nach einem ersten Test sind beide Trennwände dicht, somit blieben mir weitere Lötarbeiten erspart :D.
Da ich kein passendes Rohr für ein G1/4 Gewinde da hatte, habe ich kurzfristig drei Female/Female Anschlüsse genommen und habe das äußere Gewinde abgefeilt, da es für mich überflüssig ist. Das hat einiges an Zeit in Anspruch genommen, da diese Anschlüsse aus einem etwas härterem Messing sind. Dafür müssen die zurecht gefeilten Stücke nur noch gedrittelt werden, damit sie an den vorhergesehenen Stellen befestigt werden können.

Vor dem Feilen:



Das war dann alles, was ich heute geschafft habe:



Der Rest sollte dann auch recht schnell erledigt sein, es müssen eigentlich die restlichen Gewinde noch zersägt werden und die Löcher für die Teile gebohrt werden, dann ist das soweit fürs erste auch erledigt :).

Des weiteren habe ich fast alle Grundplatten des Cases an sich fertig auf Außenmaß geflext, diese benötigen dann noch ihre Ausschnitte und werden dann miteinander vernietet.



Das war es dann auch schon fürs Erste :).

Grüße,
Flexplays
Projekt Reforged

sponsored by

and


Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

63

24.11.2017, 17:42

Es gibt mal wieder ein kleines Update :D. Ich habe vorgestern endlich das letzte Teil der beiden Ahschlüsse fertig gemacht. Die Halterung wird dann bei Montage an die Teile angebracht ;).
Leider hat das jetzt etwas länger gebraucht, als gedacht, aber mit dem Endergebnis bin ich dafür zufrieden :D.



Das wars dann auch schon wieder.

Grüße, Flexplays
Projekt Reforged

sponsored by

and


Gorgtech

Neu Hier!

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 22.07.2013

Name: Georg

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Trust me, I´m an engineer. I think we’ll put this thing right here

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

64

24.11.2017, 20:21

Schaut gut aus, gefällt mir gut was ich sehe :pleasantry:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flexplays (27.11.2017)

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 548

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

65

27.11.2017, 14:45

schauen echt sauber aus, well done



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flexplays (27.11.2017)

Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

66

27.11.2017, 19:04

Vielen Dank :thumbup: . Meiner Meinung nach ist das jetzt das beste gelötete Teil, was ich gemacht habe :love: , vor allem was Sauberkeit und genauigkeit beim Arbeiten angeht ^^.
Projekt Reforged

sponsored by

and


Flexplays

Neu Hier!

  • »Flexplays« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 01.11.2014

Name: Jonathan

Wohnort: in der Nähe von Stuttgart

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

67

17.12.2017, 20:48

Es geht endlich weiter, nachdem ich jetzt leider wieder etwas mehr Schulstress hatte und somit nicht zum Modden gekommen bin.
Gestern habe ich mich wieder mit dem Ausgleichsbehälter beschäftigt und habe die Außenkanten bündig geschliffen. Das hat einiges an Zeit beansprucht, da das Plexiglas doch recht dick ist.
Hier erstmal die Ergebnisse davon:




Damit man keine Kerben oder ähnliches in den Klebestellen hat, habe ich diese mit zusätzlichem Kleber aufgefüllt.



Das wird danach nochmals angepasst, damit auch das nicht auffällt.
Außerdem habe ich erste Tests mit Gewinden gemacht. Das Bohren klappt sehr gut, besser als erwartet. Damit ich auch den passenden Innendurchmesser von 12mm erreiche, habe ich einfach meinen Stufenbohrer benutzt und habe vorsichtig gebohrt. Das hat ebenfalls sehr gut funktioniert und das ohne gesplittertes Acrylglas.

Danach geht es dann weiter mit den Fillports und der Trennwand. Danach werden dann die Anschlüsse für die Pumpen gemacht und deren Einlässe. Natürlich darf hier der "Wasserfall", wie in meinem 24h Mod nicht fehlen :D. Ich bin gespannt, wie gut das funktionieren wird ;).

Das wars auch schon fürs Erste.

Grüße,
Flexplays
Projekt Reforged

sponsored by

and