You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

1

Wednesday, February 3rd 2016, 6:02am

[BATMAN v SUPERMAN Casemod] Batmobile2k16 by thechoozen



Und wieder mal ist es an der Zeit ein neues Tagebuch zu eröffnen.

Aber bevor wir jetzt direkt richtig loslegen, möchten wir uns zu aller erst bei den Firmen MSI, Kingston und NZXT für ihren Support und die Möglichkeit bei dieser Challenge dabei sein zu dürfen bedanken!!!!





Wie es der Titel ja schon andeuted, wird dieser Mod thematisch im Batman vs Superman Universum angesiedelt sein. Daher haben wir nachdem wir das Thema kannten auch direkt losgelegt und erstmal gegoogelt was das Keyboard hergab. Nebenher haben wir natürlich auch die Teaser und Trailer rauf und runtergeschaut bis dann irgendwann feststand: Wir bauen ein Batmobile

Da das Batmobile nun so gar nicht zum Phantom 530 passt, könnt ihr euch ja schon vorstellen wieviel davon später noch übrigbleibt

Aber hier erstmal ein paar Bilder zum Konzept. Erstmal das Batmobil wie es im neuen Film vorkommen wird. Und dann einmal nen grober Entwurf wie das mit der Hardware kombiniert werden soll.





Für die Unterkonstruktion werden wir wohl hauptsächlich das Metallskelett des Gehäuses verwenden und dann darauf aufbauen.

Die Hardware die bei diesem Mod zum Einsatz kommen wird ist auch schon angekommen:


CPU: Intel I5 -6600K
Mainboard: MSI - Z170A GAMING PRO CARBON
Graphics Card: MSI - GTX 960 GAMING 4G
RAM: Kingston -HyperX Savage 16GB Kit (4x4GB) - DDR4 2133MHz
SSD: Kingston - HyperX SAVAGE SSD 120GB
Case: NZXT - Phantom 530 black
PSU: Enermax - Platimax 750 W
Cooler: Thermaltake - NiC C5















Und natürlich konnten wir es uns auch nicht nehmen lassen das Case schonmal weitestgehend zu zerlegen......






der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,814

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

2

Wednesday, February 3rd 2016, 9:08am

Mega geiles Modell!

Wie seid ihr an das (Grund) 3D Modell gekommen?

Ich bin sehr gespannt, wie das hier wird. Könnte mega geil werden.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

3

Wednesday, February 3rd 2016, 9:20am

Quoted

Wie seid ihr an das (Grund) 3D Modell gekommen?


Das war auch ein echter Kampf. Kannst dir ja vorstellen das es noch nicht wirklich viel Material dazu im Netz zu finden ist. Nach einigen Stunden Jagd hab ich dann ein Modell gefunden was ich hätte kaufen können für rund 50 € . Hab dann noch ein wenig weitergesucht bis ich irgendwann bei Deviantart einen gefunden hab der quasi ein identisches Modell aus dem Arkham Knight Spiel gezogen hat. Da gibts wohl nen DLC der schon das neue BvS Batmobile enthält. Und von der Qualität des Modells war ich echt überrascht....alle Details bis runter zum Gitterrohrrahmen, Cockpit usw. sind vorhanden.

Alan-Lee

Nur wenn er drin ist Funktioniert er...

Posts: 3,578

Date of registration: Jul 26th 2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Location: Schwabach

Occupation: Selfemployed in the IT sector

Thanks: 123

  • Send private message

4

Wednesday, February 3rd 2016, 2:44pm

automation und internet dateien, wie gerade gesagt PFUI..TAIIIIFFFL. :rocket:

es wird aber auf jeden fall wenn es so gelingt wie in die zeichnungen ein echte ball buster sein und ist für ein bestimmt zweck also ist ok.
keep dropping in the updates. das auto ist der hammer. man of steel against balls of steel, und swooooperman hat seine unterhosen ausserhalb an, also batman wins. punkt.
or rather THE DARK KNIGHT wins.. ^^



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

5

Wednesday, February 3rd 2016, 6:17pm

cooles model die unterseite der haube sieht noch ein wenig fehlerhaft aus

thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

6

Thursday, February 4th 2016, 7:23pm

Quoted

automation und internet dateien, wie gerade gesagt PFUI..TAIIIIFFFL. :rocket:


hehehe, das erinnert mich an: "Er hat Jehova gesagt, steinigt ihn !!!"

Das mit dem Modell ist auch echt ein Glücksfall...am Anfang unserer Planung hatten wir nur ein Bild von der Draufsicht und eines von der Seitenansicht anhand derer wir geplant haben, da waren wir schon echt glücklich als uns dann doch noch ein modell in die hände gefallen ist. Das macht sowohl die Planung als auch die Realisierung etwas einfacher.

Quoted

man of steel against balls of steel, und swooooperman hat seine unterhosen ausserhalb an, also batman wins. punkt.
or rather THE DARK KNIGHT wins.. ^^


ganz meine Meinung!!!


Quoted

cooles model die unterseite der haube sieht noch ein wenig fehlerhaft aus


jau das modell ist an sich schon echt cool. Das mit der Haube lag auch an mir....wir brauchten relativ kurzfristig ne Skizze oder ähnliches wie wir uns das so vorstellen. Und da hab ich das im eilgang in Sketchup zurechtgeschnippelt....hat nur mäßig gut geklappt wie man an der haube sieht.
Das blöde an dem Modell ist nämlich sein Format....eigentlich nur meshes und dementsprechend hat man da wahnsinnig schnell mal ein loch in ne oberfläche gerissen ohne es zu merken....



Soo, Zeit für das erste Update:

Nachdem das Case ja schonmal zerlegt war, haben wir dann als nächstes mit den ersten Einzelteilen weitermacht. Angefangen haben wir mit den Rädern für die Hinterachse.

Dafür haben wir als Basis transportrollen genommen die wir hier noch rumliegen hatten. Der Durchmesser passt perfekt nur die Breite nicht wirklich. Daher haben wir als erstes jeweils 2 Rollen miteinander verklebt, so dass wir Ihnen dann später wenn alles getrocknet ist direkt ein gemeinsames Profil schneiden können.

Nebenher haben wir dann auch schon einige mdf Kleinteile ausgeschnitten, aus denen wir dann die hinteren Schutzbleche zusammengesetzt haben.



















Als nächstes gehts dann mit den vorderen Rädern und deren Schutzblechen weiter bevor wir uns dann der Bodenplatte zuwenden werden.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

7

Thursday, February 4th 2016, 8:04pm

Schöner Start.

Macht ihr nen Profil auf die Reifen?

Denke gerade wenn Ihr Gummistreifen aufklebt und dann alles mit nem Plastidip zeucht beschichten könnte funktionieren.

Felgeneinsätze wären auch ne feine Sache... vermute mal das ihr das noch macht.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

8

Thursday, February 4th 2016, 9:36pm

Gute idee mit den Reifen, wären aber welche aus dem Modellbau nicht einfacher gewesen?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

9

Friday, February 5th 2016, 6:35pm

Quoted

Macht ihr nen Profil auf die Reifen?


jau, aber das kommt erst später an die Reihe....im Moment überlegen wir noch ob wir irgendwas (wie z.b. Moosgummi) aufbringen oder ob wir da nicht wirklich nen Profil reinschneiden.

Felgen kriegt er natürlich auch noch...gar keine Frage :D

Quoted

Gute idee mit den Reifen, wären aber welche aus dem Modellbau nicht einfacher gewesen?


Unter Umständen..... :D Aber zum einen wollten wir anfangen und nicht erst warten müssen bis die irgendwann geliefert werden und zum anderen hatten die Rollen wirklich zufälligerweise den perfekten Durchmesser. :D

Wobei ich mir bei Modellbaurollen nicht sicher bin ob wir da auch die richtigen Durchmesser kriegen würden....besonders die Vorderräder haben da nen krummes Maß wenn wir im gleichen Größenverhältnis bleiben wollen....

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

10

Sunday, February 7th 2016, 5:43pm

Coole Sache, bin gespannt auf die Umsetzung. Das Profil müsste man doch in die Kunststoffräder schneiden Schnitzen können.

www.complex-mods.de

thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

11

Monday, February 8th 2016, 7:35pm

Quoted

Das Profil müsste man doch in die Kunststoffräder schneiden Schnitzen können.


Das war auch unser erster Gedanke....wobei auch die Idee vom Henning was hat mit dem draufsetzen von einzelnen Segmenten....mal schauen wie wir es letztendlich lösen.... :D


Soo, und weiter gehts: :thumbsup:

Wie angekündigt, haben wir erstmal mit den Einzelteilen für die vorderen Schutzbleche weitergemacht. Der Aufbau ist im Grunde der gleiche wie bei den ersten beiden Schutzblechen.

Daher haben wir auch hier erstmal damit angefangen ein paar Kleinteile auszuschneiden, alles aufeinander zu kleben und anschliessend in die finale Form zu schleifen....








Danach haben wir dann direkt mit den vorderen Rädern weitergemacht. Da wir hier ein relativ krummes Maß benötigten, haben wir uns entschieden die Teile einfach aus etwas MDF selbst zu bauen. Fahren muss die Kiste hinterher nicht können. Also sprach auch nichts dagegen direkt ein paar Einzelteile vorzubereiten aus denen wir die vorderen Räder zusammengesetzt haben.






Dann haben wir noch einige Details für die hinteren Schutzbleche vorbereitet und aufgeklebt so das wir als nächstes alles miteinander verschleifen können....





Die Öffnung im Schutzblech haben wir dann auch noch an das Original angepasst....





Und zum Schluss haben wir das Case dann schonmal etwas weiter zersägt:



Alan-Lee

Nur wenn er drin ist Funktioniert er...

Posts: 3,578

Date of registration: Jul 26th 2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Location: Schwabach

Occupation: Selfemployed in the IT sector

Thanks: 123

  • Send private message

12

Tuesday, February 9th 2016, 1:07pm

ihr wisst aber schon das die erste frage immer heisen wird, kann es auch fahren.
so wie beim power loader aus ungarn, kann er auch liften etc.. da musst ihr durch.

mann es tut weh zu sehen wie ein datei dann per cnc oder laser teile schnell ausschneiden kann wo ich weis wie lang ich brauche in handarbeit um jeder teil selber zu designen, umsetzen und gleich hin zu kriegen und überhaupt in form zu bringen.
die mud guards sind so genau geworden. ich beneide aber leider verachte es zu gleich. ich leider kann ich euch nicht anlügnen. es ist faszinierend und i love it, but i loath it at the same time, funny feeling. so wie unten.
:) :( :rolleyes: ;( ^^ :D 8) :P ;) :thumbup: :thumbsup: :thumbdown: :| grrr ?( 8| :kotz: :crazy: :miffy: :ill: :!:



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

13

Wednesday, February 10th 2016, 9:18pm

Schön zu sehen das es weiter geht bin gespannt auf die kommenden Sachen.

www.complex-mods.de

thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

14

Thursday, February 11th 2016, 7:39pm

Quoted

ihr wisst aber schon das die erste frage immer heisen wird, kann es auch fahren.
so wie beim power loader aus ungarn, kann er auch liften etc.. da musst ihr durch.


Aber sicher :D das steht jetzt schon fest, aber gut wir werden es überleben :D das war ja auch bei unserem Wall-E und davor dem Panzer auch schon so.....

Quoted

mann es tut weh zu sehen wie ein datei dann per cnc oder laser teile schnell ausschneiden kann wo ich weis wie lang ich brauche in handarbeit um jeder teil selber zu designen, umsetzen und gleich hin zu kriegen und überhaupt in form zu bringen.
die mud guards sind so genau geworden. ich beneide aber leider verachte es zu gleich. ich leider kann ich euch nicht anlügnen. es ist faszinierend und i love it, but i loath it at the same time, funny feeling. so wie unten.
:) :( :rolleyes: ;( ^^ :D 8) :P ;) :thumbup: :thumbsup: :thumbdown: :| grrr ?( 8| :kotz: :crazy: :miffy: :ill: :!:


hehehe, jaja so zaubermaschinen sind schon echt geil! einfach nur auf nen knopf drücken und ALLES andere passiert von ganz allein, anschliessend kommt nach ungefähr 5 minuten aus dem lautsprecher kurz nen signalton damit man auch Bescheid weiss das es fertig ist. Und dann kann man wenn man in Ruhe den Kaffee ausgetrunken hat den fertigen PC einfach rausnehmen.... :D (ach wie wär das schön)

Nee, aber mal ganz im Ernst grad die Mudguards hätte man super auch von hand herstellen können.

Im endeffekt hab ich mir im ein bild von der Seitenansicht des Wagens gegoogelt.
Das hab ich mir nach corel rübergezogen und da einfach nur sichtbaren Konturen der mudguards nachgezogen.
Das ganze hätte ich dann anstatt es für die Fräse vorzubereiten auch genauso gut ausdrucken können um es auf das mdf zu kleben und dann mit der handsäge auszuschneiden.
Das macht man für alle sichtbaren details und improvisiert noch hier und da (an den stellen die man auf so ner 2d ansicht nicht sieht)
und schon kann das zusammenleimen losgehen....die Fräse hat uns nur etwas aussägen von kleinteilen erspart....und nichtmals soviel....die meiste arbeit war letztlich das verschleifen und die Ausschnitte die unsere Fräse auch nicht hätte machen können (einfach weil zu wenig Achsen) die wir dann im nachhinein noch reingedremelt haben

Aber gut, generell weiss ich ja was du meinst, es spart natürlich zeit und erleichtert die arbeit etwas....deshalb nutzen wir das ja auch :D
Und die wirklichen Schlimmen Teile kommen auch erst noch....die Karosse wird da schon viel interessanter....die werden wir wohl mehr oder weniger komplett drucken....
Da darfste dann wirklich schimpfen.... :D :D :D :thumbsup:


Aber gut weiter gehts,

Natürlich waren wir auch in den letzten Tagen fleissig und haben ein wenig was an unserem Batmobile geschafft.
Angefangen haben wir damit das wir die hinteren Schutzbleche fertig geschliffen haben damit sie dann als nächstes grundiert werden können....





Dann haben wir noch die letzten Einzelteile für die vorderen Schutzbleche ausgeschnitten und gleichzeitig den vorbereiteten Teil des Schutzbleches auch direkt in die richtige Form gebracht. Anschliessend haben wir dann alles miteinander verklebt, so das der kleber schonmal anziehen konnte.






Nachdem der Kleber soweit durchgezogen war, haben wir dann schonmal die Positionslichter und Blinker auf die Schutzbleche übertragen und angefangen alles auszufräsen.






In der Zwischenzeit sind natürlich auch die ersten gedruckten Teile fertig geworden....





Und zu guter letzt haben wir dann auch schonmal damit angefangen einige weitere Details für die vorderen Schutzbleche vorzubereiten.




Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

15

Friday, February 12th 2016, 10:09am

Scheint recht groß zu werden das Teil.
Die Druckqualität der Teile ist aber unterirdisch, das müsst ihr eich ja noch nen Wolf spachteln und schleifen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

16

Friday, February 12th 2016, 4:42pm

Ja das mit den klein teilen is immer so die Sache.. Matze hat sich auch nen Wolf gespachtelt und geschliffen bis die Knarren vom Sunderer gut waren.
Die Schutzbleche sehen schon mal nicht schlecht aus.

thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

17

Friday, February 12th 2016, 6:04pm

Quoted

Scheint recht groß zu werden das Teil.
Die Druckqualität der Teile ist aber unterirdisch, das müsst ihr eich ja noch nen Wolf spachteln und schleifen.


joa wird hinterher ca. 78cm lang / 44cm breit /20cm hoch werden so mit allem drum und dran....so zumindest die planung.....
die knarre hat lt. 3D modell abmessung von knapp 85mm/85mm/60mm (lxbxh)

Zur druckqualität muss ich jetzt wirklich erstmal nochmal genau die 2 bilder studieren um zu sehen was du siehst aber wir hier vor Ort leider nicht.... :D aber ich glaub ich weiss jetzt was du meinst.... :D

Auf den ersten Blick mag es vielleicht so wirken....aber ich kann dir sagen größtenteils siehst du die letzten überreste des supportmaterials das wir als stützstruktur mitgedruckt haben. Der größte Teil davon konnte einfach mit nem messer entfernt werden. Im Grunde sind wir nämlich recht zufrieden mit dem ergebnis da eben sehr viele kleine Details erhalten geblieben sind und das obwohl wir bei der layerhöhe nen kompromiß zwischen der Auflösung und der Druckdauer eingehen mussten. Bei dem Teil haben wir in 0.08mm Auflösung gedruckt und dafür ungefähr 14 Stunden Druckzeit gebraucht.

Aber gut, ich muss auch dazu sagen das 2. Bild ist auch mittendrin entstanden da waren da auch wirklich noch einige überreste dran und das graue material bietet leider nur wenig kontrast so das auf dem Bild viele Details gar nicht so rauskommen wie in natur. Probier die Tage mal ein besseres hinzukriegen.


Quoted

Ja das mit den klein teilen is immer so die Sache.. Matze hat sich auch nen Wolf gespachtelt und geschliffen bis die Knarren vom Sunderer gut waren.
Die Schutzbleche sehen schon mal nicht schlecht aus.


jau, aber auch größere teile machen nicht mehr spass....entweder brauchen sie ewig oder man kommt am schleifen nicht vorbei für ein schönes finish....

Wie groß war die Knarre vom Sunderer ungefähr ? ...habs grad echt nicht mehr im Kopf wie gross die war.

thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

18

Sunday, February 14th 2016, 7:38pm

Und weiter gehts:

In den letzten Tagen haben wir erstmal den beiden Vorderrädern ihr Profil verpasst. Dafür haben wir die Räder auf eine gemeinsame Achse aufgezogen und erstmal markiert wie das Profil aussehen sollte. Anschliessend haben wir das ganze dann mit dem Dremel in die Oberflächen der Räder eingefräst.






Nebenher haben wir dann auch schonmal die ersten kleinen Beleuchtungselemente vorbereitet.In diesem Fall waren es die ersten LED Spots die im den vorderen Schutzblechen integriert sind.





Dann haben wir auch schonmal angefangen die ersten Teile mit Grundierung zu überziehen, auf das die Teile schonmal trocknen können während wir mit dem Zwischenboden anfangen konnten.







Der Zwischenboden war dann auch das nächste was auf dem Programm stand. Erstmal haben wir damit angefangen eine 100 cm lange Blechplatte grob in eine passende Form zu kanten.
Natürlich sind die 100 cm erstmal viel zu lang. Aber das überflüssige Material kann dann zwischendurch verschwinden, wenn wir wirklich sicher sind wie alles ausgerichtet wird. Im moment wollten wir lieber erstmal was mehr material....abschneiden kann man immer noch....







thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

19

Tuesday, February 16th 2016, 7:22pm

Als nächstes haben wir dann schonmal angefangen einen Abstandshalter für das Mainbaord aus 10mm starkem Plexiglas auszuschneiden. Zum einen hebt uns das Teil später das Mainboard ein wenig von unserer "Mitteplatte" an zum anderen wollen wir später die Kabel für das Mainboard unter dem Mainboard verlegen, wofür etwas Platz ja nie schaden kann...





Nachdem das Teil erstmal grob vorgeschnitten war, haben wir dann auch direkt angefangen die nötigen Kabelwege zu markieren und anschliessend damit losgelegt die entsprechenden Stellen auszuschneiden....









In die Mittelplatte haben wir dann im nächsten Schritt schonmal mithilfe von Dremel und Trennscheibe ein paar Ausschnitte reingebracht, durch die wir dann später die Kabel ziehen werden...




Das Board durfte natürlich auch schonmal Probe sitzen.....




Und zu guter letzt haben wir dann auch schonmal angefangen die Felgen für die Räder zu fräsen....


thechoozen

Wohnt hier!

  • "thechoozen" started this thread

Posts: 463

Date of registration: Jan 3rd 2011

Thanks: 24

  • Send private message

20

Saturday, February 20th 2016, 7:34pm

Im letzten Update hatten wir ja damit aufgehört das wir gerade den Fräsvorgang für die Felgeneinsätze gestartet hatten....Inzwischen sind die Felgen dann auch so gut wie fertig....
Diese Variante wird für die Hinterachse genutzt....




und fast das gleiche dann nochmal für die Vorderachse....





Nebenher haben wir dann noch angefangen schonmal die ersten gedruckten Teile zu überarbeiten. Da wir das Batmobile2k16 Anfang März auf die Reise zu MSI schicken müssen, war uns natürlich wichtig das auch alles möglichst stabil wird. Daher haben wir schon frühzeitig beschlossen, dass wir die obere Karosse von unten aufschneiden wo es nötig wir und dann das ganze mit Glasfaser und Harz verstärken werden....

Angefangen haben wir jetzt erstmal mit den Türen.....




Zwischendurch haben wir dann auch schonmal eine erste Halterung für die Grafikkarte vorbereitet, zugeschnitten und zurechtgefeilt. So kann die Grafikkarte fast wie in einem normalem Case befestigt werden....



Dann haben wir noch angefangen die Halterung für die Hinterachse herzustellen. Dafür haben wir aus 3mm Alu 2 Halterungen ausgeschnitten die später mit der Unterkonstruktion verschraubt werden.








Die Halterung der Vorderachse werden wir dann später aus der Mittelplatte kanten.
Als nächstes wird es dann auch genau damit weitergehen, dass wir erstmal die letzten Änderungen an der Mittelplatte vornehmen und dann gleichzeitig auch damit loslegen das obere Chassis soweit zusammenzusetzen.....