Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

1

21.10.2015, 23:18

19"Rack PC & KVM mit kleiner Einbautiefe

Hallo Modder
Ich weiss, ich bin wohl nicht im extremst passenden Forum für meine Fragen, da ich hier aber enormes Fachwissen (vorallem was Kühlung in beengten verhältnissen und Bastelspass anbelangt) erahne, habe ich mich trotzdem in diesem Forum angemeldet.

Zum Problem:
Ich möchte mir ein transportables 3-4HE Flightcase mit einer max. Nutztiefe von 50cm aufbauen. Das ganze soll hauptsächlich für die Verwendung von Lichtsteuerung und Beschallungs applikationen verwendet werden. Grundsätzlich sind die bisher benutzen Programme alles andere als CPU hungrig, ob sich das ändert kann ich schlecht erahnen.
1. Freestyler DMX verwende ich zum Steuern von DMX signalen (dass da einmal 3d rendering für Visualiesierungssoftware ansteht ist nicht auszuschliessen)
2. DriveWare beutze ich für das steuern des Driverack 260 Systemcontrollers.
Bisher lief alles vom Laptop aus. Da ich aber höchst unzufrieden damit bin, meinen pers. Laptop in der Umgebung von Veranstaltungen zu benutzen und die Anschlüsse (va. Netzstrom und USB) für so eine Anwendung ein Grauen sind, da sie keine Zugentlastung bzw. Verschluss bieten möchte ich das Ganze anwendungsgerecht aufbauen.
Das bedeutet konkret:
- Ein Computer (Windows system 7 oder 10) in einem 19" Rackgehäuse.
- Alle Anschlüsse (DMX-XLR, RJ45, RS232, USB, PowerCon) über eine Rackblende mit veriegelbaren Neutrik Anschlüssen.
- Das ganze mit einer KVM Schublade bedienbar für kleine Sachen und nur schnell kurz was einstellen, erweiterbar mit externen Eingabegeräten und Monitoren (Mit USB und VGA anschlüssen ja kein Problem)
- Wenn möglich ein 2.4/5gHz WLAN Router im gehäuse unter zu bringen (zukünftige fernsteuerung von Licht & von Digtalen Beschallungskonsolen)

Die Probleme:
- Krieg ich nen Computer in nem 1-2HE Gehäuse überhaupt sinvoll gekühlt?
- Gibts erschwingliche KVMs unter 45cm Einbautiefe?
- Krieg ich das ganze in ein so kleines Flightcase ohne den Luftzug zu beinträchtigen
- Falls da mal eine sinvolle Grafikkarte reinsoll, geht das einigermassen stabil mit diesen PCI winkelkarten?

Wichtig ist vorallem die Verlässlichkeit und der Preis. Geräuschenticklung ist zweitrangig, da es eh in lauter Umgebung verwendet werden soll.

Alan-Lee

Tim Taylor des 24 h Modding

Beiträge: 3 578

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

2

22.10.2015, 03:19

hi gammagoblin, nice name.

es klingt so als wurde es um ein musik rack gehen weil du xlr, neutrik usw erwähnt hast. licht steuerung dmx und vielleicht ein sequenzer etc..
wenn es um cooling geht ist das eigentlich kein problem mit ein 2he rack pc, allerdings server fans sind nicht gerade leise.
es gibt aber genügend hardware mittlerweile die auch bei angenehme temperaturen in ein 2he rack passt. was hast du vor. live ist eh egal aber wenn es studio technisch auch benutzt wird dann
sollen die fans nicht hörbar sein. ein echte server in rack kommt nicht in frage denke ich weil die meisten sequenzer arranger etc.. laufen sicher nicht drauf.
es gibt aber 3he cases die atx und itx boards nehmen können ohne dvd lw. mstech hat welche zum beispiel. mann kann rack montage winkel selber bauen dafür.
anderseits was soll der PC leisten, werden hdd aufnahmen gemacht.
es gibt auch slim pc`s von z.b. zotac. die montierst du auf ein 19" regal rack und dann passen die sogar in 1he und machen alle deine programme mit.
wenn du allerdings irgendwelche schnittstellen karten hast die rein mussen, so wie ich dann brauchst du ein volle höhe.
hab auch einges selber zusammen gebaut für mein studio und live.



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

3

23.10.2015, 00:26

Sorry, habe mich wohl nicht genug klar ausgedrückt.
Es geht nur um den Live einsatz, daher ist, wie du schon richtig angemerkt hast, die geräuschentwicklung egal. Hd brauchts nur für os und die sehr mageren programme, sowie deren voreistellungen. Wenn ich mir das leben irgendeinmal mit visualisierungsoftware schwer machen sollte, wird dies dann aufwändiger punkto hd, pcu und gpu.

Fürs studio solls dann mal ein 4he ler mit ev. Wakü werden. Dort sollen dann die Aufnahmen drauf. Das steht aber noch in den sternen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gammagoblin« (23.10.2015, 10:02)


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

4

23.10.2015, 12:14

Wie Ali schon gesagt hat - ja, das sollte überhaupt kein Problem sein.
Für deinen Fall könntest du sogar mit einer APU glücklicher werden. Kommt auf den genauen Einsatzzweck an, aber Visualisierung klingt schon mal so - leider bin ich auf dem Gebiet Liveequiptment ein absoluter noob.

Was für Anforderungen hast du an deine KVM genau? Also im Prinzip gibt es das schon. :)
Die letzten beiden Punkten könntest du mit der richtigen Hardwareauswahl eliminieren. Eine potente APU kann eine Grafikkarte ersetzen und gleichzeitig den Energiebedarf und Abwärme reduzieren.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

5

23.10.2015, 16:31

Anforderung an die kvm wären beleuchtete tastatur, lichtstarker Bildschirm und kleine nutztiefe. Der bildschirm darf klein sein und ne steinzeitauflösung haben wenns sein muss.
Bzgl. Apu:
Was bedeudet dies für die Motherbord wahl? Krieg ich da auch mehr als ein Bildschirm angeschlossen?


P.s.: meint ihr bei dem verwendungszweck wäre das ganze auch im 1he format machbar?
Krieg ich da ne 2.4/5GHZ wlan karte auf die pci? Um vorübergehend noch auf den 19" router verzichten zu können?
Wäre natürlich ultimativ das ganze in einem 2he rack unter zu bringen. Vorne computer & kvm, hinten anschlussblende und wlan router. Aber wo soll es dann noch durchzug geben?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gammagoblin« (23.10.2015, 16:40)


Leokasi

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 831

Registrierungsdatum: 07.08.2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

23.10.2015, 17:02

Am besten du nennst mal n Budget
Für 200€ bekommst du ne A10 Apu, mit board und 8gb ram
für 300€ ne i5 APU mit Board und ram
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon
Projekt 17-2: [Casemod] Projekt 17-2

gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

7

24.10.2015, 08:01

So um 600 wär optimal. 800 liegt auch noch drin.
Also fü den computer alleine, ohne flightcase, kvm, etc.

Leokasi

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 831

Registrierungsdatum: 07.08.2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

8

24.10.2015, 13:00

600€ für den PC: http://geizhals.eu/?cat=WL-597409&wlkey=…da4173820c28557
der Kühler sollte Platz haben, sonst kannst du auf das hier ausweichen: http://geizhals.eu/cooler-master-nepton-…1-a1188231.html
Festplatten kannst du aus deinem Laptop entnehmen!
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon
Projekt 17-2: [Casemod] Projekt 17-2

gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

9

24.10.2015, 16:46

Missverständniss.
für den jetzt, brauche ich keine wakü. Und der kommt in das kleine Gehäuse. Für den studio pc sind die anforderungen andere. Aber das steht noch in den sternen.

Edit.:
So jetzt bin ich endlich wieder Zuhause und hab ne Tastatur.
Erstmal vielen Dank für die Hilfe.
Ich werd mich wieder an euch wenden, wenn der Studio PC gebaut wird (Da wirds dann auch etwas spannender).

Geizhals Link

Ich hab da mal eine möglichst billige Lösung heraus gesucht. Leider finde ich zum Mainboard keine Höhenangaben.
W-Lan würde ich vorerst mit diesem Spielzeug USB adapter Lösen. Sollte reichen um mit nem Tablet ein paar Meter rum zu laufen.
Das PCI riserkabel ist um eine Soundkarte zu installieren.
Audio und DMX Interface muss ich dann irgendwie im Case fixieren.

Mein ihr das funktioniert so?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gammagoblin« (27.10.2015, 10:28)


gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

10

30.10.2015, 14:26

So ich hab bestellt. Etwas anders als in der Liste, da ein teil der Shops nicht in die Schweiz liefert.

Geäuse wird ein Supermicromini ITX

Ein Gigabyte mini ITX Board mit Integriertem Celeron Prozessor
Etwas billig RAM von Crucial
Und eine günstige SSD von Kingston
Das sollte fürs erste reichen.
PCI Soundkarte hab ich nichts gefunden, was meine Bedingungen erfüllt. Daher hab ich mir ein ESI Maya 22 geholt, welches ich irgendwo im Rack unterbringen werde.

Zusätzlich bin ich nch auf der Suche nach einer anständigen Dualband Karte.

Die Rackblende ist schon mal fertig:

Cat 5 zu löten war sehr mühsam. Ich glaub dafür bin ich zu grobmotorisch veranlagt.

Eine KVM krieg ich auch, gebraucht, im Tausch für eine Flasche guten Schottischen Zaubertrank.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gammagoblin« (30.10.2015, 15:34)


Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

11

30.10.2015, 21:23

Hey schaut doch schon ganz gut aus ;)

Wo hast du die Buchsen/Stecker für die Blende her bzw wie werden die bezeichnet?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gammagoblin (30.10.2015)

gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

12

30.10.2015, 23:10

Hey Socke
Danke!
Der Hersteller der Buchsen ist Neutrik aus Lichtenstein. Die sind ursprünglich aus der Audio Branche und machen die m.M.n. besten Stecker und Buchsen für Mikrofonkabel, DMX-Kabel, etc.
Seit längerem Bauen die natürlich auch Anschlüsse für IT systeme, da dies in der Eventbranche immer mehr einzug hält. (Audio over Ethernet etc.)
Das schöne an den Dingern ist halt, neben der Stabilität, dass viele Anschlüsse ein Verschlusssystem anbieten, was das den Stecker vorm herausrutschen sichert.
Der Strom anschluss heist PowerCon ist eine Abwandlung des SpeakOn Lautsprecheranschlusses mit Drehverschluss + Falle. Bis 20A belastbar (bzw. auch in 32A Version erhältlich)
Für Cat5 bzw. jetzt auch 6a gibts die sogenante EtherCon Linie Ist ein RJ45 Anschluss im Gehäuse eines XLR Steckers. Geht nicht kaputt, wenn man das Kabel durch den Raum wirft und bleibt dank Falle fest in der Buchse.
Für USB gibts dies auch, aber m.W. leider nur als vorkonfektionierte Kabel und nicht als einzelne Stecker.

Bestellen wird dir das fast jedes Musikfachgeschäft, da die fast alle Neutrik im Lieferprogramm haben. Alternativ bei Thomann .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gammagoblin« (30.10.2015, 23:16)


Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

13

31.10.2015, 10:57

Danke für deine ausführliche Antwort! :thumbsup:

gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

14

01.11.2015, 12:57

So die KVM hab ich jetzt auch erhalten.
Werde die Schienen noch kürzen müssen und evtl noch irgendwie etwas LED unterbringen, da die Tastatur nicht beleuchtet ist und das Ding doch oft in dunkler Umgebung eingesetzt wird. Das Ding ist zwar bleischwer, wird dafür wohl die nächsten drei Atomkriege unbeschadet überstehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gammagoblin« (01.11.2015, 13:06)


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

15

03.11.2015, 11:41

Sehr cooler Fortschritt.

Die KVM war mal ein geiler Fang. Dafür zahlt man normalerweise ein Einkaufswagen voll Zaubertrank ;) Platz für LEDs ist jedenfalls vorhanden. Zudem könntest du so eine LED am Schwanenhals am Flightcase befestigen.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Socke

Lebt hier!

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 23.03.2014

Beruf: Service Techniker / Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

16

03.11.2015, 17:10

Als KVM wird hier der PC für das Rack bezeichnet?

Wir haben bei uns in der Firma auch KVMs allerdings dienen diese zur Übertragung von (K)Keyboard (V)Video (M)Mouse Signalen per lwl oder patchkabel für unsere Remote-Station

Oder ist dass hier etwa das gleiche?

gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

17

03.11.2015, 19:46

Genau es ist eine reine KVM one Switchmöglichkeit. Der Computer selber kommt dann in ein 1HE Rack. Ich hab schon gesehen, dass die Dinger ungeheurelich Teuer sind. Jedoch wurde diese Exemplar vorm müll gerettet, da der öffentliche Dienst sein Zeugs erneuert hat.
So gesehen hab ich das Ding ja mit meinen Steuergeldern schon vorfinanziert. Zum Glück hat ein Freund von mir die KVM gerettet, und ich schenk der Konsole jetzt einen zweiten Frühling. Sie hat einen VGA Anschluss sowie K&M via PS2 oder USB.
Als ich ihm die Flasche Zaubertrank anbieten wollte, hat er abgelehnt. Aber ich werd ihm schon noch irgendwie eine unterjubeln.
War letzen Samstag mit ihm auf ner Whisky-Messe und weiss nun genau welche Tropfen ihn interessieren.

Schwanenhalslampe ist eine schöne Idee, leider werden die Dinger ja Passenderweise an den Mischpulten via XLR oder RCA angeschlossen und ich hab keinen Platz mehr an der Rackblende.
Daher wäre es natürlich eine Praktische Lösung unter dem Bildschirm 2-3 Dioden anzubringen welche via Vorwiderstand irgendwie an das PC-Netzteil geklemmt werden. Am besten mit nem kleinen Druckschalter, welcher beim Aufklappen aktiviert wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gammagoblin« (03.11.2015, 20:14)


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

18

03.11.2015, 22:59

Du musst ja nicht den originalen Stecker der Schwanenhalslampe verwenden, sondern kannst sie da direkt irgendwie montieren. Aber die Idee mit LEDs im Display ist auch nicht schlecht. Ich würde aber eher die LEDs in die Seiten neben der Tastatur machen, da sie im Display natürlich abhängig vom Displaywinkel strahlen.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

19

03.11.2015, 23:53

Ein berechtigter Einwand, diese Problematik hab ich so nicht mit einberechnet. Da muss ich wohl noch etwas Hirnschmalz verbraten, bis ich zu einer praktikablen Lösung komme.
Vielen Dank schon mal an eure Beratung, ich werd euch auf dem Laufenden Halten und ggf. wieder euer know-how zu "melken" versuchen.

Edit.:

Ein paar Dinge sind eingetroffen. Was ich noch brauche ist ein Adapterkabel vom Gehäuse powerschalter (16polig) auf den 9poligen Mainboardsockel.
Ich hab das jetzt einfach mal wie ein Autodieb gemacht und die Kontakte schnell kurzgeschlossen. Alles funktioniert und zum spass hab ich mir ein ubuntu installiert, bis meine windows Lizenz kommt.
Was noch fehlt ist die Dualband PCI Karte und eine sinvolle Befestigung für die Lüfter. Die Blende für die Mainboard Anschlüsse hat leider nicht gepasst, geht aber auch ohne.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gammagoblin« (04.11.2015, 14:30)


gammagoblin

Neu Hier!

  • »gammagoblin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 21.10.2015

  • Nachricht senden

20

06.11.2015, 11:32

grrr Grrrrrr....
Ich hab mich zu lange nicht mehr mit dem Bau von Computern beschäftigt. PCIe, Mini PCIe, DVI-D etc. ich hab diverses falsch bestellt. Und reg mich auf. Und die Privaten Paketdienste machen mir auch einen Strich durch die Rechnung. Das Ding wäre heute Abend zum ersten mal eingesetzt worden. Leider hab ich noch kein Flightcase und keinen Anschluss (PCI) für die W-Lan Karte (PCIe).

Werde wohl oder übel einen HDMI Anschluss (schei** Spielzeug) an die Rackblende klemmen müssen um den DVI-D nutzen zu können.
Und ich sehe schon jetzt, dass es eng im Flightcase wird.