Sie sind nicht angemeldet.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1

13.08.2015, 17:52

"24h Monster Builder" by Paladin und Nemesis - 1. Platz im Livemodding 2015

Hallo Leute, Oliver (Nemesis) und ich haben dieses Jahr wieder bei der alljährlichen Deutschen Casemod Meisterschaft (DCMM) teilgenommen, bei der das diesjährige Thema war: "Beauty Case - zeigt die weibliche Seite in Euch!"
Meine Frau kam dann auf die Idee was mit Monster High zu machen, da schwärmen anscheinend einige Mädels davon. :)


Also die Suchmaschine des vertrauens angeschmissen und geschaut was es
da alles gibt. Da sind wir dann bei dem Monster Maker hängen geblieben.
Mit dieser Vorlage entstand dann der "24h Monster Builder" innerhalb der 3 Tagen während des Livemoddings auf der Gamescom.
Um so mehr haben wir uns dann gefreut damit in der Kategorie 24h Livemodding den Meistertitel errungen zu haben.

Jetzt habe ich für euch auch einen kleinen Worklog, der dank Matzes kumpel Viktor so ausfühlich gemacht werden konnte. :)

Das hier ist der Monster Maker der uns als Vorlage gedient hat.
Das Gerät kann im Originalen die Köpfe der Puppen bemalen.





Wir haben das dann als Monster Builder ausgelegt, der sozusagen das ganze Monster erschaffen soll.



Als Leitfigur diente uns die Robecca Steam, die ursprünglich Frankensteins Tochter ist und von ihm gebaut wurde.



Als Arbeitsgerät kam dieser kleine Roboter zum einsatz. Dieser mußte aber erst mal zusammengebaut werden. Was die Wocher vor der Messe auch schon mal einen halben Tag gekostet hat. :)







Am Dienstag waren wir dann alle schon auf der Messe und haben unseren Arbeitsplatz aufgebaut.
Am Mittwoch Morgen ging es dann direkt mit dem Grundgestell los, das aus 2 senkrechten Platten und eine Bodenplatte besteht.
Um eine gleichmäßige Form zu bekommen habe ich erst eine Seite geschnitten und diese dann als Schablone zum Anzeichnen verwendet.



Danach habe ich beide Seitenteile zusammen geschliffen.



Nach dem Festlegen der Seitenansicht und dem Ausschneiden habe ich das Biegesperrholz mit Leim und Tacker auf den Seitenteilen befestigt.





So sah das ganze dann nach einem halben Tag aus.



Die Pappröhren die man hier sieht haben wir bei dem Aufbau auf der Messe gefunden, was ein glücklicher zufall war. Ansonsten wäre es sehr mühsam geworden da röhren selbst zu machen.
Hier habe ich die Pappröhre mit dem Multimaster an die gewölbte Aussenform angepasst.





Hier haben wir dann geschaut wie wir das Innenleben am besten aufbauen.





Weiter ging es dann mit den großen Biegesperholzplatten.
Die haben sich wie man sieht ein wenig gewehrt.
Da haben wir zum Fixieren alles verwendet was wir gefunden haben, incl teile Vom Stand. (da sind so Gummibänder an den Planen die wir Zweckentfremdet haben :D )



Hier sieht man noch das auch der Ausschnitt für das Mainboard gemacht wurde.



Das war dann das Ergebnis vom ersten Tag.



COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

2

14.08.2015, 09:23

Hier geht's ja zu, da muß ich gleich das nächste Update machen.

Am nächsten Morgen ging es dann gleich weiter mit den Biegesperrholzplatten.
Der ganze kleinkram hat nochmal gut aufgehalten.







Als das geschafft war konnte ich aber alles einmal schleifen um danach mit dem Furnieren zu beginnen.







Oliver hat derweil mit dem Steampunk Teilen angefangen.
Dazu hat er sich ein Muster überlegt und dieses auf Polystyrol Platten übertragen.



Diese hat er alle 4 zugleich mit dem Dremel Trio ausgeschnitten.











Ich habe dann auch mit dem Furnier begonnen.
Da die Blätter teils zu schmal waren mußte ich diese Fügen.
Das Heißt da werden 2 Blätter sauber aufeinander gelegt und zusammen geschnitten. Dann ist der Stoß absolut exakt und kaum mehr zu finden.
Die Blätter wurden dann mit Kreppband zusammengeklebt.





Anschliessend habe ich die ersten Bahnen mit Pattex und Pattex Sprühkleber aufgeklebt.





Hier sind die beiden äusseren Schichten drauf und ich bereite gerade das Furnier für die Rohre vor.



Beim einkleben des Fruniers in die Rohre muß man sehr aufpassen.
Da fängt man oben in der Mitte an und Rollt es dann schön langsam einmal rum. Falls man das nicht richtig macht steht das Furnier ab.



Weiter ging es mit den großen Flächen. Das sind je 2 Furnierbahnen die verklebt wurden.
Der Überstand wurde mit dem Teppichmesser abgeschnitten.
Dabei muß man auch immer mit der Maserung weg vom untergrund Schneiden, sonst zieht es sich rein und man schneidet zu viel weg.



Der Innenkreis ist am schwierigsten, da man immer aufpassen muß.





Oli hatte noch immer das Vergnügen mit den Steampunkteilen.
Da hat er fast einen halben Tag dran rum geschliffen. Ist echt filigran das Zeug.
Er hat mich auch schon verflucht und gesagt: "Wenn du mir nochmal mit Steampunk kommst hau ich es dir um die Ohren" :P





Als er damit fertig was haben wir die Teile mit dem Heißluftfön warm gemacht und an die Form angepasst.





Das war es dann auch schon vom 2. Tag.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Joker

Lebt hier!

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 21.02.2012

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Code-Künstler

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

3

14.08.2015, 10:32

Echt super Leistung, das in der Zeit so gut hin zu kriegen 8)
Ich kann mir billiges Werkzeug nicht leisten!!!
Mein Hausumbau-Thread
Mein Werkstattumbau-Thread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

4

14.08.2015, 21:12

Danke.

Weiter ging es am 3. Tag mit dem Furnieren der Innenseiten und des Bodens.
Dann konnte auch schon mal die Hardware platz nehmen.



Die Innenseiten wurden auch nicht ganz Furniert, da hier noch 2 Spiegel aus Plexiglas dran gekommen sind.



Diese haben wir mit diesem Kleber angeklebt. Danke nochmal an Henning (Ironknocker)





Danach habe ich die Abdeckungen für die Bodenplatte gemacht. Diese wurden links und rechts Seitlich angeklebt.
Eine der Abdeckungen bekam einen Ausschnitt für die Front USB Anschlüsse und Power Taster.



Das Teil wurde ja an die Rundung geklebt. Da mußten wir wieder alles mögliche zum Fixieren einsetzen. :D



Anschliessend haben wir auch die golden Lackierten Steampunk Teile mit Sekundenkleber angeklebt.





Oliver Baut hier schon den Roboter final ein und verkabelt alles.



Zu guter letzt kam dann noch die "Letzte Ölung" mit Pinsel und Lappen.





Und Fertig ist der "24h Monster Builder"











Am Wochenende wurden dann die Projekte von der Jury bewertet und durften uns dann am Sonntag Deutsche Meister im 24h Casemodding nennen. :)



Es war wieder eine tolle Woche mit allen Moddern, Jurys und Veranstalter. Ich freue mich schon sehr aufs nächste Jahr, und ich hoffe das euch das Lesen hier Spaß gemacht hat.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

  • »Paladin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

5

18.08.2015, 19:16

Hier habe ich jetzt auch von dem "24h Monster Builder" noch ein paar schöne Fotos gemacht

































COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D