Sie sind nicht angemeldet.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

21

17.12.2015, 18:27

Finde sowas immer schade wenn worklogs nicht weitergeführt werden :(
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 04.08.2015

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

22

19.12.2015, 17:08

Ups, ich dachte, ich hätte bereits alles gezeigt.... :whistling:
Den Rest hole ich natürlich noch nach!

@Socke: Die Heatpipes sind einzeln gekauft. Ich glaube so um die 8-9Euro das Stück von Conrad.


Jetzt noch der kleine Rest vom Baubericht:

Der Deckel wurde mit einer CNC-Fräse von einem Freund bearbeitet.


Vor dem eloxieren habe ich die Teile nochmal frisch gesandstrahlt. Die Unterseite ist nicht sehr gleichmäßig, aber das stört mich nicht weiter.


Es ist noch nicht verschraubt, nur angelegt, von daher sind am Boden und Deckel noch Spalte.








the_leon

Man nennt "ihn" auch Leonie

Beiträge: 831

Registrierungsdatum: 07.08.2015

Name: Leonhard

Wohnort: Lkr. Rosenheim

Beruf: Landwirt

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

23

19.12.2015, 17:42

Ist das rote der Einschaltknopf??
Wodden Keyboard Series: [Contest-Worklog] We-Mod-IT CE-Modding Contest 2015 the_leons Wooden Keyboard Series
the_beast: [Casemod] the_beast by the_leon
Projekt 17-2: [Casemod] Projekt 17-2

Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 04.08.2015

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

24

19.12.2015, 18:16

Genau, das ist der Powertaster.


Zunächst habe ich die restlichen Sachen gelötet. Ich habe tatsächlich einen Laden gefunden, in dem ich die passende Stecker zum selber löten gefunden habe. Dann der erste Test. Läuft!


Dann das LED Band verlegen.


Bluray Laufwerk rein. Rahmen drum


Kühler verbauen




Heatpipes biegen. Das hat mit meinem Werkzeug super funktioniert!


Das Verbauen der Heatpipes und das Verschrauben an den Kühlkörpern war ein wenig friemelig. Man hat die Wärmeleitpaste überall. Dann kommt man schlecht an die Schrauben dran, weil das Mainboard ja bereits montiert ist.... Irgendwann war aber auch das geschafft.
Und ich bin echt froh, so viele Bohrungen in den Kühlkörpern gemacht zu haben!






Dann der erste Testlauf, ca 15Min lang im Bios. Die Temperatur war von Anfang an bei 40°C und ging nicht über 44°C hoch. Genaueres werde ich aber noch testen und am Montag auch mit einem IR-Thermometer messen.


Achtung, der Deckel liegt nur lose drauf und das USB Kabel schaut hinten raus. Mit dem Kabel muss ich mir eh noch was überlegen. Das ist viel zu lang zu und fett!

0laf

Neu Hier!

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 23.08.2014

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

25

19.12.2015, 20:13

Ist wirklich grossartig gelungen!
Ich weiss, es ist jetzt für das Wohnzimmer gedacht,
aber vom Kühlkonzept wär es auch ideal an einem
Arbeitsplatz mit Staub und Spänen (bis auf den löchrigen Deckel natürlich :D )

Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 04.08.2015

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

26

20.12.2015, 10:20

@Olaf: das wäre eine Möglichkeit. Bei mir entweicht aber schon recht viel Wärme durch die Öffnungen im Deckel. Bei einem komplett passiv gekühlten System würde ich darauf ungern verzichten. Kommt natürlich auch auf die Leistung und die Wärmeentwicklung an.


Dann kommen wir zu den restlichen Arbeiten. Ich habe von der Innenseite des Deckels ein paar Aluprofile eingeklebt und diese wiederum umlaufend mit dem LED Stripe beklebt.







Zunächst noch ein paar Fotos vom fertigen Zusammenbau bei Tageslicht:












Dann das fertige Ergebnis im Dunkeln:





Bennibo

Neu Hier!

  • »Bennibo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 04.08.2015

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

27

21.12.2015, 16:59

Auch wenn der PC nicht dafür gedacht ist, habe ich dennoch einen Belastungstest durchgeführt. Auch, um zu wissen, ob mein Kühlkonzept für einen heißen Sommer ausreichend dimensioniert ist.

- Prime 95 v28.5
- Custom Run + Run FFT in-place (Ich glaube das hatte ich immer für CPU Tests genommen)
- Deckel drauf
- Beleuchtung an



Tmax nach etwas über eine Stunde Prime: 63/60°C für die beiden Kerne
Ich bin sehr zufrieden mit den Temperaturen! Ich denke, die nächste CPU kann auch ne Nr. größer :d


Dann hat mich interessiert, was die Beleuchtung an Strom zieht.
Dazu habe ich den umlaufenden Farbverlauf für oben und unten eingestellt, damit ich auch die stromhungrigste Farbe erwische, die Helligkeit variiert und jeweils die Werte mit einem Strommessgerät von Lidl gemessen.
Ich habe jeweils die Helligkeiten 0/0% (aus) für oben/unten, 10/20% und 100/100%, sowohl im Bios wegen guter Vergleichbarkeit und in Idle in Windows gemessen.

Bios 0/0%: 23 Watt
Bios 10/20%: 25 Watt
Bios 100/100%: 38 Watt

Die Beleuchtung zieht in meinem Anwendungsfall nur ~2 Watt. Ich finde, ein durchaus guter Wert. Bei 100% Ansteuerung sind es knapp ~15 Watt, was deutlich zu hell ist, aber auch in etwa den Daten des LED-Stripes entspricht.

Windows Idle 0/0%: 16-17 Watt
Windows Idle 10/20%: 17-19 Watt
Windows Idle 100/100%: 25-32 Watt

Ich bin mit dem Stromverbrauch des System bei meinem Anwendungsfall (10/20% für oben/unten) von unter 20 Watt in Idle sehr zufrieden. Beim Surfen oder Filme schauen dürfte das System auch nicht viel mehr aus der Steckdose ziehen.