Sie sind nicht angemeldet.

[Casecon] Nocturnal Hunter

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

21

14.06.2015, 16:04

Schaut gut aus, allerdings hätten mir Brauntöne besser gefallen :)

Ps: Hab das Video richtig eingebunden. Bitte keine Short URL´s verwenden, das klappt mit unserem Skript nicht. Und nur http, https geht auch nicht. :)
Ist leider etwas veraltet, ist aber schon auf der ToDo liste.

So sollte es auschauen daß das Vodeo richtig eingebunden wird.

Quellcode

1
[video]http://www.youtube.com/watch?v=hCoQQ2-5LIQ[/video]
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


mowli

Wohnt hier!

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

22

14.06.2015, 16:31

Also ich als schlangen besitzer muss echt sagen,
es schaut echt schon wirklich super aus der schlangen kopf ^^
Bin gespannt wie es weiter geht.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

23

14.06.2015, 20:05

@mowli: dann hab ichs ja einiger maßen getroffen :D

@Paladin: alles klar dann weiß ich bescheid. Ich hatte auch noch andere Farbgestalltungen im Kopf, wollte mich dann aber an das Design vom Motherboard halten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paladin (14.06.2015)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

24

14.06.2015, 21:06

Ah ok, wenn das zum MB passen soll dann ist es klar.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

25

15.06.2015, 17:53

So, nachdem nun das Äußere steht, ist es Zeit für den
Innenausbau.

Und hier nochmal der Hinweis, dass es thematisch und nicht chronologisch sortiert ist.

Nun stellte sich mir die Frage, wie bekomme ich das Motherboard und die restlichen Komponenten ins Gehäuse. Und als zweites, wie
sieht es mit dem Kabelmanagement aus. Ich entschied mich für HDF Platten als Basis. Zuerst habe ich eine Papiervorlage angefertigt und diese an die Umrisse
des Unterkiefers angepasst. Anschließend wurde diese dann einfach mit einer Stichsäge ausgesägt.



Um für noch mehr Stabilität im unteren Bereich habe ich mich entschlossen eine weitere HDF Platte einzuziehen, welche die gesamte Länge überspannt.



Das Kabelmanagement sollte sich dann zwischen beiden Platten befinden. Herzu habe ich einfach eine Holzlatte in Stück gesägt und als
Abstandshalter benutzt. Die Holzklötzer haben eine Höhe von 2,4 cm, somit sollte genug Platz für alle Kabel sein. Ein weiterer Vorteil ist, das die HDF
Platte somit auch gleich befestigt werden konnte. Ich habe einfach ein paar Spax-Schrauben von der Rückseite durch die Platte in die Klötzer geschraubt.



Anschließend noch die Obere Platte drauf gesetzt und geschaut ob alles passt. Zuvor habe ich die Hardware schon einmal probeweise
auf die Platte gelegt und die Umrisse abgetragen und ein Layout für die Kabeldurchführungen gemacht. Diese wurden einfach ausgesägt und mit einem
Dremel nachgeschliffen. Interessanterweise passt der Durchmesser einer Standard Schleiftrommel super für 24-pin Kabel etc. Dadurch kann man die Aussparungen
relativ gerade machen. Zusätzlich brauchte ich einen Großen Ausschnitt für die AiO Wasserkühlung.


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

26

15.06.2015, 18:30

Gute Idee mit dem doppelten Boden.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

27

16.06.2015, 17:04

Und weiter geht’s.

Zunächst habe ich den kompletten Innenraum schwarz eingefärbt, damit er später
ins gesamt Bild passt.



Danach wurden alle Öffnungen durch die später Kabel geführt werden, für den nächsten Schritt ebenfalls schwarz besprüht.



Dann wurde Kunstleder draufgezogen. Ich habe versucht das Leder so zu wählen, das es mit dem restlichen Design übereinstimmt. Durch das vorige Färben der
Kabeldurchführung ist diese nun im selben Ton wie das Leder und fällt nicht mehr so auf. Anders würde sonst ein bräunlicher Rand zu sehen sein.



Dann wurden schon mal die Halte Pins für das Motherboard in die HDF-Platte geschraubt. Für einen besseren halt, habe ich die Unterseite der
Gewinde mit etwas Sekundenkleber bestrichen.



Da die Löcher für die Kabel alle unterschiedliche Ausmaße haben, habe ich die Verkleidung selbst gemacht. Hierzu habe ich einfach Schnitte
in kleine Moosgummistückchen gemacht und diese dann von der Rückseite an die Platte geklebt.


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

28

16.06.2015, 21:02

Gute idee mit den Moosgummi Stücken. Bin gespannt wie das ausschaut wenn da Kabel durch gehen.
Ich verwende da gerne die Bürsten die unten an Türen gemacht werden das es nicht so durch zieht. Die passen sich noch besser an.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

29

16.06.2015, 23:42

Hatte ich auch in der engeren Auswahl, aber meine Freudin wollte keinen "Besen" im Gehäuse sehen :D

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

30

17.06.2015, 23:58

Nun geht es steil dem Ende entgegen.

Der nächste Schritt war Kabel sleeven. Um sich in das gesamt Bild einzufügen, wurden alle Kabel schön mit weißem Paracord umhüllt. Für einen schlichten aber dennoch eleganten Look habe ich auf Schrumpfschlauch verzichtet. Das Paracord wurde an den Enden einfach ein wenig angeschmolzen und zusammengedrückt.



Als das erledigt war, ging es an ein wenig Detailarbeit für das Innere des Oberkiefers. Hierzu habe ich eine Plexiglasplatte in die gewünschte Form geschnitten und mit dem Dremel losgelegt. Das Layout der Platte besteht aus 3 Teilen. Dem Schlangenkopf (welcher sich auf der Motherboard-Verpackung wiederfindet), dem MSI Logo und der Mainboard Bezeichnung. Meine Idee war es für jeden Teil eine andere Technik anzuwenden. Für den Schlangenkopf habe ich ein Template ausgedruckt und unter die Platte gelegt. Dann wurden die Umrisse freihand rein gefräst.



Für diese Arbeit habe ich diese beiden Aufsätze benutzt. Die Konturen habe ich mit dem rechten gemacht. Einfach ein bisschen schräg gehalten und ab dafür. Die Flächen wurden danach mit dem Runden Aufsatz rausgearbeitet.



Das MSI Logo habe ich einfach abgeklebt und mit dem Drahtbürsten-Teil bearbeitet.
Die Motherboard-Bezeichnung habe ich dann mit einem Bastelmesser per Hand in die Platte geschnitten. Der Verwendete Font ist dabei dem PC-Spiel Starcraft nachempfunden, dachte das passt ganz gut.



Abschließend wurde dann noch aus Alu-Profilen eine Halterung gebaut, die direkt im Oberkiefer verschraubt ist. Auf dem Bild kann man auch gut sehen das ich Unter die Augen Bauschaum gespritzt habe. Ist vll nicht unbedingt nötig, aber ich wollte den Hohlraum unter den „Augenbrauen“ einwenig mehr stabilisieren. Sicher ist sicher.



Als nächstes habe ich am Mundwerk gearbeitet. Was wäre ein Krait auch ohne ordentliche Hauer in der Gusche. Die Form der Zähne wurde aus 5cm starkem Styrodur geschnitzt.



Dann wurden sie mit Worbla ummantelt. Dabei habe ich ein Schanier auf der Rückseite mit eingearbeitet, damit die Zähne später auch eingeklappt werden können.



Damit sie eingeklappt bleiben habe ich zwei kleine Magnete mit Endfest 300 auf eine Seite der Scharniere geklebt. Um die Zähne zu fixieren, wenn der Oberkiefer offen steht. Wurden zwei weitere Magnete am Kiefer angebracht. Die Scharniere wurden dann auch direkt im Oberkiefer verschraubt.



Störend empfand ich die Silbernen USB-Anschlüsse etc. auf dem Mainboard. Also wurden diese schwarz eingefärbt.



Als ein letztes Detail habe ich Die SSD mit schwarzer Folie abgedeckt und mit einem Schriftzug, welcher aus weißer Folie geschnitten wurde beklebt. In der finalen Version zeigt der Schriftzug aber auf Sponsoring Gründen das MSI-Logo.



So, als nächstes gibt es dann noch ein kleines Video mit der Zusammenfassung der Arbeitsschritte für den Innenraum und dann gibt es auch schon finale Bilder.

Alan-Lee

Nur wenn er drin ist Funktioniert er...

Beiträge: 3 578

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

31

18.06.2015, 04:08

bin echt gespannt wie des ausschaut mit schuppenhaut drauf. :vain:



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

32

19.06.2015, 09:11

Gute Idee mit den einklappbaren giftzähnen
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

33

22.06.2015, 10:59

Ich habe nun auch endlich das letzte Video fertig, welches die Arbeiten am Innenraum zusammfasst.
Morgen werde ich dann noch ein paar finale Bilder + Video nach reichen.


Alan-Lee

Nur wenn er drin ist Funktioniert er...

Beiträge: 3 578

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

34

22.06.2015, 16:40

super Project, i love it. and a very nice documentary Video. well done mate.



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

35

22.06.2015, 19:41

Schönes Video.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

36

23.06.2015, 14:13

Danke, danke.

Nun ist es aber geschafft. Hier sind noch ein paar finale Bilder vom meinem Nocturnal Hunter.






























Abschließend habe ich noch ein kleines Promo Video gemacht.




Ist die Arbeit damit abgeschlossen? Mit nichten! Momentan arbeite ich gerade daran einige Teile
umzubauen bzw. zu erweitern. Es werden also wohl noch ein zwei kleinere Updates folgen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »random2k4« (23.06.2015, 17:59)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

37

24.06.2015, 22:42

Schaut schon klasse aus. Ich freue mich schon auf die Modding Masters.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

38

24.06.2015, 23:51

Wie gesagt, in der Zeit die ich diesen worklog gepostet habe,
war ich auch nicht untätig. Da der Mod unter einer strikten deadline
geschaffen wurde, mussten einige Teile auf der Strecke bleiben bzw. einfacher Ausfallen.
Dies wollte ich nun in der Zwischenzeit zu meinem nächsten Projekt in Angriff nehmen.

Die SSD wurde ja, der Einfachheit halber nur mit einer schwarzen Folie überklebt.
Also war dies die erste Baustelle. Ich entschied mich eine komplett neue Abdeckug zu bauen die
am Ende noch beleuchtet werden soll.

Zuerst fing ich mit dem Grunddesign an. Hierbei habe ich mich für den stiilisierten Kraitkopf
der MSI Produkte entschieden. Also habe ich zuerst eine Schablone in SSD-Größe zurecht geschnitten.
Für die Abdeckung selbst sollte milchiges Plexiglas herhalten. Um das Ganze einzufassen habe ich
dann noch ein Alu-L-Profil in die passende Form gebracht.



Damit die Abdeckung in das Gesamtkonzept hinein passt, habe ich den Schlangenkopf auf das gleiche Kunstleder
übertragen und nach dem ausschneiden auf die Milchglassplatte aufgebracht. Zusätzlich wurde das
Alu-Profil fertig gebogen und Löcher für die Befestigungsschrauben gebohrt.



Anschließend wurde der Rahmen dann noch schwarz lackiert. Das Schlangen Profil sollte dann auch noch
Beleuchtet werden. Leider hatte ich keine Lichtfolie zur Hand, also mussten LED´s herhalten.
Für eine Möglichst gleichmäßige Ausleuchtung, und um eventuelle Abstrahlungen der LED´s in den
Innenraum zu vermeiden wurde eine weitere Milchglasplatte eingebaut und von der Rückseite mit schwarzer Folie
beklebt. Zusätlich habe ich noch Isolierbang um die Ecken gelegt und die Platte "abzudichten".



Und hier die Zusammengebaute Abdeckung. Kabel werden später nicht sichtbar in den Boden des Mods verlegt.
Ob die Schrauben noch schwarz gefärbt werden, entscheide ich spontan im Hinblick auf das gesamte Design.


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

39

25.06.2015, 21:58

Schaut gut aus, mal was ganz anderes.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

40

26.06.2015, 12:52

Hehe, danke. Ja man muss sich ja irgendwie abheben :D

Aber nun: Update Update Update

Wie sicherlich einige schon bemerkt haben, passte die Grafikkarte irgendwie nicht ganz in das Konzept und zur restlichen Hardware.
Daher freue ich mich riesig, das MSI Deutschland mir zwei Geforce GTX960 in passendem schwarz/weiß Design zur verfügung gestellt hat.
Vielen dank an dieser Stelle nochmals dafür.





Die Idee ist nun passend zur SSD-Abdeckung, auch die Grafikkarten mit einer neuen Rückwand zu versehen.
Also erstmal die Teile auseinander bauen und eine Rückwand aus milchigem Plexiglas zurecht schneide.
Gleichzeitig habe ich auch gleich Löcher für die Befestigung gebohrt und diese abgesenkt, damit die Schrauben später nicht abstehen.





Als nächstes habe ich dann wieder eine Schablone angefertigt und die Umrisse auf ein Stück Kunstleder übertragen.
Ausgeschnitten wurde das Ganze dann mit einem Bastelmesser und einer Nagelschere.
Insgesamt habe ich für jede Grafikkarte ein anderes Design gemacht, welches anschließend auf die Milchglasplatte geklebt wurde.





Um die Ecken noch sauberer abzutrennen habe ich schwarze L-Profile in Form geschnitten und mit Doppelseitigem Klebeband fixiert, so dass ich diese
ggf. wieder leicht entfernen kann, sollten sie mir nicht mehr gefallen.



Beleuchtet werden beide Platten mit jeweils zwei LED´s, welche auf der Rückseite angebracht sind.
Wer die Teile live sehen möchte, ab morgen steht der Mod auf der Makers World in Friedrichshafen.

Finale Bilder der Beleuchtung und des Einbaus folgen dann am Montag.