You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,803

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

61

Tuesday, December 30th 2014, 4:04pm

Lieber zu dick, als zu dünn. :)

In der Regel kannst du davon ausgehen, dass je dicker das Kabel ist, desto weniger Leitungsverluste wirst du haben. Gerade bei sehr langen Leitungen, wie bei deinem Tisch ist das sehr wichtig. Semmes Empfehlung war vollkommen richtig. ;)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

62

Tuesday, December 30th 2014, 4:45pm

Semmes Empfehlung bezweifle ich auch nicht, ich mach mir nur sorgen dass der Sleeve da nicht rüber passt. Hat da jemand Erfahrungen?

Ansonsten noch ein kurzer Zwischenstand :
Netzteilkabel sind alle passend verlängert und ganz viele Schrauben, Unterlegscheiben und co. sind gekauft um das Mainboard zu montieren. Das kann ich also schon einbauen. Für die Sata-Datenkabel habe ich mir sowasbestellt, um eine ausreichende Länge zu erhalten. Die kommen leider erst in 6-9 tagen an, daher mache ich jetzt weiter mit LED´s und den Lüftern. Dafür werde ich mir erstmal ein paar Pläne machen wo jeweils Led´s und Lüfter hinkommen und wie ich diese am besten verkabeln kann.

Ich arbeite mich momentan zum zweiten mal mit dieser Tutorialreihein die Arduinoentwicklungsumgebung ein und hoffe dann später mithilfe von Scynds Tutorialreihe eine Lüfter und Led Steuerung zu bauen.

This post has been edited 2 times, last edit by "JeffModder" (Dec 30th 2014, 5:02pm)


Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

63

Tuesday, December 30th 2014, 6:47pm

wie lang brauchst du denn die sata kabel?

Bei Aquatuning gibts die in 90cm die hab ich bei meinem Chair benutzt

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

64

Tuesday, December 30th 2014, 7:51pm

Brauche die in ca 1,50-1,80. Hab auch noch 3 Stück davon die ich dafür verwenden werde. Hab bei meinem ersten Projekt total die Länge verschätz und dann die 90cm teile genommen. Naja dann kann ich sie jetzt halt hierfür verwenden.

Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

Posts: 294

Date of registration: Apr 28th 2013

Name: Olli

Location: NRW

Occupation: Schrauber

Thanks: 24

  • Send private message

65

Tuesday, December 30th 2014, 8:35pm

Ich hatte im anderen Forum schon auf deine Frage geantwortet, setze es aber auch nochmal hier rein.


550er Paracord hat immer einen Kern denn die 550 bezieht sich auf die Bruchlast der Leine (550 engl. Pfund = 249 Kg) und die wird durch die Kernfäden erreicht.

Aber zu deiner Frage:
Du kannst mit 550er Paracord problemlos 1,5 mm² Kabel sleeven, die Vorgehensweise entspricht weitestgehend der von Kunststoff-Sleeve (z.B. MDPC-Sleeve).

- Paracord entsprechend der Kabellänge zuschneiden
- Die Schnittkanten kurz anschmelzen, sonst ribbelt sich die Ummantelung an den Schnittstellen auf.
- Kernfäden ziehen (direkt alle 7 Fäden ziehen, geht ganz einfach)
- Sleeven und Paracord um den Crimp verschmelzen ... kleiner Tipp: Ein wenig Malerkrepp an der Schnittkante des Kabels sorgt dafür das du beim sleeven nicht im Cord stecken bleibst.

Du darfst das Paracord nicht erhitzen bis es flüssig wird, denn dann ist es so heiß das du dir garantiert die Finger verbrennst!!!
Es reicht das Cord am Ende ca. 3-5 Sekunden zu erhitzen, dann mit den Fingern kurz um den Crimp drücken, bei Bedarf wiederholen und fertig. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, solltest du dir ein Stück Cord abschneiden und damit ein wenig üben.
Kleiner Tipp: Wenn du empfindliche Fingerkuppen hast, die Finger vor dem zusammendrücken des Cords ein wenig anfeuchten.


Viel Spaß beim sleeven!
Gruß Loki

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

66

Tuesday, December 30th 2014, 8:47pm

Danke für die Tipps! Werde ich dann genauso machen. Wird optisch sicher was her machen. Der 550er Sleeve hat einen Durchmesser von ca. 4mm, wenn man also ein normales Netzteil mit 0,8mm² Kabeln sleevt, hat man dann einen lockeren und zu großen Sleeve?

Ich versteh deinen Satzt hier nicht : "kleiner Tipp: Ein wenig Malerkrepp an der Schnittkante des Kabels sorgt dafür das du beim sleeven nicht im Cord stecken bleibst."

Meinst du dass ich um den pin malerkrepp mache damit der nicht im paracord hängen bleibt oder wie ?

Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

Posts: 294

Date of registration: Apr 28th 2013

Name: Olli

Location: NRW

Occupation: Schrauber

Thanks: 24

  • Send private message

67

Tuesday, December 30th 2014, 9:12pm

Yepp, wenn du mit Crimp sleeven möchtest, musst du den Crimp auf jeden Fall umwickeln. Paracord ist ein Gewebe das aus vielen dünnen Fäden gewoben wird (32-36 für den Mantel) und du würdest mit jeder Kante in diesem Gewebe hängenbleiben.

Du kannst auch 0,8 mm² problemlos mit 550er Paracord sleeven, du musst eben nur das Cord vor dem verschmelzen ordentlich straff ziehen, eine starke Klammer/Klemme hilft hier sehr gut das Cord zu fixieren bis man es am Crimp verschmolzen hat. Ich finde sogar das Paracord bei den 0,8er Kabeln sogar besser anliegt als MDPC Sleeve.

Kleiner Tipp: Wenn man ganz zum Schluß das gesleevte Kabel nochmal ganz kurz mit einem Heißluftföhn überföhnt (70-80 Grad), zieht sich das Cord noch minimal zusammen.
Aber Vorsicht, wenn du dass Cord zu stark/lange erhitzt, können speziell helle Farben nachdunkeln und wenn du es ganz übertreibst, schmilzt dir das Cord.

Am besten ein wenig rumprobieren, ich persönlich finde dass das Ergebniss den Aufwand wert ist.
Gruß Loki

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

68

Tuesday, December 30th 2014, 10:05pm

Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Hab paracordsleeves noch nie in echt gesehen. Findest du sie sehen besser aus als die Kunstoffsleeves und Schrumpfschlauch?

Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

Posts: 294

Date of registration: Apr 28th 2013

Name: Olli

Location: NRW

Occupation: Schrauber

Thanks: 24

  • Send private message

69

Tuesday, December 30th 2014, 10:47pm

Mir persönlich gefällt Paracord besser als Kunststoff-Sleeve. Es glänzt nicht, die Struktur gefällt mir besser und es gibt mehr Farben zur Auswahl, aber das ist Geschmackssache.
Gruß Loki

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

70

Wednesday, December 31st 2014, 11:11pm

Wie gesagt habe ich die Sata Strom-Stränge verlängert. Einen um 20cm und einem um 30cm.



Sehr praktisch kam, dass ich mit den Tischbeinen die ich von ebay kleinanzeigen hab auch noch die Tischplatte habe. Die habe ich einfach auf den Tisch gelegt und hinten mit einer Schraubzwinge befestigt. somit habe ich mehr Platz, kann parallel den Pc noch nutzen und muss mir keine sorgen machen auf dem Tisch was zu verdrecken.



Aufwändig war es auch die Abstandshalter für das Mainboard einzubauen, doch am Ende habe ich es geschafft und es passt alles perfekt. Es sind einfache M3 distanzbolzen, sodass ich einfach Schrauben ausm Baumarkt benutz habe. :



Die hab ich von unten mit 15mm langen Schrauben und Unterlegscheiben durch das 8mm Sperrholz festgeschraubt.



Dann konnte ich auch schon Mainboard und Grafikkarte einbauen. Wenn ich evt. irgendwann mal ein ATX-mainboard habe muss ich 2 von den Abstandshaltern natürlich einwenig verschieben. :



Wenn ich die kabel von der Graka mit in die Öffnung vom Mainboard 24pin lege, sieht es schon viel ordentlicher aus. Jedoch brauchen die Kabel und die Hardware echt einbisschen mehr farbliches Spiel. So in einheitlichem Schwarz sieht es fast nach garnichts aus.



Am ende noch die festplatten provisorisch einbauen und testen.



Jetzt brauch ich noch die Sata-Kabel Verbinder um die Festplatten in den rechten kasten zu verlagern. Für die Festplatten muss ich mir noch ne Entkopplung bauen, nichtmal 2 schichten 10mm Plexiglas und dazwichen Schaumstoff haben die Vibrationen ausreichend gedämpft.

Wenn später die Wakü kommt oder wirklich sicher steht dass nur mit luft gekühlt wird komm hier ein Kabelkanal dran, sonst sieht das von hinten nicht sehr schön aus :



Jetzt folgt noch Lüfter und Led´s anbringen, dann gehen die Mails und Telefonate für Sponsorings los.
In der Zeit baue ich dann die USB 3.0 Verlängerungen
in ein Schönes Gehäuse aus Buchenholz dass dann aufm Tisch stehen kann. Dann folgt nur noch die Arduino Steuerung! Außerdem sind einpaar kleine Gimmicks geplant, wie Ladestation aus Buchenholz und Tischlampe mit Buchenholz usw. Hab ja noch genug übrig vom Ausschnitt.

Tamlem

Wohnt hier!

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

71

Thursday, January 1st 2015, 1:42pm

Warum Kabelkanal? Sieht doch eh keiner dahinten:D
Also ich habe unter meine hdds so schwarzen selbstklebenden Schaumstoff gepackt, wird glaube ich auch bei aq unter anderer Bezeichnung verkauft aber ist eigentlich Dämmstoff aus der Industrie und ich hatte das mal von einem bekannten bekommen. Ist ganz ok für hdds, zur pumpenentkoplung hat's nicht ganz gereicht, aber da meine systempöatte eh eine ssd ist laufen die hdds nicht so oft.

Ansonsten würde ich empfehlen bei den Kabeln auf sleeve zu setzen :D
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

72

Thursday, January 1st 2015, 2:20pm

100%

RGB (3)

0%

rot

0%

blau

0%

grün

Hab nur 2mm dickes Moosgummi unter den Festplatten, vielleicht sollte ich mir auch was dickeres, lockeres holen. Beim Bauhaus wird sich sicher was finden lassen.

Jau, die Kabel werden später gesleevt. Jedoch bin ich ein bisschen unstimmig was die Farbe angeht. Die Sleeves sollen sich ja an die Farbe der LED´s anpassen. Hab blaue und rote LED Streifen zur Auswahl, alle anderen Farben müsste ich neu kaufen.
Wenn ich aber ne neue Farbe kaufen müsste würde ich mir sowieso RGB´s holen. Ohne Controller und Netzteil gibts die mit 60 LED´s pro meter für 13 Euro inkl. Versand. Steuerung würde dann über Arduino laufen. Ich starte mal ne Umfrage.

Tamlem

Wohnt hier!

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

73

Thursday, January 1st 2015, 3:18pm

Den arduino als Steuerung zu nehmen würde aber nur sinn machen, wenn du mit ihm dann auch gleich die Lüfter steuern willst.
Rgbs sind zu bevorzugen, das sleeving würde ich davon unabhängig gestalten.
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

74

Thursday, January 1st 2015, 3:42pm

Jo, die Lüftersteuerung war ja auch schon vor den RGB´s geplant.

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

75

Saturday, January 3rd 2015, 11:37pm

Oke, RGB Leds sind bestellt. Außerdem habe ich auch die Lüfter montiert. Bis die RGB´s und Sata Kupplungen kommen habe ich ein Projekt für meine Werkstatt, das ich schon lange machen will.

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

76

Sunday, January 18th 2015, 7:06pm

Nächstes Update! Juhu :D

Weiter ging es mit den Lüftern. Links habe ich 2 Phobya Lüfter montiert, rechts 2 Enermax, die werden aber bald durch 2 neue Phobyas ersetzt, dass es alles die gleichen sind. Die Lüfter sind noch nicht entkoppelt. Wie mach ich das am besten? Einfach Schaumstoff zwischen Holz und Lüfter?



Außerdem sind die bestellten Sata Kupplungen angekommen und sie funktionieren. Auf dem letzen Bild sieht man die Festplatten provisorisch auf etwas Plexiglas. Die werden auch noch ordentlich montiert und entkoppelt. Dazu aber später.

RGB Streifen ist auch angekommen. Den Controller habe ich aus 3 Transistoren auf einem Steckbrett gebaut und den Arduino programmiert. Hieraus muss ich noch eine Platine machen. Den Streifen hab ich direkt schon mal zerstückelt.



Lautsprecherkabel dran



Dann eingeklebt und weiter verkabelt



Die Kabel gehen komplett außen rum, außer hier und logischerweise auf der anderen Seite auch.



Dann konnte ich auch schon anfangen.

Ich hab sehr viele Fotos von allen Farben aus vielen Blickwinkeln gemacht, deswegen pack ich die mal zur Übersichtlichkeit in Spoiler.


Rechter Kasten

Spoiler Spoiler






Linker Kasten

Spoiler Spoiler





Alle 3 Kasten

Spoiler Spoiler







Hier noch ein Bild von der anderen Seite





Mit Plexiglas von nahem

Spoiler Spoiler





Mit Plexiglas von weitem

Spoiler Spoiler






Von Oben

Spoiler Spoiler





Lüfter

Spoiler Spoiler




Die lüfter sehen mit der Spiegelung von den Led´s geil aus finde ich.


So viele Bilder, hoffentlich habe ich euch nicht gelangweilt :P

Ich finde es prima, nur noch so leer. Sieht mit Wasserkühlung natürlich viel schöner aus. Wie gefällt es euch?

Als nächstes folgt noch die Befestigung der Festplatten und dann lässt sich hoffentlich ein Sponsor für die WaKü finden. In der Zeit kann ich vielleicht schonmal anfangen die Kabel zu sleeven, mal schauen.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,068

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

77

Sunday, January 18th 2015, 7:11pm

Schaut doch echt super aus.
Schaumstoff alleine wird dir zum Entkoppeln nicht reichen. Am besten du schraubt die Lüfter an Gummi, und diesen wiederrum an das Holz. So werden die Vibrationen gedämpft.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

78

Sunday, January 18th 2015, 7:17pm

Danke!

Entsteht dann ein Spalt zwischen Lüfter und Holz oder soll das gummi nur sehr dünn sein ?

Was sagt ihr, soll ich den Tisch dieses Jahr auf die DCMM mitnehmen? Es ist schon sehr sperrig aber machbar. Würde auch gern aber es ist ja wiederum eine "Nachmache" von Tamlems Tisch, wenn man das so sagen kann. Hab anderes Holz, andere Farben, andere LED positionen usw. Den Grundaufbau kann man ja auch eigentlich nicht sonderlich ändern wenn man noch gescheit am Tisch sitzen will. War ja auch mit Tamlem abgesprochen dass ich diesen Tisch baue. Was sagt ihr?

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,803

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

79

Sunday, January 18th 2015, 7:45pm

Ich fände es nicht weiter schlimm. Man sieht sowieso immer viele "inspirierte" Projekte. Aber am besten fragst du ihn. ;)

Wie Pala schon sagt wird der Schaumstoff so gut wie gar nichts bringen. Am besten die feste Verschraubung raushauen - das bringt dann am meisten.

Der Lack sagt mir nicht wirklich zu. Er wirkt sehr grob irgendwie. Ich glaube ein stumpferer Ton würde besser aussehen. Kann mich aber täuschen.

Ansonsten sehr schöner Fortschritt. Macht schon langsam was her.

Bin gespannt als wie kratzfest sich das Plexiglas herausstellen wird - es ist ja dein Hauptarbeitsbereich.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

JeffModder

Lebt hier!

  • "JeffModder" started this thread

Posts: 1,128

Date of registration: Oct 25th 2013

Name: Jafar Al-Mansoor

Location: Köln

Occupation: Schüler, bald professioneller Casemodder :P

Thanks: 57

  • Send private message

80

Sunday, January 18th 2015, 7:59pm

Was meinst du genau mit raushauen? Nur lockern oder komplett was anderes zum befestigen nehmen? Diese Entkopplungsgummis die immer bei den Lüftern dabei sind funktionieren doch nur bei Blechen oder?

Bin auch gespannt wie sich das Plexiglas schlagen wird. Wenn es zu verkratzt wird es dann irgendwann durch eine richtige Glasplatte ersetzt. Der Tisch hält doch einiges mehr an Gewicht aus als ich dachte, da werden die paar Kilos mehr von der Glasplatte auch keinen großen Unterschied machen.

Mit stumpferer Ton meinst du mattes schwarz? oder ne ganz andere Farbe ?

Mir gefällt er eigentlich, ich glaube das wirkt auf dich so schlecht weil es erstens auf den Fotos anders wiedergegeben wird als es wirklich ist und weil der ganze Kasten noch so leer ist. Wenn da die Wasserkühlung drin ist wird das glaube ich besser. Naja, lassen wir uns mal überraschen wie es aussieht wenn der Kasten voller wird. Welche Farbe hättest du bevorzugt?