You are not logged in.

[Casecon] DeskPC

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Subway" started this thread

Posts: 1,611

Date of registration: Nov 26th 2010

Name: Marvin

Location: Berchtesgadener Land

Occupation: IT Specialist Webhosting & CDN

Thanks: 67

  • Send private message

121

Tuesday, April 22nd 2014, 10:28am

Nach langer Zeit habe ich auch mal wieder ein Update für euch aber nur mit Zeichnungen. Ein Update über den Baufortschritt geht es hoffentlich in den nächsten Tagen von mir.

Aber wieder zurück zu den Zeichnungen. Wollte als erstes mir das Stahlblech (gilt bis 10mm) nur bei meinem Opa über die Firma besorgen und da dann zuschneiden, mit der Flex o.ä.. Hiervon wurde mir schnell abgeraten da ich Tage brauchen würde die ganzen Teile so herzustellen und auch Kompromisse eingehen müsste. Mein Opa wird also nun die Teile Lasern lassen, und dann werde ich mit einem Mitarbeiter von Ihm die Teile schweißen und ggf. an der ein oder anderen Stelle noch die Flex ansetzen.
Um es nun Lasern zu können bzw. so einfach wie möglich später zu machen habe ich manche Teile zusammengesetzt oder getrennt sowie die ein oder andere abgeschrägte Kante gerade gelassen.

Habe nach meinem Wordpress Update die Berechtigungen falsch gesetzt und kann nun wieder mal keine Bilder uploaden, also gibt es paar Bilder als Anhang.

Damit die Teile später auch so aussehen wie ich es will, habe ich auch alles schön bemaßt.

Das Teil ist die "Tischaufnahme", in die die Bretter gesteckt werden und unten die Füße angeschweißt werden (siehe späteres Bild).


Auch nicht zu vergessen den Kantwinkel angeben, da ich hier aus 2 Teilen eines gemacht habe.


Eigentlich das gleiche Teil wie oben nur für die Gegenüberliegende Seite (zum Vergleich)




Hier ist einer der vier Tischbeine die an die Tischaufnahmen geschweißt werden zu sehen. Auch wieder mit allen wichtigen Maßangabe und Winkeln.




Hier wie oben schon erwähnt die Skizze / Zeichnung wie die Teile später zusammengeschweißt werden.




Die Abdeckung / Halterung für die Radiatoren, welche ich lieber mit einem Muster "verziert" hätte aber dachte, man sieht es nicht und der Radiator wird eh schon von mehreren Streben geblockt, dann muss ich das nicht auch bei den Lüftern machen.




Und als letztes noch die Tischplatte, zu der es glaube ich nicht viel zu sagen gibt. Hoffe nur, dass ich die später auch in mein Auto bekomme, sonst muss ich mir ein größeres mieten oder mal in der Familie schauen wer mehr verdient und ein größeres Auto hat ;)




Und ich weiß, handgemacht ist besser / schöner aber ich habe derzeit nicht die Zeit mich paar Tage hinzusetzten und alles zu flexen. Es wird später ja noch mit Rost veredelt und und dann mit Klarlack versiegelt, was auch wohl das ein oder andere WE verschlingen wird.
Subway has attached the following images:
  • DeskPC_w960_129.png
  • DeskPC_w960_130.png
  • DeskPC_w960_132.png
  • DeskPC_w960_136.png
  • DeskPC_w960_140.png
  • DeskPC_w960_141.png
  • DeskPC_w960_143.png

This post has been edited 1 times, last edit by "Subway" (Apr 22nd 2014, 9:52pm)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

122

Tuesday, April 22nd 2014, 9:39pm

Schaut sauber aus. Ich bin gespannt wie die Teile dann ausschauen und dann auch kosten.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Tamlem

Wohnt hier!

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

123

Tuesday, April 22nd 2014, 11:16pm

Sieht gut aus :)

Wird das nicht saumäßig teuer? Oder lässt dein Opa seine Kontakte spielen? :d
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Subway" started this thread

Posts: 1,611

Date of registration: Nov 26th 2010

Name: Marvin

Location: Berchtesgadener Land

Occupation: IT Specialist Webhosting & CDN

Thanks: 67

  • Send private message

124

Wednesday, April 23rd 2014, 8:29am

Mein Opa besitzt eine Metallverarbeitungsfirma, für die das alles aber zu fein ist ;) Er gibt es an einen Zulieferer - ich denke das er den Großteil über die Firma abnimmt und ich dann halt seine MA für die Arbeitszeit entschädige / entlohne. Und wenn nicht, dann muss mich jemand für die MakerWorld und die DCMM abholen weil ich dann kein Auto mehr habe :D

EDIT: Bitte mit Anhänger oder einem großen Auto, der Tisch ist recht groß :D

EDIT2:
Habe auch mal ausgerechnet wie viel Kühlmittel ich brauche. Laut Berechnung brauche ich bei meinem Schlauch (Innendurchmesser 9,5mm) für 10cm ca. 70ml, für die AGBs insgesamt 500ml und für die Raids rechne ich jetzt einfach mal mit 100ml. Wenn ich also ca. 8m Schlauch verbrauchen würde, bräuchte ich 1,2l (560ml + 500ml + 200ml) was mir jetzt wieder recht wenig vorkommt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Subway" (Apr 23rd 2014, 9:00am)


Semme

-S +M (Make insider :P)

Posts: 1,029

Date of registration: Jan 9th 2011

Location: Aachen

Occupation: Student

Thanks: 53

  • Send private message

125

Thursday, April 24th 2014, 10:11am

Also 100ml für einen 360er Radi ist um einiges zu wenig. Min 500ml sind das bestimmt!

Aber da würde ich mir jetzt auch keinen Kopf drüber machen. Später füllst du die kKühlung eh langsam voll bis sie voll ist

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Subway" started this thread

Posts: 1,611

Date of registration: Nov 26th 2010

Name: Marvin

Location: Berchtesgadener Land

Occupation: IT Specialist Webhosting & CDN

Thanks: 67

  • Send private message

126

Thursday, April 24th 2014, 10:33am

Es ist ein Slim (30mm) also rechne ich einfach mal mit 500ml für beide, sollte dann schon passen. Werde mir wahrscheinlich einfach ein 5L Kanister destilliertes Wasser kaufen und ein Konzentrat, dann sollte das auf jeden Fall reichen.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

127

Thursday, April 24th 2014, 12:07pm

Weil ich mir bei meinem chair nicht sicher war hab ich nen 5l agb gebaut. Des reicht auf jeden fall. :phat:. Achte nur drauf das du das Konzentrat richtig mischst und sich das mit Schläuche usw verträgt.

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Subway" started this thread

Posts: 1,611

Date of registration: Nov 26th 2010

Name: Marvin

Location: Berchtesgadener Land

Occupation: IT Specialist Webhosting & CDN

Thanks: 67

  • Send private message

128

Thursday, April 24th 2014, 1:41pm

Ich würde mir halt dann einfach das Phobya Konzentrat sowie das noch das Mayhems Dye Red holen und damit dann halt mein rot schön mischen. Oder vertragen die sich nicht?

Tamlem

Wohnt hier!

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

129

Thursday, April 24th 2014, 3:43pm

Du musst gucken, bei den Mayhems brauchst du in der Regel nichts noch zusätzlich. Es gibt aber auch von mayhems antialgen etc Zeugs, kostet nicht viel.
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Semme

-S +M (Make insider :P)

Posts: 1,029

Date of registration: Jan 9th 2011

Location: Aachen

Occupation: Student

Thanks: 53

  • Send private message

130

Thursday, April 24th 2014, 8:33pm

FINGER WEG VON FARBEN !

Einmal Farben gehabt und dann nur noch klare Fertiggemische. Hol dir farbige Schläuche (auch wenns nicht das gleiche ist), aber Farbzusätze würde ich wirklich meiden.

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Subway" started this thread

Posts: 1,611

Date of registration: Nov 26th 2010

Name: Marvin

Location: Berchtesgadener Land

Occupation: IT Specialist Webhosting & CDN

Thanks: 67

  • Send private message

131

Thursday, April 24th 2014, 9:07pm

ICH WILL ABER FARBE :P Einerseits weil sonst meine AGBs sowas von langweilg aussehen und farbe Schläuche finde ich jetzt nicht so arg schön

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

132

Friday, April 25th 2014, 4:36am

Ich finde Farben auch schön. Die Schläuche verfärben sich zwar, aber es kommt ja eh nie andere Farbe rein.

Aber ich rate dir von der Mayhems im Dauerbetrieb ab, die soll klumpig werden und die Finnen verstopfen. Hab da irgendwo im netzt einen Test gesehen. Soll nur für Show gut sein da der Flüssigmetall Effekt cool ist.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Subway" started this thread

Posts: 1,611

Date of registration: Nov 26th 2010

Name: Marvin

Location: Berchtesgadener Land

Occupation: IT Specialist Webhosting & CDN

Thanks: 67

  • Send private message

133

Friday, April 25th 2014, 8:16am

Ich denke gleich, dann sollen sich meine Sachen verfärben, werde wohl aber nicht jedes Jahr eine andere Farbe rein machen - also z.b. anstatt rot dann grün. Das mit dem verklumpen / verstopfen habe ich jetzt auch schon paar mal gehört aber genauso oft oder sogar öfters, dass es nicht so ist.

Tamlem

Wohnt hier!

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

134

Friday, April 25th 2014, 10:24am

Ihr müsst unbedingt bei den mayhem Farben zwischen Dye und dem ganzen anderen Kram unterscheiden!!!
Die Dye Farben sind wirklich nur reine Farben ohne irgendwelche Effekte, die Mayhems AURORA sind die mit dem Metalleffekt und da würde ich vom Dauerbetrieb auch absehen. Die Mayhems Dye und alle anderen normalen Wasserzusätze von denen verklumpen nicht.
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Subway" started this thread

Posts: 1,611

Date of registration: Nov 26th 2010

Name: Marvin

Location: Berchtesgadener Land

Occupation: IT Specialist Webhosting & CDN

Thanks: 67

  • Send private message

135

Friday, April 25th 2014, 1:06pm

Endlich einer der hier mal mit allem Mythen aufräumt -PERFEKT! Jetzt muss ich erstmal meine Holzarbeiten und dann komme ich iwann dazu. Aber ziel Dank für die Klarstellung, das mit dem Metalleffekt hat mich jetzt ziemlich verwundert.

Semme

-S +M (Make insider :P)

Posts: 1,029

Date of registration: Jan 9th 2011

Location: Aachen

Occupation: Student

Thanks: 53

  • Send private message

136

Friday, April 25th 2014, 1:28pm

Bin gespannt...

Z1 Customs

Wohnt hier!

Posts: 482

Date of registration: Feb 16th 2013

Name: Leonardo Ziaja

Location: Olching

Occupation: Azubi bei Stemmer GmbH | Mini-Job bei REWE

Thanks: 20

  • Send private message

137

Friday, April 25th 2014, 5:43pm

Das Gerücht mit dem Verklumpen gibts, ja .. aber: vielleicht kennt jemand von euch Richard Keirsgieter ?!
Jedenfalls macht er viel mit Mayhems und er meinte, weil ich zwecks diesem Problem mal nachgefragt habe, mittlerweile wäre das nicht mehr so und er hätte einige Systeme die im Dauerbetrieb mit den "Dyes" laufen würden. Ohne Probleme.
Ein Restrisiko gibts aber immer, es kommt zudem auch auf den Schlauch drauf an .. manche werden mit den Dyes eben grün/braun, da musst du gucken ob die passen ;)
Ne andere Idee wären Acrylic Tubes, die sehen schick aus sind aber sauteuer im Vgl :)

Z1 Customs bei Facebook

Zombie

Fühlt sich wohl hier

Posts: 379

Date of registration: Nov 13th 2012

Location: Bad Salmoden- Stallfinster

Occupation: Steuerungsprogrammierer

Thanks: 13

  • Send private message

138

Saturday, April 26th 2014, 1:29am

Schönes Projekt, ist bisher handwerklich nichts dran auszusetzen

Zum Thema Wakü muss ich aber nochmal meinen Senf dazugeben.

1. Bei 2 Grafikkarten und CPU reicht eine gute Pumpe aus, ich würde eine Laing oder Aquatunig Aquastream empfehlen. Ich würde die Aquastream bevorzugen, die kann man über einen einzigen USB Port ohne zusätzliche Steuerung in der Drehzahl regulieren, die Laing lässt sich jedoch über Pumptops im Aussehen ändern. Braucht aber eine sehr potente Lüftersteuerung zum regeln.

2. Radifläche ist duch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Radifläche. Wenn die 2 Grafikkarten potent sind, wirst du mit dem anfangs angedachten 240er (2x120) nicht weit kommen. Pumpen und Schläuche machen normalerweise bei ca 50° Schluss da die dann zu warm werden. Laing gibt als max Temperatur 60° an. Eheim sogar nur 50 (Laut Supportanfrage), und Aquastream Pumpen sind im Prinzip von Eheim, nur das Steuerungsteil ist von Aquatuning.
So kommt es zu einer Maxtemp die man einhalten sollte. Die kann nur durch genug Radifläche erreicht werden. Bei deiner Konfig würde ich alleine um die Temerpatur unter Volllast halten zu können mindestens 2 360er empfehlen. Wenn du es auch unter Volllast leise haben möchtest, musst du noch mehr Fläche verbauen. Auch in Hinblick auf zukünftige Systeme mit stärkeren Grafikkarten wäre das ein guter Schritt gewesen. Schau lieber ob du nicht noch irgendwo einen weiteren Radi unterbringen kannst.

3. Dein zuerst vorgestellter Kreislauf macht wenig bis gar keinen Sinn. In deinem Kreislauf wird sich irgendwann ein Temperaturlgeichgewicht einstellen, d.h. die hinzugekommene Energie führt nicht mehr zu einer Erhöhung der Wassertemp. Es ist daher egal in welcher Reihenfolge du deine Komponenten verschlauchst. Da du auf Ästhetik aus bist, rate ich dir halte die Schlauchwege kurz. D.h. auf keinen Fall nach den Grakas erst zu einem Radi und dann zurück zur CPU, das wäre Verschwendung und total unnütz. Weiterhin ist der Durchflusswiderstand des Kreislaufs mitunter auch von der Schlauchlänge und dem Querschnitt abhängig. Die verwendeten Kühler addieren sich dann noch dazu, ebenfalls wie die Verschraubungen und Winkel. Ich verzichte so gut es geht auf 90° Winkel. Das alles soll heißen Schlauchwege kurz, Querschnitt hoch, gerade Verschraubungen. 13/10er Schlauch oder gar 16/10er wegen der besseren Knickstabilität sollten schon sein, von 11/8 und kleiner würde ich die Finger lassen.

Beachten musst du nur, dass die AGBs immer direkt vor den Pumpen sitzen sollten. Weiterhin sollten die Pumpen der niedrigste Punkt des Kreislaufs sein.
Das hat folgende Vorteile:
3.1. Die Pumpen können idR nicht saugen, d.h. das Wasser muss von ganz alleine zu ihnen fließen können, was durch diesen Aufbau gegeben ist.
3.2. Das befüllen des Kreislaufs ist wesentlich einfacher. Wenn ein Radi zwischen AGB und Pumpe ist, muss dieser erst komplett vollgelaufen sein, bevor du die Pumpe anschmeißen kannst.
Normalerweise sind Radis aber die am schwersten zu entlüftenden Teile.
3.3. Du könntest bei bestimmten Pumptops deiner Laing (Bei Aqustream müsstest du ein T Stück nehmen) einen Ablasshahn an den 2ten Anschluss für den Wassereingang anschließen und den Kreislauf somit einfacher leeren wenn es sein muss. Beim entüften des Kreislaufs hab ich festgestellt ist es hilfreich, wenn man bei einem Radiator vertikel gesehen unten reingeht und oben raus, somit nimmt das einströmende Wasser die Luft gleich mit nach oben und aus dem Radiator. Besonders bei so verbauten Radiatoren wie bei dir ist das hilfreich, da es hinderlich ist den ganzen Schreibtisch hin und herneigen zu müssen um die Luft überall rauszubekommen.

Als Kreislauf würde ich dir folgenden Weg vorschlagen (von oben nach unten gelesen, 2 Sachen in einer Reihe stehen für Parallelverschlauchung, eins pro Reihe für Reihenverschlauchung)

AGB 1 AGB 2
T Stück
Pumpe
Kühlerpaket (Zuerst Grakas und dann CPU oder Zuerst CPU und dann Grakas ist egal, nur alles in Reihe)
ein eventueller dritter Radiator
T Stück
Radi 1 Radi 2
AGB 1 AGB 2

Hierbei ist Vorsicht geboten, dass beide Radiatoren baugleich sein müssen, damit der Durchflusswiederstand stimmt. Eine Laing schafft 420 l/h. Durch beide Radiatoren würde denn als 420/2 l/h fließen. Somit hätte das Wasser mehr verweildauer und könnte mehr Energie abgeben. Der Unterschied dürfte jedoch nur theroretischer Natur sein.

Normalerweise macht deine 2 AGB Kombination bei einem einzigen Kreislauf keinen Sinn. Du müsstest die dann beide direkt hintereinander Verschlauchen, bzw. AGB1 und AGB2 mit einem Shortcut zusammenschließen damit sie immer den selben Waserstand haben. Der AGB der dann direkt vor der Pumpe liegt würde immer leerer sein wie der in dem der Kreislauf endet. Ein ABG mitten im Kreislauf macht keinen Sinn, denn der würde vollgepumpt werden, der Druck wäre danach zwar noch da, aber die AGBs sind nicht für den erhöhten Druck der Pumpen ausgelegt und könnten schnell undicht werden. Bei Alphacool warns ca 0,5 bar für den kleinsten Röhren- AGB wenn ich mich richtig erinnere, also 50cm stehende Wassersäule. Im AGB selbst herrscht bei einer normalen Kreislaufkonfiguration kein erhöhter Druck durch die Pumpe, das Wasser fließt rein und sammelt sich darin, bevor es nur durch die Schwerkraft erneut zur Pumpe kommt.
Also könntest du 2 Kreisläufe verwenden, aber ein 360er für 2 Grakas ist zu wenig und ein 360er für eine CPU zu viel, der würde sich nur langweilen. Daher würde ich dir von 2 Kreisläufen abraten, vor allem da du dann bei 2 Pumpen die doppelte Ausfallwahrscheinlichkeit hättest.

Ein Alternativer Vorschlag ist ein einzelner Kreislauf mit nur einem AGB:

Agb
Pumpe
Alle Kühler
Radi
AGB

Auch hier auf kurze Schlauchwege achten. Da fehlt jedoch die Symetrie.

Wichtig ist weiterhin, dass du unbedingt darauf achtest, dass du die Position der Ein- und Auslässe der Pumpen beachtest. Wenn du den AGB nicht an den Eingang der Pumpe anschließt, sondern an den Ausgang will die Pumpe Luft in den AGB pumpen, so geht sie kaputt (gibt da ein paar Poservideos bei YT da wurden diverse Laing Pumpen gehimmelt). Bei Laing Pumptops ist es meist eingeprägt, bei Eheim Pumpen müsste es in der Anleitung stehen.

4. Ich benutze seit jeher farblose Fertigmischung. Bin damit bisher immer noch am besten gefahren.
Ich setze bei meiner Wakü jedoch nur auf Lautstärke (Daher hab ich früher 3 360er verwendet und jetzt einen 1080er für eine Graka und eine CPU).
Da du auf Ästhetik gehen willst, bietet sich für dich die Sorte Farbloses fertiggemscih und Mayhems Dye an. Ein paar tropfen reichen aus um gute Farbresultate zu erhalten. Farbige Fertiggeschische würde ich lassen, die verklumpen schonmal, aber Mayhems hat da bisher einen guten Leumund. Natürlich färbt sich der Schlauch immer. Er nimmt zum einen zuerst die Farbe des Kühlmittels an, bevor er milchig wird, bzw. farbig milchig. Denn die Weichmacher gehen raus und sammeln sich als Klumpen in deinem Kreislauf. Du solltest daher über einen Filter im Kreislauf nachdenken. Es gibt solche Filter von Aquatuning.

Die Aurora Mischungen sind nur rein zu Showzwecken gedacht, der Effekt mit den Schwebeteilchen lässt nach wenigen Tagen Betrieb komplett nach weil sich die Teilchen überall anhaften, vornehmlich im Radi und diesen dann verstopfen.

Rein destilliertes Wasser ist mit Vorsicht zu genießen, wenn du dir das Zeug selbst mischen möchtest, kannst du Dest. Wasser mit Frostschutzmittel aus dem Autobereich benutzen. Das häufigste ist G48, gibt aber auch andere Farben die heißen dann anders.

5. Verwendetes Kühlermaterial: Ich benutze bei meinem Kreislauf nur Kupferkühler. In der Vergangenheit wurden gerne Aluminium und Kupferkühler gemischt, was dazu führte dass hin und wieder die Aluminiumkühler Auflösungserscheinungen zeigten. Heutzutage gibt es eigentlich kaum noch Alukühler, aber hin und wieder noch Aluradis. Alphacool bietet jedoch die Vollkupferradiatoren an. Vernickelte Kühler beheben das Problem jedoch.

Das war erstmal was ich zu dem Thema Wakü zu sagen hatte^^, hoffentlich konnte ich dir damit ein bisschen helfen.

This post has been edited 2 times, last edit by "Zombie" (Apr 26th 2014, 1:42am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Z1 Customs (26.04.2014)

Tamlem

Wohnt hier!

Posts: 612

Date of registration: May 17th 2013

Name: Beni

Location: Darmstadt

Thanks: 24

  • Send private message

139

Saturday, April 26th 2014, 7:38pm

Zwei Radis parallel würde ich mit Vorsicht genießen, da einer immer besser durchflossen wird als der andere. Bei mir wars anfangs sogar so, dass das Wasser durch den einen erst ist als ich den Schlauch des anderen blockiert habe. Seither immer in Reihe
CNC "Bauprojekt"

Abmessungen: 1200 x 1000 mm
Antrieb: DC Servomotoren
Spindel: 2,2KW Hertz
Steuerung: UHU Steuerung
Fertigstellung: OFFEN


Mein 3D Drucker:
Klick->Phantom 3D <-Klick

Meine Projekte:
Dirty Harry [Desk PC]
Walli - World greatest wall-pc
Home Cinema
Ein Netzteilwahnsinn
3D-Drucker im Eigenbau

Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

  • "Subway" started this thread

Posts: 1,611

Date of registration: Nov 26th 2010

Name: Marvin

Location: Berchtesgadener Land

Occupation: IT Specialist Webhosting & CDN

Thanks: 67

  • Send private message

140

Saturday, April 26th 2014, 11:35pm

Ok, d.h. ich besorge mir noch 2 T-Stücke damit ich die AGBs parallel schalten kann. Die Radiatoren werde ich also beide in Reihe vor die AGBs hängen.

Nun gibt es auch mal nach langer Zeit wieder ein richtiges Update.

Als erstes habe ich 1cm weggefräst und die die Kanten rechtwinklig gesägt / gefeilt, damit ich ein Holz einsetzen kann.




Hier sieht man noch durch die Reste des Leims die Stelle an der das Holzstück eingesetzt wurde.




Der nächste Schritt war die Aussparungen für die Radiatoren zu sägen. Erstmal anzeichnen, bohren und dann "grob" aussägen.






Nachdem alle Ausschnitte gesägt wurden gings dann ans fräsen.


Nachdem ich bei der ersten Strebe Beie Aussparungen gefräst habe, habe ich mittels Kopierfräser dies auf die nächste Starebe übertragen, sowie auf die restlichen Streben.




Hier sieht man auch gut, wie die letzte Strebe die Aussparungen verdeckt.




Die Aussparungen sind bis jetzt nur mal provisorisch in dieser Größe, werde diese anpassen wenn ich nächste Woche die Radiatoren und die Lüfter habe.


Als nächstes geht's dann an die Aussparung für die Glasscheibe, auch wenn diese nur 3-4 mm Tief wird.




Habe im Keller das Öl für meinen Esstisch gefunden und ein Reststück eingeölt und mir gefällt die Farbe wirklich.


Die Woche werde ich die Aussparung für das Glas fräsen, Löcher für die Ausgleichsschrauben der Scheibe bohren und Gewinde schneiden sowie die Aussparungen für die Radiatoren anpassen. Als letzter Schritt kommt dann das ölen dran.