Sie sind nicht angemeldet.

[Casecon] [Worklog] BenChaiR

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

161

29.12.2013, 17:53

Und, ist über die Feiertagen hier was gegangen, oder warst zu sehr mit den Festivitäten beschäftigt :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

162

29.12.2013, 19:12

Hatte schön die freg 2 Tage flach gelege. Morgen gehts wieder auf in die Firma zum modden. minimum 10h

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

163

29.12.2013, 19:40

Gut das du wieder gesund bist. Sehr gut, freu mich schon aufs Update :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


mowli

Wohnt hier!

Beiträge: 568

Registrierungsdatum: 19.08.2012

Name: Thomas

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

164

29.12.2013, 21:39

echt mal ein heftiges teil was du da baust, sau geil ;)
wennde das fertig hast komm ich mir das sehr gern ma live ansehen :D

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

165

30.12.2013, 19:25

Update Time:

Weihnachtszeit ist rum also ist Abspecken angesagt.

Aber nicht für mich sondern für die Monitorhalterung. Die war mir ein Wenig zu schwer und in den Aufnahmen für den Klappmechanismuss war zu viel Spiel. Auch der Mittlere Monitor wird nun nicht nach vorne fahren. Der war zu wackelig und es gab probleme dann mit den Endanschlägen für den Klappmechanismuss. Es wären nur 10mm gewesen.

Also einmal das Mittelteil neu.

Zuerst der Zuschnitt.



Und hier schon alles geschweißt und geschliffen




Die Laschen für die Klappmotoren habe ich auch überarbeitet. Diese haben jetzt ein M6 Gewinde.



Die Seitenfühung habe ich um 60mm eingekürzt. Bei den Test habe ich festgestellt das ich nicht mehr brauche. Warum also das Gewicht schleppen.
Das schwarze Isoband ist die Position des Endanschlag.




Alles in allem ist die Gute jetzt 3,8 kg leichter :thumbsup: .



Weiter gings mim Überollbügel. In den habe ich jetzt noch eine Strebe für die Aufnahme des Motors eigeschweißt.




An die Strebe habe ich aus 30x20 Rechteckroh zwei Laschen für die Motorhalterung angeschweißt.



Probeeinbau des Motors






Im nächsten Schritt habe ich dann angefangen den vorderen Arm für die Monitorhalterung zu fertigen.

Rohre zuschneiden und in die Schablone spannen.


Fertig geheftet



Fertig geschweißt



Das Selbe dann mit dem 2. Teil



Das wars dann mal wieder am Donerstag gehts weiter.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

166

30.12.2013, 19:58

Ui, da ging es ja heute richtig rund. 3,8 kg ist aber der aufwand nicht wirklich wert :)
Wie ist den der Überrollbügel jetzt am Rahmen befestigt, hast du da mal ein Bild davon?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

167

30.12.2013, 20:31

Naja man merkt die 3,8 kg auf jeden fall. Der Bügel liegt in nem Winkel den ich an das Rückenteil geschweißt habe. Im Post vorher seiht man es ein wenig. werde davon das nächste mal nen Bild machen.

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 803

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

169

02.01.2014, 11:40

So ist es schon besser - an deiner Stelle würde ich noch den Drehpunkt der Monitorarme in die Vorderkante des Displayspalts legen. Dann hast du das was dir mit der Steuerung noch so viele Probleme machen kann umgangen und du hast eine sauberen einfachen Bewegungsablauf und der mittlere Monitor wird auch immer richtig stehen.

Ansonsten nimmt es ja schon richtig Gestalt an. Freu mich schon auf den weiteren Fortschritt.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

170

02.01.2014, 17:44

Sodala Update.

Heute gings zuerst mit dem Arm für die Monitorhalterung weiter.

Ich habe die Nähte geschliffen und Verstrebungen eingeschweißt.

Im nächsten Schritt habe ich alles ausgerichtet um das Schanier anzuschweißen.




Hier das Ergebniss.






Als nächstes habe ich eine Lasche für den Motor angeschweißt und nen 25 kg Magnet dran gehangen, um zu testen wie der Motor mit der Last klar kommt.




Nach dem erfolgreichen Teste habe ich dan die Umlenkpunkte an der Monitorhalterung fest gelegt und angeschweißt.




Das selbe dann für die Neigungsverstellung der Halterung.




Dann alles montieren un testen.






Hier mal die Aufnahme wo der Überrollbügel am Rückenteil befestigt ist.





Da das Rückenteil noch nicht verschraubt ist habe ich den mit nem Spanngurt gesichert. Im Video hängt der Überrollbügel stark nach unten das lag daran weil das rückenteil nach oben gerutscht ist. Wenn alles verschraubt ist sollte der dann gerade sein.



So schauts aus wenn die Halterung oben ist.



Hier der Umlenkhebel der Monitorhalterungsarm




Und die Halterung wie sie am Arm befestigt ist.






Das wars dann mal wieder. Morgen wird nen VA AGB gebastelt.

Semme

-S +M (Make insider :P)

Beiträge: 1 029

Registrierungsdatum: 09.01.2011

Wohnort: Aachen

Beruf: Student

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

171

03.01.2014, 02:32

Wird immer besser. Super Arbeit bis jetzt! :)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

172

03.01.2014, 05:17

Heftig wo groß das das ist. Ich freu mich schon drauf es live zu sehen.
Da wo der Überrollbügel am Rahmen eingehängt ist, bleibt das so oder kommt da noch ne andere Lösung? Soll sich ja auch mal heben oder?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

173

03.01.2014, 14:56

Wirklich beeindruckende Größe. Ich finde es sehr gut das du alles schön testest.

www.complex-mods.de

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

174

03.01.2014, 16:16

@Semmel/Ringo: Danke für die Blumen :D

@Pala: ob die Aufhängungs so bleibt kann ich noch nicht sagen. Damit ich den nachher anheben kann werde ich zusätzlich um den Motor der den kompletten Arm hebt zu entlasten 2 Gastdruckdämpfer mit je 2000N einbauen. Dann werde ich auch den Drehpunkt vermutlich ändern müssen.

Update:

Heute war wie gesagt der AGB dran.

Da eine große Wakü rein kommt muss also auch nen großer AGB her. Geplant mit ca 4 l Volumen.

Als Material habe ich Edelstahl gewählt und ihn im Stiel eines Renntanks aus dem Rennsport gebaut.

Also nen Edelstahlrohr mit 170mm Durchmesser genommen und los gehts.

Zuerst zwei Deckel aufgeheftet.



Den Überstand hab ich dann mit der Flex abgeschnitten.



Vorm schweißen habe ich den Behälter mit Formiergas gefüllt.



Dann das Ganze mit Wig verschweißt.



Das selbe dann mit der anderen Seite.



Nachdem alles abgekühlt ist ahbe ich dann die Nähte vorgeschliffen.



Im nächsten Schritt habe ich in M12 VA Muttern 1/4" Gewinde für die Anschlüsse geschnitten.



Und dann aufgeschweißt.



Auf der anderen Seite habe ich noch eine halbe M16 Mutter aufgeschweißt. Über diese Wird der Agb später befüllt.



Damit alles schon Aussieht habe ich dann den AGB mit der Satinierschleifmaschine Satiniert.

Vorher:




Nachher:



Die Seitenteile wurden natürlich auch geschliffen.



Den Agb habe ich dann mal an die Position im Rückenteil gelegt wo er später hin kommt.






Dichtigkeitstest.

Auf der einen Seite habe ich mit zwei Winkelanschlüssen ein Steigrohr gemacht. Somit habe ich eine schöne Füllstandsanzeige.



Sind dann doch 5,2 L geworden und war 4,5h arbeit.

Morgen wird eine Testaufbau der Wakü gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ironknocker« (03.01.2014, 16:24)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

175

03.01.2014, 16:30

Echt cool geworden. Das mit dem Steigrohr ist eine gute Idee.

Wie schaut den so eine Satiniermaschine aus?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

177

03.01.2014, 16:39

Ach, ist also nix anderes als ein schleifigel.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

178

03.01.2014, 16:42

Jep mir 150mm Breite und drehzahlsteuerung. Mit der Maschine kannst de den dann schön über die Fläche führen.

Semme

-S +M (Make insider :P)

Beiträge: 1 029

Registrierungsdatum: 09.01.2011

Wohnort: Aachen

Beruf: Student

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

179

03.01.2014, 17:19

Warum hast du das Steigrohr nicht einfach in Form eines Ausschnittes (Streifen) gemacht? Da härteste von innen dann Plexi dran kleben können und fertig.

Hätte ich schöner gefunden :P

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

  • »Ironknocker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

180

03.01.2014, 17:36

Es kommen noch rechts und links Bleche dran dann. Das Steigrohr wird nach außen dann verlängert so das es im mittig im Blech sitzt. Von Plexi einkleben bin ich kein Freund. Gibt immer Probleme da sich Metall ja ausdehnt und ne Klebestelle mit Silikon oder ähnichen immer ne Wartungsverbindung ist. Hatte das mal bei nem AGB aus Alu mit nem Plexiwindow drin war nur Murks bis das mal dicht was und sah nicht so prall aus.