Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

21

03.10.2013, 09:25

jau, in der 2DOF Version kommen auch wirklich erstmal nur 2 Motoren zum einsatz....das wird sich dann später ändern wenn wir auf 4-6DOF erweitern....aber immer eines nach dem anderen....

ein kurzes Video vom ersten Testlauf (noch ohne Sitz und Steuerelektronik) kommt heute abend denk ich mal....habs grad eben mal schnell nachbearbeitet und habs grad in den upload gepackt... :D

Casper

Öfters hier!

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 01.07.2013

Name: Kai T.

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

22

03.10.2013, 15:59

Richtig geile Idee Jungs, bin sehr gespannt auf's Ergebnis! Das ist einer meiner Träume, Rennerlebnis pur.
Zeig mal schön alles im Detail, damit ich's später einmal nachbauen kann. :D

Die Nähte sind jetzt nicht unbedingt die Schönsten, aber ich schätze die Masse macht's. Dein Bro hat ja ringsherum geschweißt.

Weiter so! Tolles Projekt! :thumbsup:

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

23

03.10.2013, 20:15

sooo, wie versprochen gibt es jetzt auch wieder ein kleines Update zum Stand der Dinge :D

In den letzten Tagen haben wir uns viel mit Kleinkram beschäftigt, dafür ist aber inzwischen der obere Rahmen an der mittigen Welle verschraubbar, zusätzlich haben wir auf der Welle noch "begrenzer" aufgeschweisst, die eine ungewollte rotation der oberen hälfte verhindern, so das sich nichts ungewollt verdrehen kann.

Zusätzlich haben wir dann schonmal Hilfsgestelle für die Befestigung des Lenkrads und des Bodens vorbereitet und eingeschweisst....so das wir möglichst bald mit den nächsten Einzelteilen loslegen können.....

Zu guter letzt haben wir dann auch noch einen kurzen Testlauf der Motoren gemacht einfach nur um zu schauen ob wir irgendwo auf mechanische Probleme bei der Bewegung stoßen....den Testlauf hat das ganze auch ohne weitere Probleme überstanden....sowohl ohne als auch mit einem von uns drauf.... :phat:








Subway

3. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 1 611

Registrierungsdatum: 26.11.2010

Name: Marvin

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: IT Specialist Webhosting & CDN

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

flix

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

25

04.10.2013, 09:37

Ja, ist wirklich sehr cool.
Sowas will ich auch! :D

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

26

05.10.2013, 21:23

Die Bewegungen sehen sehr flüssig aus.

Das Rundrohr was ihr angeschweißt habt, ist das aus Edelstahl?

www.complex-mods.de

bt-tr1gg3r

Öfters hier!

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 29.04.2011

Wohnort: köln

Beruf: künstler / casemodder

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

27

06.10.2013, 08:31

Ne, das Rundrohr ist einfach nur hübsch geschliffen weil es vorher gepulvert gewesen ist, sollte auch nur normales Stahlrohr sein, haben es aus einem der Race Stands von Fanatec geschlachtet samt der Wheelbase Halterung die da noch hineingehört.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

28

06.10.2013, 10:20

Das Läuft ja wirklich lustig. Erinnert momentan an Rodeo :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 12.03.2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

29

07.10.2013, 06:52

Wie kommt ihr eigentlich an die passenden Steuersignale für die Bewegungen?
Würde mich nur interessieren, weil ein Arbeitskollege mal überlegt hat nen Flugsimulator zu bauen und das sein Problem war.


thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

30

07.10.2013, 20:15

@Scynd.... das zauberwort heißt x-sim :D
Die Software besteht aus 2 teilen....einmal dem extractor (der zieht die daten aus den spielen) und einmal dem converter...der rechnet die signale die er vom extractor teil bekommt um und gibts passend über z.b. nen arduino aus.....aber das ist halt auch nur eine von vielen möglichkeiten....mit der software kannste eigentlich alles ansprechen was für so projekte in frage käme....(motoren, servos, displays, hydraulik usw.)

Scynd

1. Platz Enermax Casecon Contest

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 12.03.2012

Wohnort: München

Beruf: Maschinenbautechniker

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

31

10.10.2013, 07:09

Cool, muss ich mir glatt mal anschauen :thumbsup:


hackii

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 422

Registrierungsdatum: 05.10.2011

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

32

10.10.2013, 08:39

Sieht echt klasse aus, weiter so!
Aus Fehlern lernen wir.
Und wenn uns niemand auf unsere Fehler aufmerksam machen würde - wie könnten wir dann lernen ohne jedesmal auf die Nase zu fliegen?!

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

33

13.10.2013, 19:28

So langsam, wirds mal wieder Zeit für ein kleines Update zum Stand der Dinge...

Aber erstmal schonmal ein riesiges Danke schön an A-Data!! von A-Data kam in den letzten Tagen ein schönes Paket mit den ersten Komponenten & Netzteilen für das Projekt bei uns an, wofür wir uns auch hier nochmal herzlichst bedanken wollen!!!



Ansonsten haben wir den oberen Rahmen nochmal ein wenig abgeändert....einfach um die Position des Lenkrads später besser einstellen zu können...dafür haben wir den oberen Rahmen nochmal etwas zerlegt und abgeändert und anschliessend wieder alles zusammengeschweisst. Jetzt kann man die Lenkradposition deutlich besser an die jeweilige Körpergröße anpassen.

Nebenher haben wir dann auch schonmal angefangen einen ersten Teil der Bodenkonstruktion vorzubereiten....darauf werden dann später noch Auszüge & Scharniere montiert, die es dann ermöglichen werden das wir auch die Pedalposition an die Körpergröße anpassen können.....






ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

34

13.10.2013, 19:47

Auch wenn es insgesamt imposant wirkt, denke ich solltet Ihr einige der Schwießstellen etwas nacharbeiten, sprich nochmal schweißen damit es auch durchgeschweißt ist. Momentan sehen einige Stellen leider sehr spannend aus.

Habt Ihr die Möglichkeit euch ein Schutzgas Schweißgerät zu leihen? Wenn ja würde ich das ins Auge fassen.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

35

13.10.2013, 20:26

Wie ist das Lenkrad eigentlich auf dem Rohr befestigt?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

36

23.10.2013, 20:39

Zitat

Auch wenn es insgesamt imposant wirkt, denke ich solltet Ihr einige der Schwießstellen etwas nacharbeiten, sprich nochmal schweißen damit es auch durchgeschweißt ist. Momentan sehen einige Stellen leider sehr spannend aus.


ja klar :thumbsup: , machen wir auch schon fleissig....immer wieder zwischendurch werden einzelne stellen nachgeschweisst....insgesamt sieht es inzwischen auch schon deutlich besser aus...und die wirklich schlimmen Stellen verschwinden so nach und nach.... :thumbup:

Zitat

Wie ist das Lenkrad eigentlich auf dem Rohr befestigt?


ähm, ich glaub da hab ich wohl nen Bild vergessen :phat:


die Halterung ist halt über ein Gelenk direkt mit dem Rohr verbunden, ich kann da auch gerne nochmal ein Bild von der Unterseite nachreichen...da sieht man das dann ein wenig besser....

Inzwischen haben wir auch die Handbremse soweit fertig vorbereitet....







Nebenher haben wir dann auch mit den vorbereitungen für die Pedale begonnen, die Pedale sollen später sowohl im Winkel als auch der Position verstellbar sein (um so Rücksicht auf kleinere Fahrer nehmen zu können). Das ganze soll natürlich motorisiert erfolgen.... :thumbsup:




Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

37

23.10.2013, 20:48

Sehr cool, schön langsam schaut es nach einem Simulator aus. :)
Was mir aber nicht so gefällt ist das Nagelblech mit dem ihr die Handbremse befestigt habt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

38

27.10.2013, 12:00

Ich denke das wird sich noch ändern, besonders stabil sieht das leider nicht aus. Schön ist es die Fortschritte zu sehen.

www.complex-mods.de

Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 28.04.2013

Name: Olli

Wohnort: NRW

Beruf: Schrauber

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

39

27.10.2013, 14:04

Ich denke das wird sich noch ändern, besonders stabil sieht das leider nicht aus. Schön ist es die Fortschritte zu sehen.


Sehe ich ähnlich!

Vor allem die zentrale Befestigung auf der Achswelle mit nur einer 10 mm Schraube wird auf jeden Fall brechen sobald der erste Tester richtig durchgeschüttelt wird!
Die gesamten Kräfte die entstehen werden über diese eine Schraube abgeleitet da (bisher?) nirgendwo Knoten- oder Stützbleche verschweißt sind. Die Idee mit der Achswelle ist ja an sich nicht schlecht aber man muß die Kräfte des Rahmens auch ordentlich, über die Welle, in den Boden ableiten und da reicht eine 10er Schraube nicht aus. Ich würde euch empfehlen euch zu der Achswelle noch die passende Radnabe zu besorgen und diese mit eurem Kreuzrahmen zu verschweißen und mit großzügigen(!) Knotenblechen zu stabilisieren. Die entstehenden Kräfte würden dann über die komplette Verzahnung aufgenommen und abgeleitet und ihr könntet den Rahmen weiterhin abnehmen.

Ich hänge mal ein Bild an damit man sieht was ich meine.

Wenn ihr euren Kreuzrahmen über die Löcher der Radbolzen legt, verschweißt und von unten mit Knotenblechen verstärkt, dann könnt ihr den ganzen Rahmen auf die Achswelle setzen und wieder abnehmen und die entstehenden Kräfte würden über die komplette Verzahnung auf die Achswelle übertragen. Und wenn ihr schon dabei seid, dann solltet ihr auch die Knotenbleche zwischen Achswelle und Grundrahmen (Bodenrahmen) größer dimensionieren, die sind noch arg klein.

Skeptisch bin ich auch bei den beiden Motoren da die Verzahnungen scheinbar sehr fein sind, ich würde vermuten das diese sich relativ schnell verabschieden, da durch die abrupten Richtungswechsel und die relativ langen Hebelarme an den Motoren, doch recht große Kräfte wirken dürften. Hier dürfte eine Übersetzung mit Zahnrädern helfen die Belastung auf die Motorwellen zu minimieren.


Und bitte nicht falsch verstehen ... ich finde das Projekt toll (und bin ein wenig neidisch ;) ) und will den Simulator unbedingt in Aktion sehen!!! :thumbsup:
Gruß Loki

thechoozen

Wohnt hier!

  • »thechoozen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 03.01.2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

40

27.10.2013, 19:04

Zitat

Was mir aber nicht so gefällt ist das Nagelblech mit dem ihr die Handbremse befestigt habt.


Zitat

Ich denke das wird sich noch ändern, besonders stabil sieht das leider nicht aus


da denkst du richtig Ringo :D
ist halt wirklich erstmal nur für den moment so befestigt....mussten die nur erstmal irgendwie anbringen um austesten zu können ob die Position generell in Ordnung ist oder wir es besser doch noch an einer anderen Stelle anbringen....die richtige Halterung kommt noch und wird dann auch was stabiler (aber selbst mit dem Nagelblech hält es schon erstaunlich gut....ist halt nur in der Seitwärtsbewegung zu kippelig)

Zitat

Vor allem die zentrale Befestigung auf der Achswelle mit nur einer 10 mm Schraube wird auf jeden Fall brechen sobald der erste Tester richtig durchgeschüttelt wird!


die ersten Tester haben sich schon kaputtgelacht beim Rodeo Ritt :D
liegt aber auch daran das die 10er Schraube wirklich nur verhindert das unser oberer Rahmen von dem unteren runterspringen kann, vom prinzip sitzt das selbst ohne die Schraube so fest aneinander das man es problemlos betreiben könnte....wir wollten mit der Schraube halt nur nochmal auf Nummer sicher gehen.
Gehalten wird das ganze von der Antriebswelle alleine, da liegt der obere Rahmen zum einen auf und zum anderen steht die Welle (also der Teil der auch in die Radnabe gehen würde) komplett im oberen Rahmen und sorgt dadurch für nen stabilen Halt aneinander.

Das Konzept an sich, haben wir uns ja extra ausgesucht, weil es schon mehrfach erprobt ist und an sich scheinbar recht gut funktioniert. Wir bauen halt nur unseren Bedürfnissen entsprechend ein paar Sicherheitsfeatures (wie z.b. die 10er Schraube) mehr mit an. Sollten wir allerdings Probleme kriegen werden wir uns das evtl. auch nochmal überlegen mit ner Radnabe...im Moment sieht es aber nicht so aus als ob das nötig wäre....

Zitat

Skeptisch bin ich auch bei den beiden Motoren da die Verzahnungen scheinbar sehr fein sind, ich würde vermuten das diese sich relativ schnell verabschieden, da durch die abrupten Richtungswechsel und die relativ langen Hebelarme an den Motoren, doch recht große Kräfte wirken dürften. Hier dürfte eine Übersetzung mit Zahnrädern helfen die Belastung auf die Motorwellen zu minimieren.


Will mal nicht hoffen das die sich schnell verabschieden....weil auch die haben wir extra ausgesucht...weil sie sich schon mehrfach bei solchen Projekten bewährt haben....von daher Daumen drücken....sollten sie sich dann doch verabschieden....dann wird auch das nochmal geändert.... :D

Zitat

Und bitte nicht falsch verstehen ... ich finde das Projekt toll (und bin ein wenig neidisch ;) ) und will den Simulator unbedingt in Aktion sehen!!! :thumbsup:


nee, keine Sorge nix falsch verstanden :D ...verstehen die Einwände ja und letzten Endes bauen wir ja auch im Trial & error verfahren von daher können Tipps und Ideen natürlich nie Schaden... :D

Verwendete Tags

babetech.de, bt-custompc.de