Sie sind nicht angemeldet.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

61

21.10.2013, 12:54

Schaut echt geil aus. Ich würde für die Lüfterlöcher langlöcher machen.

Casper

Öfters hier!

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 01.07.2013

Name: Kai T.

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

62

26.10.2013, 13:11

Da muss was dran sein wenn du das sagst.. :D (hatte aber schon im Luxx angemerkt, dass das hier nach Metaller Basics eher Pfusch gleichkommt...bin momentan in der 7. Woche Mechatronik Ausbildung und hätte nachdem, was ich bereits gelernt habe, am liebsten nochmal angefangen.. :S )

Also mit Rundlöchern, nur dass es keine Missverständnisse gibt, meinst du wohl dass hier in der Art..



Ist altbewährt und gefällt mir auch. Werde ich aber wohl dremeln müssen, sodass die feinen Stege dazwischen nicht vom Stichsägeblatt rausgerissen werden, wenns sich verkantet..
Oder ich nehme ein feines Sägeblatt(1,2er Zahnung), Vorschub auf 0 und hohe Schnittgeschwindigkeit.. mal sehen ich teste das mal vorher lieber.

Heut nachmittag gehts weiter. Erstmal ist Umzugshilfe angesagt. Morgen gibts ein kleines Update.

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 785

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

63

26.10.2013, 14:52

Sieht doch schon alles sehr schön aus bis jetzt!
Mach weiter so - freu mich schon auf das nächste Update!

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Casper

Öfters hier!

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 01.07.2013

Name: Kai T.

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

64

27.10.2013, 18:30

Danke dir george!

Ich bedauere zutiefst, aber das heutige Update verschiebt sich leider etwas. Die Langloch Ausschnitte für die Seitenlüfter machen sehr viel Arbeit. Es ergeben sich pro Lüfter 10 Auschnitte, die nocheinmal durch einen mittleren Steg geteilt sind (wegen der Stabilität). Bei allen 4 Lüftern entstehen so 80 kleine Auschnitte und 240 Radien, die am Ende natürlich auch noch sauber gefeilt werden wollen. :wacko:
Die meiste Zeit habe ich heute mit dem Anreißen der Ausschnitte verbracht. Eine Dremeltrennscheibe reicht für genau 2 Ausschnitte. Das konnte ich also gleich mal vergessen und hab dafür die Stichsäge genommen. Allerdings ist das reines Pokern, da ich nicht weiß, wie lange die geschwächten Biegekanten die Vibrationen durch die Stichsäge noch mitmachen. :( Na mal sehen, ich bleibe optimistisch. 20 Hab ich schon, kommen noch 60 andere..

Im Laufe der nächsten Woche gibts das Update. Halbfertig mag ich ned..

Casper

Öfters hier!

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 01.07.2013

Name: Kai T.

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

65

17.11.2013, 16:55

..und es geht in kleinen Schritten weiter.

Als nächstes waren also die Lüfterausschnitte dran. Nicht mehr so kunstvoll, dafür aber zeitlos und nicht so langweilig wie gekaufte Abdeckungen von der Stange.
Die Langloch Variante hat mir dann am besten gefallen. Allerdings habe ich für die 4mm Stege noch eine Querstrebe stehen lassen, da diese sonst zu "labberig" geworden wären.

Als erstes mit'm Zirkel die Lüftersilluette, dann kurz die einzelnen Abschnitte berechnen (wobei ich mich an dieser Stelle verrechnet habe :dash: , was aber nicht so sehr auffällt :D )
und schließlich die Langlöcher anreißen.







..dann die äußeren Bohrungen vorbohren..


..und auf die zweite Schalung kopieren, damit ich nicht alles nochmal anreißen muss.









Wenn die erste Schalung fertig ist, wird diese anschließend einfach auf die 2. angelegt und via Anriss übertragen.

Dann habe ich die Bohrungen auf 7mm aufgebohrt. Final werden es dann 8mm. Aber da ich keinen Bohrständer habe und mit der Hand bohre, musste ich zu den jew. Seiten wenigstens nen halben mm Luft lassen, falls die Bohrungen etwas versetzen. Der Rest wird sauber nachgefeilt.













Die 90° Biegung hatte ich nach 2L Kaffee und Konzentrationsschwierigkeiten versehntlich auf der falschen Seite angerissen. Das ist das Resultat:



Sieht auf dem Bild gravierender aus als es ist. Aber durch die Schwächung des Materials auf der gestreckten Seite reißt das Alu ganz ordentlich ein. Erfahrung hierbei: Erst denken dann anreißen & nächstes mal das Blech diagonal zur Walzrichtung ausschneiden. Damit sind die kleinen feinen Maserungen gemeint, die beim walzen entstehen. Biegt man längs dieser Maserung, reißen die winzig kleinen Oberflächenschäden auf. Biegt man diagonal, reißt das Material nicht so schnell an der Biegekante.

Als nächstes die Radien an der Querstrebe anreißen, körnen, bohren.











Mit dem Proxxon habe ich gleich wieder resigniert. Das hier ist schon die 2. Scheibe gewesen. Daher musste die Stichsäge ran. Mit feiner 1,2mm Zahnung, Vorschub aus und langsam sägen ging das auch recht gut, dauerte aber natürlich seine Zeit.















Nach einigen Stunden feilen und vermitteln der Fehler sieht das ganze jetzt also so aus:









Durch das anbringen kleiner Fasen an den Sägekanten konnte ich dann kleinere Fehler optisch wieder ausbügeln und zumindest auf dem ersten Blick die Parallelität wieder herstellen.

Ich bin grad dabei die zweite Schalung auszuschneiden. Alles peu a peu...ich hab leider kaum Zeit.. ;(

Was sagt ihr? Kann man's so lassen? Ich halte nächstes mal das feinmaschige Gitter (0,5mm Quadrate) davor. Finde es garnicht so schlecht und hält im Groben auch Staub und Flusen ab.

Soweit also,

Grüße, kai

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

66

17.11.2013, 17:07

schaut sehr gut aus. mit dem anriss is ärgerlich.
ich würds lassen is nen geringer mangel den man verkraften kann

Casper

Öfters hier!

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 01.07.2013

Name: Kai T.

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

67

17.11.2013, 17:19

Ja sehr ärgerlich, und vor allem die steten Bedenken beim bearbeiten, dass es ganz abreißt. Aber das hätte ich dann auch mit kleinen Blechen und Nieten geregelt. Ich hasse es zwar wie die Pest, zu murxen, aber da ich so wenig Zeit habe und auch langsam ein Ende sehen möchte, könnte ich das dann schon verkraften.
Da es nun aber Stunden der Vibration und Feilen überstanden hat und trotzalledem einen stabilen Eindruck macht, lass ich's. Die Schwachstellen werde ich dann mit Faserspachtel stabilisieren, und wenn die Schale erstmal an dem Rahmen verschraubt ist, gibt das ja auch nochmal zusätzlich Stabilität.

Danke vorerst für die schnelle Rückmeldung. :)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

68

17.11.2013, 18:26

Also bei dem Case bekommst auf jeden fall schon mal bonuspunkte fürs Feilen :D
Schaut super aus.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Casper

Öfters hier!

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 01.07.2013

Name: Kai T.

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

69

17.11.2013, 18:32

..herrgott endlich anerkennende Worte für meine Feilerei! Wie lang ich darauf gewartet habe.. :phat:

Danke dir Pala, die Pfoten brauchten diese Streicheleinheit.

Ne Ahnung, wie ich die Lüfter ohne äußere Schrauben in der Schale befestigen kann, ohne direkten Kontakt zum Case zu haben?
Ich hatte an eine Art Sandwitch gedacht, also dünne Schaumstoffränder auf beiden Seiten der Lüfter, und dann von hinten her einen Rahmen, der widerum am Seitenteil befestigt wird. Die genaue Umsetzung ist mir trotzdem noch ein kleines Rätsel..

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

70

17.11.2013, 18:35

Mach die Lüfter mit entkopplungsgummis ans Case. Und den Kasten dann nur drüber stülpen
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Casper

Öfters hier!

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 01.07.2013

Name: Kai T.

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

71

17.11.2013, 18:39

Naja der Kasten ist ja quasi im Seitenteil integriert und sonst gibts erstmal nix dahinter. Die Lüfter müssen also irgendwie im Kasten Halt finden. Im Luxx meinte Sebbe, ich könnte Gewindestifte einkleben. Mit entspr. kleinem M2 oder so könnte ich dann darauf weiche Gummimanschetten stecken und darauf widerum den Lüfter. Weiß nur nicht ob das schon genügend entkoppelt.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

72

17.11.2013, 19:04

Wie wäre es mit sowas?
http://www.aquatuning.de/product_info.ph…f-r-L-fter.html
Eine hälfte davon abschneiden und Ankleben.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

73

17.11.2013, 19:31

Insgesamt eine schöne arbeit. Ich würde bei Aluminium eher zu einem Fils- oder Bleistift greifen.

www.complex-mods.de

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 785

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

74

20.11.2013, 16:30

Die Feilerei hat sich ja wirklich gelohnt ;)

Ich würde es genau so machen, wie sebbe es vorgeschlagen hat.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 056

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

75

21.01.2014, 22:24

Jetzt muß ich mal fragen ob es schon was neues gibt...gibts was neues? :D
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Casper

Öfters hier!

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 01.07.2013

Name: Kai T.

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

76

16.02.2014, 23:39

..ach du dickes Ei schon lang nichtmehr vorbei geschaut grml, tut mir leid.

Na jedenfalls sitz ich auch schon auf heißen Kohlen, nur leider hab ich momentan keine Werkstatt oder wenigstens einen Arbeitsbereich, da ich anfang des Jahres umgezogen bin und sich alles noch in den letzten Zügen einer Komplettrenovierung befindet. Anfangs sollte es eine Sache von wenigen Wochen werden - dann stellte sich raus das der Boden aufgeweicht und auch sonst alles schlecht isoliert war. Also die Bude bis auf die Grundmauern eingerissen und der Spaß nahm seinen Lauf. :wacko:
Daher muss ich mich wohl noch etwas gedulden, bevor es dann voraussichtlich mitte/ende März weiter gehen kann. Ich bin erstmal froh, dass ich mein Internet wieder hab und das Futter kühlen kann. :rolleyes:
Der momentane Stand der Dinge ist, das Gehäuse ist fertig verspachtelt und geschliffen und wartet auf seinen Anstrich. Die Beleuchtung fehlt noch und ein Deckel mit Sichtfenster ist auch noch in der Mache. Alles in allem nichtmehr viel aber du weißt ja wie das ist mit dem letzten Schliff..

Ich wünsch euch was,

Gruß Kai