Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

  • »Loki Elf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 28.04.2013

Name: Olli

Wohnort: NRW

Beruf: Schrauber

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

1

08.05.2013, 17:23

Projekt "CARPE DIEM"

Wer die Nacht nutzt sollte den Tag nicht ungenutzt verstreichen lassen.

Als "kleines" Projekt für Zuhause, habe ich mit einer Tastatur im Steampunk Stil angefangen. Als Grundlage hierfür kommt eine HAMA Bamboo Tastatur zum Einsatz, welche ich im örtlichen M***a-Markt für 15€ geschossen habe. Die Tastatur war ein Vorführmodell bei dem das Gehäuse total zerkratzt bzw. gerissen war und 3-4 Tasten fehlten, zum Glück nur die Bambuskappen. Der Verkäufer hat mich erstmal recht bescheiden angeschaut als ich ihm für das Ding 10€ geboten habe, konnte natürlich nix selber entscheiden und hat erstmal seinen Chef geholt. Der war dann ein wenig flexibeler und meinte wenn ich die passende Maus (15€ und unbeschädigt) dazu nehmen würde, könnte ich die Tastatur so mitnehmen ... netter Mensch! :thumbsup:
Also habe ich für 15€ eine HAMA Bamboo Tastatur und eine HAMA Bamboo Maus eingesackt und warum?
Weil ich bei der defekten Tastatur die total geilen Tastensockel gesehen habe, die in die Holztasten eingeklebt sind! 8)
Zuhause habe ich dann erstmal alle Tasten aus der Platine geholte und da Tastensockel und Holzkappen nur mit Sekundenkleber verklebt waren, hat ein kurzes erwärmen der Holzkappen mit dem Heißluftföhn gereicht um die Tastensockel von den Kappen zu lösen.

Im zweiten Schritt habe ich dann die Knöpfe, die ich auch in den Materialthread eingestellt habe, von ihren Ösen (die Dinger zum annähen) auf der Rückseite befreit und von hinten glatt geschliffen. Was ich noch machen muß ist den alten Sekundenkleber von den Tastensockeln abzuschleifen und die Knöpfe auf die Sockel zu kleben ... aber dazu hatte ich nach 109 Tasten "abföhnen" und 120 Knöpfe "kastrieren" und abschleifen, einfach keine Lust mehr. :rolleyes:



Ganz faul war ich aber auch nicht und habe die Platine der Tastatur mit einer Art selbstklebender "Samtfolie" bezogen, die gibt es im Baumarkt bei den DC-Fix Klebefolien und wenn man die Kanten umschlägt und auf der Rückseite der Platine nochmal mit einem guten Klebeband verklebt, dann löst sich da nix mehr. Die zusätzliche Verklebung mit Klebeband ist meiner Meinung nach nötig, da die Folie relativ dick ist und ich befürchte das sie sich nach einiger Zeit an den Biegeradien wieder lösen würde. Mit dem Klebeband ist jetzt alles schön straff gespannt und hält auch vernünftig.

Die nächste Fleißarbeit war dann die Öffnungen für die Tastensockel aus der Samtfolie auszuschneiden, hier sind ein scharfes Skalpell, eine ruhige Hand und viel Geduld unabdingbar! Da man die Tastatursockel ja später noch sehen kann, dürfen die Öffnungen im Samt nicht größer als unbedingt notwendig geschnitten werden, schneidet man sie aber zu klein, klemmen die Tasten und bleiben auf dem kontakt hängen ... eine sch*** Fummelei! Nach 2 Stunden war mein Nacken dermaßen verspannt das ich auch hier erstmal aufgehört habe ... nach gerade mal 51 Tasten. Ich freue mich schon auf den Rest! :wacko:





To be continued ...


Alle Öffnungen der Platine freigeschnitten, weiter geht es morgen mit Tasten aufkleben.





To be continued ...


Sodele, der Großteil der Tasten ist geklebt. Da ich für die größeren Tasten (Spacebar, Enter etc.) noch nichts passendes gefunden habe sind diese noch nicht geklebt, mal sehen was mir da noch schönes über den Weg läuft.
Ein paar der Tasten müssen nochmal etwas beigeschliffen werden da sie ein wenig klemmen, aber das sind Peanuts. Geklebt habe ich übrigens mit Stabilit Express ... hält bombenfest!







Und noch die Schablone mit deren Hilfe ich die Tasten abgeschliffen und verklebt habe. Ein Brett als Unterbau und ein Blech mit ein paar 15mm Löchern daraufgeschraubt ... fertig.






To be continued ...
Gruß Loki

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Loki Elf« (10.05.2013, 22:51) aus folgendem Grund: Update 1 / Update 2


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

2

08.05.2013, 19:22

Hehe, die Tastertur ist ja wirklich ein schnäppchen. Das mit dem steifen Nacken kenn ich nur zu gut :)
Ich bin echt gespannt wie sich die Tasten mit dem Samt hintergrund machen.
Was hast du sonst noch mit der Tastatur vor, kommen da noch messing oder Kupferteile dran?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

  • »Loki Elf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 28.04.2013

Name: Olli

Wohnort: NRW

Beruf: Schrauber

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

3

08.05.2013, 21:17

Die Tastatur wird natürlich noch einen Rahmen bekommen, bisher habe ich ja nur die nackte Platine in Samt geschlagen.
Kupfer werde ich dabei keines verwenden und wahrscheinlich auch kein Messing, ich tendiere dazu die Tastatur teilweise mit Schlagmetall zu "vergolden", dazu muß ich mich aber erstmal über das vergolden informieren. :D
Vergolden deshalb weil mir für die Seiten der Tastatur etwas in diese Richtung vorschwebt ...


Quelle: Ebay

... das würde mit Messing ziemlich kompliziert werden und außerdem möchte ich es nach Möglichkeit vermeiden verschiedene Goldtöne zu verarbeiten, damit es nicht zu "bunt" wird.

Aber wie ich schon im "CARPE NOCTEM" Thread geschrieben habe, meist kommt am Ende doch nicht das dabei heraus was ursprünglich geplant war. ;)
Gruß Loki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Loki Elf« (08.05.2013, 21:23)


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 803

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

4

09.05.2013, 16:57

Schöner Anfang! Ich freu mich schon auf mehr - hab das Gefühl, dass es gut werden wird!

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

5

09.05.2013, 22:51

Schöner Anfang, allerdings denke ich kannst du die Holzteile auch einfach selber machen.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

6

10.05.2013, 16:55

Ich glaub auch das man die Holzteile grob mit ner Stichsäge ausschneiden kann, und dann mit nem Dremel die feinheiten rausarbeiten kann (dann ist es selbst gemacht ;) ) Anschliessend kannst du die dann vergolden.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

7

10.05.2013, 21:29

Anstatt mit einer Stichsäge könnte man das auch noch mit einer Bandsäge oder Dekupiersäge ausschneiden oder mit einer Laubsäge.

www.complex-mods.de

Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

  • »Loki Elf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 28.04.2013

Name: Olli

Wohnort: NRW

Beruf: Schrauber

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

8

10.05.2013, 22:53

Die Holzteile waren ja auch nur als Beispiel gedacht wie ich mir die Seitenteile in etwa vorstelle ... schaun mer mal was kommt!

Im ersten Beitrag gibt es übrigens neue Bilder. ;)

EDIT:

By the way ... die Tastatur gehört schon nicht mehr mir, meine Frau hat heute gesehen was ich da bastel und beschlossen das sie eine neue Tastatur hat sobald ich fertig bin. Und weil ich so ein netter Ehemann bin, darf ich mich auch um eine passende Maus und einen passenden Monitor kümmert. Ich bin so froh das ich mein geliebtes Eheweib habe, sonst wäre mir ja furchtbar langweilig! 8)

ALSO ... das Projekt "CARPE DIEM" wird um eine Maus und einen Monitor erweitert. ;)
Gruß Loki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Loki Elf« (10.05.2013, 23:01)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

9

10.05.2013, 23:58

Hehehe...das kommt mir irgendwie bekannt vor :P

Schaut aber echt gut aus, und die Idee mit dem Brett ist gut.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Loki Elf

Fühlt sich wohl hier

  • »Loki Elf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 28.04.2013

Name: Olli

Wohnort: NRW

Beruf: Schrauber

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

10

24.05.2013, 17:27

Alte Keller mit total zugestaubten Kartons sind toll! :D

Gefunden habe ich das hier:
Kontrolllampen die älter sein dürften als jeder User hier im Forum, die Dinger stammen aus den frühen 50er Jahren:



Coole Sache! Und wenn man dann der Gattin noch ein wenig Deko-Zeugs klaut ...



... und ein paar LED's hinzufügt ...



... dann bekommt man prima Kontrolllampen für die Tastatur!



Ich habe die rechteckigen Montageplatten abgelötet, die Fassungen am unteren Ende vorsichtig aufgeschliffen (Schleifstein) und dann gaaaaaanz sachte die Glaskolben innerhalb der Fassung geknackt und die Glühfäden samt Halterungen entfernt. Dann noch ein wenig Deko-Zeug in die Glaskolben, der interessanteren Optik wegen, und zuletzt die LED eingeklebt ... fertig ist die Kontrolllampe.
Eingebaut gibt es die Lampen dann zu sehen wenn der Rahmen für die Tastatur fertig ist.


... to be continued
Gruß Loki

D.Heiße

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 13.01.2011

Beruf: Produkt Designer

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

11

24.05.2013, 17:31

Wenn der Effekt so ist wie ich mir das gerade vorstellen dann....sehr geile Sache. Da bin ich auf jeden Fall sehr gespannt auf´s Bild!

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

12

24.05.2013, 19:13

Cool, auf die Lampen bin ich auch mal gespannt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


patricifiko99

Wohnt hier!

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 04.04.2012

Name: Patrick K.

Wohnort: Irgendwo in der tiefen Eifel

Beruf: Schüler

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

13

24.05.2013, 20:37

Die Idee ist echt super! Bin auch gespannt wie es am Ende ausschaut.