Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alan-Lee

Nur wenn er drin ist Funktioniert er...

Beiträge: 3 578

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

41

28.12.2012, 11:36

Was die Maschine angeht, bau sowas nicht, ist

echt, schade ich wollte ein blechschneidetisch bauen. hab zwar wenig schneiden müssen aber bisher immer nur mit ein handwinkelschneider

und oder für kleinere sachen den dremel. ein druckluft nibbler habe ich zwar aber der ist nur für grobe schnitte gedacht. sehe ich es richtig? der

blatt ist fest statisch un du schiebst das blech durch?



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

42

28.12.2012, 11:39

Zum Blecheschneiden kann ich eine gute Stichsäge mit guten Stichsägeblättern für Alu empfehlen. Kostet zwar mehr als ein Winkelschleifer, aber ist ein absoluter Allrounder, damit kann man fast alles - und damit mach ich eigentlich all meine Metall und Plexiarbeiten. Gerade Schnitte mache ich mit Hilfe 2er Aluwinkel, zwischen denen ich die Stichsäge führe.

Da wird auch nichts wirklich heiß und der Schnitt ist immer sehr sauber.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

  • »JoSo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18.12.2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

43

28.12.2012, 11:47

Was die Maschine angeht, bau sowas nicht, ist

echt, schade ich wollte ein blechschneidetisch bauen. hab zwar wenig schneiden müssen aber bisher immer nur mit ein handwinkelschneider

und oder für kleinere sachen den dremel. ein druckluft nibbler habe ich zwar aber der ist nur für grobe schnitte gedacht. sehe ich es richtig? der

blatt ist fest statisch un du schiebst das blech durch?

Ja ich schieb es einfach, aber jetzt mache ich Blat weg und platze da unten Stiechsäge fest und dann das gleiche Prinzip, eben schieben. Habe heute im Baumarkt genau nachgeckut wie es funktioniert, gibt's enliches für 200€.

Alan-Lee

Nur wenn er drin ist Funktioniert er...

Beiträge: 3 578

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Name: Ali Abbas alias Alan-Lee

Wohnort: Schwabach

Beruf: Selfemployed in the IT sector

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

44

28.12.2012, 12:08

aber sind die stichsäge blätter dann nicht anders gezackt. dann wurde das blatt das blech nach oben schieben statt nach unten gegen das unterlage halten oder.



Dont see what it is, see what it could be!

more to see at www.computer-designer.com

JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

  • »JoSo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18.12.2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

45

28.12.2012, 12:12

aber sind die stichsäge blätter dann nicht anders gezackt. dann wurde das blatt das blech nach oben schieben statt nach unten gegen das unterlage halten oder.

Halte gerade in der Hand, wenn man Stichsäge auf den Kopf stellt, wie ich planne sind dieZähne nach unten gerichtet, also es wird nach unten gedrückt, wie es auch sein soll
Hier kannste Video angucken: http://www.hornbach.de/shop/Vielzwecksae…svl=artikel_img

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JoSo« (28.12.2012, 12:24)


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

46

28.12.2012, 12:35

Bei beidseitiger Einspannung der Bleche (Oben und unten) ist die Richtung der Zacken egal. Bei einseitiger Einspannung müssen die Schneideflächen der Zacken zur Einspannung zeigen, ansonsten kann sich das Blech verbiegen und ausreißen.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

47

28.12.2012, 14:14

Ich rate zu einer kleinen tischkreissäge, die kosten auch nimmer viel. Nur ein gutes blatt musst du dir noch besorgen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

  • »JoSo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18.12.2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

48

28.12.2012, 14:54

Ich rate zu einer kleinen tischkreissäge, die kosten auch nimmer viel. Nur ein gutes blatt musst du dir noch besorgen.

Meinste ein Blatt für Blech oder für Holz?

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

49

28.12.2012, 14:58

Für alu kannst holz sowie allzweckblatt hernehmen. Muß nur viele zähne haben. Such einfach mal in Google nach sägeblatt für Aluminium.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

  • »JoSo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18.12.2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

51

28.12.2012, 15:34

Ähm ja, wobei ich eher zu etwas hochwertigerem tendire, und es sollte Trapez Wechselzahn und negativzahnung haben.
Schau aber zuerst welche maschine es wird, und dann nach dem Blatt. Das Blatt ist wichtiger als die maschiene um ein gutes schnittergebnis zu bekommen.

Schau mal auch da:
Tauchsäge - Woodstar divar 55
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

52

28.12.2012, 20:20

Was das Sägeblatt angeht würde ich auch was hochwertigeres nehmen, das macht sich bemerkbar.

www.complex-mods.de

JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

  • »JoSo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18.12.2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

53

28.12.2012, 20:21

Ähm ja, wobei ich eher zu etwas hochwertigerem tendire, und es sollte Trapez Wechselzahn und negativzahnung haben.
Schau aber zuerst welche maschine es wird, und dann nach dem Blatt. Das Blatt ist wichtiger als die maschiene um ein gutes schnittergebnis zu bekommen.

Schau mal auch da:
Tauchsäge - Woodstar divar 55

Super! So eine Maschine will ich haben, es dauert aber bis ich Geld dafür spare. Bis dahin habe ich mir eine von JoSo&Co geholt, äh.. entschuldigung, gebaut gerade vor 1 Stunde. Jetzt brauche ich aber zuerst eine Stichsäge. Hab noch vom Geburtstag 50€, hole mir Bosch endlich.
»JoSo« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC08434_1024x768.JPG
  • DSC08435_1024x768.JPG
  • DSC08436_1024x768.JPG
  • DSC08437_1024x768.JPG
  • DSC08438_1024x768.JPG
  • DSC08439_1024x768.JPG
  • DSC08440_1024x768.JPG

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

54

28.12.2012, 20:26

Ich finde es gut das du dir selber Werkzeuge baust.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

55

28.12.2012, 20:31

Der schnitt schaut gut aus. Probier es mal mit einem leicht geschränkten Holzblatt mit ca. 2,5mm Zahnabstand. Geht etwas besser als Metallblatt, da das Alu oder Plexi nicht so leicht schmilzt.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

  • »JoSo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18.12.2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

56

28.12.2012, 20:53

Ich finde es gut das du dir selber Werkzeuge baust.

Nun ja , man kann damit schneiden und es hat mir nur 25€ gekostet. 15€ Stichsäge von POCO und 10€ Platte und Alurohr. Da kann man nicht nein sagen! Aber ein gutes Werkzeug liebe ich auch.

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 800

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

57

28.12.2012, 21:30

Finde es auch gut.

Eine schmerzhafte Erfahrung habe ich aber in Sachen Werkzeugen gemacht - wer billig kauft, kauft oft doppelt und dann ist man oft nicht mit dem Ergebniss zufrieden.
Angefangen habe ich mit der Black und Decker meiner Eltern - 2007 da hab ich mim Modding angefangen. Hat kein halbes Jahr gehalten. Dann habe ich mir eine "CMI" vom Obi geholt.(<20€) - Da hatte die Führung vom Sägeblatt viel Spiel und damit waren keine sauberen Schnitte möglich. Die Stank auch unter Last fürchterlich, aber lebt noch - ist aber unbrauchbar und wird immer schlimmer.
Dann habe ich zum Geburtstag eine Parkside (Lidl) geschenkt bekommen. Die war eigentlich ganz gut am Anfang, aber die Werkzeugaufnahme war zu weich und mit der Zeit hat sie sich vom Pendelhub leicht gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Das konnte ich aber wie ich sie geführt habe und weil ich es kannte noch kontern, aber dann ging die Drehzahlregelung langsam hopps und dann gab sie nur noch max. oder nichts. Dann habe ich mir eine grüne Bosch geholt - riesen Fehlkauf, weil viel teuerer und kein bisschen besser als die Parkside. Irgendwann war ich dann mal beim Patrick und hab mit seiner Festool gesägt und gemerkt was es für ein riesen Unterschied ist - Mega genau. Super leise und verdammt wertig. (Aber für mich einfach unbezahlbar). Danach habe ich einige Nachmittage im Werkzeughandel (nicht Baumarkt!) verbracht - es hat sich eine neue Welt für mich eröffnet. PROFIWERKZEUG
Und zum Glück gibt es eben Profiwerkzeug zu Baumarktpreisen. Letzendlich bin ich bei meiner Makita gelandet. Teuerer als die Bosch, dafür um Ligen besser, ja wirklich Ligen. Nämlich in der Liga mit Patricks Festool, die ich damals probiert habe und zwar zu nicht mal dem halben Preis davon. Für mich als Student eine riesen Stange Geld, aber bis heute habe ich es nicht bereut. Ich habe sie mehr benutzt, als alle anderen zusammen und sie hatte noch nichts. Und falls mal was sein sollte greift erstens ne ordentliche Garantie und zweitens gibt es JEDES Teil als Ersatzteil. Ich erreiche die Qualität von früher in weniger Zeit. Und dieser Kauf hat mich zum Umdenken gebracht. Bei dem wenigen wichtigen Werkzeug nur noch Profimaschinen bei mir. Dafür wird dann auch richtig lang gespaart. Und bevor ich mir neue Baumarktmaschinen kaufe suche ich nach gebrauchten und gebrauchten Profimaschinen, wenn ich dann doch germerkt habe, dass es sich lohnt dieses Werkzeug neu zu kaufen, weil ich es sehr oft benutze und an die Grenze von den Gebrauchten komme, dann gehe ich in den Werkzeughandel und teste alles durch und kaufe dann das Preiswerteste, das das Bietet, was ich suche.

Deine Einstellung so viel wie es geht selber zu machen gefällt mir. Und damit bist du bei den meisten Moddern glaube ich gut aufgehoben. :0)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoSo (28.12.2012), Paladin (28.12.2012)

JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

  • »JoSo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18.12.2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

58

28.12.2012, 21:41

Finde es auch gut.

Eine schmerzhafte Erfahrung habe ich aber in Sachen Werkzeugen gemacht - wer billig kauft, kauft oft doppelt und dann ist man oft nicht mit dem Ergebniss zufrieden.
Angefangen habe ich mit der Black und Decker meiner Eltern - 2007 da hab ich mim Modding angefangen. Hat kein halbes Jahr gehalten. Dann habe ich mir eine "CMI" vom Obi geholt.(<20€) - Da hatte die Führung vom Sägeblatt viel Spiel und damit waren keine sauberen Schnitte möglich. Die Stank auch unter Last fürchterlich, aber lebt noch - ist aber unbrauchbar und wird immer schlimmer.
Dann habe ich zum Geburtstag eine Parkside (Lidl) geschenkt bekommen. Die war eigentlich ganz gut am Anfang, aber die Werkzeugaufnahme war zu weich und mit der Zeit hat sie sich vom Pendelhub leicht gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Das konnte ich aber wie ich sie geführt habe und weil ich es kannte noch kontern, aber dann ging die Drehzahlregelung langsam hopps und dann gab sie nur noch max. oder nichts. Dann habe ich mir eine grüne Bosch geholt - riesen Fehlkauf, weil viel teuerer und kein bisschen besser als die Parkside. Irgendwann war ich dann mal beim Patrick und hab mit seiner Festool gesägt und gemerkt was es für ein riesen Unterschied ist - Mega genau. Super leise und verdammt wertig. (Aber für mich einfach unbezahlbar). Danach habe ich einige Nachmittage im Werkzeughandel (nicht Baumarkt!) verbracht - es hat sich eine neue Welt für mich eröffnet. PROFIWERKZEUG
Und zum Glück gibt es eben Profiwerkzeug zu Baumarktpreisen. Letzendlich bin ich bei meiner Makita gelandet. Teuerer als die Bosch, dafür um Ligen besser, ja wirklich Ligen. Nämlich in der Liga mit Patricks Festool, die ich damals probiert habe und zwar zu nicht mal dem halben Preis davon. Für mich als Student eine riesen Stange Geld, aber bis heute habe ich es nicht bereut. Ich habe sie mehr benutzt, als alle anderen zusammen und sie hatte noch nichts. Und falls mal was sein sollte greift erstens ne ordentliche Garantie und zweitens gibt es JEDES Teil als Ersatzteil. Ich erreiche die Qualität von früher in weniger Zeit. Und dieser Kauf hat mich zum Umdenken gebracht. Bei dem wenigen wichtigen Werkzeug nur noch Profimaschinen bei mir. Dafür wird dann auch richtig lang gespaart. Und bevor ich mir neue Baumarktmaschinen kaufe suche ich nach gebrauchten und gebrauchten Profimaschinen, wenn ich dann doch germerkt habe, dass es sich lohnt dieses Werkzeug neu zu kaufen, weil ich es sehr oft benutze und an die Grenze von den Gebrauchten komme, dann gehe ich in den Werkzeughandel und teste alles durch und kaufe dann das Preiswerteste, das das Bietet, was ich suche.

Deine Einstellung so viel wie es geht selber zu machen gefällt mir. Und damit bist du bei den meisten Moddern glaube ich gut aufgehoben. :0)

So long :0)

Ich stimme dir nur zu. Für mich aber als erste stehen immer meine 3 Kinder und solche Ausgaben stehen erst gar nicht im Frage. Aber wie gesagt. ich fange gerade an und ich werde mir was gutes noch holen.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 063

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

59

28.12.2012, 21:48

Magst bitte das Video in deiner Signatur nur als Link oder kleines Bild einfügen, sonst wird hier alles so unübersichtlich und user mit langsamer Leitung laden sich zu Tode ;)

Danke
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


JoSo

1. Platz CE-Modding Contest 2014/15

  • »JoSo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 18.12.2012

Name: Juri Seibel

Wohnort: Essen

Beruf: Glücksuchender

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden