You are not logged in.

Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

  • "Obi-Wahn" started this thread

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

1

Tuesday, October 30th 2012, 2:26pm

[CON] InFrame

Hallo liebe Leute und herzlich Willkommen zu meinem ersten Mod. Nun, eigentlich ist es nicht mein erster Mod und das ist auch kein Mod sondern n Con, aber wer wird denn da schon so genau sein.

Nennen wir es halt meinen Einstands-Con.

Ich dachte mir, ich fange mit was (für mich) einfachen an, und baue einen PC in nen Bilderrahmen rein.
Da ich aber mit so was meine flüssigen Semmeln (a.k.a. Bier :D ) verdiene, is das ja keine wirkliche Herausforderung für mich. D.h. hab ich mir ein paar Ziele gesetzt die ich gerne bewältigen würde:

1.) Der Rahmen soll wie gewöhnlich an der Wand anliegen. Da ich aber dadurch keinen Platz mehr für die Hardware hätte, muss das Case (genannt Blindrahmen) maximal 112,5 mm tief sein, da es so dann in einer Standard-GK-Wand (Gesamtdicke 125 mm) eingelassen werden kann.

2.) Vorne sollen keine Stromkabeln zu sehen sein, also werd ich die Anschlüsse auf die Rückseite des Mainboards verlegen.

3.) Beleuchtung: Ich könnte zwar ein einfaches Kaltlicht-Kathoden-Set verbauen, aber da ich seit gefühlten Ewigkeiten einen Arduino inkl. einzelnen ATMega-Chips herumliegen hab, dachte ich daran, einen Arduino mit 2 RGB-LED-Streifen zu verbinden und die Farbauswahl dem Arduino zu überlassen. Die Farbe soll abgestimmt mit der Temp im Case werden.

Na dann, fangen wir mal gleich mit der Planung an.
Dran glauben muss ein Dell SFF den ich schon länger als mein Arduino-Board rumliegen hab.







Der sollte eigentlich mal ins Geschäft kommen, aber wegen diverser Umstände wurde er dann doch eher als Türstopper benutzt.
Der Rahmen Außenrum wird aus einer Rahmenleiste gemacht die ich bereits bei unserem Zulieferer bestellt hab:



Und als Akzent soll ein Passepartout rein kommen. Ich steh auf dieses Passepartout. Hat ne Samt-Oberfläche und einen schönen dezenten Rot-ton.



Und damit ihr euch etwas mehr darunter vorstellen könnt, gibts erst mal n Render und nen Detailschnitt (Der graue Kasten in der Mitte sind die größten Maße des Mainboards inkl. Monster-Stock-Lüfter. Ich hoffe, dass ich da noch nen passenden anderen Finde, sonst muss ich mal den Lüfter selbst Modden... ):





Der Blindrahmen wird aus MDF gemacht, und schwarz Lackiert. Das wird dann alles verleimt und der Rahmen mit dem Blindrahmen mit Spezialverbinder verbunden ^^
Ich hoffe nur, dass das auch alles so funktioniert wie ich's mir gedacht hab.

In diesem Sinne, Grüße aus Wien.
Ich geh mal Material einkaufen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Obi-Wahn" (May 2nd 2013, 2:34pm)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

2

Tuesday, October 30th 2012, 8:01pm

Juhu, noch ein Schreiner und ne geile Idee noch dazu.
Warum muß das alles so dick werden, da du sagst das du ein Loch in die Wand machen mußt ist das schlecht mit dem Umhängen? :P
Die Grafikkarte könntest ja mit einer Risercard daneben legen und auch das Netzteil könntest du kleiner machen, oder ein DC/DC converter verwenden. Und anstatt einem Lüfter könntest du ja eine Wakü verbauen, die kannst du auch flach halten.

Warum hast du eigentlich auch eine Doppelte 15mm Rückwand?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,822

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

3

Tuesday, October 30th 2012, 8:46pm

Wooo.

Sieht verdammt vielversprechend aus. Pala hat eigentlich all meine Fragen schon gestellt.
Warum so dick? - Nur wegen dem Monsterkühler? Warum so ne dicke doppelte Rückwand?


So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

  • "Obi-Wahn" started this thread

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

4

Wednesday, October 31st 2012, 9:29am

Nun, die Idee hab ich eigentlich bei hak5.org gesehen, aber die haben das "billig" mit 2 Ikea-Rahmen gemacht und direkt auf die Wand gehängt.

Ja, das mit dem Umhängen wird ein kleines Problem, aber kein sonderlich großes wenn man sich den Mauerausschnitt aufhebt.
So n Loch in der GK-Wand is ja schnell wieder gefixt und überpinselt (ja, ich hab auch mal am Trockenbau gearbeitet).

Die Dicke des Materials ergibt sich aus der Stabilität, die Dicke des Rahmens in erster Linie wegen dem Netzteil.
Das ist zwar auch vergleichsweise klein, aber mit dem schrägem Passepartout hab ich weniger Platz und ich hab keinen Bock nur deswegen n neues Netzteil zu kaufen. Ich versuch halt damit auszukommen was ich hab...

Grafikkarte brauch ich in diesem Fall keine, da das Onboard-Grafik is und der PC sozusagen als Server fungieren würde, welcher mit Remotedesktop gesteuert werden würde.

Die doppelte Rückwand hab ich nur geplant damit ich die Kabeln schön zugänglich unterbringen kann.

Wakü werd ich keine machen weil
a.) der Rechner nicht so stark beansprucht werden würde und zudem
b.) der Rechner ohnehin derzeit nicht in Verwendung ist.

Meine Mutter/Chefin (zeitweise beknackte Kombi, glaubt mir) meinte sie braucht was extravagantes für die Auslage, und da ich gerne am PC schraub und spezielle Lackierungen mache (hier nicht, vmtl. bei meinem nächsten Mod) hat sich das angeboten.

Daher kann ich auch nach Lust und Laune drauf Rumlöten, wenn er nicht mehr funktioniert isses noch immer gut als Schaustück, aber ich möchte Ihn doch voll funktionsfähig halten. Backup FTW*.



* Natürlich nichts gegen meinen normalen PC, aber selbst wenn man ne geile Espresso-Maschine besitzt, sollte man nen Tauchsieder und Instant-Kaffee als Backup haben (BOFH) ;)

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

5

Wednesday, October 31st 2012, 10:29am

Stimmt, bei GK Wänden kann man schon rumflicken ^^
Da könntest ja dann die benötigten Kabel auch in der Wand nach unten ziehen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

6

Wednesday, October 31st 2012, 11:26am

ich finde die Idee spannend und wenn man noch nen Monitor integriert kann man noch mehr raus machen wie nen Server, da kann man die Bilder nach Lust und Laune wechseln.

www.complex-mods.de

Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

  • "Obi-Wahn" started this thread

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

7

Wednesday, October 31st 2012, 2:20pm

ich finde die Idee spannend und wenn man noch nen Monitor integriert kann man noch mehr raus machen wie nen Server, da kann man die Bilder nach Lust und Laune wechseln.

Ja, das stimmt wohl, aber hier geht es mir vor allem um die schönheit der Technik.
Ein weiteres Projekt was ich in Planung habe ist aber genau sowas, da soll dann halt ein Laptop integriert werden, sodass es dann gleich wie ein Bild aussieht (nicht in der Wand versenkt).

Als Bildschirmschoner könnte ich mir dann auch noch Bilder von alten Meistern vorstellen.

Wär halt ein optimum für einen Verkaufsraum, wo man direkt an der Wand arbeitet...

ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Posts: 2,872

Date of registration: Aug 31st 2010

Location: Koblenz

Occupation: Meister im Metallbauhandwerk

Thanks: 117

  • Send private message

8

Thursday, November 1st 2012, 1:43pm

mach doch zwei bilderrahmen einmal rechner einmal monitor

Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

  • "Obi-Wahn" started this thread

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

9

Thursday, November 1st 2012, 4:28pm

Wär an sich kein Problem, aber wie gesagt, in erster Linie soll dass ein Übungs- und Ausstellungsstück werden.

Des weiteren steht mein Schreibtisch im Raum, da wäre der PC-Arbeitsplatz der an der Wand hängt wenig hilfreich.

Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

  • "Obi-Wahn" started this thread

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

10

Monday, November 12th 2012, 2:55pm

Weiter gehts.

Die letzten Wochen waren sehr anstrengend, anscheinend merken die Leute das Weihnachten bald kommt...
Auf jeden Fall bin ich vor zwei Wochen (wie ich angekündigt hatte) aber nicht mehr zum Material kaufen gekommen, und das hat mir Geld gespart :)

Mir ist der Gedanke gekommen, dass ich bei uns ja schauen könnte, und siehe da, es ist tatsächlich was gefunden worden ... leider zu klein -.-

Egal, ich habs abgemessen und hab mich ans Zeichenbrett geschwungen und nach dem Motto "Was nicht passt, wird passend gemacht" einfach mit den Materialstärken und -arten gespielt und schon passt das, was ich gefunden habe*
Nicht nur das, die Gesamtkonstruktion wird dadurch auch um ca. 2 cm seichter.

Also werden die Zwischenwände statt 15er MDF aus 8er Span, bzw. 4er HFH gemacht. So muss ich zwar einen Stabilisierungs- und Montagerahmen aus 15x15 mm Holz machen, aber das ist kein Problem.

Als erstes ging es mal an das zuschneiden des Materials...





... und an das zusammenstellen der Teile. So soll der Blindrahmen mal grob aussehen.



Der Raum zwischen den beiden Rückwänden ist zwar knapp bemessen, aber für die Kabeln reicht es allemal.



Ich hab mich auch entschlossen die Eckverbindungen nicht zu Lamellieren, sondern zu leimen und schrauben, das spart Zeit.



Vorm leimen natürlich nicht vergessen die Fläche etwas anschleifen, damit der Leim besser hält.



* NICHT -.- Irgendwo hab ich mich verkalkuliert, zwei Seitenteile waren um 15mm zu kurz, da musste ich halt mit Massivholz stückeln. Ist aber nicht dramatisch, der ganze Blindrahmen wird mal schwarz matt lackiert.



Beim verleimen sind diese Rahmenspanner echt Gold wert. Da ich aber nur ein Set habe, hab ich den Rahmen mal zusammengezogen und dann die oberen Schrauben gleich hineingedreht (vorbohren nicht vergessen, sonst springt die MDF).



Da die 70er Schrauben overkill gewesen wären, aber ich keine 50er hatte, hab ich sie halt gekürzt (ja, das funktioniert).







Sweet, ist im Winkel. Die Diagonale passt auch bis auf einen Millimeter.



Nach dem Ausspannen kommt die untere Schraube rein.



Kleiner Tip: So wie es für kleine Schrauben bei Handys oder Notebooks gemacht wird, nämlich einen Tropfen Loctite Blue zu verwenden, so hilft es bei MDF einen Tropfen Leim aufs Gewinde zu geben. Hält dann besser.



Jep, schön dicht :)



Innen ist der Leim etwas übergequollen, aber das ist nichts was mit einem scharfen Stemmeisen nicht wieder behoben werden kann...





Das wars fürs erste wieder mal.
FYI: Ich bin schon weiter, das war das Update zu was ich am Samstag nicht mehr gekommen bin und am Sonntag keinen Bock hatte ^^
Neue Bilder sollten aber morgen oder übermorgen da sein :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Obi-Wahn" (May 2nd 2013, 2:36pm)


der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,822

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

11

Monday, November 12th 2012, 4:46pm

Für den Anfang schon mal nicht schlecht. ;)

Dann freue ich mich einfach auf morgen, oder übermogen. :0)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

12

Monday, November 12th 2012, 5:33pm

Mir gefällt das wie du alles erklärst und auch zu allem Tips gibst wie es besser geht.
Ich freu mich ebenfalls auf das nächste Update.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

13

Tuesday, November 13th 2012, 9:57pm

Ich finde auch das du es gut erklärst und man sieht auch wie es entsteht.

www.complex-mods.de

Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

  • "Obi-Wahn" started this thread

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

14

Wednesday, November 14th 2012, 11:59am

Klar, denn Wissen sollte mehr werden, nicht weniger. Leider ist es ja schon bei vielen Sachen so, dass sobald die Arbeiter sterben, die Kunst der Herstellung verloren geht...

Anyway, weiter gehts.

Nachdem das Material für den Stabilisierungsrahmen zugerichtet war, hab ich mal so Pi mal Daumen die Schraubenlöcher markiert. Zwar ist es egal, weil man es ohnehin nur sehr selten sehen wird, aber ich werd dann die Schraubenköpfe spachteln und Lackieren.



Dann noch schnell ausreiben. Tip dazu: Sehr praktisch ist ein Bohrer mit aufspannbarem Ausreiber. Wenn man keinen Bock hat den Ausreiber jedes mal zu verstellen, dann einfach auf lang einstellen (also zurück bis zum Anschlag) und beim Bohren zuerst nur normal durchbohren und dann "über der Luft" ausreiben. So braucht ihr keine ganz dicke Unterlage.



Anschliessend noch ne Spur Leim und anschrauben.





Et Voilá



Den Leim entweder wieder wegschneiden wenn er Trocken ist (Stemmeisen) oder gleich ein feuchtes Tuch nehmen, um das Stemmeisen wickeln und schon kommt man in die Ecken rein.



Die Ecken hab ich bewusst etwas zurückstehen lassen, weil die Stirnseite der MDF mehr Lack ansaugt und die Farbe dadurch verändert. Daher erst mal aussen grob spachteln





Und innen auch (Schraubenköpfe ade)



Flugs die makeshift Lackierkabine aufgebaut und die teilweise sichtbare Rückwand lackiert.





Die überschüssige Spachtelmasse muss natürlich auch noch weg.



Zuerst grob...



... dann fein.





Keine Ahnung was das für ein Tool ist, denn es lag einfach so in ner Ecke rum, aber es frisst sich regelrecht durch die Spachtelmasse. UND: Es verklebt nicht :)



Fertig geputzt und geschliffen.



Die Kanten natürlich nicht vergessen zu brechen. Ist angenehmer für die Hand wenn man es mal aufhebt.



Abschliessend für den Tag noch die "Lackierkabine" wieder aufbauen und innen Lackieren.





Shiny... wird aber matt :thumbsup:



Irgendwie arbeitet es sich schneller als das ich Posten kann. Is aber auch gut so, denn so bekommt ihr auch ggf was zu sehen wenn ich mal keine Zeit hab ^^
Cheers

This post has been edited 1 times, last edit by "Obi-Wahn" (May 2nd 2013, 2:40pm)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

15

Wednesday, November 14th 2012, 1:01pm

Welche spachtelmasse verwendest du da?
Hast du das MDF vorher nicht abgesperrt, da saugt sich ja der Lack dann so rein und die Oberfläche quillt mehr auf?

Das Metalteil schaut aus wie ne Gips reibe.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

  • "Obi-Wahn" started this thread

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

16

Wednesday, November 14th 2012, 4:17pm

Ich verwende da Tiger FIX-KITT. Das ist eine PE-Spachtelmasse.
Die ist zwar nicht glasfaserverstärkt, aber der Blindrahmen ist auch praktisch komplett starr. Wenn der sich so weit verbiegt dass die Spachtelmasse abgeht, dann hab ich andere Probleme als die Spachtelmasse, denn dann würde schon die MDF gespalten werden von den Schrauben...


Du meinst ob ich die MDF vorher nicht grundiert habe? Nein, und zwar aus folgendem Grund: Die einzigen Stellen, wo ich nicht wusste ob sich die Farbe verändert oder nicht waren die sichtbaren Kanten. Da ich ohnehin die Schraubenlöcher verkitten musste, und außerdem ja eine schwarz matte Oberfläche kommt, braucht es keine große Vorbehandlung.
Was das Quellverhalten der MDF angeht, so hab ich bis dato nur bei Lacken auf Wasserbasis starkes Quellen feststellen können, hier nach der Lackierung (ich hab gerade nachgemessen) sind es gerade mal 0.02 mm dass die MDF aufgegangen ist...

Die Oberfläche vorbehandelt hätte ich, wenn ich einen Hochglanz-Lack aufgebracht hätte, da sonst die Oberfläche (trotz schleifen) nicht komplett glatt geworden wäre.

This post has been edited 1 times, last edit by "Obi-Wahn" (May 2nd 2013, 2:42pm)


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,591

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

17

Wednesday, November 14th 2012, 9:16pm

Schön erklärt, die Verpachtelung sieht aus und auf bei der Lackierung bin ich auf das Ergebnis gespannt und wie es zusammen wirkt.

www.complex-mods.de

Lupin_IV

Martin "Jury" M_MacCoffee Lupin_IV

Posts: 420

Date of registration: Nov 29th 2011

Location: Erlangen

Occupation: (Werk)Student und Weltenbummler

Thanks: 27

  • Send private message

18

Friday, November 16th 2012, 4:16pm

wo ich da grade lackiertes MDF sehe.. fällt mir spontan wieder der_George's Gefluche auf der letzten DCMM ein.. :cookie:

sieht gut aus ObiWahn.. verfolge das Projekt gespannt weiter :thumbsup:
gemoddet.. nicht gekauft! :thumbup:

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,083

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

19

Friday, November 16th 2012, 4:19pm

Hehe, schade das ich das nicht mitbekommen habe :P
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

  • "Obi-Wahn" started this thread

Posts: 230

Date of registration: Jun 25th 2012

Location: Wien

Occupation: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Thanks: 17

  • Send private message

20

Friday, November 16th 2012, 5:31pm

Danke. Ich kann ja schon mal sagen, dass es bis dato ganz gut aussieht, nur hab ich gerade keine Zeit Fotos zu posten.

Hab heute auch weitergemacht, und prompt is mir beim Dremeln n Metallspan oder n Teilchen der Trennscheibe ins Aug geflogen... ;(
Und das trotz Schutzbrille. :dash:

Na ja, auf jeden Fall weis ich noch nicht ob ich vorm WE Zeit hab den Fortschritt zu zeigen, wenn nicht, dann gibts spätestens Montags n Mo-Mo-Monsterpost ;)