You are not logged in.

Dear visitor, welcome to We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

41

Tuesday, December 25th 2012, 10:29am

Halt halt halt, ich glaub ich hab mich ein bisschen schlecht ausgedrückt bzw. was vergessen:
Ich hab das ganze nur mit dem Sleeve gemacht! Die Adern waren nicht das Problem, die konnte ich einfach so gerade ziehen. Der Sleeve war viel störrischer.
Das Problem mit dem Backofen wäre außerdem gewesen, dass der Sleeve dann überall so heiß gewesen wäre, dass ich ihn zum geradeziehen nicht mehr anpacken könnte.. :fie:
Mit dem Feuerzeug war nur der Knick warm und ich konnte ih neinfach rausziehen!

IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

42

Sunday, December 30th 2012, 2:08pm

Und weiter gehts! :)



Also ich hab mich in den letzten Tage mit der zweiten Blende, den Lüftern innen und allgemein nochmal ein paar Ideen beschäftigt wie ich das Reservoir und so platziere.
Der aktuelle Stand vom Gehäuse ist, dass die Befestigung des vorderen Radiators abgeschlossen ist und ich mir jetzt irgendwie überlegen muss wie es weitergeht.
Hier erstmal paar Bilder dazu (irgendwie hatte ich die falschen Einstellungen in der Kamera drin, sorry dafür):




















Die Blenden, sind noch nicht 100% an der richtigen Stelle, das liegt daran, dass unten die Befestigung an der Bodenplatte passiert und ich die noch nicht angefangen hab.


Als ich dann Pumpe, Reservoir etc reingestellt hatte, ist mir aufgefallen, dass ich mit der Pumpe noch gar nichts gemacht hab.
Also musste erstmal das Phobya Pump Top rauf:



Schrauben ab...



Und schon hat man den Deckel in der Hand.



Dann hab ich mal das eigentliche Aggregat aus dem Gehäuse rausgezogen und da bin ich hier dran stutzig geworden...



PWM?

Kurz gegoogelt und siehe da - die Pumpe kann man auch über ein PWM Signal steuern.
Einfach den PWM Stecker und ein Kabel von nem alten Boxed Lüfter abgemacht und den PWM Pol hier angelötet:



Dann noch schnell gesleevt:



Schon braucht man keine Lüftersteuerung mehr, einfach in die CPU-Fan-Buchse am PC stecken und darüber regeln! :)



Zum Schluss nochmal ne kurze Frage: Benutzt ihr die Entlüftungsschrauben an eure Radiatoren?
Oder kriegt ihr die Luft auch so daraus?
Ich frag mich das, weil ich vor der Entscheidung stehe ob ich da aufwändig ein Loch für bohren muss, oder ob mir das eh nichts bringt...

Würde mich freuen, wenn mir da ein paar erfahrene Wasserkühler auf die Sprünge helfen könnten! :)



Bis dahin,
Daniel

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

43

Sunday, December 30th 2012, 3:40pm

Also ich füll das System immer voll und drehen dann das Case paarmal in alle Richtungen das die Luft in den AGB wandert.
Das mit der Pumpe ist ja cool, gut zu wissen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

44

Sunday, December 30th 2012, 5:59pm

Ja, das mit der Pumpe wäre schon nice.
Ich hab das auch nur gemacht, nachdem ich hier das Tutorial gesehen hab, und meine Pumpe die exact selben Seriennummern und Bezeichnungen hat.
In dem Thread wurde aber auch beschrieben, dass bei manchen mit der selben Nummer das ganze nicht gefunzt hat, aber was solls, dann hab ich halt 30cm Litze verschwendet. ;)

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Posts: 4,818

Date of registration: Mar 17th 2010

Location: Da wo der Berch wohnt

Occupation: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Thanks: 354

  • Send private message

45

Sunday, December 30th 2012, 7:31pm

Einfach gucken, dass der AGB am höchsten Punkt im System ist.
Also wie Patrick schon geschrieben hat, einfach das Case so hinstellen, dass der AGB an der höchsten Stelle ist - dann 12v drauf geben, oder welche Spannung die maximal verträgt. Die Pumpe sollte dann die Luft in Bewegung bringen und weil sie das leichteste im Kreislauf ist steigt sie dann in den AGB. Einfach 48h so laufen lassen und ab und zu ein bisschen wenden/ leicht schütteln, dann ist sicher keine Luft mehr im System. ;)

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

46

Sunday, December 30th 2012, 8:59pm

Ja, das wird bestimmt.
Vor mir haben es ja schon hundertausende andere Leute geschafft sag ich mir immer! :D

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mowli (03.01.2013)

ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

47

Sunday, December 30th 2012, 10:06pm

Das mit der Pumpe ist wirklich gut, bin gespannt wie gut sie damit läuft. Ich denke auch das du die Holzelemente weiterführen, das wirkt edel.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

48

Tuesday, January 22nd 2013, 5:43am

Moin, und wie läuft's?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

49

Tuesday, January 22nd 2013, 3:12pm

Hatte in letzter Zeit leider sehr viel in der Schule zu tun und auch privat bisschen durcheinander.
Dann hat eine Bestellung, die ich dringend gebraucht hab, noch 2 Wochen auf sich warten lassen und jetz kann ich erstmal anfangen weiter zu machen.
Bei mir is diesen Freitag Zensurenschluss, ich werd dann sehen, dass ich euch am Wochenende mal zeige was in der Zeit (weniges) entstanden ist, und danach wieder richtig ranklotzen.
Ferien! :thumbsup:

IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

50

Sunday, January 27th 2013, 3:56pm

Lang lang ists wieder mal her...
Aber es geht weiter undzwar mit einigen guten Ideen.

Zuerstmal was in der Zeit passiert ist in der ich mich nicht gemeldet hab:
Ich hab Anschlüsse, Stecker, Kontakte, ne Crimpzange und allen möglichen Kleinkram bei Aquatuning geordert... naja, nachdem ich es gefühlte 10 mal verschlafen hatte und wieder ne Woche ins Land gegangen war. :P

Der Bestellung gingen natürlich nochmal einige Überlegungen vorraus.
Z.B. wollte ich ein vernünftiges System haben um den Wasserkreislauf bei Bedarf so schnell wie möglich trocken legen zu können.

Rausgekommen ist am Ende das hier, womit ich ziemlich zu frieden bin:



Der Aufbau dabei ist: Verlängerung, Y-Stück von Alphacool, Doppelnippel, Kugelhahn und ne Verschlusskappe.
Beim Befüllen des Systems nimmt man einfach einen Anschluss anstelle der Verschlusskappe, ein Stück Schlauch und schon muss man nur noch aufdrehen und kann so vielleicht schwerere Wasserschäden verhindern.
Die Lösung war dafür aber auch ziemlich teuer.

Außerdem hab ich von meinem letzten Mod bisschen was recyclet.
Für das Seitenfenster musste ich ja unter anderem etwas Lüftergitter wegschneiden, das ich aufbewahrt hab und mit ein bisschen feilen, begradigen und anpassen der Löcher wieder benutzen konnte:



Schaut doch gut aus, oder?

Vorher haben die Lüfter natürlich die Kabel gesleevt bekommen. ;)



Dann hab ich mir schonmal angezeichnet wo der Dremel dann sein Werk verrichten darf.



Hier bin ich mir noch ziemlich unsicher.
Ursprünglich geplant war ja, den Radi halb rein und halb raus zu setzen, ihn also leicht ins Dach einzulassen.
Die Befestigung dafür wäre aber sehr aufwendig. Man bräuchte Doppelwinkel oder sowas, was ich in der Größe einfach nich gefunden hab.
Deshalb hab ich überlegt ihn einfach aufs Dach zu setzen und nur mit den unteren Lüftern gegen das Dach zu schrauben.
Damit der Luftstrom dann nich unnötig durch das Mesh behindert wird, wollte ich innen, wo die Lüfter blasen, halt nen Ausschnitt machen.
Ob das Mesh da oben ihn dann jedoch noch hält weiß ich nicht.
Falls es nach dem Ausschneiden einfach zu wackelig ist, werd ich da noch eine Verstärkungsplatte ähnlich wie bei dem ersten Radi bauen müssen.

Gleichzeitig hab ich noch bisschen was am Netzteil gemacht.
Da ich ja wahrscheinlich erstmal nur einen 8-Pin CPU brauchen werde, aber 2 fest verbaut waren, hab ich mich entschieden den 2. Modular zu machen.
Wahrscheinlich werde ich die Buchse aber nicht mehr innen im Netzteil unterbringen können, sondern halb rausstehen lassen.
Die Kabel hab ich aber schonmal gekappt und gecrimpt:



Außerdem sind 2 der 6+2 Pins schon fertig und der Molex, der am Ende Pumpe und Lüftersteuerung versorgen wird.
Nich wundern, dass ich die restlichen Molexe einfach abgeschnitten hab.
Die Kabel der meisten Lüftersteuerungen haben einen Passthrough, heißt ich würde nur ein Kabel unnötig rumhängen haben, da das eh parallel läuft.



Erstmal werd ich wahrscheinlich mit dem Radi im Dach und dem Netzteil weitermachen.
Wenn der Radi sitzt kann ich dann auch den Festplattenkäfig anpassen, da hatte ich nämlich nen echten Geistesblitz! :D



Bis demnächst
Daniel

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

51

Sunday, January 27th 2013, 4:04pm

Ein bisschen was ist ja gegangen. Aber wenn du keine solchen Doppelwinkel gefunden hast, warum bisgst du dir die Dinger nicht selbst? ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

52

Sunday, January 27th 2013, 4:24pm

Generell hab ich mich schon eher mit der Variante ihn auf anstatt teilweise drinnen zu verbauen abgefunden. :D
- Es macht mir die Verkabelung der Festplatten am Ende einfacher
- Der Blick auf das MB und die Lüfter von unten is besser
- Bisschen flächigere Befestigung als mit Winkeln punktuell
- Einen Deckel für drumherum zu bauen wird einfacher
- Die Anschlüsse sitzen weiter oben, was die Kurve vom Schlauch zur CPU einfacher macht

Die Vorteile überwiegen halt einfach.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

53

Sunday, January 27th 2013, 4:28pm

Ok, dann passt es ja. :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

54

Sunday, January 27th 2013, 6:18pm

Schön das es weiter geht. Das Lochgitter sieht ok aus, denke man muss es im eingebauten Zustand sehen.

www.complex-mods.de

IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

55

Saturday, February 9th 2013, 5:27pm

Hallöchen Leute,


ich muss mich wieder einmal am Anfang entschuldigen, dass das Update jetzt doch auf sich hat warten lassen.
Anfang der Woche wurde unser Internet umgestellt und ich konnte einige Tage lang nur per UMTS-Stick online kommen, da wäre jeglicher Bilderupload eine Qual geworden.



Zuerst mal womit ich mich zwischendurch immer mal wieder beschäftigt habe: Der Mainboardtray.
Nachdem ich den ausgebaut hatte, hab ich erstmal ne ganze Weile geschliffen um die Oberfläche für die neue Farbe vorzubereiten.



Parallel hab ich den Ausschnitt für den Radi gemacht, dann gefeilt und noch bisschen lackiert und ich muss sagen, dass ich echt überrascht war.



Man müsste meinen, dass das Lochblech den Radi da nicht richtig halten kann, aber die ganze Sache saß erstaunlich fest und ohne Wackeln, als ich mal einen Testeinbau gemacht hab.



Inzwischen war auch der Mainboardtray grundiert und nun wurde lackiert, undzwar in weiß.



Ich war mir erst unsicher, ob ich wirklich an so einem großen Teil den weißen Akzent setzen soll, aber es war das am einfachsten auszubauende Teil, dazu noch sehr zentral.
Wird sich denk ich ganz gut machen, wenn er dann von den restlichen Holzpanelen auf dem Deckel, dem Boden und vor den Laufwerksschächten umgeben ist.

Außerdem wurde der Ausschnitt für Kabel im Netzteil gemacht und mit ein bisschen Kantenschutz aus der Modellbauszene versehen. Der wird da eigentlich für die Kanten von den Lexankarrosserien von Modellautos verwendet, macht sich aber an Metall auch prima.



Kabeltechnisch wären jetzt das Sata-Kabel für die SSD und der Molex für Lüftersteuerung und Pumpe...



... der "modularisierte 8-Pin"...




Und der die ersten beiden 6+2 Pins fertig.

Auf Anfrage hier nochmal ne kleine Bauanleitung für gut sleevbare Y-Kabel, bei denen man keine 2 Adern in einem Crimp hat:

Man nehme das zu bearbeitende Kabel und knipst die kürzere der beiden Adern direkt vor dem Crimp in dem beide zusammenlaufen ab:



Das Ende wird ca 5 mm abisoliert:



Anschließend nimmt man Maß, indem man die Crimps der beiden einzelnen Adern auf selbe Höhe hält und unten schaut, wo die kürzere aufhört.
Merken und folgender Maßen abisolieren:



Jetzt das Ende der kurzen Ader dort in dem löchelchen anlöten:



Sleven und fertig. :)







Bis demnächst,
Daniel

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Posts: 12,074

Date of registration: Jul 18th 2009

Name: Patrick Betz

Location: Simbach bei Landau a. d. Isar

Occupation: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Thanks: 363

  • Send private message

56

Saturday, February 9th 2013, 5:42pm

ähm, ich versteh grad den sinn nicht daran das Kurze kabel da einzulöten. Für was soll das gut sein? Dann hast du 2 gesleevte Kabel nebeneinader laufen.

EDIT: Hast du dann vorne 2 Stecker? ISt auf dem Bild nicht ersichtlich.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

57

Saturday, February 9th 2013, 6:29pm

Ja, das Kabel geh dann an 2 Stecker für die Grafikkarte und an der anderen Seite an einen fürs Netzteil.

Hierdrauf ist es das obere Kabel mit den beiden Steckern:


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Posts: 5,586

Date of registration: Jun 15th 2009

Location: Kanton SG

Thanks: 161

  • Send private message

58

Saturday, February 9th 2013, 6:46pm

Warum machst du 2 Adern in einen Kontakt?

www.complex-mods.de

IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

59

Saturday, February 9th 2013, 8:40pm

Ich mache eben keine 2 Adern in einen Kontakt, weil sich das schlecht sleeven lässt.
Kennst du nicht diese Kabelbäume bei z.B. Sataksteckern, wo immer 1 Kabel in den Stecker reingeht, 1 Kabel wieder raus, zum nächsten usw. ?
Diese Doppeladern in einem Crimp lassen sich kaum sleeven. Deshalb hab ich hier die "Verzweigung" schon eher eingebaut um das ganze ein bisschen aufzuräumen. ;)

IDaninator

Gern hier!

  • "IDaninator" started this thread

Posts: 149

Date of registration: Apr 7th 2012

Thanks: 4

  • Send private message

60

Sunday, February 24th 2013, 6:13pm

So, nachdem ich die letzte Ferienwoche im Urlaub verbracht habe und nicht mehr viel geschafft habe, ist dieses Wochenende das Netzteil fertig geworden:



Und ich muss sagen, dass ich echt zufrieden bin, sowohl mit dem Netzteil, als auch mit dem Sleeving und wie das ganze jetzt schlussendlich aussieht. :)



Die Modularität des Netzteils gefällt mir erstmal super, da für die Anschlüsse am Netzteil Stecker verwendet wurden, die man so auch selber bekommt beispielsweise zum Austauschen.
Soll heißen: Die beiden Stecker der 2 6+2 PCI-Kabelbäume waren rot.
Da mir das nicht so ganz gepasst hat, konnte ich ganz einfach schwarze bestellen und benutzen, weil hier 8-Pin Mainboard Stecker verwendet wurden.

Ist jetz also in der roten Buchse erstmal der Kabelbaum drin, fällt die Buchse fast gar nicht mehr auf und das ganze ist ein sehr stimmiges Bild am Ende:



Aufgefallen ist mir leider, dass die Stecker bzw. die Buchsen nicht 100% gerade auf der Platine verlötet sind.
Das sieht man aber wirklich nur, wenn man genau hinsieht, mir ist es auch nur bei den Detailaufnahmen erst aufgefallen.



Hier mal der Batzen an Kabeln, die dann letztendlich verwendet werden:



Ihr merkt schon, dass da einige Stecker fehlen. Die hab ich kurzerhand abgeknipst oder entfernt, da ich im Leben keine Festplatten mit Molex mehr anschließen werde und ich auch nie im Leben mehr als eine SSD und 2 Festplatten in dem Rechner betreiben werde.

Fangen wir aber mal ganz von vorne bzw. innen an:



Sieht doch eigentlich relativ aufgeräumt aus, oder?
Einige werden hier unten im Bild vielleicht schon erkannt haben, dass da eine Buchse ist, die da normalerweise eher nicht hingehört.
Das liegt daran, dass ich den 2. 8-Pin Mainboard anschluss "modularisiert" habe, da ich diesen vorerst wohl nicht brauchen werde.



Hier im Bild ist unten der eingesteckte, selbstgebaute 4+4Pin, darüber der feste 8-Pin und der 24-Pin Mainboard stecker.
Hier muss ich nochmal ein Lob an Techflex aussprechen, deren Sleeve und vor allem der Schrumpfschlauch wirklich angenehm zu bearbeiten waren.



Schauen wir uns mal die einzelnen Anschlüsse an.
Zuerst der 4+4Pin:



Dann die einzigen beiden festen Stecker, der 24 und der 8-Pin:



Dann gibt es da 2 von diesen Kabelbäumen hier, die sich zu jeweils 2 6+2-Pin PCI Anschlüssen teilen:



Außerdem gibts noch nen einzelnen Molex für die Lüftersteuerung:



Und schlussendlich einen Sata für die SSD und einen Sata mit 2 Steckern für 2 Festplatten:



Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Techflex Clean Cut.
Er ist zwar wirklich ein bisschen steifer, dafür arbeitet es sich etwas schneller damit, weil er einfacher über die Pins geht, nicht so schnell ausfranst und man nicht so lange ziehen und strecken muss bis er eine schöne Form annimmt.

Auch mit dem Netzteil bin ich 100% zufrieden, mir sind bei den vielen Arbeitsstunden keine Verarbeitungsfehler o.ä. aufgefallen.

Zusätzlich hab ich den Stecker an der Pumpe noch geändert, sodass ich die Pumpe direkt ins Netzteil stecken kann, ohne wieder noch einen Molex dazwischen zu haben.






Beim nächsten mal gehts weiter mit dem verkürzen des Festplattenkäfigs und mit eingebautem Mainboard Tray.


Bis dahin,
Daniel

This post has been edited 1 times, last edit by "IDaninator" (Feb 24th 2013, 6:39pm)