Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IDaninator

Gern hier!

  • »IDaninator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 07.04.2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

30.09.2012, 19:33

'Wood and Steel'-Mod | starke WaKü auf kleinem Raum im Fractal Designs Arc Midi

Halli Hallo liebe Modding Gemeinde,


in diesem Thema werde ich euch meinen nächsten Casemod, den 'Wood and Steel'- Mod, vorstellen.
Wie ihr unschwer aus dem Titel entnehmen könnt, geht es darum im Fractal Designs Arc Midi eine Wasserkühlung unterzubringen.
Diese wird aus einem 240er und einem 280er Radiator bestehen und dank der freundlichen Unterstützung der Firma Cougar mit Vortex HDB Lüftern in Push-Pull betrieben.

Es gibt im PCGH-Forum ja bereits einen Mod vom Arc mit Wasserkühlung, den ich auch seit einer Weile still und heimlich verfolge, nämlich den vom lieben Schelmiii.
Als ich seinen riesigen Aufbau auf dem Dach gesehen hab, dachte ich mir aber, dass das auch irgendwie anders gehen muss.


Nach reiflichen Überlegungen und einigem Hin und Her ist dabei diese formschöne Skizze rausgekommen *hust*:


Kurze Erklärung und was geplant ist:
- 280mm Radiator mit 60mm Dicke soll halb im Dach eingelassen werden. D.h. die unteren Lüfter sollen das MB nicht zu sehr verdecken, ich will aber auch nicht die komplette Dicke des Radis samt oberen Lüftern aufm Dach haben. (In der Skizze is der 280er ein wenig zu klein geraten. In echt ragt er ein klein wenig in den Laufwerksschacht rein.)
- 240mm Radiator in der Front. Soll möglichst weit vorne sitzen.
- Im oberen Laufwerksschacht wird ne Lüftersteuerung reinkommen (entgegen der Zeichnung), wahrscheinlich eine Nesteq FanMax.
- Der untere Laufwerksschacht soll die Festplatte und eine SSD aufnehmen. Hab da ne Idee für so ne Art Festplattenschlitten. ;)
- Der Innenraum (Rückwand, Boden) und die Fläche um den Radiator auf dem Dach sollen mit Holz verkleidet werden. Kennt jemand ne Möglichkeit sehr dünne Echtholzplatten zu bekommen?
- Das Netzteil wird dank der freundlichen Unterstützung der Firma Techflex Germany/ Caseking in schwarz und orange gesleevt.
- Diverse Metallteile bekommen eine orangene Lackierung. (Kühler auf dem MB, Teile der Radis, evtl. das Mesh-Gitter in der Front)
- Eine Art Slight soll den Raum hinter dem Radiator in der Front verdecken und die Teile ganz leicht mitbeleuchten
- Einbau eines Windows in das Seitenteil (Beim letzten mal war ich am Ende vom Plexi so entnervt, dass ich mir Fensterglas besorgt hab... ^^ )
- noch viele Kleinigkeiten



Richtig losgehen wird es hier die Woche, wenn die Pakete von Aquatuning und Cougar da sind. :)




beste Grüße,
Daniel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IDaninator« (01.10.2012, 13:40)


Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

2

30.09.2012, 21:12

Sehr schön, ich bin auf das neue Projekt gespannt.
Was das Holz angeht kannst du dir ja furnier besorgen und paar lagen verleimen. Oder 3mm Sperrholz und das dann furnieren.

Ps: wir sind hier nicht bei PCGH ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Obi-Wahn

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 25.06.2012

Wohnort: Wien

Beruf: MacGyver (Gelernter Tischler/Innenarchitekt/Restaurator)

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

01.10.2012, 13:20

Bei Echtholz unter 5 mm (und da is es schon kritisch) ist zu beachten, dass es sich stark werfen (krümmen/biegen) kann wenn sich die Luftfeuchtigkeit ändert...

Daher würde ich dir wegen der Schichtdicke Sperrholz empfehlen.
Wenn du n exotisches Holz verwenden willst, dann kannst du ja das Sperrholz furnieren (anleitung kann ich dir geben) oder aber wenn du eine Biegung direkt in der Platte willst, dann kannst du Biegsames MDF verwenden und furnieren (einfacher) oder eine Pressform herstellen und das Sperrholz direkt gebogen verleimen (aufwändiger/teurer).


J4YI

IDaninator

Gern hier!

  • »IDaninator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 07.04.2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

01.10.2012, 20:01

Danke für die Tipps, werde ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen, wenns dann zur Sache geht! :)

IDaninator

Gern hier!

  • »IDaninator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 07.04.2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

11.10.2012, 21:06

Halli Hallöchen Modder und Mitleser,



Lang lang ist's her... ^^
Eigentlich sollte ja letzte Woche bereits das erste Paket kommen.
Dann bin ich am Wochenende auch noch krank geworden, wie es halt so ist wenn man es überhaupt nicht gebrauchen kann...
Leider war eine der Wasserkühlungskomponenten dann nicht verfügbar, genauer gesagt das Reservoir, weshalb die Bestellung von Aquatuning erst gestern rausgegangen ist, dafür aber nun schon heute da ist.
(Musste die Bestellung ändern, deshalb jetzt mit separatem Reservoir ;) )

An dieser Stelle vielen Dank an Aquatuning für die freundliche Unterstützung bei diesem Projekt, besonders an Herrn Klassen, der sehr nett auf meine Emails geantwortet hat und die Sache wirklich schnell bearbeitet hat.

Ein großes Dankeschön auch an die Firma Blacknoise bzw. Noiseblocker, die mir mit ihren BlackSilent Pro Lüftern ausgeholfen hat.
Vielen Dank auch an Herrn Polenz, der über einen ziemlich banalen Fehler meinerseits hinwegsehen konnte.



Heute kamen also einige Pakete an, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will.

In diesem "kleinen" Päckchen...



befanden sich diese Schmuckstücke von einem Lüfter:



Sehr gut gefällt mir auch die Befestigungs- und Verkabelungslösung bei diesen Lüftern!




Im nächsten Paket befand sich dann Folgendes:





Ich habe es leider noch nicht geschafft von allen Sachen Bildern zu machen, aber soweit ich es bis jetzt beurteilen kann bereue ich es nicht 80% der Artikel von der Aquatuning Hausmarke Phobya gekauft zu haben.

Unter anderem auch diesen formschönen AGB...




Was im nächsten Paket wohl sind mag? Es ist ein Rätsel... :P








Ich habe direkt mal bisschen was auseinander geschraubt und geguckt, ob sich meine Vorstellungen auch verwirklichen lassen.
Meinen ziemlich ausführlichen Planungen sei dank: Es scheint alles hinzuhauhen! :)







Das war es erstmal für heute.
Übers Wochenende werden bestimmt ein paar genauere Bilder von all den schicken Teilen und dem Auseinanderbau bzw. den ersten Veränderungen kommen.



Bis dahin, beste Grüße
Daniel

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

6

11.10.2012, 21:08

Cool, dann gehts ja bald richtig los oder?
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


flix

Fühlt sich wohl hier

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 14.01.2011

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

11.10.2012, 23:23

Bin gespannt was du draus machst :)
Das Case steht hier bei mir nämlich auch noch rum :D

IDaninator

Gern hier!

  • »IDaninator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 07.04.2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

14.10.2012, 19:30

Hallöchen Modding-Folks!

@Pala: Allerdings gehts jetzt los! :thumbsup:
@flix: Ich bin selbst gespannt. ^^ Vielleicht kommt bei dem Thread hier ja wirklich was sinnvolles für dich rum!




Nachdem der Keller gestern "moddingfähig" gemacht wurde und ich mir ein bisschen Platz geschaffen hab, konnte es losgehen.
Am Freitag hatte ich bereits alles was geschraubt war abmontiert.
Das sah dann folgender Maßen aus:






Vielversprechend, oder? :D

Zuerst ging es dem unteren Festplattenkäfig und den Einschubschienen für den oberen an den Kragen.
Die Nieten haben sich zwar versucht zu wehren, aber gegen einen voll geladenen Black&Decker-Akkuschreiber hatten sie keine Chance! ^^

Ich hab dann, mehr aus jux und Spaß, mal den großen Radiator vorne reingestellt. (Zur Erinnerung: Vorne war eigentlich der kleine/ 240er geplant)
Da bot sich mir dann folgender passgenaue Anblick:





Ich war hin und hergerissen, hatte ja eigentlich schon einen Plan für alles, letztendlich hab ich aber beschlossen alles über den Haufen zu werfen und den Großen vorne zu montieren.

Dabei war mir allerdings diese Strebe...



im Weg, da die Lüfter an einem Radi ja direkt aneinander sitzen und dazwischen nicht so viel Platz ist.
Problem gelöst:



Wer sich fragt, warum alle Kanten mit Malerkrepp abgeklebt sind: Das soll ärgerliche Kratzer beim Basteln verhindern.
Hab ich mal im Internet gesehen und es erst für albern gehalten, als ich mir dann aber gestern bei Kippen des Gehäuses die ersten Kratzer in die Pulverbeschichtung gehauen hab, dachte ich einen Versuch wäre es wert. ;)

Und wirklich, die Lüfter + Radi passen perfekt vorne rein!



An dieser Stelle würde ich gerne mal ein Lob an Phobya und Noiseblocker aussprechen.
An Phobya, weil Sie unter den Montagelöchern für Lüfter einen Lamellenschutz verbauen und an Noiseblocker weil sie den Grips haben, ihre eigenes Befestigungssystem auf Radis abzustimmen. (Noiseblocker setzt auf Schraube - Gummiunterlegscheibe - Lüfter - Gummi - Mutter, wobei Schraube und Mutter das selbe Gewinde haben wie die Radiatoren [M3-glaub ich])



Um diese Wunderbare Entkopplungslösung nicht zu Nichte zu machen, musste ich an der Front von hinten die Klips für die original Lüfterhalterung entfernen:



Sah dann so aus:



Und nach ein bisschen Feilen so:



Auch die anderen Nuppties mussten weichen, da die Lüfter, wie schon gesagt, am Radi nicht auf der selben Höhe sitzen wie es normalerweise der Fall ist:







Bitte stört euch nicht daran, dass es etwas hässlich ist.
Die Stelle bekommt ja sonst niemals jemand zu sehen. ;)



Das wars erstmal für heute.
Die Woche gehts dann weiter mit der eigentlichen Radiatorbefestigung.



beste Grüße,
Daniel

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

9

14.10.2012, 21:08

Sehr schönes Update. Da macht es Spaß mitzulesen.
Freu mich schon auf das nächste.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 586

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

10

14.10.2012, 23:55

Da kann ich Paladin nur zustimmen, gelungenes update

www.complex-mods.de

IDaninator

Gern hier!

  • »IDaninator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 07.04.2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

15.10.2012, 20:01

Tach auch,


Danke fürs Lesen, Jungs! :)




Ein kleines Mini Update als Vorschau auf meine Radiatorenhalterung:



Das ist zumindest das Konzept, ob ich heut Abend noch zum Schneiden komme, weiß ich nicht.



Wichtige Frage: Kennt jemand einen Shop in dem man Abstandshalterhülsen aus Alu oder Stahl bekommt? Ungefähr mit einem Innendurchmesser von 5mm?





Beste Grüße,
Daniel

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

12

15.10.2012, 20:40

Nim hald ein Alurohr und schneide dir da die Dinger ab
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Lalime

El Schrotto

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 26.07.2011

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

13

17.10.2012, 22:11

guck ma im baumarkt nach niethülsen. die sind eigentlich für ringösen oder sowas geadacht. die kann man echt super als abstandshalter nehmen und die gibts ind allen variationen.

grüße

IDaninator

Gern hier!

  • »IDaninator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 07.04.2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

18.10.2012, 19:09

Nabend allerseits!

@Pala und Lalime: Vielen Dank für die Tipps, ich werd erst mal im Baumarkt gucken ob ich da irgendwas passendes finde und dann evtl. was bestellen. :)


Leider war ich am Dienstag beim Zahnarzt, weshalb abends nicht noch wirklich was geworden ist. (Doof wenn man um 16 Uhr kommt und da um 18 Uhr erst wieder raus geht, da is der ganze Nachmittag futsch... -.- )
Deshalb gings dann gestern weiter.


Zuerst hab ich mal das Blech geschnitten Und bin dabei zu folgendem Ergebnis gekommen.



Wie ich halt so bin, hab ich mir gedacht 'besser zu wenig als zu viel wegschneiden, feilen kann ich immernoch' war der Ausschnitt aber teilweise 3-4mm zu klein... An beiden Kante, rechts und links. ^^

Weil ich ja sonst nichts besseres zu tun hab ging es also froh mit Feile und Schleifaufsatz am Dremel zu Werke.
Und siehe da:



Es geht doch! :D
Ich weiß, dass auch das hier alles leicht schief aussieht, aber:
Wie beim Frontpanel wird diese Kante nie im Leben jemand sehen, und falls doch wird sie dann auch nicht auffallen, da sie noch schwarz lackiert werden soll.
Die Feilerei hab ich nur gemacht, damit der Airflow vor dem Radiator nicht noch schlechter wird. (Die Lüfter sind etwas zu groß, d.h., dass der Luftstrom rechts und links eh schon vom eigentlichen Befestigungsblech am Radi leicht beeinflusst wird.)

Auf jeden Fall kamen dann noch Löcher rein:



Ich weiß nicht ob ich bei den zwei rechten mittleren Löchern irgendwie gepennt hab, diese waren zumindest total schief und mussten dann noch bisschen erweitert werden.
Jetzt hab ich das erste Radibefestigungsblech mit Langlöchern! :thumbsup:

Lüfter rauf und - siehe da - es passt.



Hier noch einmal gut zu sehen, wie das Blech leicht in den Lüfter reinragt.






Das wars für heute, ich finde der Schweiß beim Feilen hat sich gelohnt.
Weiter gehts dann mit dem äußeren Schnitt bzw. den Löchern + Abstandshaltern, die das Blech samt Radi dann am Gehäuse festhalten.

Ich fahre am Samstag allerdings erstmal ins schöne Niedersachsen in den Urlaub und werde erst am 30.10 wieder zu Hause ans Werk gehen. (Trecker fahren und Kühe melken! :P )
Hab dann noch ein paar Tage Ferien in denen ich bisschen was schaffen will, leider muss ich dann aber auch noch was für meine komplexe Lernleistung machen.




Bis dahin,
Daniel

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 064

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

15

19.10.2012, 20:56

Viel Spaß im Urlaub ;)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


IDaninator

Gern hier!

  • »IDaninator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 07.04.2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

16

10.11.2012, 12:13

Da bin ich wieder! :D

@Pala Danke, war sehr erholsam! :)



Das heutige Tagebuch könnte ich wohl einleiten mit "Hausaufgaben machen sich nicht von selbst". So gings mir nämlich zum Ende der Ferien und in der ersten Woche. 3 Tests, 3 Klassenarbeiten und 1 Hausaufgabe zum Abgeben...
Nichtsdestotrotz habe ich ein bisschen was geschafft, nur zum Vorzeigen hat die Zeit leider nie gereicht. Also: Los gehts.


Der innere Ausschnitt für das Radiatorblech war ja vorm Urlaub schon fertig, nur außen war das Blech war noch nicht auf Maß gebracht.
Also gings erstmal mit dem Dremel zur Sache:



Das Ergebnis musste auch hier nicht 100%ig gerade sein, da es nachher hinter einer Holzverkleidung ( _Wood_ and Steel ;) (verschwindet.
Leider könnt ihr auf dem folgenden Bild aber ein anderes Problem entdecken.
Undzwar hab ich die Schutzbacken auf dem Schraubstock vergessen und mir so einige schöne Dellen in das Blech gemacht... -.-



Da man es aber, wie schon gesagt, nicht sieht, hab ich mich entschlossen die Dellen Dellen sein zu lassen. ;)

Von vorne wird man ohne die Blende jedoch hier und da einen Blick darauf erhaschen können.
Deshalb wollte ich das ganze noch lackieren.
Also erst angeschliffen...





--- dann grundiert ...



... und schließlich lackiert.



Wieder aufgeschraubt bot sich mir dann folgendes Bild:



Aufgabe erfüllt, denn der Luftstrom wird nicht mehr behindert als ohne das Blech.



Danach mal wieder eine Passprobe, bei der ich das Spaltmaß festgestellt hab, das ich für die Abstandshalte brauchte.



Sieht doch schon echt schnike aus, oder nich? :D



Nachdem ich mich an dem Anblick sattgesehen hatte, ging es weiter mit den Abstandshaltern.
Und ich warne euch, wenn mich auch nur einer fragt warum die so schief und hässlich sind, schmeiß ich womöglich noch alle in den Müll... >.<
Es ärgert mich nämlich selber ein bisschen, aber ich hab sie einfach nicht besser hinbekommen.
Die Dinger sind einfach so klein, dass es unheimlich schwer ist da einen 90° Winkel zu stande zu bekommen.





Das wars schon wieder für heute.
Wenn es die Zeit zulässt wird am Wochenende noch ein bisschen was passieren, hofft also, dass das nächste Update bald kommt! ^^

Ich würde mich übrigens bis dahin auch weiter über Feedback und Kommentare freuen!




Bis dahin,
Daniel

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 803

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

17

10.11.2012, 14:34

Ich geb dir nen Tipp für die Abstandshalter.

Feil das eine Ende der ganze Stange auf Winkel. Dann schraubste 2 Esssäbchen, oder Kanthölzer im Abstand des Rohrduchmessers auf die OSB Platte. Das eine Ende der Stäbchen is genau an der Kante der Platte ausgerichtet. Jetzt kannste da schon abschneiden. Nächste Schritt du nimmst dir nochn Stück Holz - dünner als deine Abstandshalter hoch werden sollen. Dann Bohrst du da ein Loch in dem Durchmesser des Rohres durch schraubst es auch auf die OSB Platte fest. Jetzt kannst du da deine Abstandshalter reinstecken und die andere Seite winkelig feilen.
Dann beginnt alles von vorn. Wieder die Stange/Rohr im Winkel abfeilen, Dann zwischen die Stäbchen legen und abschneiden. Dann ab ins Loch und feilen.

Warum hat dein Blech so viele "Pocken"?

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

IDaninator

Gern hier!

  • »IDaninator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 07.04.2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

10.11.2012, 17:50

@ironknocker: "Money, money, money..." :D
@george So hab ichs ja auch teilweise gemacht. Rohrende gerade feilen, sägen und dann das andere Ende "festklemmen" und gerade feilen.
Da die Stücke aber so kurz sind, sind mir die Teile immer wieder weggeflutscht.
Letztendlich sind sie auch gar nicht sooo schlimm, der Unterschied zwischen dem oberen Teil der Schräge und dem unteren ist ~0,4mm.

Die Dellen kommen vom einspannen in den Schraubstock, hab ich auch im Beitrag geschrieben. ;)

ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 31.08.2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

20

10.11.2012, 18:05

Die sind sau günstig. Im Baumakrt für 10-15 euro im Netz bestimmt billiger.

Spart viel zeit und nen Entgrater is meistens im kauf auch noch drin